Deutschland - wohin gehst du? "Weltenlehrer" Der spirituelle Blick hinter die Kulissen des Weltgeschehens

Nichts geschieht zufällig, das sollte uns allen sehr bewusst sein.

 

Was wird aus Deutschland? Ein Bericht von Renate

Das ist eine Frage, die viele Menschen jetzt bewegt. Sie machen sich Sorgen aufgrund der destruktiven politischen Leitung dieses Landes und ihren teils verwirrten Handlungen. Die Parteien benehmen sich  wie unreife Jugendliche. Jeder zeigt mit dem Finger auf die Gegenparteien und rühmt sich selbst als der "Gute".

Zwei Lager "Gut" und "Böse" werden bewusst benutzt, und mit dem Thema "Schuld" wird  seit langer Zeit schon schamlos manipuliert. Und es hat gut funktioniert, die ständige Einimpfung einer Schuld, die angeblich ein ganzes Volk betrifft, hat sichtbare Früchte getragen. Und hier an dieser Stelle muss es ganz klar werden, das dieser Schuldkomplex, der Stempel der Schuld,  der den Deutschen schon seit langer Zeit aufgedrückt wurde, keinen Bestand mehr hat. Niemand hat das Recht aus einer vergangenen Zeit her, einen solchen immer noch aktuell zu gestalten. Wenn "Gott" selbst alles gelöscht hat und es in diesen Zeiten um Vergebung und Loslassen alter Schulden geht, dann hat kein Mensch das Recht sich darüber hinweg zu setzen und wir alle sollten dankbar darüber sein, das wir loslassen können.

 

Es ist Zeit die von göttlicher Seite angebotene Versöhnung und Vergebung anzunehmen und sie selbst auch zu leben. Das gilt auch insbesondere für das Deutsche Volk - es ist Zeit, den aufgedrückten Schuldstempel aufzulösen und für seine Freiheit sich friedlich, mutig und offen einzusetzen. Keine Angst vor Diffamierung oder Ausgrenzung - es ist Zeit Flagge zu zeigen. 

 

 

Heute ist auch gestern.

Ich erkenne ganz genau als Augenzeugin die Parallelen zu damals (Palästina zZt. Jesus Christus). Es hat sich nur die äußere Kulisse des Schauspiels verändert. Der Brennpunkt hat sich auf Deutschland /Europa verlagert. Das Geschehnis, vor allem die Darsteller von damals sind alle wieder da. Angefangen vom Römischen Imperium, seinen Provinzen, seinen Stadthaltern, Vasallen und Spitzeln. Das Volk wird mit Steuern erdrückt und die persönliche Meinungsfreiheit mehr und mehr erstickt. Schaut mal genau hin, was läuft nicht nur bei uns, von der Masse nahezu unbemerkt, sondern auch in unseren europäischen Nachbarstaaten?

 

Aktuell spielt sich gerade mal wieder ein Szenario der vorsätzlichen Täuschung ab: Der Rücktritt von Angela Merkel als Parteivorsitzende der CDU. Merkel ist aber gleichzeitig immer noch die deutsche Kanzlerin. Man könnte meinen, das sie damit auch ganz automatisch und selbstverständlich die Interessen der Deutschen vertritt. Weit gefehlt! Wir sollten uns eher fragen, wer sie steuert? Sie vertritt ganz eindeutig die Absichten des "Einäugigen", sich die Welt untertan zu machen und den Menschen die Erde als einen Müllhaufen zu hinterlassen. Er ist der Meister der Manipulation und Täuschung und er hat viele Arme und unzählige einflussreiche Menschen, die ihm dienen.

 

Angela Merkel ist Vorsitzende der CDU - Christliche - demokratische - Union, einst als die Mitte benannt. Sie stützt sich auf das Christentum, so wie es heute gelebt wird. Und wenn man bedenkt, das die Christliche Kirche die Nachfolgerin des Römischen Imperiums ist und diese Partei sich dieses Gerüstes bedient, weiß man, wen man da vor sich hat. Der Ur-christliche Geist der deutschsprachigen Völker ist sehr schwach geworden. Kein Wunder, denn er ist auf einen falschen Sockel aufgebaut worden. Das hat Jesus Christus selbst hier im "13.Schlüssel" ausgesagt. Dieser Geist ist kraftlos, weil er mit seiner Urlehre nicht übereinstimmt. Um aber die Menschen weiterhin zu täuschen, gibt Merkel sozusagen durch ihr Verhalten des Rücktritts bekannt, jedenfalls soll das so wirken, das die CDU mit ihrer Politik nicht mehr ganz übereinstimmt. Der Stein des Anstoßes ist damit beseitigt und alles "wird wieder gut"! So glaubt sie ungehindert voranschreiten zu können, um ihre Ziele, u.a. den Migrationspakt, unangefochten zu erreichen.

 

Wir können es nicht verleugnen, leider herrscht ein antichristlicher Geist vor. Das bedeutet, das einst die deutschsprachigen Länder Europas die Aufgabe bekommen haben, den wahrhaftigen christlichen Geist - wie es Jesus Christus selbst gelehrt hat - hochzuhalten und für seine Verbreitung zu sorgen. Das bedeutet keinesfalls, Missionierung Andersgläubiger, nein, es ist der Geist der Wahrheit, der damit gemeint ist. Jeder einzelne Mensch ist damit angesprochen, seine persönliche Freiheit, den Geist der Wahrheit selbst zu leben und auch an seine Mitmenschen weiterzugeben. Die persönliche Freiheit können wir durch Wahrheit und Liebe finden. Auch die Liebe zu uns selbst ist ungemein wichtig, denn ohne Selbstliebe können wir die persönliche Freiheit nicht leben. Unsere Mitmenschen an ihre Freiheit zu erinnern bedeutet weiter, das sie dadurch gewahr werden, das sie eben keine Sklaven sind und wenn sie selbst keine sind, werden sie es auch nicht von den anderen, seien es Menschen, seien es Tiere verlangen. Jesus Christus setzte sich stets für die Persönliche Freiheit aller Menschen ein.

 

Doch wie würde Jesus Christus heute behandelt werden? Als psychisch Kranker, weil er von sich sagt, er sei Gottes Sohn? Als Aufrührer oder verdächtiger Terrorist, der sich gegen das regierende Regime wendet? Als Volksverhetzer, weil er den Menschen die Wahrheit sagt? Als Gotteslästerer, weil er die Christliche Religion in Frage stellen bzw. reformieren will?  Ich behaupte, er wäre wieder wie damals in großer Gefahr.

 

 

 

Was jetzt vor unseren Augen geschieht, habe ich bereits vor vielen Jahren in meinen Büchern: Der 13. Schlüssel und Der Lichtcode deutlich beschrieben.  Ihr Inhalt ist aktueller denn je.

 

Es ist überall auf dieser Welt der Wind der angestrebten Neuen Weltordnung, was wahrlich keine Erfindung von Verschwörern ist, zu erkennen. Jene, die sich dem "Einäugigen" unterworfen oder angeschlossen haben, wollen die Eigenständigkeit der Nationen auflösen. Wenn sie ihr Ziel erreichen sollten, dann würde ihre Diktatur direkt vor unserer Tür stehen. Doch es fühlt sich tatsächlich so an, als ob sehr viele Menschen sich freiwillig unter diese Fittiche begeben wollen. Warum?  Weil sie daran glauben, das dann alles in Ordnung ist und die Bösen keine Chance mehr haben würden ihren friedlichen Alltag zu stören?

 

Es wäre fatal an diese Vorsteher der NWO zu glauben, die doch angeblich ein neues Friedensreich kreieren wollen. Nein, ganz und gar nicht, im Gegenteil. Die Vasallen des Einäugigen haben sich der Dunkelheit verschrieben und wollen ganz Europa und den Rest der Welt ins Chaos und in die Zerstörung hetzen.

Denn der Einäugige will den Kampf und keinen Frieden, geschweige denn Einigkeit im deutschen Volk. Wie kann man denn Eingikeit zwischen den Linken und rechten Gruppierungen erreichen? Denn durch die Uneinigkeit gibt es immer ein dafür und ein dagegen, ein ewiger Kreislauf der sich auf einem Nebenschausplatz auftut und vom wesentlichen ablenken soll.

 

 

 

Das System des Versklavten Menschengeschlechtes wird sich selbst auflösen - ohne das ein Kampf notwendig ist.

 

Stellt man sich vor, das deutsche Volk wird zur Einigkeit kommen, indem es seine wahren Gefühle, seine Sorgen und offen seine Meinung ausdrücken würde, haben Jene, die sich dem "Einäugigen" unterworfen oder angeschlossen haben, keine Chance mehr ihren Plan umzusetzen. Doch das ist ihnen sehr wohl bewusst und ein freies Volk, das über sich selbst bestimmen kann, ist keinesfalls erwünscht. Deshalb wird auch ganz gezielt Stigmatisierung von Andersdenkenden ausgeübt. Das betrifft vor allem jene, die das herrschende System in frage stellen. Eines ihrer Vorgehensweisen ist es den unbequemen Menschen mit der Nazikeule zu bekämpfen. Sie wollen nicht, das das deutsche Volk im Geiste wieder aufersteht und einen gemeinsam Ausdruck findet.

Die Deutschen wollen aber zurück zu ihrer Selbsbestimmung und genau da, sehe ich Parallelen zu damals, zu Jesus Zeiten. Auch zu Jesus Zeiten befanden sich Zeitgenossen des jüdischen Volkes darunter, die mit Gewalt und dem Schwert in der Hand ihren Ausdruck kundtun wollten. Das war gestern und ist auch heute noch der falsche Weg.  Aber es ist ebenso der falsche Weg, die Hände in den Schoß zu legen und sich der Hoffnungslosigkeit zu ergeben.

 

 

Deshalb noch einmal zum Abschluß von Renate ganz deutlich:

 

Die Berufung des deutschen Geistes ist es, die Menschen an die Freiheit zu erinnern, wie sie Jesus Christus in seiner Ur-Christlichen Lehre vermittelt hat. Das ist auch der Grund, weshalb ich, die er seine Vorbotin nennt, mitten in Europa,  in Deutschland inkarniert bin und mit dem 13. Schlüssel seine Wahrheit genau hier weitergeben sollte. Und genau hier wird auch er wieder in seiner neuen Aufgabe sichtbar werden, wenn die Zeit dafür da ist. 


Deutschland wird nicht untergehen, wenn der Geist der Freiheit wieder in den Menschen vorherrscht und sie erkennen, mit wem sie es zu tun haben. Und genau hier sind wir "Weltenlehrer" aktiv, um dieses Ziel gemeinsam mit euch zu erreichen. Dafür ist es aber absolut notwendig, erwachsen zu werden und somit sich selbst neutral zu erkennen und sich zu lieben,  sich selbst zu vergeben und in die Versöhnung mit sich selbst und den Anderen zu gehen.

 

Es liegt jetzt an uns allen, wie es dieses Mal ausgeht. Wir haben die Macht, klar und deutlich zu erkennen, wer die wahren Drahtzieher sind hinter all dem Leid auf diesem Planeten. Jene, die sich hinter dem Wirtschaftswachstum um jeden Preis verstecken, die gnadenlose Ausbeutung von Natur, Menschheit und den Tieren betreiben.  Die Manipulanten, die  Menschen gegeneinander in Kriege hetzen, die sogar Krieg mit allen Mitteln gegen Mutter Erde führen.

 

Das was jetzt in dieser Welt passiert, ist der Anfang vom Ende des herrschenden korrupten Systems der Welt- Mafia-Krake mit  ihrem Kopf,  den wir "Den Einäugigen" nennen.  Der End-Kampf um die restlichen Schätze der Erde und dazu gehören auch Menschen und Tiere und das was sich die Menschen im Laufe ihres Lebens selbst erschaffen haben, hat begonnen.

 

Das wird super in dem unten eingefügten Filmausschnitt aus  "Herr der Ringe" dargestellt. Die gewissenlosen Handlanger von Sauron und seinen Verbündeten, die Orks und die Uruk-Hais streiten sich um eine ungemein wertvolle  Beute "Das Goldene Hemd".  Doch nicht nur das, sondern Frodo  "der Ringträger" wurde zuvor von einer riesigen Spinne gebissen und ist nun gelähmt von ihrem Gift und umwoben von den Spinnenfäden ohnmächtig einem ungewissen Schicksal ausgeliefert.

 

Wer nun glaubt, das sei ja nur ein Film und das gibt es hier bei uns ja gar nicht, den müssen wir leider enttäuschen.

Sehr gewiss ist der größte Teil der Menschen, seien sie arm oder reich, ignorant geworden gegenüber dem Leid der anderen. Die meisten leben selbst in Ausbeutung und geben dieses an noch schwächere dann weiter. Sie stellen sich über die Bedürfnisse der Natur und über die der Tiere. Sie glauben, sie würden über den Tieren stehen und dürften auch die Natur beherrschen.  Dieses wurde ihnen gelehrt von den falschen Göttern und ihren Vasallen. Ihnen sind die Menschen völlig gleichgültig. Das sollten wir einfach wissen. Doch wie dem auch sei, wenn der Mensch sich nicht ins Mitgefühl, in die Liebe, die Achtung allen Lebens begibt, wird er auch hier seinen persönlichen dementsprechenden Ausgleich erleben: Der automatische Ausgleich ist ein Gesetz des Universums und hat nichts mit Bestrafung zu tun. 

 

Liebe Freunde, seit langer Zeit schon versuchen wir euch die Wahrheit nahezubringen in Wahrung des Freien Willens, den wir achten und niemals übergehen. Das war und ist immer noch nicht leicht. Denn viele von euch sind verblendet und glauben, wir müssten ihnen doch Wunder vorzeigen können. Doch schaut selbst hin, die Masken  fallen immer mehr, wir sind mitten drin in einem Szenarium, das seinesgleichen sucht. Die Schergen der Dunkelmächte gehen immer offener aufeinander los. Skrupelloses Verhalten ist an der Tagesordnung und der Einäugige versprüht sein Gift, lähmt das Bewusstsein der Menschen, um sie handlungsunfähig zu machen. Dunkle Magie beherrscht den Großteil der sogenannten Volksvertreter und wir sollten nicht glauben, das sie es automatisch gut mit uns meinen und das wir ihren Worten bedingungslos glauben können. Dieser Irrtum kann uns zum Verhängnis werden, wir sollten schleunigst aufwachen.

 

Der Schleier des Vergessens

Wir werden laufend regelrecht gelähmt durch Frequenzen, Chemtrails, Haarp, es sind die Wurfpfeile die uns eiskalt treffen, unser Kopf brummt, wir fühlen uns irgendwie benommen bzw. zum Teil wie gelähmt. Das ist pure Absicht. Im "13. Schlüsssel" wird von Schleiern gesprochen, die über die Menschen von grauen Wesen geworfen werden. Somit können sie sich nicht mehr daran erinnern, wer sie sind und was vor allem mit ihnen passiert. Doch wir können uns dagegen wehren und auch schützen. Ein präsenter wacher Geist, verbunden mit seiner göttlichen Urquelle wird es sofort bemerken und abwehren. "Orgon" - die Energie des Lebens ist daneben äußerst effizient dafür geeignet einen wirkungsvollen Schutz aufzubauen. 

 


Es ist höchste Zeit, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen. Offen Stellung zu beziehen, ohne aus  Angst vor Ächtung in der Gesellschaft oder Verlust des Jobs in die Knie zu gehen. Erwachsen zu werden bedeutet allerdings auch, ein beliebtes Spiel aus der Kindheit  "Was ich nicht sehe,  existiert auch nicht" endgültig loszulassen. Es sollte uns wichtig sein, was wirklich hier auf unserer Erde geschieht und ob wir das wollen? Zum Beispiel, Wirtschaftswachstum ohne Grenzen ist ein Arm vom "Einäugigen" den er gekonnt einsetzt, und den Menschen weismacht, es ginge ihm um die Schaffung und Erhalt von Arbeitsplätzen, Sicherung der Renten und dafür wäre z.B. unbedingt Migration nötig. Doch was tatsächlich geschieht ist eine weitere  Ausbeutung von uns Menschen und unseren Mitbewohner, den Tieren und der Ausbeutung der Erdressourcen. Deshalb sollten wir dringend unser Verhalten als Konsumenten kritisch unter die Lupe nehmen, um wirkungsvoll auf einen aufgedeckten Mißstand reagieren zu können.  Wir dürfen nicht zulassen, das wir wie Frodo im Film vergiftet und gelähmt werden und nur noch machtlos zusehen können, wie alles den Bach runter geht, was wir lieben und was uns wertvoll ist.

 

 

Weiterführende Videobeiträge mit Renate Schmid


Entcodierung der Seele

Jesus Christus & Maria Magdalena - Original Lehre

Das Experiment "Mensch" auf dem Prüfstand der Evolution

Monumente der Lüge




Unser Weltenlehrer Orgon


Unsere Weltenlehrer Aufklärungsschriften

"Der 13. Schlüssel - Das persönliche Vermächtnis von Jesus Christus und Maria Magdalena" sowie

"Der Lichtcode - Ursaat der Schöpfung" beide von Renate Schmid.



7 Kommentare

Handy Button: Das kleine Strahlungsschild

Handy Button: Das kleine Strahlungsschild

 

Es gibt inzwischen schon seit Jahren diverse Orgoniten, die als sogenannte Handy Buttons bekannt sind und die Strahlung von Handies vermindert. Bis jetzt sah ich keinen Grund, in diesem Bereich auch solch einen Orgoniten anzubieten, doch durch das nun kommende 5G Netz, fühle ich mich jedoch schon bald gezwungen, hier nun eine potente Abwehr anzubieten.

Durch die zukünftig noch stärkere DOR Belastung der dazugekommenden Frequezen des 5G Netzes, ist es leider inzwischen noch empfehlenswerter, etwas direkt am Handy zu haben, was dafür sorgt, das die DOR Energie vermindert werden kann.

 

Des Weiteren wird das hier angebotene Strahlungsschild versuchen, die destruktiv, manipulierenden Energie Signaturen, die durch die von dem Handy verursachten Frequezen zu stören, womit sie nicht mehr so wirken können, wie es vielleicht gedacht war. Dies wird durch eine spezielle Kombination aus Steinen und deren Informationen, als auch der dazugehörigen Programmierung / den vergebenen Intentionen erreicht.

 

Das Strahlungsschild ist sehr einfach zu handhaben und ist zwar nicht sonderlich klein, jedoch auch nicht zu groß und sollte auf jede Rückseite eines Handies passen. Mit Hilfe von einem doppelseitigen Klebestreifen, wird der Button dann ganz einfach auf die Rückseite des Handies aufgeklebt und alles weitere erledigt sich von selbt.

 

 

 

Verwendete Komponenten/Informationen:

 

  • Bergkristall
  • Madadaskar Rosenquarz (starker natürlicher Anti E-Smog Stein)
  • Roter Jaspis
  • Magnetit
  • Turmalin schwarz
  • Silizium
  • Kupfer
  • Messing
  • passende Programmierung / Intention

 

 Maße:

Durchmesser 5,5 cm

Höhe: 1,0 cm

Handy Button: Das kleine Strahlungsschild

24,00 €

  • 0,2 kg
  • verfügbar
  • 4-6 Wochen / Aufgrund Handarbeit / Unikat1
2 Kommentare

Klimaschutz vs Weltuntergang

Schlimme Wetterkatastrophen der verschiedensten Szenarien rütteln derzeit die Menschen wach. Florida, Indonesien, Mallorca usw.  Es scheint nicht abzureißen und Klimaschützer sowie Weltuntergangspropheten erheben laut ihre Stimme und fordern eine umgehende Kehrtwendung im Umgang mit der Natur. HIerzu gehört eine drastische Reduzierung von klimaschädlichen Treibhausgasen.

 

Nun war kürzlich folgendes  in der Tagesschau.de zu lesen:

Es ist ein historisches Urteil: Die niederländische Regierung muss den Ausstoß von klimaschädlichen Treibhausgasen bis 2020 deutlich senken. Klimaschützer hatten den Staat verklagt. Mehr

 

 Was steckt dahinter?

 "Weltenlehrer" Der spirituelle Blick hinter die Kulissen des Weltgeschehens
Nichts geschieht zufällig, das sollte uns allen sehr bewusst sein. Ein jeder Mensch ist dazu aufgefordert, sich selbst zu erkennen. "Mensch erkenne dich selbst"

 

Der sogenannte menschengemachte Klimawandel stellt nach Ansicht vieler Menschen eine konkrete Bedrohung für das Leben aller dar.  Und Krankheiten, Dürre, Waldbrände, Überflutungen, Hungersnöte, Wassermangel sowie zum Teil unumkehrbare Schäden des gesamten Ökosystems sprechen für sie eine deutliche Sprache. Der angebliche Sündenbock heißt "schädliches CO2". 

 

Was ist aber mit der Ausbeutung der Natur, ohne Rücksicht auf Verluste, auf der ganzen Welt durch die gleiche Wirtschaftslobby, die sich zuvor mit dem Einsatz von Treibhausgasen eine goldene Nase verdient haben? Was ist mit der absichtlich durchgeführten Verdunkelung der Sonne mittels Chemtrails, Geoengineering, Wettermanipulation im großen Stil? Was ist mit der gnadenlosen Abholzung der Wälder auf der ganzen Welt? Genmanipuation? Giftige Spritzmittel? Massenhaltung von den sogenannten Nutztieren? Der Mensch wurde immer schon sehr erfolgreich über die  Angst geführt und wenn das nicht gleich funktioniert, dann wird er mit aufrüttelnden Ereignissen weichgeklopft. Bitte nicht falsch verstehen, aber es muss ein Umdenken auf ganzer Linie kommen und sich nicht auf der Reduzierung von CO2 auszuruhen.

 

 Wer hat Interesse unsere Erde für die eigenen Zwecke zu verändern? Das ist eine sehr wichtige Frage,  und wir sollten uns nicht davon abbringen lassen, die Antwort darauf zu finden. Denn das Wetter nach den eigenen Vorstellungen zu manipulieren bedeutet, in jedem Fall Chemtrails einzusetzen. Geoengineering, Terra-Forming sowie völlig neue Waffensysteme sind Tatsache und keine Vision mehr. Im "Lichtcode", der u.a.  lehrt Spiritualität hier in der Materie zu leben ud nicht irgendwo im HImmel wird auch ganz klar von Bewusstseinsbeeinflussung der Menschen gesprochen. Das wäre weitaus schwieriger zu gestalten, wenn wir Menschen weniger intellektuell denken und handeln würden. Das Herz sollte wieder Mittelpunkt sein und nicht der Intellekt.

 

0 Kommentare

In-vitro-Fleisch - die Lösung?

Weltweit steigt der Konsum von Fleisch – schlecht für Tiere, Klima und Ressourcen: Die Leute wollen nun mal nicht auf Fleisch verzichten

 

„In Deutschland hat sich der Anteil an Vegetariern und Veganerinnen auf ungefähr zehn, elf Prozent der Gesamtbevölkerung eingependelt. Aber wenn man sich bevölkerungsreiche Länder wie China oder Indien anschaut, die gerade erst Fleischkonsum im großen Stil entdecken, wird da noch viel Schlimmeres als bislang an Ressourcenverbrauch und Tierleid auf uns zukommen. Da muss man sich nichts vormachen. Deswegen glaube ich – leider –, dass Mark Post recht hat, wenn er sagt, dass die Menschen nicht aufhören werden, viel Fleisch zu essen. Im Gegenteil: Der Fleischkonsum steigt global betrachtet beängstigend an, mit allen bekannten negativen Folgen.“ „In-vitro-Fleisch ist keine Lösung.“

0 Kommentare

Der Lichtcode

Auflösung und Erlösung aus dem Kreislauf von Leid und Tod -aktueller den je -

 

"Eine einmalige Chance, nämlich die Auflösung und Erlösung aus dem Kreislauf von Leid und Tod heraustreten zu können, ist dann vertan und das Licht wird weiterhin gefangen sein. Äonen werden vergehen, ehe es zu einer nochmaligen Chance aus Gnade heraus kommen kann." Das ist eine Aussage, die das "Jetzt" betrifft und nicht irgendwann einmal in ferner Zukunft. Hierzu möchte, ich (Renate) hier eine persönliche Intensivierung dieses Prozesses stichpunktartig allen Interessierten weitergeben:

 

  • Solange wir nicht unser eigenes inneres Selbst-Fühlwesen-Kind emotional hervorbringen, solange wir nicht unser inneres Selbst nach außen tragen, kommen wir nicht an uns selbst heran. 
  • Lerne dich selbst kennen.
  • Nur wenn du weißt, wer du im ganzen bist, kannst du dich fortbewegen in eine andere Dimension des Seins.
  • Du solltest dich dafür interessieren wer du tief in deinem Verborgenen bist!  Es geht hier um echtes, wahres Interesse! Drücke dir hierbei keine Schablone oder einen Stempel auf. Nehme dich einfach wahr. 
  • Tauche hinab in dein tiefstes inneres Selbst! Ja, du weiß jetzt aufeinmal ganz bewusst "Das gehört zu mir  Ich will des annehmen als das Meine". Welches Bedürfnis nimmst du wahr?
  • Dann sprich es aus: "Ja, das gehört zu mir, ich will es annehmen!" Dann lege es auf die Waage - Verstand und Gefühl - Jetzt ist es deine Aufgabe dieses ins Gleichgewicht zu bringen. Wäge ab: Darf es etwas mehr Gefühl sein oder etwas mehr Vernunft. Solange bis es in Harmonie ist. Dann bringe es sichtbar nach außen für dich selbst und alle anderen.
  • Jetzt bist du bereit zu handeln. Aber Achtung: Nicht nur vom Verstand her, sondern auch mit deinem emotionalen Selbst.

 

Es geht um Werte leben, wie Güte, Sanftmut, Demut, Achtsamkeit, Mitgefühl, Vergebung, Selbstakzeptanz, selbstlose Liebe, Verurteilungen und Groll loslassen, Barmherzigkeit.

 

Solange du aber in einer Verurteilung wider dich selbst bist, kann keine Heilung erfolgen!

 

  • Viele sind auf der Suche nach Liebe die andere ihnen geben sollen. Aber Opfer und Liebe gehören nicht zusammen.
  • Das gilt auch für die Christliche Lehre, wenn diese die Kreuzigung von Jesus Christus als Opfer darstellt um die Sünden der Menschen auszulöschen, befindet sie sich im Irrtum.

 

 

Weitere Publikationen / Unsere Bücher:

 

Aktuelle „Weltenlehrer-Blog New´s“

 

Weiteres Interview:

 


<<<< Zurück zur Blog New´s Übersicht

0 Kommentare

Felinchen - das Reich der Seele

Die wahre Geschichte von Felinchen, irdischer Name Felicitas.


Noch ist Felinchen eine verspielte Seele, die grossen Spass am Verwandeln hat. In diesem Augenblick ist sie noch in einer lustigen Pilzform zu sehen, doch im nächsten Moment hat sie sich auf wundersame Weise in einem runden Ball verwandelt. Sie wechselt ihre Form so schnell, daß wir mit bloßem Auge nicht vermögen würden, diese schnelle Transformation nachvollziehen zu können und wir .......

hätten arge Schwierigkeiten, diese Wandlung erklären zu können. Doch hier in der Welt der Seelen ist das alles möglich. Auch kann so eine Seele ein Tropfen eines Wasserfalls sein, der aus vielen Seelen gebildet wird, um miteinander Spaß zu haben. Überhaupt das Miteinander spielt hier eine große Rolle. Alle unterstützen sich gegenseitig, denn es geht hier um die gemeinsam erlebte Freude. Da ist keine einzige Seele darunter, die nur für sich allein  Spaß haben will, geschweige einer anderen Schaden zuzufügen. Das ist in dieser Welt schlichtweg einfach nicht möglich.  
Ach, am liebsten würde sie hier bleiben - so eilig hat sie es gar nicht mit dem Wiederverkörpern auf der Erde. Ja, sie hat sich für die Erde entschieden, das weiß sie bereits, denn beim letzten Mal, hatte sie bereits auf der Erde gelebt, doch ihr Abgang hat ihr nicht viel Spaß gemacht. Sie ist gerade mal 17 Erdenjahre jung gewesen, als es jäh vorbei war. Sie sagt von sich: „Dumm gelaufen, wäre ich nicht in dieses Auto zu meinem Freund gestiegen, hätte ich vielleicht ein längeres Leben dort gehabt.“

Doch worum ging es denn da wirklich? Ja, sie erinnert sich:

Mum, ach ja, so habe ich meine Mutter genannt, die immer so besorgt war! „Ziehe dich warm an, du erkältest dich sonst oder geh nicht mit einem Fremden mit“, waren ständige Aussprüche von ihr. Sie war meine stärkste Bezugsperson. Von klein auf hat sie mich streng behütet, war immer um mich herum. Oft hat mir das gar nicht gefallen. Wie klein kam ich mir vor, ich durfte so gar nichts. Wenn ich mich mit meinen Freundinnen verglichen habe, war ich der Meinung, sie durften immer weitaus mehr als ich riskieren. Ja, meine Mutter , sie war eine kleine, drahtige Person, immer irgendwie unterwegs, immer munter, ja, man hatte das Gefühl, sie war niemals müde. Oder doch.“ Ja, wenn sie abends ins Bett fiel, wie sie sich immer ausdrückte, hatte sie wohl genug, wohl auch von mir. Ich war ein anstrengendes Kind, so sagte es jedenfalls meine Mutter, wenn sie sich über mich ausließ bei anderen Erwachsenen, Am besten hätte ich wohl zwei Mütter gehabt, die sich rund um die Uhr mit mir beschäftigt hätten. Ach hätte sie mir doch nur mehr zugetraut! Sie hätte mich alle Lebenserfahrungen auf meine eigene Art und Weise machen lassen sollen. Mum hatte Liebe mit Kontrolle verwechselt.
Doch im Laufe der Zeit hatte ich eine Strategie entwickelt, in dem ich heimlich alles so tat, wie ich es im Grunde genommen wollte, es aber nicht durfte. So hatte meine Mutter das Gefühl, daß sie mich unter Kontrolle hatte, obwohl es ganz und gar nicht der Fall war. Ich war sehr geschickt in der Schauspielerei, indem ich einfach Rollen spielte, die sich nach Belieben abwechselten. Doch so ist es nun mal. Kinder entwickeln im Laufe der Zeit eigene Strategien, um mit dem Leben besser klar zu kommen. Aber das ist leider auch die Vorstufe zum angepassten Verhalten, das die meisten Erwachsenen immer noch praktizieren. Das wahre Seelenpotential kommt nicht mehr voll oder gar nicht zur Entfaltung, weil nach bestimmten Regeln der Gesellschaft gelebt wird. Die eigenen ursprünglichen Lebensbedürfnisse werden abgelehnt und versteckt.   
Mein Vater war im Gegensatz zu meiner Mutter ein sehr ruhiger Mensch. Ich hatte kaum mit ihm zu tun, denn er hielt sich die meiste Zeit im Ausland auf und er kam sehr selten für längere Zeit nach Hause. So blieb er für mich ein netter Fremder. Jedes Mal, wenn er zurückkehrte, brachte er mir ein Geschenk mit. Es machte mir zwar Spaß immer wieder ein neues Mitbringsel auspacken zu dürfen und doch blieb es das einzige Zeichen seiner Liebe zu mir. Eine andere Art von Liebe habe ich niemals von ihm kennenlernen dürfen. So blieb eine unbefriedigte Sehnsucht nach mehr Liebe als ein brennendes Gefühl zurück.
Das Anfassen, das Berühren, das Fühlen ist etwas unbeschreiblich Schönes, das wir auf der Erde erleben können. Warum tun die Menschen das viel zu wenig, sich berühren, sich lieb haben, sich streicheln. Ja, welches Kind sehnt sich nicht danach, die Wärme und die Zuneigung spüren zu dürfen und warum haben Eltern so wenig Zeit für Ihre Kinder, um sie zu berühren. Materielle Geschenke können niemals die persönlichen Zärtlichkeiten ersetzen, aber es ist oft so, daß im Laufe der Zeit, wenn dieses nicht praktiziert wird, diese dann denselben Stellenwert im Leben eines Menschen einnehmen.

 

Fragen über Fragen, und wie schnell wachsen wir heran, wie schnell ist die Kinderzeit vorbei, ich kann mich erinnern. (Auszug aus einem Bericht/Reinkarnation von Renate Schmid)

 

 

0 Kommentare

Der Feldzug der deutschen Politik gegen den Tierschutz

Was hat das zu bedeuten? Die Große Koalition und auch die FDP bemühen sich Tierschützer als kriminell zu diskreditieren. Hier können wir eine politisch vorangetriebene Kriminalisierung von Tierschützern erkennen, die ganz offensichtlich einseitig die Interessen der Nutztierindustrie bedient. Würden die sogenannten christl. Parteien CDU und CSU, im Schlepptau die SPD und FDP,  wahre christliche Werte wie z.B. die Nächstenliebe praktizieren, ......

würden sie sich stattdessen für eine konsequente Bekämpfung von Tierleid einsetzen, wie es tagtäglich und systematisch in der Massentierhaltung geschieht. Wir können also ganz klar erkennen, während sie diese Werte sehr wohl einsetzen, wenn es um Flüchtlinge und offene Grenzen geht, endet das ganz schnell bei den Tieren aber auch im konsequenten Naturschutz.  Und genau hier ist zu sehen, das sie ganz eindeutig die Interessen der Nutztierindustrie sowie der Agrarindustrie vertreten. Während die Große Koalition die Kriminalisierung von Tierschützern sogar im Koalitionsvertrag festgeschrieben hat, greift die FDP derzeit im Bundestag die Gemeinnützigkeit von Vereinen an, die sich für Tiere einsetzen.
Wenn man bedenkt, das gerade die christlichen Kirchen und die Parteien, die sich mit  "Christlich sein" schmücken,  größtenteils überhaupt nicht verstanden haben, welche Werte Jesus Christus vertreten hat, darf man sich getrost fragen, für wen arbeiten sie letztendlich? Das Mitgefühl und die Liebe gerade zu den Geringsten ist einer der Hauptschlüssel zur Befreiung der Menschen aus einem Kreislauf der Versklavung.  Wenn mir die Menschen wichtig sind, würde ich sie genau in diesem Prozess unterstützen. Das Herz ist gefragt und nicht der kalte berechnende Intellekt, der auf Wirtschaftswachstum um jeden Preis programmiert ist. Selbst die in Bio-Betrieben aufgewachsenen Nutztiere haben zwar bessere Bedingungen was ihre Aufzucht und Mast anbetrifft, aber wenn  die Tiere zum Schlachthaus gebracht und dabei mit Gewalt konfrontiert werden, erleben sie Emotionen, wie Panik und unermessliche Angst. Diese Emotionen werden als negative Energie in ihrem Gewebe gespeichert. Das Fleisch enthält dann die Energie von Gewalt, Angst und Hoffnungslosigkeit und genau das überträgt sich wiederum auf die Menschen. Da hilft auch kein Schächten, im Gegenteil! Jesus selbst war Vegetarier und er sprach immer von seinen Tiergschwistern, die er ebenbürtig neben die Menschen stellte.

Die Altparteien in Deutschland zeigen immer mehr ihr wahres Gesicht, ein Feldzug gegen wahre Menschlichkeit in jeglicher Richtung. Die eigene Bevölkerung wird im Dunkeln gelassen, es droht die totale Unfreiheit. Doch da beginnt der freie Wille jedes einzelnen Menschen zu wirken. Es ist Zeit erwachsen zu werden und Flagge zu zeigen! Wir sollten wieder unserer Intuition vertrauen – der vielleicht höchsten Form von Intelligenz.

Zitat hierzu aus "Der Lichtcode- Ursaat der Schöpfung":  Alle Menschen, die sich freiwillig für die im Dunkeln liegende Ebene entschieden haben, gehen gezielt gegen die göttliche Schöpfung auf dieser Erde vor. Ihre Handlanger in jeder Gesellschaftsschicht aber glauben an ihre Gesetze und unterstellen sich diesen und sie glauben an die ihnen vorgegebenen Gründe um zu handeln. Das sind die Unwisssenden, die Manipulierten und dazu gehört die Mehrheit der Menschen. Sie beten die wahren Meister der Manipulation geradezu an, weil sie sehen, welche Macht das ist und wie man damit die Massen manipulieren kann. Und wie gut das doch funktioniert. Doch sie selbst sind es die auch hier nur benutzt und betrogen werden. Doch wen wundert das? Das Gesetz des Ausgleichs und der Wahre Wille kommt auch hier zum Tragen.

Petition:  https://www.change.org/p/juliakloeckner-verhindern-sie-die-kriminalisierung-von-tiersch%C3%BCtzern-durch-die-deutsche-politik

0 Kommentare

Die Todesmaus aus dem Garten

Die Todesmaus aus dem Garten

Nein, das ist kein Horrorthriller,  sondern eine neue Behauptung aus der Reihe "Der mutierte Virus" - herausgegeben vom Robert-Koch-Institut.


Welchen Bären will man uns da schon wieder aufbinden?

Sehr gerne wird den Kinden von Erwachsenen ein "Bär" aufgebunden. Mein Onkel war so ein Typ, der hatte riesen Spaß dabei uns Kinder zu veralbern. Wenn man dann seine Story glaubte, freute er sich diebisch. "Ihr seid aber ganz schön naiv", war dann anschließend sein Kommentar dazu.
Ich kann es nicht verhehlen, dieses Verhalten praktizieren gewisse Medien samt der von uns gewählten Politiker im großen Stil. Die Ausnahme bestätigt hier auch die Regel. Anscheinend ist das Volk für sie nicht etwachsen!
 Auf in den Krieg gegen die Rötelmaus - ein neuer Sündenbock wird uns vorgestellt. Dieses Mal ist es eine kleine Maus! Die muss man aber jetzt bekämpfen, also am besten doch Gift in unseren Gärten ausbringen - spielt ja keine Rolle, wen man da noch so alles erwischt. Die Natur wieder mal als Feind des Menschen ausgemacht
https://www.weltenlehrer.de/2017/10/24/die-vogelgrippe-verschwörung/https://www.weltenlehrer.de/2017/10/24/die-vogelgrippe-verschwörung/
Die unendliche Geschichte vom mutierten Virus

Heute: Die Story vom Hanta-Virus

 

Hantaviren können beim Menschen Infektionen unterschiedlicher Ausprägung hervorrufen. Überträger sind infizierte Tiere, z.B. Rotelmäuse 2017 gab es einen deutlichen Anstieg der Infektionszahlen bei dem sogenannten Hantavirus, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) berichtet. Der Überträger der Krankheit, die bei Menschen unter anderem zu Nierenversagen führen kann, ist ein unscheinbarer kleiner Wald- und Gartenbewohner.
"Rötelmaus" heißt der kleine Nager, der im vergangenen Jahr die Hantavirus-Infektionen in die Höhe trieb. Das Virus kann unter anderem grippeähnliche Symptome und lebensbedrohliche Nierenfunktionsstörungen sowie –versagen auslösen. In einem aktuellen Bericht meldet das RKI 1.713 Neuinfektionen im Jahr 2017. Zum Vergleich: 2016 wurden lediglich 282 Erkrankungen registriert. Gleichzeitig weist das RKI allerdings darauf hin, dass die Zahl der Infizierten jährlich stark schwankt. 2018 gab es demnach bisher lediglich 53 Neuinfektionen.
 Wie wird das Hantavirus übertragen?
Die Rötelmaus ernährt sich vor allem von Bucheckern – die es 2016 reichlich gab. Daher konnten sich die Tiere, die in Wäldern sowie waldnahen Gärten, Schuppen und Scheunen leben, stark vermehren. Die Erreger des Hantavirus überleben mehrere Tage lang in den Ausscheidungen wie Speichel, Kot oder Urin der Rötelmaus und können ohne direkten Kontakt vom Menschen eingeatmet werden. Aber auch durch einen Biss des Nagetiers oder über bestehende Hautverletzungen gelangt das Virus in den Körper.
Von Mensch zu Mensch findet keine Übertragung statt. Zwei bis vier Wochen nach der Ansteckung kann es zu plötzlichem Fieber, zu Kopf-, Muskel- und Gliederschmerzen, sowie zu einer erhöhten Lichtempfindlichkeit kommen. Nach ein paar Tagen treten außerdem häufig starke Bauchschmerzen, Erbrechen und Durchfall auf. Auch Kreislaufprobleme sind möglich.
Wer unter diesen Anzeichen der Krankheit leidet, sollte möglichst schnell einen Arzt aufsuchen und ihn auch auf eine eventuelle Infektion hinweisen. Behandelt werden die Symptome des Hantavirus, das in der Regel folgenlos abheilt. Es gibt keine vorbeugende Impfung – mit ein paar Tricks kann man das Risiko einer Ansteckung aber vermindern.
Wer beispielsweise viel draußen im Garten arbeitet, sollte sich anschließend stets die Hände desinfizieren. Finden Sie Spuren von Mäusen im Haus oder im Garten, sollten die Tiere bekämpft werden. Achten Sie außerdem darauf, Mäuse nicht versehentlich anzulocken, indem Sie beispielsweise Abfall nur in verschlossenen Tonnen lagern und Essensreste nicht auf dem Hauskompost entsorgen.

Quelle: Praxis-Vita
Die Todesmaus aus dem Garten
Stephanie Pingel
18.04.2018
Teilen

0 Kommentare

Gedanken zu Ostern

Was sagt Jesus über Blutopfer, Welche Bedeutung hat das Lamm Gottes, die Auferstehung Jesus zu Ostern

Dieses Bild vermittelt die Persönlichkeit von Jesus Christus sehr treffend. Er hält liebevoll ein kleines Lämmchen auf seinem Arm und das kleine Tierkind schmiegt sich voller Vertrauen an ihn an. Es fühlt, dass es bei ihm geborgen ist und keine Angst zu haben braucht. Hier wird Jesus als der gute Hirte dargestellt. Dieses Klischee entspricht tatsächlich der Wahrheit, was seine wahre Persönlichkeit anbetrifft, doch was haben das Lamm und Jesus Christus nochmal mit Ostern zu tun?

 

Welche Rolle spielte bzw. spielt das Lamm, das er auf seinen Armen hier trägt?

Haben die beiden ein gemeinsames Schicksal?

Schauen wir uns jetzt mal die gängige offizielle Version unvoreingenommen an:

 

Nach den Lehren der Römisch-Katholischen Kirche, dessen Oberhaupt, der Papst, sich als Stellvertreter von Jesus Christus anbeten lässt, ist das Lamm auch ein Symbol für Jesus, denn er wurde für die Sünden der Menschen gekreuzigt. Mit seinem Tod hat er als Lamm Gottes alle Schuld auf sich genommen und Gott mit den Menschen versöhnt. Seinem Tod und seiner Wiederauferstehung gedenkt man, wie allgemein bekannt ist, zu Ostern. Im übrigen haben natürlich die Evangelische als auch andere christliche Kirchen diese Auffassung im großen und ganzen mit kleineren Abweichungen übernommen.

 

Das Osterlamm und seine besondere Rolle

 

Das Lamm oder eine junge Ziege ist Symbol der Wehrlosigkeit gegen wilde Tiere, den Scherer und den Schlächter, es ist das klassische Opfertier im Alten Testament. Im christlichen Altertum legte man Lammfleisch unter den Altar. Es wurde geweiht und am Auferstehungstag als erste Speise verzehrt. Es steht im christlichen Glauben für Reinheit und Unschuld.

 

In der Tradition des Osterlamms mischen sich heidnische und christliche Bräuche. Bereits in vorchristlicher Zeit wurden ca. zur gleichen Zeit wie unsere heutige Osterzeit Lämmer bestimmten Gottheiten geopfert. Das Fleisch wurde anschließend von der Allgemeinheit verspeist. Ein weiterer Brauch, der hier übernommen wurde, an Ostern eine Lammspeise zu essen, stammt vom jüdischen Pessachfest ab. Mit dem Blut eines Lammes malten die Juden vor ihrem Auszug aus Ägypten ein Kreuzzeichen an ihre Türpfosten. Es war das Schutzzeichen. Gott verschonte so die erstgeborenen Söhne der jüdischen Familien, als er als zehnte Plage zu den Ägyptern kam. Im Alten Testament steht diese Geschichte im 2. Buch Mose geschrieben, obwohl ich das persönlich so sehe, dass auch die Bücher Moses absichtlich an so einigen Stellen gefälscht wurden. Was die blutigen Opferkulte anbetrifft, wurden diese, meiner Meinung nach, von heidnischen Götzenkulten übernommen.

so brav wie ein Lamm

Nun unsere Anmerkungen dazu:

 

Doch wie passt das alles zusammen? Jesus als der liebevolle Hirte, der es nötig hat, dass zu seinem Gedenken ein unschuldiges Lamm oder ein anderes Tier geopfert wird? Nein - ganz sicher nicht! Er sprach stets von einem gütigen Gott, seinem geliebten Vater in den Himmeln, der niemals Opfer verlangt hat. Doch damit stand er konträr zu den in seiner Zeit herrschenden religiösen Priestereliten, mit denen er heftige Auseinandersetzungen hatte und die später dafür sorgten, dass er gekreuzigt wurde. Als Freund des Volkes wusste er genau, das die Priester, Schriftgelehrten und irdischen Machthaber ihre Macht über gemeinsame, die einfachen Menschen beeindruckenden Rituale aufrecht erhielten. Und da fällt mir auf, es ist heute immer noch dasselbe Schauspiel auch an Ostern, wenn der Papst seine Osterbotschaft in die Welt hinaus schickt. Doch es ist nicht die Botschaft von Jesus Christus, denn seine eindeutige Lehre der Nächstenliebe ist unvollständig, denn es fehlt ihr ein wesentlicher Bestandteil - der Papst und die gesamte Kirche haben die schwächsten Brüdern und Schwestern, wie Jesus Christus die Tiere nannte, einfach vergessen!

 

Habt ihr mal kleinen Lämmchen beim Spielen zugesehen?

 

Falls ja, hat es euch nicht Freude gemacht?

zwei Lämmchen, die miteinander spielen.

 

Sie führen immer was im Schilde - wie Kinderwesen eben so sind!

Lamm Gottes - welche Bedeutung hat es wirklich?

 

Hier könnt ihr die wahre Botschaft von Jesus Christus lesen! Siehe unser Buch: Der 13. Schlüssel.

 

Liebt mich, so wie ich bin, aber glorifiziert mich nicht. Denn dann geht ihr wieder aus euch heraus! Ich weiß, dass viele von euch mich wirklich verehren, vielen tut es sehr leid, was mir widerfahren ist, viele fühlen sich schuldig, weil geschrieben wurde, dass ich die Sünden der Welt auf mich genommen habe. Vergebung könnt ihr einzig und allein in euch selbst erfahren. Jeder ist für sich und sein Handeln selbst verantwortlich. Folglich seid auch ihr für mein Handeln ebenso wenig verantwortlich! Doch eines müsst ihr wissen, ich habe euch immer geliebt, vorurteilsfrei, und ich habe mich immer wieder für eure persönliche Freiheit stark gemacht. Ich habe meine Kraft der Heilung für jeden einzelnen gegeben, wenn ich darum gebeten wurde. Für mich gab es keine Unterschiede, so wie es in der Priesterklasse zu meinen Lebzeiten als Jesus von Nazareth praktiziert wurde.

 

Über Gott herrschte vorwiegend der Glaube, er sei böse und rachsüchtig und wolle Opfer, um besänftigt zu werden, doch genau das wollte er nicht! Deshalb wurde ich gesandt, um Klarheit zu bringen. Mein Licht löschte einen Großteil der Dunkelheit, meine Gewaltlosigkeit und meine Liebe lösten Gewalt und Hass ab. Ich wollte demonstrieren, dass dem göttlichen All-Geist alle seine Wesen gleich viel wert sind. So habe ich auch jegliche Blutopfer öffentlich geschmäht!

 

Denn, wenn wir immer wieder versagen, was die Gemeinschaftlichkeit anbetrifft - also die Sorgsamkeit für unseren Nächsten zu üben - bis wir all das meisterhaft beherrschen - werden wir nicht weiterkommen. Dann ist der "Eingang zu den höheren Reichen", wo dieses liebevolle Miteinander gelebt wird, für uns verschlossen! Und auf der Erde erleben wir dann, wie es ist, auf sich allein angewiesen zu sein, wie es ist mit Ignoranz, Intoleranz, Feindseligkeit, Lieblosigkeit und Grausamkeit untereinander leben zu müssen. Wir können uns nur aus eigenem Antrieb aus diesem unseligen und zerstörerischen Kreislauf heraus befreien. Wir sollten nicht warten bis da jemand kommt, der uns rausholt und befreit. Wir sollten uns selbst von diesem Feind in uns befreien. Doch dafür benötigt es Aufklärung und wir versuchen dieses hiermit an euch weiterzugeben.

 

Unsere tierischen Nachbarn.

 

Das ist unsere benachbarte Schaffamilie und wir freuen uns jeden Tag, wenn wir über den Zaun schauen und zusehen dürfen, wie der Nachwuchs ausgelassen herumtollt, während die Eltern sich hauptsächlich damit beschäftigen das frische Gras aufzuspüren und es genüßlich wegfuttern. Sie alle erfreuen sich am Leben, da gibt es keinen Unterschied zu uns Menschenfamilien. Sie wissen nicht, was die Menschen mit ihnen vorhaben, denn ihre eigene Welt ist friedlich. Sie haben Vertrauen in ihre "Schafhirten" und wir wünschen ihnen, dass das auch in Zukunft so bleiben wird. Denn es gibt erfreulicherweise immer mehr Menschen deren Mitgefühl aufgewacht ist und sich von falschen Vorstellungen, die mit Opfern oder Opfer bringen zusammenhängen, losgelöst haben.

Frohe Ostern wünschen euch: Die Weltenlehrer.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/37/Lamm_in_den_Lippeauen_Hamm_(10570764785).jpg
Bild: wikimedia commons, Dirk Vorderstraße
       
Das Lamm - oder eine junge Ziege - ist Symbol der Wehrlosigkeit gegen wilde Tiere, den Scherer und den Schlächter, es ist das klassische Opfertier im Altes Testament. Auch Jesus Christus wird als Lamm bezeichnet: "Siehe, das Lamm Gottes, das die Sünden der Welt hinwegnimmt" (Johannesevangelium 1, 29). Im christlichen Altertum legte man Lammfleisch unter den Altar. Es wurde geweiht und am Auferstehungstag als erste Speise verzehrt.

Abschließend - eine Botschaft von unserem Gott der Liebe!

 

Warum, frage ich euch, sollte ich Opfer von euch nötig haben? Was sollen diese Opfer für mich bringen?

 

Glaubt ihr, mich damit gnädig zu stimmen?

 

Ich sage euch hiermit: Haltet euch an das Gesetz von Geben und Nehmen im Einklang. Gebt freiwillig aus frohem Herzen, was ihr zu geben wünscht, und nehmt dankbar an, was euch gegeben wird. Das ist alles. Und fügt euch selbst, euren Mitmenschen und Mitwesen keinen Schaden und Schmerz zu.

 

Ich sage an dieser Stelle mein ganz deutliches „Nein“ zu dem Irrglauben, dass ihr für mich Opfer bringen müsst, um

mich versöhnlich zu stimmen oder um Sühne zu tun. Schenkt mir euer Lächeln, schenkt mir euer Lachen, eure unvoreingenommene Liebe. Ihr könnt mich auch in Liebe verehren, aber es ist für mich nur von Freude, wenn es aus offenem, reinem Herzen freiwillig für mich gegeben wird. Dann seid ihr bei mir und ich bei euch!

 

8 Kommentare

Düstere Prognosen ohne Hoffnung entstammen düsteren Quellen! Neujahresbotschaft 2018

Die hier destruktiv, operierenden Kräfte, welche sich hinter Weltreligionen als auch wirtschaftlich, politischen Bereichen verbergen, gehen in diesem Jahr 2018 vermehrt dazu über, die wahre Intelligenz der Menschen runterzufahren. Dieses soll ein diffuses und niederes Bewusstsein herbeiführen, damit der Mensch noch leichter zu führen ist und zu allem "Ja" sagen wird, was diese Kräfte ihnen als Lösungen anbieten werden. Wie beispielsweise in den Zeiten des Mittelalters......

Aberglauben in jeglicher Form hat bereits Hochkonjunktur und soll verstärkt werden. Misstrauen wird absichtlich gesät und der Sündenbock ist wieder aktuell geworden. Die Angst geht um, der Ruf nach Sicherheit wird immer lauter werden.
Hierbei sind besonders die Religionsformen sehr aktiv, sie drohen mehr und mehr mit der Angst vor göttlicher Bestrafung, einer Apokalypse, und versprechen gleichzeitig den Folgsamen eine besondere Belohnung, wie Erlösung und Aufstieg. Gleichzeitig wird in dieser Welt die künstliche Intelligenz forciert und die gezielte Entwicklung von Cyborgs ungemein vorangetrieben. Bedenkt, auch diese Roboter sind nicht universell intelligent wie es ein Mensch sein könnte, der sich der wahren Liebe hingibt. Diese Mensch-Roboter werden gefüttert mit gewollten Informationen und sie haben kein Herz, keine liebevolle Wärme in sich, kennen keine Barmherzigkeit, wie es ein wahrer Mensch in sich trägt.


Es wird den Machtherrschern aber nicht gelingen, ihr Vorhaben, das selbst inszenierte Chaos in allen Lebensbereichen in einem selbst bestimmten und sich selbst vorgegebenen Zeitraum Wirklichkeit werden zu lassen. Die Zeit läuft ihnen davon und sie geraten ihrerseits in immer größere Hektik. Dadurch machen sie Fehler und sie erkennen, dass ihre Vorhaben und auch sie selbst immer durchsichtiger bzw. sichtbarer werden. Sie haben Schwierigkeiten damit, euch in der gewohnten Form zu delegieren. Sie wollen einen undurchsichtigen Einheitsbrei erhalten, doch das wird immer schwieriger, denn auch ihre Pläne werden immer klarer zu erkennen sein.



Düstere Prognosen ohne Hoffnung entstammen düsteren Quellen!

Lasst euch nicht runterziehen von den absichtlich gestreuten Bildern und Prognosen von Untergangsszenarien. Richtet euren Geist ungeteilt auf Heilung unserer Welt und Heilung eurer Herzen und ihr werdet Wunder erleben.
Gebt den Zerstörungsurhebern keine Chance ihre wahnsinnigen Visionen Wahrheit werden zu lassen. Die typische Handschrift der präsenten Dunkelmächte ist immer gleich. Sie präsentieren alle ihre Weltuntergangsszenarien ohne jeglichen Ausweg!

 

2018 wird ein wichtiges Jahr in dem sich Weichen stellen werden für neue Wege in die Zukunft des gesamten Menschengeschlechtes.

So richtet eure Konzentration in diesem Jahr 2018 ganz gezielt auf das Machbare, also das was euch auch möglich ist und verfallt in keine utopischen Gedanken dabei. Verbindet euch mit eurem Herzen bei den Visionen und Handeln.
Also, das, was euer Herz euch aufzeigt. Ihr wisst dann "Ja", das ist für mich machbar. Ich kann es durchführen, wenn ich meine Leidenschaft und meinen Willen darauf fokussiere und dann mache.

Geht alle in die Klarheit, bezieht Stellung, die sichtbar ist und zeigt durch euer Verhalten, das ihr gewachsen seid und das ihr keine Kriege, keine Gewalt mehr haben wollt. Zeigt ganz klar, das ihr Menschen gewillt seid, zusammen mit euren Geschwistern, den Tieren auf diesem Planeten in einer friedlichen Gemeinschaft zusammen zu leben.

Jeder einzelne Mensch ist jetzt gefragt, sich mit seinem Leben einzubringen, eine neue liebevolle Gesellschaftsform mit zu erschaffen, die auch den Tieren moralische Grundrechte zugesteht. Auch sie haben ein Recht auf Freiheit. Es stellt sich die Frage, dürfen wir Tieren etwas antun, das wir als Menschen nicht erleben wollen? Diese Frage führt direkt zu einem der Hauptschlüssel für die Freiheit der Menschheit. Deshalb wird sie sorgsam verborgen, von jenen, die kein Interesse an euch haben.

Liebe Grüße euer Weltenlehrer Team
Renate, Thomas & Christoph

Weitere Publikationen / Unsere Bücher:

 

Aktuelle „Weltenlehrer-Blog New´s“

 

Weiteres Interview:

Das Vermächtnis von Jesus Christus und Maria Magdalena / Renate Schmid im Gespräch mit Michael Vogt über Richtigstellung über Jesus Christus und Maria Magdalena. „Der 13. Schlüssel – Das persönliche Vermächtnis von Maria Magdalena und Jesus Christus“:

1 Kommentare

Botschaft der Versöhnung

Renate - Eine direkte göttliche Botschaft für alle Menschen

 

Gleichgültig was Du getan hast, oder was Du gerade tust, du kannst jetzt umkehren von deinem bisherigen Lebensstil, du kannst dir eine neue Zukunft schaffen, eine bessere, eine glücklichere und vor allem, der göttliche Geist liebt dich so wie du bist, er weis alles über dich, er kennt dich ganz genau, er gibt dir seine Hand und sagt zu dir:

Ich schicke dir hier meine Botschaft der Liebe und der Versöhnung – kehre um – ich nehme dich auf, ich habe dir vergeben – öffne dein Herz, komm zu mir zurück!

 

Ich bin Liebe, ich bin Gnade, ich verurteile dich nicht.

Aber halte ein mit dem was du gerade tust wider die bedingungslose Liebe.

Meine Liebe gilt allen gleichermassen, ich schliesse niemanden aus, ich liebe die Menschen gleichermassen wie alle Tierwesen, wie jeden Baum, jeden Strauch, wie das Meer und die Wüste.

 

Die Natur ist der Schoss der göttlichen Mutter. Haltet ein, meine Tierwesen zu töten, haltet ein mit der Zerstörung der Natur, haltet ein, mit Kriegen und Morden, erinnert euch an den Frieden, den ich an euch weitergegeben habe.


Wenn ihr als Schlachter arbeitet, dann werft das Werkzeug des Todes hin, wenn ihr Waffen in der Hand habt, werft sie weg und weigert euch sie weiterhin zu benutzen, denn es ist nicht mein Wort, das euch auffordert zu töten und es ist auch nicht mein Wort das euch auffordert an mich Opfer zu bringen. Hört auf damit und kehrt zurück in meine Arme, besinnt euch, öffnet eure Herzen ! 

Seit vielen Jahren schon erzähle ich wie wichtig das Mitgefühl ist. Der Bericht, den ich hier euch weitergeben möchte, zeigt auf eine sehr  anschauliche Art und Weise, wie ich das meine. Eure Renate

 

Mit Hand, Herz und Verstand für unsere Zukunft

Ganz im Bewusstsein, dass uns dafür viele für Narren halten werden, wollen wir auf HOF NARR zu einem nicht «normalen», dafür aber enkeltauglichen Umgang mit unseren Lebensgrundlagen inspirieren.

Und wir glauben, dass unsere Welt dereinst eine bessere sein wird, wenn immer mehr «Narren» ohne Angst damit anfangen, positive Veränderungen zu wagen, voller Empathie für unsere Mitlebewesen. Statt Homo Ökonomikus, Homo Narrikus eben ;-) ...

"Frei ist die Närrin, denn sie geht einen sorgsamen Weg fernab von festgefahrenen Konventionen.
Achtsam ist der Narr, denn er lässt sich nicht von dem, was als Normal gilt blenden.
Stark sind die Narren, denn zusammen bauen wir mit Hand, Herz und Verstand unsere Zukunft. 
Sei achtsam, werde frei, entdecke den Narr in dir ;-)"

  

   Wir schaffen zuKUHnft - Ein neuer Lebenshof entsteht

Mit Hilfe von Hof Narr wird der Bauernhof von Toni und Yvonne zum Lebenshof. Sie steigen für immer aus der Milch- und Fleischproduktion aus! Willkommen in der Narren-Familie – zusammen verändern wir das heutige System der Herstellung tierischer Produkte. Ein System das nicht nur einzigartige Mitlebewesen zu gefühllosen Waren degradiert, sie quält und meist im Kindesalter tötet, sondern auch die Lebensgrundlagen zukünftig lebender Menschen, unserer Kinder, zerstört.

 

 

Weitere Publikationen / Unsere Bücher:

 

Aktuelle „Weltenlehrer-Blog New´s“

 

Weiteres Interview:

 

0 Kommentare

Botschaften des Vaters an seine Lichtträger

Es gibt verschiedene Lebensformen auf der Erde, nicht alle sind Menschen, hier leben auch die Lichtträger, ihr kennt sie auch unter den Namen Engel, die hier leben, ohne das viele von Ihnen das wissen. Ihr sollt euch an Eure vom Schöpfer verliehene Macht erinnern, macht sie euch jeden Tag auf neue bewusst, stärkt euch damit, so wird sie immer klarer, berührt eure verschlossene Herzen, mit dem Licht der Liebe. Und denkt nicht darüber nach wie das gehen soll, seid euch einfach der göttlichen Gegenwart bewusst und lebt!

 

Ich habe euch auch eine Botschaft vom Vater mitgebracht, der folgendes zu euch sagt:

 

 

Ihr seid meine gesegneten Kinder, ihr sollt allen Euren Mitmenschen zeigen, was ich mit meiner Liebe meine, nämlich nicht nach den Äußerlichkeiten zu gehen, nicht zu urteilen sondern einfach nur zu Lieben. Und durch eure Liebe zueinander, haben alle die Chance zu mir zurückzukommen. Ihr seid nicht die, die ihr zu sein scheint, sondern die, die ihr seid!

 

 

Begeistert die Menschen fürs Leben und gleichzeitig das Leben für den Menschen. Ohne Begeisterung und ohne den Funken des Feuers ist der Mensch schon wie tot und nur noch der Tod, das Dahinvegetieren, das Dahingetrieben zu werden, befehligen ihnen dann!

 

Was will das Leben, das so voller Feuer, Wärme und Schönheit ist, voller Späße und Toleranz, vom Tod? Es liegt auf der Hand, das es sich von diesen Menschen fernhält und die Ausweglosigkeit, die Zombieähnlichkeit des Todes in sein Leben tritt!

 

Liebe ist mein Schlüssel, Liebe ist das Geschenk das ich Euch gegeben habe, schon vor Urzeiten der Zeit! Verrichtet Eure Arbeit nur mit Freude. Erfolg ist dann das was unweigerlich darauf folgt.

 

Mit Jedem den ich sende, will ich etwas besonderes ausdrücken, z. B. meine Fröhlichkeit, meine Liebe meine Vergebung. Ihr sollt nicht urteilen, denn wenn Ihr urteilt, trennt Ihr Euch von meiner unvoreingenommenen Freude. Positives Denken allein genügt nicht, es ist die tiefste Stimmung in Euch, die alles ausmacht. Wahre Liebe ist gewaltig, sie reißt alle Mauern ein, die der Mensch um sich herum aufbaut, seid einfach mein Kanal und denkt nicht nach, seid einfach! Freude ist die pure Heilung.

 

Wenn ich als rachesüchtig dargestellt werde, dann ist das ein ganz persönlicher Ausdruck dieser Menschen, die mich dazu benutzen ihre Macht zu leben, stellvertretend für sie. Aber auch damit können wieder rum nur andere Menschen erreicht werden, die dafür empfänglich sind, das heißt, sie haben eine Empfangsstation für diese Wellen in sich aufgebaut, ohne diese Station kein Empfang.

 

 

Ich kommuniziere über den Geist mit den Menschen.

 

 

Obwohl ich ein Liebender Gott bin, sehe ich mit Sorgen was mit den Geschöpfen die atmen und leben geschieht.

 

Der Bogen ist bereits überspannt. Die Lösung die ich bereits ausgesucht und vorbereitet habe, bereitet mir großen Kummer, aber es muss so sein. Ich habe erschaffen und ich werde verändern, so dass kein Platz mehr für diejenigen hier sein wird, die meine Gebote der Liebe missachten.

 

 

Alle gesandten Lichtarbeiter haben eine freiwillige Vereinbarung mit mir getroffen. Sie alle wollten eine ganz bestimmte Mission übernehmen, doch auch wenn es alles freiwillig ist, müssen sie sich an einem bestimmten Zeitpunkt, ganz klar entscheiden, ob sie dafür einstehen oder nicht.

 

Diese Missionen beinhalten unter anderem aufklären, sammeln und Rückzug in die geistige Heimat. Mit denen die sich freiwillig anschließen, kommt es zur Anhebung.

 

Die Seele jedes einzelnen Menschen ist aufgebaut wie eine Pyramide. Ganz oben die Spitze ist die Verbindung zum göttlichen Geist. Aber was ist, wenn das Fundament bereits brökelt, wenn die Substanz auf der sie gebaut ist auseinander bricht? Dies wird oftmals nicht bemerkt, es wird immer nur nach oben geschaut, was sich da oben tut, aber unten ist alles auf sich alleine gestellt. Ist es so schwer mal unten auf seine Wurzeln zu sehn, sich diese genau anzusehen, zu prüfen wo etwas getan werden muss, damit dies nicht auseinander bricht. Die Wurzeln des Menschen sind zu finden in seiner Vergangenheit, aber nicht in der des einzelnen, sondern im Geschlecht der Menschen. Kaum einer weiss noch, was ist dieses Geschlecht überhaupt? Die Menschen haben vergessen woher sie ursprünglich kommen.


Ich will es euch hiermit sagen, das ihr nicht länger strauchelt und zu sehr euch mit dieser Sache beschäftigt.

 

Vor langer Zeit, es ist vor Äonen der bekannten Zeitrechnung geschehen, wandelten Wesen auf der heutigen Erde, die einem Menschen, so wie er sich heute zeigt, nicht im mindesten ähnlich waren. Er gab lediglich einige Laute von sich, und sein Denkapparat funktionierte sehr spärlich. Es war ihm anzusehen, dass er nur zu wenigen Handlungsweisen fähig war.

 

Als dann die erste Lichtkugel (ein Meteorit) strahlend wie eine Sonne, auf der Erde aufschlug, rannten sie schreiend und voller Furcht über etwas, was in ihrem Handlungsplan nicht vorgesehen war, panikartig in alle Richtungen weg. Sie warfen sich auf die Erde und da glaubten sie zum ersten mal an etwas Höheres, was über ihnen stehen müsste. Etwas was sie mit ihren Sinnen nicht erfassen konnten. Als sie wieder auf sahen war das Licht verpufft, aber dort wo es eingeschlagen hatte, konnten sie einen riesigen Trichter wahrnehmen, der in das Erdreich geschlagen war.

Das war für sie nachvollziehbar, es rauchte, da war ein riesiges Loch in der Erde, aber das Licht war weg. Doch sie konnten nicht mehr nachvollziehen und nicht begreifen welcher Sinn dahinter stand. So bekamen sie Furcht und sie glaubten, das ist eine Strafe von jemanden Unsichtbaren, der riesig sein musste, weil er so riesige Kugeln werfen konnte, die so eine Gewalt hatten. Aber das war alles was sie darunter verstanden.

 

So entstand das Gefühl der Machtlosigkeit, des ausgeliefert Seins an eine unvorstellbar mächtige Kraft und sie glaubten nun, sie müssen diese Macht mit einer Gabe besänftigen, damit er die Kugel nicht auf sie, sondern wo anders niederwerfen sollte. So entstand dann für sie die Notwendigkeit einer Opfergabe, das so an diese für sie unsichtbaren aber dennoch existierenden mächtigen Wesen übermittelt wurde.

 

Auf diese Art und Weise entstanden viele weitere Arten von Taten und Geschehnissen, die nicht verstanden wurden und sie glaubten, jedes dieser für sie unsichtbaren Wesenheiten, sei für etwas anderes da, das sie sich nicht erklären konnten, zuständig. So gab es dann letztendlich viele Götter und viele Opfergaben. Die Furcht zog ein.

 

Und diese Furcht wird heute immer noch genutzt, um die Menschen zu Opfergaben zu veranlassen.

 

Aber das Prinzip ist das selbe geblieben:

 

Es wurde und wird Euch fremd-suggeriert:

Gebt Opfergaben zwecks Besänftigung, sozusagen als Bestechungsgaben und ihr selbst bleibt verschont. Andere mag es dann treffen, aber bitte nicht mich selbst!

 

Alles ist so geblieben, weil an diesem Gemeinschaftsfundament nichts geändert wurde. Und das wurde wohl weislich so beibehalten, denn was wäre sonst aus den Opfergaben geworden?

 

 

Stelle dir nun einen Menschen vor, der glaubt, zu mir zu sprechen, aber wenn du auf seine Füße siehst, kannst du sehen das sie verdorrt sind und nun stelle dir einen Zweig vor an einem hohen Baum, der bereits trocken ist. Wie kann also dieser Zweig mit der Krone des Baumes verbunden sein?

 

Mache dir hierüber einmal Gedanken.

 

Wenn ich also bereits im Fundament des Menschen als ein strafender Gott gespeichert bin, wird er den Weg zu mir in sich nicht finden können, denn der Weg ist unterbrochen. So sucht und speichert mich in Liebe und ihr werdet zu mir finden.


Weitere Publikationen / Unsere Bücher:

 

Aktuelle „Weltenlehrer-Blog New´s“

 

Weiteres Interview:

 

1 Kommentare

Reinkarnation

Das übergeordnete Prinzip des ewigen Lebens.

Nur von dieser Warte aus betrachtet, ergibt alles einen Sinn. Das Leben erklärt sich so von alleine.

 

Alles erneuert sich ständig, so auch die Seele. Es ist aber nicht unbedingt notwendig, dass die Seele sich immer wieder aufs Neue verkörpern muss, um auf Erden zu wandeln. Nein, es ist vielmehr so:

 

 


 

Wenn die vollkommene Einheit der Seele wiedererlangt ist, muss sie nicht mehr kommen. Sie kann sich dann anderen Aufgaben in anderen Bereichen zuwenden. Doch solange sie, wenn sie verkörpert ist, wider ihrer göttlichen Natur und ihren geistigen Aufgaben lebt und vergisst, ist sie nicht vollkommen. Dann darf sie, solange das noch möglich ist, zurückkehren, um wieder gutzumachen und aufzulösen. Da steckt kein Zwang dahinter, alles geschieht freiwillig.

 

 

Viele Menschen glauben noch, dass sie sterben und solange tot sind, bis der Ruf der Wiederauferstehung ertönt und sie dann gerichtet werden nach ihren Taten. Glaubt das nicht mehr, denn es ist unwahr!

 

Wahr ist, dass die Wiederauferstehung und das Jüngste Gericht genau hier und jetzt stattfinden. Deshalb seid stets wachsam und darum bemüht, alles an Ort und Stelle zu erledigen, was euch als Aufgabe entgegenkommt. Wenn ihr sterbt, entweicht der Seelenkörper, der den irdischen Leib umhüllt und eins mit ihm war, mit allen Informationen, die eure einmalige Identität ausmachte und nimmt sie mit in das Reich des Geistes. Dort wird mit euren geistigen Helfern alles aufbereitet und dann wird gemeinsam beschlossen, wie ihr weiter vorgehen werdet und ob ihr euch erneut als Mensch verkörpern wollt. Wo ihr dann erneut leben wollt, ist eure eigene Entscheidung. Deshalb ist es auch völlig unsinnig, wenn ihr euch nach Nationalitäten beurteilt, denn ihr werdet eure Erfahrungen nicht immer im selben Land machen! Ihr trefft euch alle wieder und das war immer schon so.

 

Bestimmte Seelengruppen verkörpern sich oftmals gemeinsam als eine Sippe. Einzelne Seelen, die zuvor miteinander gelebt haben oder einfach eine Beziehung zueinander hatten, treffen sich wieder, um an dem Lebensthema weiterzuarbeiten, was vormals nicht bewältigt wurde. Deshalb könnt ihr jemanden, der gestorben ist und ihr um ihn trauert, nicht wirklich verlieren. Dieser Mensch ist dann nicht mehr sichtbar neben euch, aber er ist es dennoch geistig. Deshalb jammert nicht, sondern versucht ihn zu fühlen, redet mit ihm und lasst ihn dann in Liebe vollständig los. Ihr seht euch wieder, nichts geht verloren, was von und mit Gott ist. Nur wenn ihr euch selbst gewaltsam aus seinen Armen losreißt, besteht die Gefahr, dass ihr euch somit selbst entfernt. Deshalb kümmert euch, wenn ihr hier seid, um alles andere Leben, das euch begegnet. Gebt euch gegenseitig Halt, klärt euch auf, gebt Wissen weiter, ohne einander zu belehren.

 

Spirituelles Coaching mit Renate Schmid

RECALL - Projekt Erinnerung

 

Negative Programmierungen, die oftmals sehr belastend sind und so manchen Menschen das Leben regelrecht vergiften, können nur durch exaktes Auffinden und gezielte Löschung aufgelöst werden. So kann ein neues positives Programm ins Leben gerufen werden und neue Lebenserfahrungen gemacht werden. Alle psychischen und körperlichen Probleme bzw. Krankheiten haben ihren Ursprung im Unbewussten und keine Krankheit kann geheilt werden ohne die Mitwirkung der Seele. Die Ursachen können aus der frühen Kindheit, aus der Zeit der Schwangerschaft, Geburtsvorgang, Ohnmachten, Schockzuständen, Koma aber auch aus vergangenen Leben stammen. Um den Menschen, die zu mir kommen, schnellstmöglich helfen zu können, greife ich auch auf meine Fähigkeit in der Akasha-Chronik lesen zu können, zurück. Der Sinn für eine Rückführung besteht zum Beispiel darin, sich von Lasten zu befreien, aber auch zu erkennen was man schon alles auch an wertvollen Potentialen besaß und auf die wieder aufgebaut werden sollte für ein besseres und leichteres Leben. Der Sinn von Partnerschaften taucht plötzlich unter einem ganz anderen Licht auf und wie schön ist es doch, zu erkennen, dass niemand verloren ging sondern wieder an unserer Seite geht! Und es ist ein herrliches Gefühl sich selbst zu erkennen und sich zu verstehen und Verurteilungen loslassen zu können. Wenn du dich dafür interessierst und gern einen Termin bei mir haben möchtest, kannst du mich unter meiner E-mail-Adresse oder meiner Telefonnummer 05130/37093 erreichen.

 

Fallbeispiele aus der Praxis:

Eine junge Frau erlitt mehrere Fehlgeburten. Die Ärzte hatten ihr dann von einem erneuten Kinderwunsch dringend abgeraten. In meiner transformatorischen Rückführung in das Ursachenleben, das für diese Fehlgeburten zuständig war, löschten wir einen rituellen Schwur, den sie als eine Priesterin geleistet hatte, der aussagte, sie dürfte niemals ein Kind zur Welt bringen. Nach 1 ¼ Jahr später, hatte sie einem gesunden Mädchen das Leben geschenkt. Der Bann war gebrochen!

Ein 40-jähriger gesunder Mann war noch Jungfrau, er hatte Angst sich mit einer Frau einzulassen. Er befürchtete dann zu verbrennen. Natürlich war dieses für ihn völlig unverständlich, zumal er auch nicht schwul war. In einer Rückführung erkannten wir, daß er in einer früheren Existenz Priester war und es ihm dadurch untersagt war, mit einer Frau sich sexuell einzulassen. Auch er fand dann nach unserer Arbeit zu einem normalen Liebesleben zurück und heiratete 2 Jahre später seine „erste“ Liebe!

Eine junge Mutter konnte sich nicht von ihrem Mann trennen, der sie und ihre Kinder regelmäßig schlug. Anschließend tat es ihm leid und sie blieb weiterhin bei ihm. Als sie zu mir kam und um Hilfe bat, sagte sie mir, daß sie wie unter einem Zwang, sich immer wieder hinreißen ließ, bei ihm zu bleiben. Gleichzeitig fühlte sie sich aber immer ausgezehrter und wurde sehr oft krank. Während einer Rückführung konnten wir den Grund dafür auflösen, einen Eid, und sie führt heute ein freies Leben zusammen mit ihren Kindern!

Ein Unternehmer schaffte es, innerhalb mehrerer Jahre, immer wieder nach Neuaufbau einer Firma, die anfangs auch sehr gut lief, finanziell abzustürzen. Es kam ihm selbst vor, als ob er das gezielt machen würde, obwohl das natürlich jeglichem gesunden Menschenverstand entgegenstand. Und doch war es so. Durch eine Rückführung fanden wir heraus, daß er mit einem Boykottprogramm behaftet war.  Nachdem er etwas aufgebaut hat, zerstörte er es wieder, um wieder neu aufzubauen. Durch diese Erkenntnis konnte er dieses Programm endgültig löschen und es kam dann auch nicht wieder vor, daß er abstürzte, im Gegenteil, er wurde sehr erfolgreich!

 

0 Kommentare

Die Vogelgrippe - Verschwörung - von Renate

Hallo, meine Lieben,

 

aufgrund einer Email an mich mit dem Titel: "Vogelgrippe - Jetzt noch gefährlicher!",

möchte ich euch nochmals auf  eine Nachricht hinweisen, die ich von meiner geistigen Pressestelle (wie ich sie gerne nenne) vor Jahren bekommen habe. Sie ist heute aktueller denn je! Mehr dazu aber später, denn ich möchte euch kurz noch mitteilen, warum ich euch daran erinnern möchte. Es geht mir darum, in euch ein bestimmtes Bewusstsein hervorzuholen, das euch schützen wird, wenn die Mutation ihre Vollendung erlangt,  und auf die Menschen über gehen wird.

Was sagte mir die geistige Pressestelle (aus dem Jahr 2009)

Im Kot der Tiere ist der Virus entstanden, weil der Dreck überall war und die Tiere unwürdig in ihrem Kot leben mussten. Da hat sich dieser böse kleine Wurm entwickelt, und er ist gewachsen zu einem grossen Faden und jetzt hat sich dieser Faden selbständig gemacht und ist in die Lüfte gegangen und über die Luft wird der Wurmfaden getragen, überall hin wird er gelangen. Es nützt nichts die Tiere einzusperren oder sie zu töten. Er wird gelangen in die Lungen der Menschen, wo er sich niederlässt um zu zerstören, Millionen Lebewesen werden sterben, die Epidemie hat ihren Anfang genommen. Viele Warnungen sind bereits an die Menschen gerichtet worden, leider vergebens. Der Vogelgrippe-Virus wird nicht durch die Zugvögel übertragen, sondern über die Winde.

 

 

Folgende Schutzmaßnahmen, die mir die geistige Welt weitergegeben hat,  möchte ich euch hier weitergeben:

Es gibt nur einen Schutz vor Ansteckung, es ist die Liebe im Herzen zur Natur und ihren Geschöpfen. Dieser Virus wird sich weiterentwickeln und sucht sich neue Wege, solange bis der Mensch versteht. So wird es großen Schaden anrichten, weil nicht gehört wurde auf die mahnenden Worte derer, die schon lange mit Sorge und Kummer davor warnten, die Heiligkeit des göttlichen Geistes anzugreifen.

 

Visualisiere einen violetten Kreis, dann einen smaragdgrünen, dann einen leuchtend gelben und als letzten einen goldenen Kreis und in diese Mitte begibst du dich selbst. Dann lasse Violette Farbe in dein Herz hineinfliessen und schicke es von dort aus in alle deine Körperzellen und dann sprich laut zu deinem Körper: „Geliebter Gefährte, ich hülle dich ein mit der Farbe der göttlichen Heilkraft. Versiegelt bist du nun gegen alles Leid das von aussen mit Riesenschritten heraneilt. 

 

Anmerkung: Hier hat die geistige Welt ganz klar ausgedrückt, dass wir Menschen dafür Sorge tragen müssen, dass wir mit unseren Mitgeschöpfen respektvoll und liebevoll umgehen sollten, wenn wir nicht ein gleich übles Los bekommen wollen. Das ist ganz einfach wiederum die Form des automatischen Ausgleichs, der für sich alleine wirkt. Es ist das Mitgefühl das wir entwickeln sollten, wenn wir selbst aus diesem Sklavenkreislauf herauskommen möchten. Darüber haben wir schon sehr oft gesprochen und auch viel darüber geschrieben.

 

 

<<< So und jetzt ist es Zeit für ein bisschen Detektivarbeit.....

Ich gebe euch hier den offiziellen Wortlaut über einen offensichtlich mutierten Virus weiter, der dazu führte, dass meine Antennen hochfuhren und es mir bewusst wurde, das es dringend Zeit wurde, mich nochmals damit zu befassen.

 

"Experten schlagen Alarm – das Vogelgrippe-Virus ist mutiert und stellt jetzt eine noch größere Gefahr für den Menschen dar. Auch die Behandlung wird schwieriger, da bereits Resistenzen gegen bisherige Grippemittel entstanden sind."

 

Für alle von euch, die mehr interesse an Hintergrundwissen haben. - Worum geht es? Und vor allem welche Rolle spielt dieses Friedrich-Löffler-Institut?

 

H7N9 – das ist die Bezeichnung für das Vogelgrippe-Virus. Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass es nun noch gefährlicher für den Menschen geworden ist. Die Viren sind inzwischen von Säugetier zu Säugetier übertragbar und vermehren sich auch in menschlichen Zellen sehr effektiv. Zudem wurden bereits Resistenzen gegen gängige Grippemittel beobachtet.

Das H7N9 Vogelgrippe-Virus ist erstmals im Frühjahr 2013 in China aufgetaucht. Für 40 Prozent der Infizierten endete die Erkrankung mit dem Tod. Ursprünglich traf der Erreger vor allem Vögel. Unter den Tieren breitet sich H7N9 häufig aus, ohne dass diese sichtbar krank werden. Bereits nach der ersten Epidemie 2013 zeigte der Keim genetische Veränderungen; heute unterscheiden Experten zwischen 15 verschiedenen Varianten.

Wissenschaftler um Yoshihiro Kawaoka an der Universität Tokio erforschten die Auswirkungen der Mutation.
Sie nahmen sich der Frage an, ob das Virus bald die Artschranke überwinden und somit von einer Tierart auf andere und auch den Menschen übertragbar sein wird. Damit besäße H7N9 Pandemie-Potenzial.
Sie analysierten Virusproben  eines chinesischen Patienten, der Anfang 2017 an der Vogelgrippe verstarb. Dabei fanden die Forscher unterschiedliche Varianten des Keims. Alle vermehrten sich erfolgreich in menschlichen Zellen, was die erste Voraussetzung darstellt. Versuche mit Frettchen bestätigten auch die zweite Voraussetzung zur Überwindung der Artschranke: mit H7N9 infizierte Tiere steckten gesunde Artgenossen in benachbarten Käfigen an. Alle Varianten des Erregers scheinen sich demnach via Tröpfcheninfektion von Säugetier zu Säugetier übertragen zu können. In der Regel verlief die Erkrankung bei den Frettchen tödlich. „Das zeigt, dass das Virus noch aggressiver ist als seine Vorgänger“, so Kawaoka.

 

Weitere Berichte: Die Vogelgrippe ist jetzt noch aggressiver.
So war hier u.a. zu lesen Rbb24 Nachrichten über den Fund einer toten Wildgans:

Die Wildgans war bereits am 28. November 2016 im Veterinär- und Lebensmittel-überwachungsamt in Luckenwalde zur Untersuchung auf Geflügelpest abgegeben worden. Am Dienstag hatte nun das Amt das Untersuchungsergebnis vom Friedrich-Löffler-Institut erhalten, wie es hieß. Erst am vergangenen Freitag wurde in Oberkrämer im Landkreis Oberhavel ein Vogelgrippe-Fall bekannt - allerdings mit einer nicht ganz so gefährlichen Virus-Variante. Um ein Überspringen auf andere Bestände im Landkreis Oberhavel zu verhindern, mussten trotzdem alle Tiere innerhalb von 48 Stunden getötet werden.
06.12.16 | 16:33 Uhr

https://www.rbb24.de/wirtschaft/beitrag/2016/12/vogelgrippe-gefluegelpest-brandenburg-teltow-flaeming.html

Infizierter Vogel im Süden Brandenburgs - Vogelgrippe erreicht Teltow-Fläming - Es ist der vierte Vogelgrippe-Fall in Brandenburg, der erste für den Landkreis Teltow-Fläming: Bei einem in der Nähe von Sperenberg gefundenen Wildvogel konnte der H5N8-Erreger bestätigt werden. Nun greifen die üblichen Sperrmaßnahmen.
Während der vergangenen vier Epidemien waren noch sogenannte niedrigpathogene Viren die Auslöser, also harmlosere Varianten als die aktuellen. Bei dem Patienten aus dem Frühjahr 2017 handelte es sich bereits um einen hochpathogenen Subtyp des H7N9-Virus.
Zum Glück besteht noch keine Version des Erregers, welche die Eigenschaften der untersuchten Varianten vereint, somit resistent ist und zu einer besonders effektiven Vermehrung in menschlichen Zellen in der Lage ist. Den Wissenschaftlern zufolge ist es aber nur noch eine Frage der Zeit, bis eine solche Mutation entsteht. Darum ist es wichtig, dass die weitere Entwicklung des Virus genau beobachtet und neue Medikamente entwickelt werden.
So, so ???
Gibt es einen Impfstoff gegen die Vogelgrippe? Bisher leider nicht. Die Bunderegierung trifft seit 2002 Vorbereitungen für einen möglichen Pandemie-Fall und fördert die Entwicklung eines Impfstoff-Prototyps mit 20 Millionen Euro. Ein wirksamer Impfstoff kann leider derzeit erst dann entwickelt werden, wenn das tatsächlich von Mensch zu Mensch übertragbare Virus identifiziert ist. 


Spielt das  Friedrich-Löffler-Institut, zuständig für Tierseuchen,  ein falsches Spiel mit uns? Ähnlich dem Umweltbundesamt  - zuständig für Geoengineering?

In nahezu allen Berichten darüber stolpert man immer wieder über ein Friedrich-Löffler-Institut? Wer ist das?

 

https://www.weltenlehrer.de/2012/10/13/der-mutierte-virus/

Ich habe nachgeschaut. Als Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit widmet sich das Friedrich-Loeffler-Institut ( FLI ) der Gesundheit lebensmittelliefernder Tiere. Auf seiner Startseite kann man lesen:

 "Aufgrund der aktuellen Verbreitung von HPAIV H5N8 bei Wildvögeln in Polen, Ungarn, Schweiz, Österreich und Deutschland ist von einem hohen Eintragsrisiko durch direkte und indirekte Kontakte zwischen Wildvögeln und Nutzgeflügel auszugehen, insbesondere bei Haltungen in der Nähe von Wasservogelrast- und -sammelplätzen. Es gibt Anhaltspunkte für eine Veränderung des Virus. Bisher sind keine Fälle von HPAIV H5N8 Infektionen beim Menschen gemeldet. Verlässliche Aussagen zur Virulenz des Erregers für den Menschen sind derzeit noch nicht möglich, da sich das Virus verändert haben könnte."

 

Meiner Meinung nach wird da wieder mal was absichtlich verdreht dargestellt.  Wie heißt es in o.g. Text  "insbesondere bei Haltungen in der Nähe von Wasservogelrast- und -sammelplätzen" - Wie bitte? Umgedreht wird ein Schuh daraus! In den abscheulichen Massensammelplätzen der armen Nutztiere ist dieser Virus entstanden und hat sich darüber ausgebreitet über die Lüfte. Wer schon mal die sogenannten Massenfreianlagen oder auch die Mastbetriebe gesehen hat, weiß was ich meine. Natürlich lauert da auch die Pharmaindustrie im Hintergrund, Impfungen sind ein lukratives Geschäft und die Wirtschaft kann ja dann auch weiter an den Nutztieren und ihren menschlichen Kosumenten verdienen. Die Wildtiere kann man dann als Sündenbock ruhig mal abschießen und die Nutztiere totschlagen - und weiter gehts. Bloß das Wirtschaftswachstum nicht gefährden..

 

 

Wenn wir dieses Bild sehen, sollten wir möglichst schnell darüber nachdenken, wer für solches Leid und der Respektlosigkeit gegenüber einer fühlenden Kreatur verantwortlich ist? Und dann handeln, jeder auf seine  Art und Weise. Das leichteste wäre es , einfach auf Fleisch zu verzichten oder zumindest sich dafür einsetzen, die industrielle Massentierhaltung zu beenden.

 

Abschlusswort von Renate

Und wäre ich nur ein kleines Staubkorn, wüsste ich doch um die Größe Gottes. Nur der Mensch in seiner Arroganz oder besser Ignoranz glaubt, er könne sich alles erlauben, er könne alles machen, was er machen will ohne davon Schaden zu nehmen. Das Gesetz der Resonanz wirkt  unfehlbar, darüber sollten wir uns alle bewusst sein.

Wildenten - in Freiheit, so sollte es sein.



2 Kommentare

Das Tor der Erkenntnis

Auf dem Rasterplatz der Erde, das du dir wie ein grosses Fussballfeld vorstellen musst, gibt es eine Spielfläche, ein Tor und die Spieler. Nun ist es so, dass die Spieler die Menschen sind, das Feld ist die Erdoberfläche und das Tor ist die Erkenntnis, worum es hier geht.

 

 


Das Geschehen jedoch funktioniert wie ein Fußballspiel: Die Spieler versuchen den Ball in das Tor zu bringen, aber nur einigen gelingt es. Und was geschieht dann mit dem Ball? Er wird wieder hinausgeworfen, um dann erneut in das Spiel gebracht zu werden. Sollten es nicht mehr Bälle sein als nur ein einziger, der im Spiel ist? Ja, so ist es, es sind unzählige Bälle nötig, die in das Tor der Erkenntnis zu werfen sind. Und wenn jeder einen Ball der Erkenntnis hinausträgt, geht es viel schneller als mit nur einem einzigen. Die Bälle der Erkenntnis sollten weitergereicht werden an alle anderen Menschen. Bestimmte Mannschaften werden zusammengestellt um gemeinsame Spiele austragen zu können, aber es sind nur wenige Spieler, die das Spiel bestimmen.

 

 

Die anderen sind die zahlenden Zuschauer, die aber keinen unmittelbaren Einfluss haben auf das Spielgeschehen. Genauso verhält es sich mit der Macht auf der Erde. Es gibt nur einige Spieler die in Mannschaften zusammengefasst sind, die das Weltgeschehen als ein Spiel dominieren. Dafür werden Spieler ausgesucht, die besonders talentiert sind und diese Spieler werden bezahlt nach Leistung. Aber dafür sind sie Eigentum des Vereines, der sie bezahlt. Und nun könnt ihr es euch leicht vorstellen, was dann so passiert. Die einen bestimmen und bezahlen, die anderen lassen sich kaufen und die Zuschauer stehen aussen vor. Es wird ihnen ein Spiel geboten bei dem sie aber selbst nicht mitspielen können. Aber was wäre, wenn die Zuschauer ausblieben? Ja, dann würde das Spiel zusammenbrechen. Denn sie brauchen die Außenstehenden. Seid euch dessen bewusst. Das ist eure wahre Macht. Lasst euch nichts mehr vorspielen, spielt euer eigenes Spiel des Lebens. Wenn die Erde das Feld ist, solltet ihr ein eigenes Tor der Erkenntnis gestalten, die das Ziel hat, den göttlichen Geist zur Erde herabzuheben. Ja, er braucht eure Hände, um sein Heil zu übertragen. Helft ihm dabei das Spiel der falschen Macht aufzuheben, um es durch euer Spiel zu ersetzen. Denn wenn Gott mit euch zusammen spielt, wird es ein Spiel der Liebe und der Freude sein, das alles einschliesst und niemanden vergisst. Öffnet eure Herzen und lasset Gott auf die Erde kommen durch euch. Ihr selbst seid es die verändern können. Setzt euch in Bewegung.


0 Kommentare

Orgon - Erstaunliche Erfahrungen, die uns übermittelt wurden.

Was erfreuliches! Unser Nachbar, ein Hobby Bio-Imker, ließ uns wissen, das er keinerlei Ausfall bei seinen Bienen gehabt hätte. Im Gegenteil, sie wären sehr fleißig gewesen und erfreuen sich bester Gesundheit.

 

Kein Wunder, denn sie sind ständige Gäste unseres "orgonisierten Gartens". Hier gibt es während des ganzen Jahres immer was gutes zum futtern;)


 

 

Anfang der Erfahrungen....

 

--------------------

 

Hallo lieber Thomas,

 

erstmal herzlichen Dank für die zuverlässige Zusendung der Orgonamulette. Hab es noch rechtzeitig vor meiner Prüfung erhalten. Die Auswirkung war immens, hab sogar mit Auszeichnung bestanden 😊. Menschen in meinem Umfeld reagieren ruhiger, gelassen - die Agressivität betrifft mich sozusagen nicht mehr und ist in meiner Umgebung kein Thema mehr. Das beigefügte Begleitschreiben trifft sehr exakt auf mich und meine Lebensthemen zu.

 

Was soll ich sagen, Du bist auf jeden Fall ein Guter. Herzlichen Dank für die tolle Arbeit, die Du leistet.

 

Alles Liebe und gute Zeit wünscht aus Innsbruck,

 

Ines 🌸

 

--------------------

 


Lieber Thomas,

 

ich will dir gern sagen, dass ich seit vorgestern auch die Energie der Pyramide ganz stark spüre, so etwas hab ich noch nie erlebt.

Ich habe die Pyramide beim Meditieren auf einen Tisch vor mich gestellt. Es geht eine enorme Kraft von ihr aus und sie bewirkt viel ...

 

Auch mein Freund Andreas spürt es, und er ist da sonst sehr skeptisch. Aber er hat es ausdrücklich gesagt, was mich auch sehr freut und was ich gerne an euch weitergebe.

 

Vielen, vielen Dank!

Und viele liebe Grüße

Rita

 

--------------------

 

Hi Thomas,

die Orgons sind sicher & heile angekommen. VIELEN, VIELEN DANK. Die Wirkung ist Irre! Meine Mutter hat sofort den Unterschied gespürt. Auch die Katzen, Besuch...einfach alle sind viel entspannter & positiver!
Und auch lieben DANK für die kleine Überraschung, mit RIIIIESEN WIRKUNG!!!
Jetzt kann ich sagen, meine Wohnung ist E N T S T Ö R T.

 

--------------------

 

Hallo Thomas

Habe gestern beide Orgonite dankend erhalten,ohne jegliche Schäden. Ich kann nur sagen sehr sehr schöne Pyramiden,gefällt mir sehrgut,

wunderbare Verarbeitung. Konnte auch gleich den positiven Effekt feststellen.Ich habe beide Orgonite erst mal im Hof auf einer kleinen Mauer plaziert,im relativ diffusen Sonnenlicht. Nach ca.2 Stunden wurde der Himmel um uns herum wirklich klar blau. Vom Westen her wurden noch zwei Chemtrailflüge geflogen,diese neue Suppe hatte aber über uns keine Wirkung,sie verschwand einfach. Meine Frau konnte es kaum glauben.

Soweit erst mal meine erste Erfahrung mit Deinen Orgoniten,einfach toll.

Wir hören uns wieder Thomas!!!!

Vorerst Alles Gute und weiterhin viel Erfolg mit Deiner tollen Arbeit.

MfG Siegmar und Familie

 

--------------------

 

Hallo Thomas,

ich habe Anfang des Jahres meine Orgon Pyramide erhalten. Nun wollte Ich Dir ein kurzes Feedback dazu geben. Die Wirkung hat anfangs noch auf sich warten lassen, hat sich aber mit der Zeit eingestellt. Ich bin nun rundum damit zufrieden. Meine Spannungskopfschmerzen (Wetterdruckverhältnisse) haben sich verringert, ich bin zufriedener, ausgelassener, habe mehr Energie und mehr Lebensfreude. Sobald ich mich in der Nähe der Pyramide befinde sind meine Probleme wie weggeblasen.
Ich habe nur noch ein Problem. Sobald ich die Wohnung verlasse und in der Arbeit bin fühle ich mich deutlich schlechter. Deshalb benötige ich jetzt noch ein Amulett für unterwegs und meine Frau interessiert sich auch für eines.

 

--------------------

 

Ich beschäftige mich gegenwärtig sehr mit der Orgonitplatte, die Du mir schon geschickt hast. Dabei hat sich mein erster positiver Eindruck verfestigt und ich habe unter anderem eine sehr positive Erfahrung machen können. Täglich stelle ich verwirbeltes Wasser nach Schauberger her, das ich in Flaschen fülle. Nun habe ich diese Flaschen auf die Orgonitplatte gestellt und zu meinem Erstaunen beim späteren Trinken sofort festgestellt, daß das Wasser ganz anders schmeckte. Es war ganz frisch wie Quellwasser. Zudem hatte ich den Eindruck, daß das Wasser, obwohl es verwirbelt war, nun viel energetischer war als vorher. Ich habe es einer dritten Person zum Probieren gegeben und diese hat es auch sofort bemerkt.

Liebe Grüße
A.

--------------------

 

Lieber Thomas,

nun wird es höchste Zeit, mich bei Dir von Herzen zu bedanken. Das Amulett ist eines der besten Geschenke, die ich mir selbst machen konnte. Ich war immer sehr anfällig für Fremdenergien und benötigte eine ganze Zeit um mich z.B. nach Heilbehandlungen zu erholen. Seit ich das Amulett trage, kommt nichts mehr an mich heran, kann zentriert in meiner Mitte und in meinem Herzen bleiben. Egal, wohin ich gehe. Welch ein großes Geschenk!

In der vierten Nacht, hatte ich Besuch von zwei dunklen Wesenheiten. Sie schauten sich das Amulett genau an. Sonst passiert nichts. Ich rief Christus um Hilfe und sie waren verschwunden. Wunderbar!
 
So wünsche ich Dir alles Liebe und Gute. Es ist so toll, daß Du mit Deinem Wissen und Tun, mir das ermöglichst.

Herzlichst
Ulrich

 

--------------------


Hallo Thomas,

jetzt habe ich die Inka-Pyramide, den kleinen Amethyst-Kegel und das Amulett inzwischen seit gut zwei Wochen und bin begeistert. Die Lebensenergie, die von Deinen Orgon-Produkten abgestrahlt wird, ist unglaublich hoch. Mein Amethyst-Kegel hat die Aufgabe erhalten, regelmäßig negative Energie umzuwandeln und so klein wie er ist, arbeitet er hervorragend. Die Inka-Pyramide ist mehr für die Erhöhung der Nahrungsmittel-Qualität zuständig und steht daher auf dem Esstisch. Von dem Amulett kann ich mich gar nicht mehr trennen und es tut mir gut, die Orgon-Energie auch für ein aktuelles Projekt und seine Erfüllung einzusetzen. Ich hatte gleich gespürt, dass ich bei Dir richtig bin, wenn es um Orgon geht, während meine Intuition mir bei vielen anderen Anbietern ein Stoppzeichen gegeben hatte. Ich kann nur jedem empfehlen am besten gleich mehrere Deiner Orgon-Produkte zu bestellen und sich mit dieser Energie einzuhüllen und damit zu arbeiten.

Liebe Grüße

Stella

 

 

--------------------


Hallo Thomas und Team,

herzlichen Dank für die 2 Orgon Pyramiden, die am Mittwoch wohlbehalten hier eingetroffen sind. Es war eine große Freude sie in Empfang nehmen zu können. Eine werde ich noch meiner Schwester überreichen. Danke für die wirkungsvolle Arbeit.

 

 

--------------------

 

Lieber Thomas!

Ich hatte ja im letzten Jahr von Dir einen großen Orgonit und mein geliebtes Orgon-Amulett gekauft.

Beides wirkt wirklich soooo toll....ohne Amulett geh ich schon gar nicht mehr aus dem Haus! Gerade bei der Arbeit, bei der ich massiver WLAN-Strahlung ausgesetzt bin, ist es wirklich inzwischen unverzichtbar. Ich hatte es einmal morgens vergessen anzulegen und habe gemerkt, das ich dann viel schneller reizbar bin und teilweise auch sehr unkonzentriert.....seitdem habe ich es nie mehr vergessen!

Dies nur als kleine Rückmeldung!

Herzliche Grüße aus dem Hunsrück

Sandra


Kurze Mitteilung

Immer mehr Reseller tümmeln sich auf dem Orgon Markt

Ich möchte euch darauf aufmerksam machen, das immer mehr Orgon Anbieter "unechte und energetisch wertlose Orgon Produkte" aus Indien, Thailand, Slowakei, China ... von einen Massenhersteller beziehen und weiter verkaufen. Ein ausführlicher Bericht wird noch folgen, damit ihr die wichtigen Unterschiede erkennen könnt!

 

Vorab könnt ihr dieses auch selbst nachprüfen, bevor ihr euch Orgonit erwerben möchtet.

Schaut einfach hier unter diesem Link: Alibaba.com


Gerne könnt ihr uns hier eure eigenen Erfahrungen mit unseren Orgon Produkten mitteilen.


6 Kommentare

Orgon Strudel im Eis aus einem Chembuster - Kupferrohr.

Sichtbar machen von Energie Strudel im Eis

Fragen / Antworten über den Chembuster die Königsklasse

 

Frage 1

 

Musst du noch wissen, ob die Röhren pusten oder ziehen sollen? Im Interview habe ich dich hören sagen, dass man dies individuell bauen kann. Was würdest du empfehlen?

 

Antwort

Ich habe es bei mir so eingestellt, das 3 Rohre pusten und 3 Rohre ziehen. Dafür muss man nur die Bergkristalle in den Rohren umdrehen. Dafür zuständig sind die Pole vom Kristall. Ich markiere bei den Doppelender Bergkristallen den plus und minus Pol, somit kannst du selbst austesten, was dir besser gefällt. Anmerkung zu den Polen: Wenn der Plus Pol oben ist, dann pustet der Chembuster die Orgonenergie in die Atmoshäre raus. Wenn der Minus Pol oben ist, dann wird negative Energie vom Chembuster angezogen und der Orgonblock wandelt diese Energie/DOR (Deadly Orgon Radiation) und wandelt es in POR um (Positive Orgon Radiation).

Orgon Strudel im Eis aus einem Chembuster - Kupferrohr

Frage 2

 

Habe einen Königs-Chembuster bestellt. Nun will ich nur noch wissen ob die Rohre Aluminium beinhalten. Ein Freund hat mir gesagt das dies auf keinen Fall gut wäre. Wenn dem aber nicht so ist werde ich heute bezahlen damit wir in unserer Umgebung wieder besser atmen können.

 

 

Antwort

 

Freut mich das ihr euch da Gedanken macht und es gibt da ja leider inzwischen die seltsamsten Varianten. Die einen benutzen Plastikrohre, die anderen benutzen einen Gips Block ohne weitere Metalle und wieder andere preisen ihre Buster mit zusammengewürfelten Esoterik Begriffen an, was dann Preise von mehreren Tausend Euros rechtfertigen soll.*kopfschüttel*

 

Die Rohre unseres Busters bestehen ausschließlich aus Kupfer und haben ansonsten auch keinen weiteren Schnickschnack dabei:)

 

Frage 3

 

Ich lebe in Paris und habe mir erst vor kurzer Zeit einen Chembuster gefertigt.

 

Ich habe als Neuling nocht keine Erfahrung und hoffe eine Antwort auf drei Punkte bei Ihnen zu bekommen.

 

1.Beeinträchtingt de Regeneinfall in die 6 Rohre die Funktion des Chembusters?

2.Funktioniert der Buster auch wenn die 6 Rohre oben geschlossen werden (Plastikkappen oder Korken)?

3.Müssen die in den 6 Rohren eingesteckten Quartzkristalle, regelmassig ausgebaut und neuprogrammiert werden (Salzlösung und Sonne)? In meinem Buster sind es 4 grosse doppelendende Quartzkristalle pro Rohr.

 

 

 

Antwort

 

zu 1.

Ja, Wasser in den Rohren kann die Wirkung etwas dämmen.

 

zu2.

Für eine optimale Wirkung, sollten die Rohre am besten immer frei sein. Du kannst aber bei Regenverdacht ruhig einen Eimer drüber stülpen. Das wäre nicht all zu schlimm. Leider gibt es keine wahre Dauerlösung, man muss sich immer mal wieder um den Buster kümmern b.z.w. diesen warten(Rohre prüfen).

 

zu3.

In der Regel muss in jedem Rohr nur ein Doppelender vorhanden sein . Mehrere pro Rohr sind eigentlich nicht nötig und kann auch unter Umständen störend sein, da sich die Pole der Kristalle abstoßen. Beobachte das am besten einfach mal eine Weile und mache deine Erfahrungen dazu ;)

 

Die Kristalle an sich müssen nicht weiter behandelt werden. Nach einem bis zwei Jahren, kann es jedoch sein, das du die Kristalle austauschen musst, falls diese ausgebrannt sind. Das erkennst du daran, das diese zb. milchig geworden sind. Hier und da ist es auch schon passiert, das Kristalle komplett zerbrochen sind, weil eine zu hohe DOR Konzentration vorhanden war. Das ist jedoch recht selten und ich habe es auch nur einmal erlebt.

 

Ansonsten muss du keine weitere Wartung an den Kristallen vornehmen, da diese sich durch das Orgon an sich reinigen und von daher nicht wie üblich entladen/geladen werden müssen.

Frage 4

Hallo Thomas,

jetzt hab ich doch noch eine Frage zum Chembuster.

Wie geht eigentlich das Regenwasser aus den Kupferrohren raus? Gibt es Löcher als Ablauf?

Antwort

Löcher bohren wäre zwar eine praktische Lösung, doch ich mache das aus dem Grund nicht, da es die Hohlraumresonanz stören könnte. Das ist auch der Grund, warum ich die Rohre lieber frei lasse. Einen anderen Grund hat es aber auch, das man so die Kristalle nach Belieben umtauschen/verändern kann.

Eine Variante wäre, das man bei Bedarf einfach einen Eimer drüber stülpt. Das ist natürlich nicht immer machbar und es wird immer mal Wasser in die Rohre laufen. Hier geht dann kein anderer Weg dran vorbei, als den Buster zu warten, bzw. Rohre abstecken und den Block vorsichtig kippen. Eine andere Lösung wäre dann noch eine kleine manuelle Pumpe, welche man bei z.b. bei Tonnen zum abpumpen verwendet. Rohre etwas anheben, Schlauch rein und dann einfach abpumpen.

Korken und andere Dinge in die Rohre stecken, ist leider auch keine Lösung, da dies ebenfalls die Wirkung vermindern kann.

Frage 5

Ich habe noch eine Frage: Wir haben eine Glaskuppel wäre das auch ein guter Platz?

Antwort: Es ist zwar immer optimal, wenn die Rohre eine direkte Sicht, ohne weitere Hindernisse haben, doch das Glas sollte keinen all zu großen Einfluss nehmen, wenn es denn überhaupt einen Einfluss nimmt. Da sind sich glaub ich einige noch nicht so sicher und ich persönlich ebenfalls noch nicht. Theoretisch gesehen könnte das Glas einen gewissen Einfluss haben, da es in der Grundform ja unter anderem aus Quarz besteht. Doch bei der regulären Dicke von Fenstergläsern und deren Zusammensetzung, sollte es keinen bemerkbaren Einfluss nehmen.

 

 

 

Ich würde aber mal darauf achten, wie es sich von der Energie bzw dem Empfinden her verhält. In erster Linie ist der CB ja schon eher etwas für draußen, da er doch sehr aktiv sein kann und für die einen oder anderen, könnte das vielleicht auch einfach zuviel Energie sein, so das es sich doch recht stark bemerkbar macht und eine gewisse Unruhe ausstrahlen kann. Ich persönlich habe damit keine Themen und nehme es auch nicht so wahr, obwohl ich inzwischen selber sehr feinfühlig geworden bin. Bei uns hier stehen des öfteren auch mehrere CBs in der Werkstatt und diese ist wiederum direkt im Haus. Wir konnten bis heute keine Probleme feststellen :)

Frage: Der Chembuster soll ja die künstlichen Wolken am Himmel auflösen. Kann es dabei auch passieren, dass versehentlich natürliche Wolken mitaufgelöst werden und ich damit eher einen Schaden anrichte?

 

Antwort: Nein die Orgon-Energie basiert auf Resonanz. Sie geht nicht gegen natürliche Wolken vor.

 

Frage: Ein Arbeitskollege von mir hat seit 2 Jahren mehrere Chembuster in Betrieb. Seit dem er diese benutzt, ist der Luftdruck auf dem analogen Barometer bei Ihm immer etwas höher (meist so um 10-15 hPa mehr) als in der Umgebung. Hängt das mit dem Chembuster zusammen?

 

Antwort: Ich habe auch ein Barometer bei mir stehen und konnte dies noch nicht beobachten. Ich habe ausgeglichene Höhen und Tiefen. Wie sind die CB´s von deinen Arbeitskollegen gebaut, hat er Einzelender-Bergkristalle oder Doppelender-Bergkristalle? Hat er die CB Blöcke in Schichten gebaut? Sind die Kupferrohre im Block hohl? Es gibt ja zurzeit viele verschiedene Bauvarianten, die aber nichts mit einen Chembuster zu tun haben!

 

 

Frage: Wie oft und in welchen Zeitabständen muss ich den Standort des Chembusters wechseln, damit dieser stets eine hohe Wirkung hat?

 

Antwort: Stundenweise den CB zu verstellen, ist nicht notwendig. Doch man sollte entweder rein Intuitiv den perfekten Standort wählen oder andere Werkzeuge benutzen um diesen zu finden (evtl. auspendeln). Den Chembuster evtl. mal in 3 Monaten umstellen und die Veränderungen beobachten.

 

Frage: Wenn ich beispielsweise um 6:00 Uhr an einem Montagmorgen den Chembuster das erste Mal aufstelle, wie lange dauert es dann bis dieser die größtmögliche Wirkung entfaltet?

 

Antwort: Laut meiner eigenen Erfahrung und der meiner Kunden, zeigt der CB sofort seine Wirkung, doch man sollte diese auch schon erkennen können. Dann muss der CB auch mindestens 1 mal im Jahr gewartet werden, sprich Kupferrohre und Kristalle reinigen.

 

Frage: Stellen Sie den Chembuster auf Bestellung her oder ist dieser vorrätig?

Antwort: Nur auf Bestellung extra für den Kunden angefertigt!

0 Kommentare

Schicksalsveränderung ist möglich!

Gibt es eine Wiederauferstehung der Seele im Hier und Jetzt, ohne das der Körper sterben muß? Was bedeutet das? Ja, das ist möglich und ich habe das in vielen Fällen aus meiner praktischen spirituellen Arbeit mit vielen Menschen selbst erleben dürfen, sagt Renate Schmid. Weiter: Wie kann ich den Verlauf von selbst schweren nahezu aussichtslos erscheinenden Krankheiten in eine heilsame Richtung lenken? Wie kann ich mich selbst aus einem Kreislauf von Leid erlösen?


 

Immer mehr Menschen sind bewusst aber auch unbewusst auf der Suche nach Vollständigkeit ihres wahren Selbst und fragen sich: "Wer bin ich?" Gibt es eine Wiederauferstehung der wahren Seelenpersönlichkeit im Hier und Jetzt, ohne das der Körper sterben muß? Was bedeutet das?" Auch der Christliche Glaube vertritt immer noch, gestützt auf das apostolische Glaubensbekenntnis, das im übrigen von allen westlichen Kirchen anerkannt ist, folgende Glaubensthese "Ich glaube an die Auferstehung des Fleisches" bzw. heute "Ich glaube an die Auferstehung der Toten". Damit ist auch der Glaube an das Jüngste Gericht am Ende aller Tage, verbunden mit der fatalen Wirkung, das die dadurch absichtlich erzeugte Angst vor Bestrafung, die gläubigen Menschen in Zwänge führte und vor allem sich den Geboten ihrer Religion zu unterwerfen, um am Ende gut abzuschneiden.

 

Diesem widerspricht Renate, zum einen gestützt auf ihre eigenen Erfahrungen aus ihrer langjährigen praktischen Arbeit mit den Menschen. Zum anderen kann sie auf einen wahren Schatz ihrer mitgebrachten eigenen Seelenerfahrungen zurückgreifen.

Sie sagt: "Die Seelenpersönlichkeit kann ihre Aufgaben, die sie sich im Rahmen ihrer eigenen Evolution vorgenommen hat, nur in Verbindung mit ihrem Körper hier auf Erden erleben, um ihre Aufgabe, die sie sich gestellt hat, zu erfüllen. Somit lebt sie nicht nur einmal und muss auch nicht auf ein Jüngstes Gericht warten, dem sie dann ausgeliefert ist, denn die Seele ist auf Ausgleich programmiert, das heißt, ihr richtet euch letzten Endes selbst und kein strafender Gott. Die Seele selbst ist verantwortlich für ihr Handeln, und jede Seele besitzt einen freien Willen und sie erlebt früher oder später - aber immer - die Resonanz ihres eigenen Seins."

 

 

 

Gegenstand dieses spannenden Gespräches zwischen Renate und Evelyn sind u.a. folgende Themen:

  • Überwindung einer schweren Krankheit - Henry hat seine eigene Entscheidung getroffen!
  • Gibt es eine Wiederauferstehung der wahren Seelenpersönlichkeit im Hier und Jetzt, ohne das der Körper sterben muß? Was bedeutet das?
  • Wie kann ich den Verlauf von selbst schweren nahezu aussichtslos erscheinenden Krankheiten in eine heilsame Richtung lenken?
  • Kann ich den Verlauf meines Schicksals auch noch im Embryonenstatium bereits bewusst verändern? Und wie?
  • Immer mehr Menschen sind bewusst aber auch unbewusst auf der Suche nach Vollständigkeit ihres wahren Selbst
  • Der Urmensch kann nur über neue Erfahrungen alte ersetzen. Was ist damit gemeint?
  • Woher weiß ich, welche Schattenanteile zu mir gehören, damit ich sie einsammeln und bearbeiten kann? Offenbart sich das uns?

0 Kommentare

Chemtrailprogramm - auf die Stirn genagelt

Der Vortrag ist einigen bekannt und auch schon wieder eine Weile her, doch das macht ja nix. Hier wird erneut ganz klar ausgesagt, was uns bis dato noch als Verschwörung verkauft wird und wo so einige noch voller Überheblichkeit darüber lachen. Man höre genau hin, was ab Minute 12:05 ganz offiziell und völlig ungeniert angesprochen bzw. vorgestellt wird. Hier wird einem das Chemtrail Programm quasi ganz plump auf die Stirn genagelt und dann gibt es immer noch Leute, die selbst dann noch bestreiten, das es das Chemtrail/Haarp Programm gibt, welches unter dem hoch seriösen Deckmantel '' Geo- Engineering'' angespriesen wird. Der Name allein macht es wohl nicht mehr so schlimm und hört sich auch viel seriöser/wissenschaftlicher an...

Es ist nie zu spät, über seinen Schatten zu springen und so manchen Realitäten ganz ohne Angst ins Auge zu schauen.

 

 

Weiteres siehe unter:

 

http://www.bloomberg.com/features/2015-cloud-seeding-india/


0 Kommentare

Überwindung der Hoffnungslosigkeit

Hoffnungslosigkeit lähmt regelrecht und erstickt jegliche Neuorientierung bereits im Keime. Selbst wenn es in diesem Moment deines Lebens so aussehen mag, das alles verloren ist, stimmt das keinesfalls. Denn "Du" hast immer noch "Dich selbst".

 

Doch genau hier beginnt bei den meisten Menschen das Problem - denn sie wissen nicht, wer sie sind. Eine falsche Persönlichkeit hat das Zepter unbemerkt übernommen.

 

Was nun?

 

Wie finde ich mein wahres Selbst wieder?


Klärung kannst du über folgende Fragen bekommen:

Setze dich hierzu in einen bequemen Stuhl oder auch Sessel/Coach und schließe deine Augen. Begebe dich in den Fluß deines Atems hinein und sei ganz still in.dir.
 

  • Was fühle ich?
  • Was denke ich?
  • Was bewegt mich?


Diese Fragen sind sehr hilfreich, denn sie lassen dich erkennen, in welcher Lebenssituation du dich befindest.

Gefällt es dir? Bist du damit zufrieden und glücklich oder ist genau das Gegenteil der Fall? Steckst du gar in einer altbekannten Krisensituation fest, die du bereits schon viele Male durchlaufen hast.? Kennst du den Film "Und täglich grüßt das Murmeltier?" Hier wird eine solche Situation sehr gut beschrieben.

Wie auch immer, jetzt ist die Zeit reif für Veränderungen in deinem Leben. Benutze dazu die ureigene Kraft deiner eigenen Intention. Wir wärs mit ein bisschen Zaubern? So wie du es als Kind praktiziert hast, bevor es dir abtrainiert wurde. Imaginäre Freunde bereicherten dein Leben, niemand konnte sie sehen oder hören, außer dir selbst. Das hat dich aber nicht weiter gestört, denn deine Welt war voller Abenteuer und Geheimnisse. Wo sind deine Freunde geblieben? Aufeinmal waren sie weg. Muß das so bleiben?

Ich sage ganz klar "Nein! Sondern vielmehr "Hole sie dir zurück!". Dein wahres Selbst, deine echte Persönlichkeit, wartet darauf, das du zurückkehrst.


Ein guter Tip von mir: Befreie dich von allen negativen Gedanken, denn sie sind reines Gift. Verweile niemals bei ihnen, sondern richte deinen Fokus auf eine neue freudvolle Ausrichtung deines Lebens.  Hierzu dürfen auch materielle Wünsche miteingebunden werden, wenn sie mit deinen Herzenswünschen übereinstimmen.

Tschüss bis zum nächsten Newsletter und der Fortsetzung von "Hole dir deinen persönlichen Zauber zurück".

Eure Renate vom Team "Die Weltenlehrer" 


5 Kommentare

Ein bewährter Trick der Dunkelheit

Wir sind gerade erneut in einer Zeit der falschen Propheten und das macht das Chaos perfekt;)

 

Was sagen wir dazu?

 

Eins ist gewiss, die Erde war im Ursprung konstruktiv vorgesehen und dort wird sie auch wieder hingehen!

 


Das ist vielen Menschen hier nicht bewusst, gerade in diesen Zeiten, wo uns so viel destruktives entgegen geworfen wird. Doch hier ist der Trick der Dunkelheit zu erkennen, das wir all dies willenlos und in voller Ohnmacht annehmen sollen, damit dies auch so geschehen kann!

 

Die Erde wird weder durch Atombomben oder dergleichen zerstört werden, denn die angeblichen Machtherrscher haben keinerlei Befugnisse über den Lebensweg der Erde!

Des Weiteren sollte uns allen bewusst werden, es gibt zwei "Universelle Gesetze" die hier auf der Erde zu 100 % greifen.

 

Dies sind das Gesetz der Resonanz und das Gesetz des freien Willens. Werden wir uns über diese beiden Gesetze vollkommen bewusst, dann werden wir alle zu der Erkenntnis gelangen, das wir das Destruktive (die dunklen Kräfte) ganz einfach verhungern lassen können.

 

Geben wir der Destruktivität keine Resonanz mehr, dann kann sie hier auch nicht weiter fortbestehen und muss gehen!

Damit ist aber nicht gemeint, die Dunkelheit zu ignorieren bzw. so tun, als würde es diese nicht geben;)

Weiteres zu dem Thema wird folgen.....


2 Kommentare

Die innere Bewusstseinserweiterung

Zuschauer Frage: Jesus sagt im 13ten Schlüssel: "Wendet euch dem Heilsein eurer Seele mit voller Kraft zu und hört niemals auf, die Seele in ihrer Vollständigkeit zurückzuführen". Das Problem was ich habe ist, dass es mir ganz schwer fällt, die geistige Welt über z.B. Meditation oder Träume zu betreten. Ich gehe aber fest davon aus, dass die innere Bewusstseinserweiterung unabkömmlich für eine komplette Rückführung ist, oder? Daher habe ich Angst, dass mir der Zugang zu meinem göttlichen Licht verborgen bleibt und bitte dich, mir zu helfen.


<<<< zurück zur Übersicht

0 Kommentare

Die Errettung oder der Untergang der Menschheit?

Ist schon alles verloren, ist schon alles entschieden? Sind  die Erde und die Menschheit dem Untergang geweiht? Das sind harte Worte und macht vielen Angst, Schreckensszenarien spiegeln sich in unserem inneren Auge wieder, viele Träumen davon und haben ihre Orientierung verloren und sogar bereits ihre Hoffnung auf ein gutes Ende. Wir aber sagen euch: Der Ausgleich der Gerechtigkeit trifft jeden einzelnen von uns. Doch dieser Ausgleich kann auch positiv für diejenigen sein, die sich in die Richtung des Mitgefühls und der selbstlosen Liebe hin entwickelt haben. Aber so einfach wie es sich anhört ist es leider nicht. Denn dafür sind einfach zu viele Schleier des Vergessens über den Menschen und über die Seelen-Kinder Gottes gelegt worden.


Doch jetzt hören wir erst einmal genau hin, was uns aus den Schriften von Jesus Christus „Der 13. Schlüssel“ nahegelegt wird, um auf das Weltgeschehen  positiv mit einwirken zu können. Wir haben hierfür Zitate für euch herausgefiltert.  Keine Angst wir sind weder Gurus noch gehören wir einer Sekte an;)  

 

Anfang der Zitate:

 

Von allen Begriffen, die dem Menschen etwas bedeuten, ist es die Hoffnung, die das meiste ungesagte Potential in sich trägt! Solange ihr atmet, steht sie euch zur Verfügung, denn ihr lebt noch.

 

Wer hofft, tut das oft im Stillen und für sich allein. Jeder erhofft für sich etwas anderes und oft ist es etwas, das der andere sich wiederum nie wünschen würde, weil es ihn einfach nicht interessiert. Doch wie wäre es, wenn sich die Hoffnung auf alles erstrecken würde, was zur Gemeinschaftlichkeit des Menschen und der gesamten Erdenbewohner gehört?

 

Ein großes Problem im Leben der Menschen ist die Oberflächlichkeit, denn wenn ihr in dieser lebt, übernehmt ihr automatisch keine Verantwortung für etwas, was mit euch und um euch herum geschieht. Und wenn ihr so tut, als wenn etwas nicht geschieht, nur weil ihr nicht hinseht, ist das ein großer Trugschluss. Es passiert dann einfach etwas um und mit euch, weil ihr wegseht, und deshalb nicht in der Realität seid.

 

 

Seid tiefgründig in allem was ihr tut, nur so könnt ihr die wahren Schätze des Lebens sehen und sie bergen. Holt sie aus dem tiefsten Grund eurer Liebe hervor.

 

 

Mensch erkenne dich selbst! Dieses ist unendlich wahr und beinhaltet die Wahrheit des Erkennens, die am Anfang steht. Nämlich die absolute Ehrlichkeit zu sich selbst, zu der Einheit aus Körper, Seele und Geist! Wenn ihr euch selbst belügt, also mit euch selbst unehrlich seid, schadet ihr euch im allerhöchsten Maße selbst, macht euch handlungsunfähig, denn ihr habt dann das Zepter der Selbstbestimmung bereits abgegeben an die Fremdbestimmung.

 

Ihr könnt viel bewirken, wenn ihr zusammenhaltet und euch eurer geistigen Fähigkeiten wieder bewusst werdet, Fähigkeiten, die in euch schlummern, die ihr oft wie in einer Grabkammer eingeschlossen habt. Suchet nach der Wahrheit des Lebens, so werdet ihr diese finden. Ihr könnt nur Gleiches mit Gleichem heilen. Bildet eine Einheit der Liebe, nur sie kann und darf alles auflösen, was nicht in eure Welt hineinpasst. Holt gemeinsam hervor, das was werden soll, und nicht das was bereits da ist. Zerbrecht euch nicht den Kopf, über das „wie“, sondern tut es! Erleuchtet euch selbst, damit ihr nicht im Dunklen steht, sondern euer Selbstvertrauen wiedererlangt, um einen Schritt nach dem anderen zu setzen.

 

 

Und zu jedem einzelnen von euch sage ich erneut:  Wehrt euch gegen die Übergriffe der dunklen Seite, die euch einflüstert, es sei ein Kampf notwendig, um eure Freiheit zu sichern.

 

Erinnert euch an die Macht der Masse!

 

 

Lasst euch nicht blenden, wenn es darum geht, mit dieser Macht Lösungen zu erwirken, die letztendlich für euch alle gleichsam Positives bewirken kann, nämlich dass wirklich daran gearbeitet wird, das Gleichgewicht wieder herzustellen. Dabei helfen aber nicht faule Kompromisse und feierliche Versprechen seitens der Verantwortlichen, es muss von eurer Seite aus kontrollierbar sein und ihr müsst dafür sorgen, dass die Ausführungen dann auch wirklich stattfinden! Hütet euch vor dem Gerangel der Gruppeninteressen untereinander.

 

Helft mit eine Welt zu erschaffen, in der ein jedes Wesen in Freiheit leben kann. Lehrt Liebe anstelle von Bestrafung. Helft mit, das ausbeuterische System über Mensch, Tier und Natur aufzulösen.

 

Ende Zitat:

 

 

Hierzu eine aktuelle Videobotschaft von Renate

Weiter gehts mit dem Bericht...


Die Erinnerung an dein wahres göttliches Ich

Und was kann ich als Mensch für mich selbst tun? Was sollte ich unbedingt wissen? Welche Funktion haben die Schleier des Vergessens? Lasst uns weiter hören was Jesus Christus uns hierzu zu sagen hat. Aber Vorsicht, das kann für so manchen erst einmal schwer verdaulich sein;)

Anfang der Zitate:

 

Viele von euch haben sogar mehrere Schleier über sich hängen, die euren wahren Wesenskern verdecken. Es sind Schleier des Vergessens und da steckt eine Absicht hinter: Sie trennen den Menschen von seinem wahren göttlichen Ich. Ihr müsst stets wachsam sein, um zu verhindern, dass diese grauen Schleier über euch gehängt werden, die euch die Erinnerung trüben. Nur wenn ihr es sofort bemerkt, könnt ihr etwas dagegen unternehmen. Es ist also sehr wichtig, die stete Präsenz des Geistes zu fördern, wachsam zu sein, was mit euch und um euch herum geschieht. Alle Ängste, alle Prüfungen, die zu euch kommen, könnt ihr nur überwinden mit Gottes Hilfe. So könnt ihr auch diese Schleier jederzeit entfernen, indem ihr euch an eure göttliche Quelle in euch selbst wendet, denn durch die Liebe und Gnade Gottes werdet ihr wieder frei sein. Lasst es einfach zu und gebt euch voller Vertrauen hin.

 

 

Könntet ihr nur sehen, wie unbeschreiblich schön eure wahre Identität ist und mit welcher Liebe ihr umgeben seid!

 

Hört einfach in Euch hinein und seid still, ganz still. In dieser Stille liegt die Heilung und die Wahrheit und die Führung, die euch wahrhaftig frei macht.

 

Selbstlose Liebe ist das einzige Gut, was überleben wird, weil es eins ist von Gott und eins mit Gott, und nur das ist ewiges Leben, das nicht nach dem Wie und Warum fragt, das niemals dich in Frage stellt!

 

 

Fehler zu machen, ist natürlich auf dem Weg des Lernens und des Erkennens. Seid aber achtsam und aufmerksam euch selbst gegenüber. Denn wenn eine Lektion nicht gelernt wurde, kommt diese wieder an euch vorbei, aber da ihr sie nicht mehr erkennt, kommt sie euch neu vor. Habt ihr es wieder nicht geschafft, beginnt der Unrat, sich zu stapeln. Euch bleibt letzten Endes nichts anderes übrig, als immer mehr Unrat wegräumen zu müssen. Je länger ihr also dafür braucht, um so intensiver wird die Arbeit dann auch werden. Ihr bewegt euch in einem Kreis der Zeit in dem alles wiederkehrt, an dem ihr vorübergegangen seid und das ihr nicht weggeräumt habt. Aufräumen bzw. wegräumen ist sehr wichtig, denn wenn das Alte nicht weg ist, kommt ihr nicht dazu, das Neue aufzustellen.

 

 

  • Die erste Befreiung ist die Ehrlichkeit zu euch selbst, denn nur wenn ihr absolut ehrlich zu euch selbst seid, könnt ihr dies auch anderen gegenüber sein. Ihr werdet so diese Ehrlichkeit selbst erleben! Das Spiegelbild wird es euch aufzeigen.

  • Die zweite Befreiung ist die Liebe zu euch selbst, damit meine ich, sich so zu lieben, wie man wirklich ist, nachdem ihr die Ehrlichkeit gefunden habt und lebt! Und auch hier denkt an das Spiegelbild.

  • Die dritte Befreiung ist die Erinnerung an euer wahres Zuhause, die Erkenntnis eurer Seele!

 

 

Ich kam, um euch dabei zu helfen, euch an die ursprüngliche göttliche Kindheit eurer Seele zu erinnern, damit ihr wiederfindet, was ihr verloren habt. Dieses verlorene Gut ist unersetzlich und muss wiedergefunden werden, damit ihr vollständig sein könnt.

 

Wendet euch in Liebe und Verständnis euch selbst zu, seid ehrlich zu euch selbst und beobachtet euch aufmerksam, um wirkliche Erkenntnis über euer Selbst zu erhalten.

 

Ende Zitat - Der 13 Schlüssel

 

 


8 Kommentare

Die Faszination des gesprochenen Wortes

Ursprünglich war das Besprechen bzw. das Berufen eine der Tätigkeiten des Germanischen Arztes. Durch Geschrei und laute Besprechung mittels einer Zauberformel, jagte er die Krankheitsdämonen aus dem befallenen Körper heraus. Aber auch in allen Kulturen dieser Erde ist das traditionelle Besprechen seit Jahrtausenden bekannt. Weise Frauen, Kluge Frauen, böse und gute Hexen, Medizinmänner wurden von den Menschen aufgesucht, wenn sie sich nicht mehr selbst zu helfen wußten.



 

 

Die böse Hexe war dafür bekannt, daß sie Mensch und Tier mit irgendwelchen teuflischen Beschwörungen verzaubert hätte, und die gute bzw. weise Hexe bespricht wiederum diese Krankheiten, mit geheimen Formeln, die entweder Flüche wieder aufheben konnten bzw. die Gesundheit wiederherzustellen wußten. Die Beschwörungsformeln werden entweder laut bei bestimmten Ritualen oder auch leise mit Macht und Bestimmtheit in den Krankheitsherd bzw. die Ursache dafür hinein projiziert und ist immer noch ein Mysterium, das Wunder bewirken kann, wenn es in der richtigen Suggestivform angewandt wird.

 

Die besondere Art des Besprechens von Renate Schmid "Recall" ist eine Erinnerung an die Urschöpfung. Durch das Wort hat der Schöpfer erschaffen, aber es war die Ausdrucksform und nicht das Wort an sich. Durch das göttliche Wort wurde Materie in Schwingung versetzt aber in ganz gezielte Schwingungen, die dann miteinander etwas erschufen, was dann eine sichtbare Materie war. Die einzelnen Buchstaben vibrieren und bilden einen Wortlaut der in Liebe schwingt, es ist also die Schwingung bzw. das Schwingungsbild, geformt wie ein fliegender Teppich der in die Seele des Menschen von den Ebenen der bedingungslosen Liebe herab fliegt, die Seele erinnert sich dann an ihren Ursprung und beginnt wieder zu leben, beginnt sich abzuheben aus der Gefängniszelle in der sie glaubte fest zu stecken. Jene Seele erwacht aus ihrer Ohnmacht und beginnt zu reagieren in geistiger Aktivität. Sie ist dann in der Lage, die Körperschwingungen des Materiekörpers zu verändern, denn siehe, wie oben auch unten und von innen nach außen. Immer wenn der Materiekörper krank wird, hat er seine positiven Schwingungen verändert in Gegenschwingungen zur Seelenschwingung, hat also diesen Kreislauf verlassen um einen eigenen aufzubauen und sich somit von der Grundschwingung der Seele abgewandt.

 

Das menschliche unbewußte Ich hat die Führung übernommen, will selbst erschaffen, fühlt sich nicht mehr zugehörig zum geistigen Ursprung und die Seele ist dann oft wie gelähmt, denn ihre Urschwingung der Liebe kann damit nicht umgehen. Doch dieses wirkt sich dann unweigerlich auf die Körperebene aus, die davon lebt, daß die Schwingungen in Harmonie sind.

 

Eine niedere Schwingung ist ein eigener Kreislauf, künstlich erschaffen, der nicht mehr mit dem göttlichen Kreislauf harmonisiert, er hat sich separiert vom Kreislauf des Schöpfers der Seele. Doch jeder Kreislauf versucht sich weiter fort zu pflanzen, denn das ist das Prinzip jedes Kreislaufs, zu wachsen und größer zu werden. Aber dieser fremde Kreislauf fängt an den Gesamtkreislauf zu stören und zu sabotieren und dann aus dem Gleichgewicht zu bringen.

 

Durch die Schwingung des gesprochenen Wortes aus Liebe heraus wird der seelische Kreislauf gestärkt, die Seele erinnert sich, daß ihr alles möglich ist durch die Verbindung zum geistigen Ursprung, der Schöpferebene, und sie löst den fremden Kreislauf auf, sie hatte für einen kurzen Augenblick vergessen, was sie hier will und woher sie kommt. Dadurch hat sie auch ihren Ursprung vergessen und hat sich identifiziert mit dem menschlichen Dasein als Ganzes. Und so konnte sich der fremde Kreislauf unbemerkt aufbauen.

 

 

 Die persönliche Botschaft zur Vollkommenheit deiner Seele - nur für "Dich"!

 


 

Zusätzlich zu meiner persönlichen Arbeit: „Spirituell Coaching“ bieten ich auch die persönlichen Live-Botschaften auf CD an. Diese speziellen Aufnahmen sind ausschließlich nur für denjenigen Menschen bestimmt, der sich diese gewünscht hat!

 

In den Übermittlungen werden genaue Anweisungen übergeben, die der hilfesuchende Mensch mit seinem visuellen Bewusstsein auch befolgen sollte. Es handelt sich hier um die gezielte Aktivierung der Selbstheilungskräfte und Auflösung von persönlichen Blockaden, d.h. verdichteten Programmierungen. Im Zuge dessen werden unbewusste Verleugnungen, bewusst und somit unwirksam gemacht. Vorausgesetzt, dass du auch wirklich mit der persönlichen CD arbeitest!

 

Es ist sehr wichtig, dass dann diese Trainingseinheiten so oft angehört werden, bis genau gefühlt wird, dass der Bann gebrochen ist und somit neue positive, lebensbejahende Manifestationen selbst erschaffen werden können!

 

 

Alle meine Botschaften dienen als Erinnerung an die wahre Seelenpersönlichkeit.

 

Dazu gibt es keine Schublade, aus dem ich einen vorgefertigten Text ziehe, sondern ich übergebe direkt und unmittelbar den persönlichen "Seelen-Erinnerungscode".

 

Heilende Schwingungsfrequenzen aus der Ebene der Kosmischen mitfühlenden Mutterenergie begleiten die Worte und runden alles zu einem ganz besonderen Erlebnis ab.

 

Mit jeder Anhörung wird die Verbindung zum "Höheren Göttlichen Selbst", das keine Grenzen kennt, stärker und sicherer.

 

Für das Reading benötige ich:

  • ein aktuelles Foto,
  • deinen Namen,
  • dein Geburtsdatum und dein
  • persönliches Thema bzw. Problem um das es dir geht.

 

Möchtest auch du eine persönliche Botschaft haben, dann folge bitte diesen Link

 


 

Weitere Publikationen / Unsere Bücher:

 

Aktuelle „Weltenlehrer-Blog New´s“

 

Weiteres Interview:

Das Vermächtnis von Jesus Christus und Maria Magdalena / Renate Schmid im Gespräch mit Michael Vogt über Richtigstellung über Jesus Christus und Maria Magdalena. „Der 13. Schlüssel – Das persönliche Vermächtnis von Maria Magdalena und Jesus Christus“


0 Kommentare

Projekt Erinnerung - eine Vision erfüllt sich (von Renate Schmid)

Projekt "Erinnerung" - eine Vision erfüllt sich

(von Renate Schmid)

"Total Recall" - Erinnerung der Seele an die Urschöpfung.

 

Stell Dir vor, du bist ein Kind und gehst auf einem einsamen Weg entlang mitten durch einen dunklen Wald. Du fürchtest dich, fühlst dich verloren. Plötzlich tauchen vor dir helle Lichter auf und du gehst ihnen freudig entgegen. Du glaubst, es seien Lichtquellen an denen du dich orientieren kannst. Doch sie führen dich in die Irre, anstelle in die Freiheit....[<<< weiterlesen...]

 

 


Nun bist du in Panik und ratlos, doch da hörst du ganz deutlich die Stimme deines Vaters oder deiner Mutter, die laut ruft "Komm hierher, du hast dich verirrt". Du kennst diese Stimme sehr genau und läßt dich dadurch wieder auf den rechten Pfad führen. So ist es mit dem Besprechen "Recall - Erinnerung deiner Seele". Die Seele erkennt diese Schwingung der Urschöpfung, ihrer geistigen Heimat, richtet sich wieder auf und übernimmt die Führung.

 

Zur Zeit befindet sich die Menschheit, Mutter Erde sowie alle ihre Lebewesen in einem künstlichen, fremden Kreislauf, der erschaffen wurde von Wesen, die außerhalb der Liebe sind. Er wird ernährt von seiner Verbindung zu außen stehenden feindlichen Energien, durch die das menschliche Ego angesprochen wird. Wie jede Lebensform braucht auch diese Form eine Zufuhr von Energie, mit der sie sich am Leben hält. Bekommt sie keinen Zufluss mehr, wird sie sich auflösen.

 

Wir sind also keinesfalls hier, um unsere Hände untätig in den Schoß zu legen oder einfach darauf warten, das alles untergeht, weil das vorausgesagt wurde. Im Gegenteil, wir alle sind gefordert, aktiv zu werden und unser Bestes dafür zu geben, damit dieses Drama, das sich gerade auf der ganzen Welt ausbreitet, durch unsere Hilfe in ein freudiges Schauspiel umwandeln kann.

 

Aus diesem Grund möchten wir auch unseren Anteil dazu leisten und so haben wir Projekt "Erinnerung", eingebettet in eine wundervolle Komposition von Ton und visuellen Bildern, erschaffen, damit wir gemeinsam wirken können. Lasst es einfach auf euch wirken und ihr werdet zu Mitgestaltern dieser heilenden Vision, sozusagen Seite an Seite mit der kosmischen Urschöpferkraft. Also, lehnt euch zurück und bringt eure positive Gedankenkraft hier mit ein.

Hier könnt ihr euch einklinken und mitwirken bei dieser Vision.


Download
Durchsage_Lichtcode_NEUE_Botschaft.mp3
MP3 Audio Datei 13.3 MB

Recall - Erinnerung der Seele

Die Seele sucht nach dem Licht der Erkenntnis, die Erinnerung ihrer persönlichen Lebensmission. 

Für jeden von euch, der sich auf dieser Suche befindet, kann diese transformative auf die kommende Zeit gerichtete Mitteilung von Renate, einer wahren Mystikerin, das Ende der Erinnerungsblockade an das wahre Selbst, die unsterbliche Seelenpersönlichkeit bedeuten. Lasst die Worte einfach neutral und unvoreingenommen wirken. Die vollständige Erinnerung ist der Einstieg für die Lösung aller unserer Lebensprobleme, wenn wir uns darauf vertrauensvoll einlassen. Eure Körperzellen und euer Gemüt erwärmt sich und ihr erinnert euch, das wir alle mit unserer ureigenen Schöpfungskraft, Selbstheilungskraft, sowie mit der universellen Liebe in unserem Herzen verbunden sind.

 

Weitere Übermittlungen von Renate findet ihr hier:

http://www.weltenlehrer.de/recall-erinnerung-der-seele/kostenlose-trainings-cd-s/

 

Die persönliche Botschaft zur Vollkommenheit deiner Seele - nur für "Dich"!

Zusätzlich zu meiner persönlichen Arbeit: „Spiritual Coaching“ bieten ich auch die persönlichen Live-Botschaften auf CD an. Diese speziellen Aufnahmen sind ausschließlich nur für denjenigen Menschen bestimmt, der sich diese gewünscht hat!

Weitere Informationen über die Faszination des Besprechens könnt ihr hier finden:

http://www.weltenlehrer.de/2016/06/05/die-faszination-des-gesprochenen-wortes/


7 Kommentare

Die Manifestation der Urschöpferkraft und das Jüngste Gericht.

Überall in unserer Welt brennen die Feuer, seht ihr sie nicht? Manch einer schläft immer noch mitten drin, als wenn es diese nicht gäbe. Diese Feuer fressen sich langsam zu euch durch und wenn sie sich treffen, angetrieben durch ein einziges Motiv, den Hass, dann sind sie nicht mehr zu löschen, ohne verheerende Schäden zu hinterlassen. Deshalb seid jetzt wachsam. Schaut euch tief in das Herz hinein und fragt euch: „Wo kann dieses Feuer auch in mir die Verbindung zu sich selbst finden?“ Und genau deshalb sollten wir auf der Hut sein, mit welcher Propaganda wir tagtäglich konfrontiert werden, sei es religiöser oder politischer Natur. Die gefährlichsten Fallgruben, die verheerenden Schaden über die Menschheit gebracht haben, sind in den fanatischen Glaubensausrichtungen zu finden. Zu viele Halbwahrheiten wurden bereits an euch weitergegeben und wir möchten euch einen wichtigen Schlüssel zur Erkenntnis in die Hand geben, damit ihr für die kommende Zeit gewappnet seid. Für ein näheres Verständnis um was es genau geht, erachten wir es als notwendig mit euch jetzt auf eine kleine Exkursion in die Geschichte des christlichen Glaubens zu gehen.


Jahwe, ein eindeutig männlicher Gott – und geschieden von seiner einstigen Frau und weiblichen Gegenstück Aschera.
Jahwe, ein eindeutig männlicher Gott – und geschieden von seiner einstigen Frau und weiblichen Gegenstück Aschera.

Das Christentum hat das Alte Testament in seine Lehre mit aufgenommen. (z.B. Altes Testament,, Genesis, Kapitel 12, Vers 1) Hier ist zu lesen: „Abraham wanderte mit seinen Getreuen auf Geheiß „Jahwes“, dem er treu diente, von Mesopotamien nach Palästina (Kanaan) aus. Jahwe, der biblische Gott, ist bekannt als der alleinige Gott der mosaischen Religionen, die sich von dem Glauben an viele Götter losgesagt haben. „Du sollst dich nicht vor anderen Göttern nieder werfen und dich nicht verpflichten, ihnen zu dienen“! Abraham hat nun den Glaubensweg für das Judentum bereitet, indem sich dafür entschieden hat, nur an diesen einzigen Gott zu glauben. Später entstand daraus das Christentum und etwa 600 Jahre nach Christus kam der Islam als dritte monotheistische Religion hinzu. Alle drei Religionen sehen in Abraham ein großes Glaubensvorbild und verehren ihn noch heute. Der jüdische Glaube des alten Testaments ist somit Grundlage des christlichen Glaubens, also können wir doch ohne weiteres von dieser Gemeinsamkeit sprechen. Auch der Islam gehört dazu, auch wenn hier „Allah“ die angebetete männliche Gottheit ist. Doch das wirklich gemeinsame ist, alle drei Religionsformen haben die weibliche Gottheit ausgeschlossen. Sozusagen über die Hintertüre wurde bei den Christen natürlich die „Mutter Gottes“ Maria wieder etabliert. Das ging nicht anders, denn vor der Zwangschristianisierung hier in Europa aber auch in anderen Teilen der Welt glaubten die Menschen immer noch an die Urmutter, die große Göttin in ihren verschiedenen Formen. Schaut mal auf das Tarot „Zwei“ hier ist die Symbolik der weiblichen Göttin klar zu sehen. Ein weiteres Beispiel ist „Astarte“: Sie ist eine der ältesten Formen der Großen Göttin im Nahen Osten. Doch wusstet ihr, dass der Biblische Gott eine Frau mit dem Namen „Aschera“ hatte?


Wer hätte gedacht, dass „Jahwe“ nicht immer ein alleinstehender eifersüchtiger, streitbarer und auch rachsüchtiger Gott war? Einst war er sozusagen der Gatte der Großen Muttergöttin, die den Namen „Aschera“ führte. Beide wurden gemeinsam vom Volk angebetet und verehrt, ehe sie durch die Reform des Königs Joschija getrennt wurden und Aschera ausgelöscht wurde. Zurück blieb ein unsichtbarer Gott. Auch die christlichen Autoren und selbst Luther, der den Frauen ja nicht besonders zugetan war, hielten sie verborgen bzw. machten aus ihr eine Hure und schändliche Person. Doch das ging doch sehr vielen Frauen ebenso, oder nicht? An dieser Stelle möchten wir klarstellen, dass wir hier von einer Personifizierung von Gottheiten sprechen, was aber durchaus normal war. Denn die Menschen haben die Götter als reale Wesenheiten angesehen, weil sie besser damit umgehen konnten als mit unsichtbaren Energien.


Wie war der ursprüngliche Glaube in Europa?

Auch hier in Europa war der alte Glaube ein weiblich geprägter Glaube. Was die Germanen anbetrifft, waren ihnen ihre Wälder, Flüsse und Berge heilig. Sie verehrten die Natur und sie lebten mit ihr und nicht gegen sie. Das betrifft aber natürlich nicht nur sie, sondern alle Naturvölker auf dieser Erde, ehe sie von ihrer starken Naturverbundenheit weggerissen wurden. Durch die kriegerische männliche Gottheit, die den Menschen dafür serviert wurde, wurden sie mehr und mehr aus dieser natürlichen Verbundenheit zur Mutter Erde / Natur abgetrennt. Schaut mal die Indianer an, dasselbe Spiel. Schaut mal Afrika an, dasselbe Spiel. Und Immer dasselbe Ritual wurde durchgezogen, einfallen, manipulieren, zerstören, ausplündern und dann mit der männlich dominierenden Religion zwangsbeglücken und auch zu versklaven. Wer dann nicht dafür war, sondern weiter seinem weiblich geprägten Glauben anhaften wollte, wurde einfach zerstört. Das ist am Beispiel der Massenverbrennungen von so genannten Heiden und Ketzern durch die Schergen der christlichen Kirchen sehr gut zu sehen. Doch wir gehen jetzt noch einen Schritt weiter. Hinter ihnen stecken noch weitaus gefährlichere Wesenheiten, die wiederum sie manipulieren und dominieren. Einst sind sie mit diesen einen Bund eingegangen, wie es bereits Abraham mit „Jahwe“ getan hat.


Das Neue Testament und Jesus Christus

Das Neue Testament der Bibel wurde zuerst vom Hebräischen ins Griechische, dann ins Lateinische und letztendlich in die Deutsche Sprache übersetzt. So sind nachweislich sehr viele Übersetzungsfehler geschehen und man darf ja auch nicht vergessen, das erst viel viel später nachdem Jesus seine Missionsbühne verlassen hatte, die Evangelien niedergeschrieben wurden. Jesus Christus, hebräisch Joshua, war ein jüdischer Rabbi, ein geistiger Lehrer, der von seinen Schülern auch so angesprochen wurde. So ist auch die Bezeichnung „Unser Meister“ falsch übersetzt worden. Nun kursieren auch hartnäckige Gerüchte, das Jesus Christus und Maria Magdalena nicht in Judäa gelebt haben sollen, sondern hier in Europa. Das können wir nicht bestätigen. Jesus war auch nicht der direkte Begründer des Christentums, sondern er wollte die etablierte Jüdische Religionsform in die ursprüngliche Lehre der Freiheit, des Friedens und der Liebe umwandeln. Es gibt einen deutlichen Unterschied zwischen dem Christlichen und Jüdischen Glauben. Die gläubigen Juden warten immer noch auf den Messias, aber die Christen glauben, das Jesus der einzige Messias ist, der bereits da war und warten auf seine erneute Rückkehr. Das Warten auf den Messias basierte ursprünglich schon auf dem Jüdischen Glauben. Aber wir sagen euch, Jesus ist schon längst wieder mitten unter uns. Er ist nicht hier um uns zu richten, sondern eine seiner Aufgaben besteht darin, Zeugnis über das Gute im Menschen abzulegen!


Welche Mission hatten damals Jesus Christus & Maria Magdalena?

Eines ihrer Schwerpunkte war das Zusammenführen von männlicher und weiblicher Urschöpferkraft. In jener Zeit war es nur bedingt  möglich, das durchzuführen, was geistig geplant war. Zu viele Widerstände und Missverständnisse haben die Mission begleitet. Und doch war sie ein Lichtpunkt der ganz speziell gesetzt wurde. Ein Licht begann in der Dunkelheit zu leuchten und dieses Licht war unlöschbar und sandte Signale aus, um neue Lichtquellen zu gründen. Der wahre Ursprung des Christentums war eben dieses Licht, das in der Dunkelheit gesetzt wurde. Doch dann wurde dieses Ur- Licht gestohlen und es wurde in eine andere, fremde Umgebung gebracht und es konnte nicht mehr dort leuchten, wo es entstanden war. Wahre göttliche Liebe wurde benutzt, um ihr eine andere Bedeutung zu geben. Freier Wille wurde missachtet und gebrochen. Es wurde eingebunden in das auf der Erde herrschende Sklavensystem der Ausbeutung als scheinheilige, missverstandene wahre Liebe.

Wie geht es weiter?

Die Macht des Urlichtes kann niemals gebrochen werden und alle die Lichtquellen, die es auf dieser Erde geschaffen hatte, werden sich weiter ausbreiten. Die Urquelle der göttlichen Liebe und der Wahrheit wird wieder in der Umgebung leuchten, in die sie einst gesetzt wurde. Und von dort wird sie verwandeln. Die falschen Bauwerke der Illusionswelt werden zusammenfallen und es geschieht aus sich selbst heraus. Das bedeutet, es ist kein Kampf notwendig, keine Kriege, die deshalb geführt werden müssten. Dennoch sollten wir die befreiende Aufklärung nicht ruhen lassen, bis alle Schleier der Illusion ins Bewusstsein getragen wurden.  Alles was nicht auf der wahren göttlichen Präsenz und der wahren Liebe aufgebaut ist, wird zerfallen und wird Neuem Platz machen, das getragen wird von der unmittelbaren Präsenz des göttlichen Geistes der Alleinheit. Die göttliche Ur-Mutter wird dann wieder auf der Erde wandeln. Frieden und wahre Gemeinschaft wird hier wieder sein. Bevor dieses geschieht, müssen wir erst noch den derzeitigen Prozess unseres eigenen inneren Wandel zur Seelenvollkommenheit meistern und zur Vollendung bringen. Dieses kann jeder auf seine eigene Art und Weise mit Freude und Liebe tun.


Wie können wir uns das Jüngste Gericht – die Offenbarung – vorstellen?

Stefan_Lochner_-_Last_Judgement_-_circa_1435
Stefan_Lochner_-_Last_Judgement_-_circa_1435

Stellt euch vor, die Zeit bleibt jetzt stehen. Ihr seid genau dort, wo jetzt der Zeiger eurer Lebensuhr angehalten hat. Der Mutter-Vater-Schöpfergeist, der überall ist, steht jetzt mitten unter euch. Er sieht euch in die Augen. Es ist nichts mehr zu verbergen. Ihr seht euch in einem Spiegel des ewigen Lebens. Die Seele erkennt sich und sieht, was aus ihr geworden ist. Und ihr könnt jetzt nichts mehr daran verändern. Die Offenbarung ist bereits da. Ihr schaut in die Augen der bedingungslosen Liebe, am liebsten würdet ihr euch in der dunkelsten Grube verstecken. Aber es geht nicht mehr. Die Liebe weint und sagt zu euch: „Ich kann euch nicht mehr helfen. Ein jeder von euch wird sofort in dem Umfeld weiter existieren, was er sich im Geiste bereits erschaffen hat. Die Zeit ist um! Und so wird ein jeder in der Form leben, die er sich selbst erschaffen hat. So werden zum Beispiel die Hartherzigen in einer hartherzigen Lebensform, die Grausamen in einer grausamen und die Sanftmütigen in einer sanftmütigen Lebensform weiter existieren. So wird ein jeder dort zu Hause sein, wo er sein Heim selbst geschaffen hat.“ Das ist der Ausgleich auf den von Anfang an alles programmiert war, das ist die Gerechtigkeit, der jeder unterworfen ist! Und denkt daran, dass kann schon morgen sein. Nur der göttliche All-Geist allein weiß, wann es soweit sein wird. Und denkt bitte immer daran, unsere Botschaft lautet: Gott ist Liebe und er hat mit Liebe die Erde erschaffen und mit Liebe wird er sie wieder verwandeln in seinen Garten Eden, in dem seine Geschöpfe in Liebe und Freude zusammen leben werden! Gott selbst wird keine Strafen auf die Menschen legen, wie es in zahlreichen Untergangsszenarien ganz bewusst geschrieben wurde.

Für alle, die mehr darüber erfahren möchten, hat Renate den 13. Schlüssel zugänglich gemacht. Jesus selbst sagte zu ihr: „Übergebe diesen Schlüssel, meine persönlichen Worte, an alle Menschen, die dafür reif sind. Er hat die Macht das verschlossene Tor zum Göttlichen Bewusstsein zu öffnen. Denn alle meine Worte in diesem Buch sind umwoben von Farben, die so zu euch fließen und tief in euch Erinnerungen hervorrufen werden“.

Weitere Publikationen / Unsere Bücher:

 

Aktuelle „Weltenlehrer-Blog New´s“

 

Weiteres Interview:


Teile diesen Inhalt mit deinen Freunden

9 Kommentare

Ufo Sichtung über Deutschland

Wie es so oft der Fall ist, ist man zur rechten Zeit am rechten Ort und so kam es, das während einer Unterhaltung sich über uns ein Szenario abgespielt hat, in das wir unerwartet eingebunden wurden. Das möchten wir jetzt gerne mit euch teilen.


Die entscheidenen Szenen... 2:55 min / 3:14 min. / und ab 6:44 min.

Um mehr zu erkennen sollte man sich das Video auf einem großen Bildschirm anschauen, dann sieht man mehr...auf einem Handy oder Tablet betrachtet ist es natürlich nur als ein weißer Punkt am Himmel zu sehen ;)

Hier in diesem Fall können wir aussagen, das es sich um ein Mutterschiff handelt, das ihre Drohnen ausgesandt hatte, um eine schwerwiegende Verunreinigung der oberen Luftschichten zu reinigen und das Magnetfeld der Erde zu heilen. 

Wir sollten sie sehen, sie wissen immer genau, wo ihre Leute sind. Deshalb sollte keiner von euch glauben, das er auf alleinigem Posten hier stehen würde oder gar verloren sei. 

 

Es ist viel leichter als die meisten Menschen glauben bzw. es ihnen glaubhaft gemacht wird, das durch bestimmte Tore Außerirdische hier einfliegen können. Das geschieht schon seit langer Zeit und ist an sich nichts besonderes. Doch wir alle sollten auch wissen, das nicht alle Ufoerscheinungen aus unseren bekannten Kreisen stammen. Denn es gibt natürlich auch Ufos und deren Besatzungen, die nicht mit dem voraus genannten zu tun haben, sondern sie kommen meist von außerirdischen Basen auf einem Kontrollflug aber auch mit gezielten Aktionen, die sie dann auch ausführen. Jedenfalls wird in dieser Galaxie, der die Erde angehört, sehr genau beobachtet, was hier geschieht. Auf gar keinen Fall wird eine Zerstörung des Planeten Erde zugelassen. Das ist sehr wichtig zu wissen.

Ufos und ihre Besatzungen können aber auch von irdischen Basen kommen, also jene, die mit den irdischen Regierungen und deren Auftraggeber zusammen arbeiten. Doch das unterliegt selbstverständlich der absoluten Schweigepflicht gegenüber der Öffentlichkeit. Eine Widersetzung wird sehr häufig mit dem Tod bestraft, falls es nicht gesondert angeordnet wurde aus erster Quelle.

Dadurch ist es auch mehr als logisch, das das Thema  Außerirdische und Ufos in der Öffentlichkeit nach wie vor als lächerlich hingestellt wird.


12 Kommentare

Die Magie des Regenbogens

Viele Menschen sind wie wir fasziniert von der Schönheit eines Regenbogens, denn dieser  hat etwas nahezu mystisches an sich. Vor kurzem  konnten wir nach einem starken Wolkenbruch einen mächtigen farbenprächtigen Regenbogen sehen und während wir ihn  betrachteten, tauchten wir ganz bewusst in diesem Moment in ein Gefühl der Freude hinein. Dies war eine super Ablenkung von all diesem Treiben der negativen Strömungen hier auf unserer Erde.

Dies war eine super Ablenkung von all diesem Treiben der negativen Strömungen hier auf unserer Erde. Ganz bewusst haben wir uns die Kraft der Fantasie und die Macht der Farbenvielfalt zunutze gemacht. Und genau das, wollen wir euch hier weitergeben, denn die Farben sind die Begleiter des Lebens auf der Erde. Ohne die Farben würden wir im Dunkeln umherirren. Alles wäre gleich! Aber, was glaubt ihr, wo kommen diese Farben her? Das Licht der Sonne bestrahlt unsere Kulisse, ebenso tun dies der Mond und die Sterne. Die Schrift der Farben, die die Himmelsgestirne abgeben ist zwar ganz verschieden und doch hat  alles seinen vollkommenen Sinn. Tag und Nacht, Ruhe und Bewegung, alles hat seine in sich ruhende Ordnung. Die Farben begleiten dieses Schauspiel. Gestaltet euer Leben wieder farbig.

 

 

Farben haben eine Bedeutung, die sie in sich tragen und die sie nach außen bringen, wenn wir es in uns zulassen. Heilung unserer Seele ist so auch eine Frage des Farbenspektrums. Kennt ihr die Farbe eurer Seele? Ja, es ist so, jeder einzelnen Seele ist zugleich eine ganz bestimmte Farbe zugeordnet, die sie kennzeichnet. Die Farben verbinden Welten miteinander und durch eure Seelenfarbe seid ihr direkt mit Gott verbunden. Nur ist es so, dass die Bedeutung fast verlorengegangen ist. Vieles wurde wiederaufbereitet durch Menschen, die wenigstens einen Bruchteil des alten Wissens gefunden haben. Sie verwerten es auf ihre eigene Art und Weise, aber so ist es nur wie ein Tropfen Wasser auf dem heißen Stein!

 

 

Was wäre ein Leben ohne Farbenvielfalt? Tief im Grunde eurer Seele schlummert das Wissen über die Farben des Lebens.

 

 

Stellt euch einen riesigen Regenbogen vor, der hoch am Himmelsfirmament leuchtet. Welche Farben könnt ihr dort wahrnehmen? Ihr sollt diese Frage selbst beantworten, jeder für sich auf seine eigene Art und Weise. Ihr wisst doch, jeder von euch ist einzigartig und mit keinem anderen zu vergleichen!

 

Und nun blickt tief in eure Seele hinein, so könnt ihr die Farbe eurer Seele erkennen. Sie zeigt sich euch. Nehmt wahr, hinterfragt nichts, nehmt einfach nur an. Sollte euch dieses schwer fallen, weil ihr vergessen habt, mit euren inneren Augen wahrzunehmen, so übt euch in Geduld. Wartet ab, bis ihr einen solchen Regenbogen mit eigenen Augen sehen könnt und prägt euch die Farben ein. Danach werdet ihr in der Lage sein, die Farbe eurer Seele zu erkennen. Sie zeigt sich euch, sie hebt sich hervor. Nun da ihr wisst, um welche Farbe es sich handelt, vertieft euer ganzes Bewusstsein in diese Farbe. Sie gibt euch den notwendigen Halt, wenn die Farbe sich durch äußere negative Einflüsse verwandelt hat und es grau in grau in euch aussieht. Visualisiert die Farbe eurer Seele in ihrem strahlendsten Ausdruck und malt alles in euch neu damit aus. Und alles wird sich verändern, denn die Heilung erfolgt immer von innen nach außen!

 

 

Malt die Kulisse eures Lebens farbenprächtig aus, genießt es, hier zu leben. Seid wie Kinder, die noch über die Fähigkeit des Visualisierens verfügen, sie lassen ihrer Fantasie freien Lauf. Was wäre auch ein Theaterschauspiel ohne eine farbenprächtige Kulisse und ohne die Geschichte, die der Fantasie entsprungen ist? Ihr seid erst wirklich alt, wenn ihr über keine Fantasie mehr verfügt. Habt Ihr eine Ahnung, wie groß die Macht der Fantasie ist?

 

 

Viele von euch wollen davon nichts wissen oder ihr misstraut demjenigen, der euch wundersame Geschichten erzählt. Aber genau diese Fantasie ist es, die ihr für euer Lebensschauspiel benötigt. Ihr habt es selbst in der Hand, aus eurer Lebens-Grundgeschichte, mit eurem mitgebrachten Karma, eine spannende Lebensgeschichte herauszugestalten, mit der ihr auch die Lebensfreude aufzeigen könnt.

 

 

Sollte sogar die Ausgangsstory traurigen Inhalts sein, könnt ihr sie mit wundersamer Fantasie in ein Lebensmärchen mit positivem Ausgang umgestalten. Alles ist möglich, wenn ihr daran aus tiefstem Herzen glaubt! Lasst euch nicht von einem miesepetrigen kleinen menschlichen „Ich“ die Suppe versalzen, der nur an das glaubt, was er sieht. Setzt es an die Stelle, wo es hingehört: Unter die Fittiche des Göttlichen „Ich Bin!“ Erinnert euch an eure vom Schöpfer verliehene Macht, macht sie euch jeden Tag aufs neue bewusst, stärkt euch damit, so wird sie immer klarer, berührt eure verschlossenen Herzen mit dem Licht der Liebe. Und denkt nicht darüber nach, wie das gehen soll, seid euch einfach der göttlichen Gegenwart bewusst und lebt danach!




Der 13. Schlüssel
Der dreizehnte Schlüssel - Die persönlichen Original Schriften von Maria Magdalena und Jesus Christus.   Jesus Christus, einer der größten Weisheitslehrer der Menschheit hatte die göttliche Lehre des ewigen Lebens seiner Ehefrau, M ... (mehr lesen)
ab 19,00 € 3
Der Lichtcode - Ursaat der Schöpfung
Gespräche mit den Engeln Ariele und Morgenstern.   Die Überbringer der außerst brisanten Botschaften "Ariele und Morgenstern", sind Seelengeschwister von Jesus Christus. Sie waren einst Gefallene Engel und agierten auf der Erde, e ... (mehr lesen)
ab 19,00 € 3


Kommentare


3 Kommentare

Undercover: Die Seherin informiert über die Diener des Einäugigen

Hier könnt ihr wieder etwas erfahren, was über eine sehr bekannte weibliche Persönlichkeit der selbsternannten Elite, mit den Initialien "CL" über unseren geistigen Spionagekanal, weitergeleitet wurde. Sie ist ein Reptil der alten Sorte und war von Anfang an dabei, als ihre Spezies "Die Grausamen" den Planeten Erde betreten haben. Sie veränderte immer wieder aufs Neue ihr Aussehen und ihren gesellschaftlichen Status.

Achtung: Der Erfolg der Pläne über die sie nachfolgend spricht, steht natürlich noch nicht fest, denn es bedarf einer geistigen Zustimmung der Menschen, die eine gewichtige Rolle in ihrem Drehbuch des Schreckens einnehmen. Wir Menschen haben die geistige Möglichkeit mit unseren Visionen und Gedanken ihrem gewollten Szenario entgegen zu wirken!

 

 

Beginn der persönlichen Aussagen dieser Person:

"Wir" schreiten jetzt mit großen Schritten voran. Europa sehen wir als einen Zusammenschluß von Provinzen an, die auch von uns regiert werden über die von uns eingesetzen Statthalter der jeweiligen Nationalitäten. Wir wollen nach dem Vorbild des Römischen Reiches ein Weltimperium nach wie vor aufbauen, ein einziges Imperium, das mit seiner militärischen Übermacht über die Provinzen und letztendlich über die ganze restliche Welt herrscht. Da aber die einzelnen Nationen nicht so reibungslos funktionierten wie wir uns das vorgesellt hatten, und sie auch noch begannen, sich uns teilweise zu verweigern, mussten wir Wege finden, im Sinne des Freien Willens, Europa als einen großen freiwilligen Zusammenschluß der Völker zu erbauen.

 

Steuern und Abgaben, die wir immer mehr erhöhen werden, sollen dafür sorgen, das über diesen Weg es auch zu Land- und Eigentumsenteignungen kommen wird, so das nur noch unbedeutende Tagelöhner übrigbleiben, die am Rande der gehorsamen Bevölkerung leben, die alle Jobs die wir ihnen offerieren bereitwillig annehmen. Armut und Not wird sie dann alle willig machen. Wir werden euch alles wegnehmen, nach und nach. Niemand wird mehr Gelegenheit haben, eigenes Vermögen aufzubauen, dem wir es nicht ausdrücklich erlaubt haben, weil er zu unseren Reihen gehört. Eigene Grund- und Bodenwerte werden wir so hoch besteuern, das ihr das entweder kaum oder nicht mehr bezahlen könnt. Dasselbe Prinzip werden wir auch in der Landwirtschaft einsetzen. Es sollen nur noch riesige Betriebe mit Arbeiter und Arbeiterinnen sowie Verwalter existieren. Natürlich gilt das auch für die Großindustrie und die Wirtschaft allgemein. Wir besitzen die alleinige Macht über alles. Dafür brauchen wir willige und folgsame Arbeitskräfte, die wir gerade in Massen einlaufen lassen. Billige und größtenteils naive Arbeitskräfte, Sklaven der edelsten Art. Das ist nichts neues für uns, denn diese Praktik des Menschenhandels haben wir schon immer erfolgreich durchgeführt, ohne das wir selbst dafür angeklagt wurden. Dafür hatten und haben wir unsere Bauernopfer. Den Aufmüpfigen unter euch werden wir das Leben vermiesen, wo wir nur können. Wir krallen uns eure Sparguthaben bis euch nichts mehr bleibt. Dann führen wir das bargeldlose Zahlungssystem ein und die totale Versklavung und pure Beherrschung nimmt hier ihren Lauf, ohne das es den meisten überhaupt auffällt, was sich da gerade in ihrem Leben ereignet. Jegliche nationale und patriotische Gesinnung werden wir zerschlagen und wer nicht gehorcht, wird außer Gefecht gesetzt.

 

 

Frage: Was ist euer größtes Ziel?

Unser großes Ziel ist es, die Erde zu verseuchen, damit alle Urinformtionen gelöscht werden und wir unsere eigenen neuen Informationen hineinprogrammieren können. Somit würde sich die Erde mehr und mehr dafür eignen, unserem Volk als Domizil zu dienen. Die Erdenmenschen würden wir dann in den Hinter bzw. Untergrund verbannen. Doch diesem Vorhaben müssten unsere Verbündeten (Illuminaten,Elite) offen zustimmen. Doch da sie im Gegensatz zu uns dafür verantwortlich sind, was mit der Erde und ihren Urbewohnern geschieht, existieren unter uns immer mehr Diffrenzen und Uneinigkeiten. Doch die größte Chance die gemeinsamen Pläne mit den uns treu ergebenen Verbündeten zu verwirklichen, besteht in der Dummheit der Menschen, die sich unseren Vorhaben freiwillig anschließen oder dafür stimmen. Sie haben für uns die Funktion eines Abwehrschildes zur Verteidigung gegen das universelle Gesetz der Resonanz. Der freie Wille der Menschen wird hier nicht untergraben, doch wir können sie so beeinflussen, das sie freiwillig sich unseren Gesetzen unterordnen.

 

Unsere Verbündeten und auch wir sehen es als gemeinsame Aufgabe an, den Planeten Erde zu säubern von den Plagegeistern "den Menschen". Der Großteil der Menschheit wird uns hierbei unterstützen, durch die Gier und dem Handeln aus Eigennutz heraus. Kriegerische Ausseinandersetzungen anzustacheln tun ihr übriges. Doch nach außen geben wir, genau genommen mehr unsere Verbündeten, natürlich ein anderes Bild ab und das sieht so aus: Wir müssen  doch für Nahrung für die hungrigen Menschen sorgen. Was können wir dazu, das sie sich so unmäßig vermehren. Wir können sie doch nicht verhungern lassen! Unsere Lösung heißt vor allem "Genveränderung der Lebensmittel".

 

Frage: Was habt ihr mit der Gefahr eines Polsprunges der Erde zu tun? Denn dies wird von manchen Stellen geäußert?

 

Wir sehen weit voraus in unseren Planungen, die wir auch in verschlüsselten alten Schriften festgehalten haben. Wir sind aber nicht gerne Überraschungen ausgesetzt. Das wir daran mitwirken, einen Polsprung auszulösen, entspricht nicht der Wahrheit. Er könnte unberechenbar verlaufen, falls wir ihn provozieren würden. Deshalb käme ein solches Spektakel nicht für uns in Frage. Doch wir benutzen diese Vorstellung gerne, um unsere vor allem menschlichen Verbündeten damit weiter gängeln zu können. Wenn sie daran glauben, das wir die technologischen Möglichkeiten haben, einen Polsprung verhindern zu können, würden sie doch alles dafür tun, das wir sie im Notfall einsetzen würden, oder?

 

Im übrigen besitzen wir schon von Anfang an, als wir diesen Planeten betreten haben, eine hochentwickelte Technologie und mit unseren Waffen hätten wir die Erde und alles Leben sofort vernichten können. Wir haben sie natürlich für uns behalten, denn die Zeit war noch nicht reif dazu, sie preiszugeben. Wir haben unsere technologische Überlegenheit dazu benutzt, um auch unsere Verbündeten stets im Griff zu haben. So begannen wir nach und nach unsere Technik in kleinem Maße freizugeben. Diese fand großen Anklang in der irdischen Bevölkerung, weil sie dazu diente das alltägliche Leben zu erleichtern. Doch dahinter verbargen wir unsere Kriegsmaschinerie, die wir aber auch nach und nach einsetzen wollten und es auch taten.

 

Unsere einzige Sorge bei der Erfüllung unserer Pläne ist die Unberechenbarkeit der Engel, die sich mit den Menschen zusammengetan haben. Doch es gibt noch einen ganz besonderen seiner Art und dieser könnte uns sehr gefährlich werden, "Luzifer"! Aber solange er von den Menschen gehasst und als die Schlange der Verführung angesehen wird, haben wir keinen Anlass zur Sorge. Wir haben hingegen berechtigten Grund für das Funktionieren unserer Vorhaben, denn der Großteil der Menschen ist käuflich, ohnmächtig, scheinheilig, es sind einfach widerwärtige Kreaturen um die es auch nicht schade ist, wenn sie nicht mehr existieren würden.

 

 

Abschlußanmerkung "Renate/Weltenlehrer":

Die wahren Drahtzieher hinter all dem Leid auf dieser Erde sind "Die Grausamen", die insgeheim die selbsternannte Elite dieser Welt leiten. Auch sie besitzen eine Seele, aber es ist eine Energie aus ihrer dunklen Ebene, mit ihren eigenen Gesetzen. Niemand kann von ihnen Gnade oder Liebe erwarten. Das sollte uns allen bewusst sein. Alle Menschen, die sich freiwillig für diese Ebene entschieden haben, gehen somit gezielt gegen die göttliche Urschöpfung auf dieser Erde vor und haben sich somit von ihrem LIchtcode der Unsterblichkeit getrennt. Es wird allerhöchste Zeit, den Krieg gegen die Große Urgöttin hier auf dieser Erde zu beenden und das weibliche Prinzip des Allmächtigen Schöpfergeistes der Alleinheit und das männliche Prinzip wieder in Liebe in den Herzen der Menschen zu vereinen. Somit hätten die Anhänger des weiblichen und männlichen Götterkultes keinen Grund mehr weiter Krieg gegeneinander zu führen und somit den lachenden Dritten im Hintergrund, dem "Einäugigen", die Macht zur Zerstörung allen Lebens auf dieser Erde in die Hände zu geben. Wenn wir schlimmeres verhindern wollen, sollten wir "jetzt" handeln. Lasst uns damit beginnen, das Wohl von allen fühlenden Wesen konsequent über alle religiösen, weltlichen aber auch persönlichen Rituale bzw. Bedürfnisse zu setzen. 


Gespräche mit den Engeln Ariele und Morgenstern

Der Lichtcode - Ursaat der Schöpfung
Gespräche mit den Engeln Ariele und Morgenstern.   Die Überbringer der außerst brisanten Botschaften "Ariele und Morgenstern", sind Seelengeschwister von Jesus Christus. Sie waren einst Gefallene Engel und agierten auf der Erde, e ... (mehr lesen)
ab 19,00 € 3

Das persönliche Vermächnis von Maria Magdalena und Jesus Christus

Der 13. Schlüssel
Der dreizehnte Schlüssel - Die persönlichen Original Schriften von Maria Magdalena und Jesus Christus.   Jesus Christus, einer der größten Weisheitslehrer der Menschheit hatte die göttliche Lehre des ewigen Lebens seiner Ehefrau, M ... (mehr lesen)
ab 19,00 € 3
Der Lichtcode - Ursaat der Schöpfung
Gespräche mit den Engeln Ariele und Morgenstern.   Die Überbringer der außerst brisanten Botschaften "Ariele und Morgenstern", sind Seelengeschwister von Jesus Christus. Sie waren einst Gefallene Engel und agierten auf der Erde, e ... (mehr lesen)
ab 19,00 € 3



Das machtvolle Weltenlehrer Runen-Amulett
Hierbei handelt es sich um ein handgefertigtes Schmuckstück, in welchem sich ein Bergkristall mit einer einprogrammierten Rune nach persönlicher Wahl befindet. Die Rune wird von mir als erstes in den Bergkristall eingraviert und nochmal mit ... (mehr lesen)
95,00 € 3

0 Kommentare

Wichtige Erkenntnisse für 2016

Die alte Ordnung scheint auseinanderzubrechen und Chaos macht sich breit. Düstere Prophezeiungen drohen jeden Hoffnungsschimmer auf eine bessere Zukunft zu ersticken. Dem möchten wir hier ein Zitat aus unserem Buch: Der 13. Schlüssel gegenüberstellen: "In den Zeiten die vor euch liegen, oder es scheint so, als wenn sie vor euch sind, werden es diejenigen am schwersten haben, die davor weglaufen. Konfrontation mit den Lebenslektionen ist es, die euch weiterbringt und alle Ängste, die sich davor gelegt haben, wie Spinnenetze, müssen zuvor von euch zerrissen werden, so nehmen sie an Kraft ab und verstreuen sich in alle Winde."

 Es ist uns zwischenzeitlich ganz bewusst geworden, das die Schriften von Renate immer mehr an Bedeutung gewinnen. Wer sich wirklich damit auseinander setzt, weiß wie er den kommenden Zeiten entgegen gehen kann ohne Schaden an seiner Seele zu nehmen. Es geschieht so viel was Angst macht und es wird noch weiteres erwartet, was noch mehr Angst und auch Unsicherheit fördert. Natürlich wäre es ebenfalls falsch, nun zu sagen, "Alles ist gut!" Dieser Spruch ist eine Halbwahrheit, und er ist überall und allerorts mehr und mehr zu hören. Wer ihn wohl erschaffen hat? Wenn alles gut ist, kann ich mich ja auch ruhig schlafen legen auch wenn neben mir das Haus brennt.

Es existiert ein Drehbuch der dunklen Mächte, die unsere Erde noch beherrschen. So sind auch viele Prophezeiungen aus den eigenen Reihen der "Elite" heraus entstanden und auch absichtlich gefilmte Szenarien, die mit falschen Bildern bestückt, die dann in die Originale untergemischt und danach überall geschickt in die Öffentlichkeit gestreut wurden. Davon bleiben wir leider auch in esoterischen/spirituellen Bereichen nicht verschont. Deshalb gilt es stets wachsam zu sein und es ist unserer Meinung nach sehr wichtig, nicht die Übersicht zu verlieren. Es ist zu sehen, das leider sehr viele Menschen aus allen Bevölkerungsschichten sich dazu verleiten lassen, zum einen daran zu glauben und was noch viel schlimmer ist, mit ihren eigenen Visionen dazu verhelfen, das dieser apokalyptische Film auch dann gedreht wird. Mit dem Drehbuch meine ich u.a. die apokalyptischen Prophezeiungen des Johannes-Evangeliums, (Bibel) von der auch Nostradamus sich hat inspirieren lassen und viele andere Seher und Seherinnen machen ähnliche Aussagen. So hatte Nostradamus Visionen, die ihm keine Ruhe ließen. Diese Bilder kamen auf ihn zugeflogen und verwirrten ihn zunächst. Dann begann er zu begreifen, dass es sich um eine ihm unbekannte Zukunft handeln musste. Er verpackte diese Visionen in sein astrologisches Wissen und er gab ihm einen biblischen Anstrich. So war er auf der sicheren Seite in den gefährlichen Zeiten/Inquisition in der er lebte. Doch auch er selbst glaubte, dass seine Visionen mit den Prophezeiungen der Bibel zusammenhängen mussten.

 

Weiter möchten wir hier aus einer übergeordneten Sichtweise heraus, daran erinnern, worum es jetzt vor allem geht und was geschehen kann unter dem sichtbaren Deckmantel von Kriegsherden auf der ganzen Welt, der sich ausbreitenden Wirtschaftsnot, Armut, ISIS, Massenansturm auf Europa, Merkel und Co. , usw. In diesem Sinne hat Renate bereits in ihrem Interview "Total Recall - der Lichtcode" wichtige Informationen vom göttlichen Rat weitergegeben. Eine Botschaft war unter anderem, das eine Zeit der Versöhnung und Vergebung überall auf unserer Erde angebrochen ist und das es keinen Stempel der Schuld gibt, das auf dem deutschen Volk heute noch lastet und auch noch weiterhin gezielt benutzt wird. Denn ein sich schuldig fühlender Mensch, sei es auch nur subtil, ist leichter zu dirigieren als ein freier selbstbewusster Mensch.

 

Von Seiten unseres Göttlichen Rates gibt es kein Drehbuch, sondern alles Leben unterliegt den Gesetzen von Ursache und Wirkung. Die Resonanz ist allgegenwärtig. Es ist zwar bekannt, das ein gewisser Zeitabschnitt einer geduldeten Entwicklungsphase der Menschheit sich in der Endphase befindet, doch wie das sein wird und was dann alles geschieht, ist noch völlig unbekannt, weil sich erst noch herausstellen wird, was Sache ist. Deshalb kann sich da niemand darauf vorbereiten, wie er dann am besten dabei wegkommt, sondern es wäre viel sinnvoller, sein Leben zu leben in persönlicher Verantwortungsübernahme seines Menschseins.  

 

Unser Vorschlag wäre, schreibt doch eure eigenen Drehbücher, erfüllt sie mit Visionen, bei denen es um eine freie universelle Menschheit geht, die in friedlicher Gemeinschaft mit den Tieren dieser Erde lebt und sich der Natur wieder untergeordnet hat. Dann braucht ihr keine Sklavenhalter mehr, die euch vorgaukeln Arbeit und Brot für euch zu haben und womöglich auch noch durch Waffengewalt euch Frieden bringen würden, die Mutter Natur knechten sowie alle anderen Lebewesen auf diesem Planeten. Nehmt dem Einäugigen und seinen Verbündeten endlich die Macht weg, indem ihr nicht mehr gehorsam ausführt, was sie von euch verlangen. Glaubt nicht mehr den Religionen, auch nicht dem Kirchlichen Christentum, denn auch sie sind größtenteils vergiftet und es geht ihnen vorwiegend um ihre eigene Macht. So erfanden sie auch Geschichten von Märtyrern, von Heiligen und von Wundern, um ihre Macht über die Gläubigen zu untermauern. Jesus Christus würde niemals von jemanden verlangen in seinem Namen zu leiden! Aber die "Grausamen" tun das sehr gerne. Jesus Christus ist nicht der Gründer der Christlichen Kirchen und er wollte auf gar keinen Fall eine neue Religion gründen. Er wollte die Glaubensrichtung seiner Urväter, die heute immer noch über das Judentum aber auch über den Islam vertreten wird, reformieren. Wovon er sprach, war die Gewaltfreiheit und die Nächstenliebe und das Gott in jedem Wesen wohnen würde. Wenn es richtig weitergegeben werden würde von denen die sich seine Stellvertreter nennen, würden sie wissen, was er damit meinte, nämlich: "Wende keine Gewalt gegen dich selbst, deine Mitmenschen noch den Tieren an und liebe dich bedingungslos, deine Mitmenschen und die Tiere." Und ich glaube, ich muss nicht mehr sagen, was daraus gemacht wurde. Menschen werden mehr denn je, wie Viehherden in den Frondienst der Arbeit getrieben und genauso ergeht es den Tieren, vor allem den Nutztieren, die massenhaft ein grässliches Leben und grauenhaften Tod erfahren wiederum durch die Hand des Menschen.

 

Jetzt erlebt Europa eine massive Einwanderung von überwiegend Menschen, die dem islamischen Glauben angehören. Die einheimischen Menschen werden dazu aufgerufen, doch die armen Flüchtlinge im Namen der Nächstenliebe aufzunehmen, ihnen eine neue Heimat und Existenz unter ihnen zu gönnen. Auch die christlichen Kirchen sprechen diese Nächstenliebe gezielt an. Doch wir fragen hier ganz klar: "Wer hat diese Voraussetzungen erschaffen, die dazu führten, das Millionen von Menschen auf der Flucht vor Krieg und Armut sind? Warst du das? Du solltest allerdings von den verantwortlichen Politikern fordern, die Wahrheit zu erfahren und dich dafür wirklich interessieren, für die wahren Gründe und dich wie Sherlock Homes auf die Suche begeben. Doch weiter: Respektieren diese asylsuchenden Menschen deine Kultur? Deinen Glauben? Respektieren sie die Werte, die Jesus Christus den Frauen zugestanden hat? Die persönliche Freiheit jedes Menschen? Die Abschaffung der Tieropferungen? Oder wollen sie ihre eigenen Interessen vielleicht rücksichtslos dir gegenüber durchsetzen und du bist vielleicht dann aufeinmal der oder die Fremde in deinem Land? Du wirst dich entscheiden müssen. Gehe einen Weg des Friedens aber nicht der Heuchelei und stehe für deine Werte ein. Löse dich von allen Ängsten und von falscher Sicherheit ganz bewusst, denn es gibt nur eine Sicherheit und das bist Du in deinem Leben.

 

 

 

Es gibt aber eine Lösung für den Frieden auf dieser Welt:

 

Steige herunter von deiner Erhöhung über das Tier und Mutter Natur und du bist auf dem richtigen Weg, ein wahrer Mensch zu werden, den diese Sklavenhalter der dunklen Mächte dann nicht mehr halten können. Das einzige was zählt, ist hinter all diesen Szenarien verborgen. Eine bestimmte Zeit geht zuende und dahinter steckt eine riesige Chance für alle Menschen, sich wirklich befreien zu können von dem Joch des Sklaventums, das schon so lange auf ihnen liegt. Hinter dem Zusammenbruch steht der wahre Wert der Menschheit. Lasst uns einen Leuchtturm der Wahrheit bauen, damit das Licht der Wahrheit überall sichtbar sein wird!

 

Abschließend haben wir hier für euch den Mitschnitt einer geistig erfassten Aussage von einer euch allen bekannten weiblichen Politikerin aufgezeichnet. Das ist ihre wahre Ansicht, wie sie es selbst sieht. Also von ihr braucht niemand zu erwarten, das sie sich für das Wohl des deutschen Volkes einsetzt. Aber nicht nur das, sie handelt entgegen allen Menschen! Ihr Herz schläg im Rhytmus des Reptils, wie sie selbst aussagte.

 

<< Anfang der Aufzeichnung >> "Wir setzen alles durch, was wir für notwendig halten, ohne das Volk miteinzubeziehen. Die Masse der Menschen ist bereits infiltriert von unserem Gedankengut, eingegeben über unsere Medien. Wir wussten schon lange vorher, dass wir Millionen von Flüchtlingen hier bei uns aufzunehmen haben. Das beruht auf einer Absprache zwischen den Mächten des Westens und des Ostens. Wir rüsten auf gegen einen gemeinsamen Feind, der uns alles wegnehmen wird, unsere ganze Macht, wenn wir es zulassen.

 

Dieser Feind kommt von außen, nicht von dieser Erde. Er hat Besitzanspruch auf diesen Planeten, doch wir wollen ihn nicht kampflos übergeben. Er hat große Macht und wenn er gewinnt, ist alles umsonst gewesen, was wir aufgebaut haben. Unsere Macht und unser Besitz und Reichtum ist dann für immer verloren und wir haben dann auch keinen Einfluß mehr auf die Menschen dieses Planeten. Wir erschweren alles, denn sein Schwachpunkt ist es, das er keinen Unschuldigen angreifen wird und so vermischen wir die Reptilien-Völker großflächig mit den Völkern der Menschen. Doch unser Ziel ist es, die Erdenmenschen weitestgehend auszurotten, doch das können wir nicht entgegen ihrem freien Willen. Doch wenn sie sich freiwillig darauf einlassen, mit uns zu arbeiten, mit uns in die Kriege gegen ihre Mitmenschen zu ziehen, jeder gegen jeden, dann können wir unser Ziel der absoluten Machtübernahme von allem was auf diesem Planeten lebt, erreichen. So gehört auch Assad zu den Führern, die ungehorsam geworden sind. Sie wollten sich plötzlich daran beteiligen, den Planeten freiwillig zu übergeben und das lassen wir nicht zu. Die ISIS wurde von uns erschaffen, damit sie unsere Instrumente von Angst und Schrecken unter die Menschen tragen konnte und wir sind natürlich die Erretter.

 

Übrigens, alles was mit Angst und Schrecken zu tun hat, ist ebenfalls von uns erschaffen worden. Das ist ein sehr wirksames Instrument für die Unterjochung. Terror, der plötzlich und überall ausbrechen könnte und kann funktioniert ebenfalls sehr gut. Leider erinnern sich, je näher der Feind kommt, immer mehr unserer Verbündeten und sie fallen um und das ist sehr gefährlich für uns. So bleibt uns nur noch übrig, jetzt in die Offensive zu gehen und großflächig Angriffe zu starten. Die Erde ist angeschlagen, das wissen wir und es droht tatsächlich die Gefahr, das sie ihre Bahn drastisch verändern könnte und ein Polsprung geschehen könnte. Das wäre für uns nicht weiter dramatisch, denn wir wären in Sicherheit, dafür haben wir bereits vorgesorgt und die überzähligen Menschen wären wir dann auch los." <<Ende der Aufzeichnung>>

 

 

Wir sagen, sie werden ihr Ziel der NWO nicht erreichen, weil die Einigkeit zwischen dem Engel- und dem Menschreich immer intensiver wird. Lasst uns schließen mit den Worten von Morgenstern aus "Der Lichtcode": "Der Preis, den ich für meine Mißbilligung der Neuen Menschen zahlen musste, war sehr hoch. Jetzt aber ist die größte Herausforderung für uns alle gekommen, was bedeutet, die göttliche Urschöpfung hier auf Erden zu erhalten und sie zu verteidigen gegen die Ausrottung. Es sind sehr viele von uns hier, die noch blind sind. Ein Großteil von ihnen dient in den Armeen dieser Welt, blind und stolz und glauben etwas Gutes für ihr Vaterland zu tun." 

 

Es ist Zeit zum Erwachen! Und wenn wir genau hinsehen, werden wir erkennen, das es bereits zu einer immer größer werdenden Uneinigkeit zwischen den ehemals Verbündeten kommt!



7 Kommentare

Am Ende sind wir alle Brüder.

 

Unser heutiger Videobeitrag "Weltenlehrer News" enthält nicht nur sehr interessante Neuigkeiten, wie unser neues Cover für den "Dreizehnten Schlüssel", sondern auch einen Auszug aus unserem aktuellen Bericht über die Masseneinwanderung nach Deutschland bzw. Europa, den Renate im Video vorliest. Viele Menschen sind unsicher und haben Angst und wissen nicht mit dieser ungewohnten Situation umzugehen. Da wir von allen Seiten wiederholt nach unserer Stellungnahme gefragt wurden, haben wir uns entschlossen hier unsere offizielle Antwort weiterzugeben. Der vollständige Bericht ist unter dem Video als Text zu lesen. Also, zuerst das Video anschauen, dann den Bericht lesen. Herzlichen Dank!

Der vollständige Bericht ist unter dem Video als Text zu lesen.

Es ist noch dunkler geworden in unserer Welt und viele Menschen haben Angst und zeigen diese nach außen, viele aber verleugnen ihre tiefsten Gefühle und leben nach außen ein völlig anderes Bild. Doch es sollte allen bewusst sein, dass die Masken fallen werden und das ist bereits überall zu erkennen. Nun kommen zu uns hier in Deutschland und Europa Massen von größtenteils andersgläubigen Menschen aus völlig anderen Kulturkreisen. Warum kommen sie? Natürlich werden die Kriegsflüchtlinge in den Focus der Öffentlichkeitsarbeit gerückt, damit nicht sofort auffällt, das ganz andere Gründe vorliegen, die den Menschen es nicht mehr ermöglichen, in ihren Heimatländern weiter zu leben.

 

Es geht aber hauptsächlich um die wirtschaftliche Macht auf dieser Erde, die auf einem Sklavensystem und der gnadenlosen Ausbeutung der Erdschätze sowie der Vernichtung des Lebensraumes von Tier und Mensch, aufgebaut ist. Obwohl das vielen Menschen bereits bekannt ist, klammern sich die meisten noch daran, denn es bedeutet für sie pures überleben. Doch dieses künstliche Konstrukt ist immer mehr am Wanken, denn Wirtschaftswachstum und Geburtenratenerhöhung als Joker ins Feld zu werfen, um damit Renten und Wohlstand zu sichern, sind reine Illusionen! Nun betrifft es nahezu alle Völker auf diesem Erdball, die armen als auch die reichen Nationen. Die armen wurden zuvor durch die reichen ausgeräubert und nun da diese Menschen am eigenen Leib erkennen, das es hier für sie kein Überleben innerhalb des Sklavensystems mehr geben wird, brechen sie auf, um bessere "Jagdgründe" zu erreichen. Doch dort leben bereits andere Menschen, die sich innerhalb dieses Systems eine bessere Position erwirtschaftet haben.

 

Die Herrschenden dieser Welt wissen sehr genau, was hier vorgeht und die Elite hat schon lange einen Plan, den sie als Drehbuch hat aufzeichnen lassen von verschiedenen Quellen: Apokalypse, die muss ja sein, damit eine neue friedliche Zeit anbrechen kann - natürlich unter ihrer Führung, die da heißt: Neue Weltordnung! Und genau dorthin bewegen sie sich gerade und sie benutzten einer ihrer stärksten Arme dazu, das sind die Religionsformen. Diese zeigen zwar nach außen verschiedene Gesichter und dennoch wurden sie von einer Hand erschaffen und geformt, um die Menschen zu beherrschen.

 

Wer ihnen nicht treu ergeben ist und somit seinen freien Geist hat nicht binden lassen, wird dann nicht berührt werden! So einfach ist das.


Ihre Macht geht unweigerlich zu ende und das wissen sie. Sie versuchen gerade, die Ankerpunkte des freien Universums zur Erde zu verdichten, aber das wird ihnen nicht gelingen und doch ist das die letzte Prüfung für alle Seelen, die daran beteiligt sind. Zeitgleich mit der Masseneinwanderung werden überall Schriftstücke und auch Videos verbreitet, die sich mit der Wiederkunft des Messias - Jesus Christus - und dem Endgericht vor dem die Menschheit stehen würde, beschäftigen. Hier möchte ich in Erinnerung bringen, wer hat denn dieses bereits zu den Zeiten als Jesus Christus als Mensch auf dieser Erde lebte, in die Welt gesetzt? Von wem wurde er erwartet, der Messias, der das Jüdische Volk von der Versklavung retten sollte? Und wer hat dann dieses aufgegriffen und immer wieder aufs neue verbreitet? Welche Kreise waren das? Dazu gehört auch die Johannes-Offenbarung. Also ist es dieselbe Erwartung wie damals, oder nicht? Die Gläubigen werden absichtlich wieder in eine falsche Erwartungshaltung hineingeführt. Wie lange soll dieses Märchen noch existieren?

 

Die Wahrheit aber ist, Jesus ging damals, zu seinen Lebzeiten als Mensch, hauptsächlich zu seinen Schwestern und Brüder, die sich auf dem Irrweg befunden haben. Sie hatten sich eingelassen mit den dunklen Mächten auf dieser Erde und dazu gehörte auch die Priesterklasse. Doch auch das Volk hat einen Messias erwartet und sie haben nicht verstanden, was er ihnen sagen wollte. Sie haben einen Erlöser erwartet, der sie mit überirdischer Kraft oder zumindest mit dem Schwert von ihrem Los befreien sollte. Er aber sprach von Vergebung, Versöhnung und von Nächstenliebe, in die er ganz eindeutig auch die Natur und deren Lebewesen mit einbezog.

 

Wir gehen hier kurz auf die drei Religionsformen ein, die auf Abraham zurückgehen. Das sind das Judentum, das Christentum und der Islam. Was haben diese gemeinsam? Es ist der Glaube an einen einzigen männlichen Gott! Was haben sie nicht gemeinsam? Die rituelle Tieropferung ist im jüdischen als auch im islamischen Glauben verankert. Jesus Christus hat dieses bereits zu seinen Lebzeiten abgelehnt, ebenso wie die Unterdrückung der Frauen zu seiner Zeit. Er sah sie als gleichberechtigt neben dem Manne an. Obwohl das Christentum leider nur einen Teil seiner Lehre weitergeführt hat, wurden aber diese beiden Reformen von Jesus Christus übernommen.

 

Wenn wir jetzt in die aktuelle Situation der Masseneinwanderung zurückkehren, dann drängt sich wirklich die Frage auf, was soll damit bezweckt werden? Darüber haben wir uns Gedanken gemacht und möchten euch u.a. folgendes weitergeben.


Das vorwiegend positive Bewusstsein innerhalb der Bevölkerung Europas soll nun verdunkelt werden. Hass, Wut, Angst, Zorn.... sollen entfacht werden, um das positive aufkeimende Bewusstsein wieder runter zu drücken.


Also, was können wir tun?

 

  • Wir sollten Neutralität gewinnen, um neutral beurteilen zu könnnen, mit was oder mit wem wir es wirklich zu tun haben.
  • Sich nicht von der Wut (niederen Emotionen) führen lassen, sondern in sich bleiben, den Baustein Vernunft endlich mal in der richtigen Art und Weise anwenden und sich nicht blenden lassen von außen.

 

Mitteilung von der geistigen Pressestelle;)

Es gibt letztendlich nur einen wirklichen Ausweg. Die Menschen sind in diese Misere gekommen, weil sie sich von der mitfühlenden Urmutter abgewandt haben und an ihre Stelle ein kriegerischer männlicher Gott getreten ist. Es bedarf aber hier auf der Erde der Gnade, der Fürsorge und der Zärtlichkeit einer liebenden Mutter, um ein Überleben möglich zu machen. Das Mitgefühl zu allen Wesen was sie auszeichnet, ist dabei auf der Strecke zu bleiben, obwohl es genau das Gut ist, das in der heutigen Zeit am meisten gebraucht wird. Es sollte eine wahre Gemeinschaft hier auf dieser Erde sein, in der es keine Verlierer gibt, sondern nur Gewinner. Dazu gehörten natürlich Mutter Erde und alle Tiere, denn die göttliche Liebe schließt niemanden aus.

 

4 Kommentare

Arktis - Die Ausbeutung geht weiter

Wir haben bereits 2014 einen Blogbericht verfasst, bei dem es um die Arktis ging. HIer der Link dazu:

http://www.weltenlehrer.de/2014/08/24/die-arktis-attraktives-ziel-der-ausbeutung/

Nun hat es uns nicht weiter verwundert, was wir jetzt zu lesen bekamen. Schaut mal selbst:

 

 

Arctic Drilling Is Insane

Al Gore just said that President Obama's arctic drilling plan is "insane."

With Shell about to start drilling, Gore called for a ban on all oil and gas activity in the polar region, saying:

 

"I think the Deepwater Horizon spill was warning enough. The conditions are so hostile to human activity there. I think it’s a mistake to drill for oil in the Arctic. I think that ought to be banned."

HIer der Link zu diesem Bericht mit Video: http://act.rootsaction.org/p/dia/action3/common/public/?action_KEY=11511

 

Renates Kommentar:

Natürlich ist Al Gore auch sehr vorsichtig zu betrachten, denn er gehört ja zu dieser Elite, die unsere Welt noch beherrschen. Doch wir sollten auch bedenken, dass wir in einer Zeit der Offenbarung leben und auch in diesen Kreisen wird die Unstimmigkeit immer größer. Und ich persönlich habe das Gefühl, das es Al Gore hier tatsächlich ernst meint, das er es für wahnsinnig hält, das Obama grünes Licht gegeben hat, um Bohrungen nach Öl in der Arktis zuzulassen. Und wir wissen, das es nicht nur um Öl geht, sondern um Erdgas und und und! Die Gier kennt bekanntlich keine Grenzen! Und der doch so passende Klimawandel? Geoengeneering, das bereits seit längerer Zeit hemmungslos angewendet und strengster Geheimhaltung unterliegt, dürfte dabei eine gewichtige Rolle spielen. Da werden Wege freigemacht, die zuvor als unerreichbar galten und nebenbei kann man die Schuldfrage in Richtung Klimawandel so richtig vernebeln. Doch die wahren Hauptverursacher, Industrie/Wirtschaft und Kriegsmaschinerie werden nicht wirklich dazu aufgefordert, ihre umweltzerstörenden Maßnahmen sofort einzustellen.

 

 

<<<< Zurück
0 Kommentare

Entcodierung der Seele - Neuer Filmbeitrag

Von welchen Programmen, Mustern und „Codes“ wird die reine strahlende Seele überlagert? Welche Aufgaben haben wir als Seele wirklich? Wie kann man die wahre Seelenpersönlichkeit erkennen, befreien und verwirklichen? Wie können wir unsere speziellen geistigen Fähigkeiten und Know-How dafür einsetzen, eine neue friedliche menschliche Gesellschaftsform mitaufzubauen, deren Werte auf Mitgefühl und Toleranz basieren, mit allem was da lebt? Wirtschaftswachstum um jeden Preis und Ausbeutung haben hier keine Zukunft mehr. Das bedeutet konkret, den Lichtcode im Menschen von den Ketten des Egos und dessen Blockaden zu befreien. Dafür dienen mediale, künstlerische, heilende und alchemistische Fähigkeiten. Um solche und andere spannende Fragen und Themen geht es in diesem Gespräch von Wulfing von Rohr mit der geistigen Lehrerin Renate Schmid.

 

 


0 Kommentare

Apokalypse - Greift "Der Einäugige" jetzt nach der totalen Macht?

Bild: Monika Giessler

Hat der "Einäugige" bald sein Ziel erreicht oder wie kann er noch gestoppt werden?

Ist ein Kampf im Äußeren notwendig, um Freiheit im Inneren zu sichern? Nein, das ist ein Weg der Verblendung und beruht auf Einflüsterungen der Dunklen Seite. Wenn wir in Frieden leben wollen, so müssen wir zuerst uns selbst den Frieden bringen. Wenn wir ihn dann in uns verankert haben, wird er sich weiter nach außen verbreiten.

 

Wenn wir in uns eine Anbindung an Kampf fühlen, sollten wir die Stelle herausreißen, ehe sich das Feuer von außen damit verbinden kann. Oftmals ist Angst der Auslöser von Kampf. Sie kommt aus innerer Unsicherheit und bewirkt dass wir oftmals machtlos werden oder in einen Kampf gegen unsere Nächsten übergehen, weil wir uns fürchten. Wir sollten uns davor hüten, den Plan derer, die auf dem dunklen Pfad sind, zu erfüllen. Was würde es bedeuten, wenn „Isis“ ein Erfüllungshelfer zum Plan ihrer lang geplanten Apokalypse und anschließenden totalen Machtkontrolle über die Menschheit wäre?

 

Flugzeugabsturz oder Abschuss der MH 17 über der Ukraine?

 

Langsam sickert es auch in den öffentlichen Medien durch, das da wohl was verheimlicht wird! Aber was, das wird natürlich noch vertuscht. Ich frage mich, wie lange noch?

 

Haben diese beiden Geschehnisse "Isis und MH 17 Katastrophe" etwas miteinander zu tun?

 

Auf den ersten Blick vielleicht nicht. Es schien ja für lange Zeit, als sei die Idee, dass hier in Deutschland mit Terror zu rechnen sei, recht abwägig. Doch ich erinnere mich, dass ich vor einiger Zeit bereits darauf hingewiesen habe, dass der Terror auch hier bei uns ankommen würde. Wichtig ist aber hierbei zu bedenken, von welcher Seite aus er wenn denn kommen könnte und ob er echt oder inzeniert ist ?

 

Ich weiß noch ganz deutlich, dass nach dem Absturz, bzw. Abschuss der Maschine in Bild-Online die Schlagzeitle erschien "23 Amerikaner bei den Toten" ( 23 ist eine bekannte Illuminaten-Kennzeichnung)! Diese war aber kurz danach verschwunden und es kam nichts mehr über Amerikanische Opfer. Ich kann auch noch ganz deutlich das Gesicht des damaligen ukrainischen Präsidenten sehen und seine Gestik, als der das Unglück verkündete. "Endlich, jetzt müssen doch die beteiligten Länder im Verbund reagieren und die Schuldigen (Russland) bestrafen!" Dieser Mann war in meinen Augen ein sehr schlechter Schauspieler und hat jedem gezeigt, der genau hingeschaut hat, was der damit bezwecken wollte, nämlich vor allem "Zum vereinten Angriff gegen Russland blasen!" All das ist gottseidank nicht so gelaufen, wie es bisher sehr oft in dieser Welt gehandhabt wurde. Ein Sündenbock wurde aufgezeigt, ein Feinbild wurde kreiert und Wut geschürt. Und nun lief es etwas anders ab, denn viele Menschen sind gottseidank zwischenzeitlich aufgewacht und kritisch geworden, denn sie haben keine Lust mehr dazu, als Kriegsfutter zu dienen. Obwohl ich persönlich der Meinung bin, dass auch Putin kein "Heiliger" ist! Die wirtschaftliche Mafia dieser Welt wird sich doch eher die Beute teilen, als sich gegenseitig zu vernichten, wenn nicht abzusehen ist, wer von ihnen der Sieger sein könnte, wenn es zu einem Kampf kommen würde.

 

Doch was hat das jetzt mit dieser Terror-Organisation auf sich, die sich selbst als "Isis" bezeichnete und von sich behauptet, sie seien Gotteskrieger? Ich frage mich allerdings sofort von welchem Gott sie wohl hier sprechen? Und sie töten (anscheinend, ich war nicht dabei - kann es also nicht behaupten) mit einem Messer (Ritualmesser?) Die Scharfrichter haben m.M. nach doch immer Krummsäbel oder Schwerter benutzt? Jedenfalls ist dieser Glaubenskrieg zwischenheitlich zu einer internationalen Angelegenheit geworden, was im Konflikt "Ukraine" Flugzeugabschuss nicht gelungen war. Auch die Deutschen sind aufeinmal mittendrin. Die Angst wird gestreut und Schutz wird mit Kampf gleichgeschaltet.

 

Wenn ich das Vorgehen von "Isis" mal ganz unvoreingenommen betrachte, kommen mir die Apokalyptischen Reiter der Offenbarung von Johannes in den Sinn. Die Apokalypse oder Offenbarung des Johannes ist das letzte Buch des Neuen Testamentes der Bibel. Sie umfasst 22 Kapitel und gibt eine Vorschau auf die künftige Entwicklung der Menschheit und der Erde und zeigt im übrigen viele Gemeinsamkeiten mit den Visionen anderer Seher. Doch weiter, mit der Offenbarung:

 

 

 

Wie heißt es doch so schön in dieser Schrift? Hier einige Auszüge:

  • Dagegen schaut Johannes das Lamm und die 144.000 auf dem Zion. Sie sind die Geretteten. (Hier wird von dem Neuen Jerusalem und dem Berg Zion gesprochen. Also immer noch das angeblich auserwählte Volk Israel, das überleben wird?)
  • Den ersten vier Siegeln entspringen die apokalyptischen Reiter (Krieg, Aufruhr, Teuerung, Tod).
  • Welche ich lieb habe, die strafe und züchtige ich! Ins Paradies mögen dich Engel geleiten - bei deiner Ankunft sollen dich die Märtyrer empfangen und dich in die heilige Stadt Jerusalem führen.
  • Zusätzlich sollen auf den Toren der Neuen Stadt Jerusalem, die vom Himmel herabkäme u.a. die Namen der zwölf Stämme Israels vermerkt sein. - Ende Auszug -

 

Wir sollten uns fragen, ob nicht auch diese Offenbarung ein Teil des Planes des "Einäugigen" ist? Warum? Was ist mit dem Rest der Menschen in dieser Welt? Ich gebe hier zu bedenken, dass der "Göttliche Rat" keinerlei fertige Pläne ausgegeben hat, wie er mit der Menschheit und der Erde verfahren wird.

 

Schon immer wurde in der Geschichte der Menschheit die Apokalypse erwähnt. Diese Vorstellung beruht auf Angst, Schuldgefühle einimpfen, Bestrafung durch eine Höhere Macht! Haben die Seher und Seherinnen, die uns ihre Zukunftsvisionen hinterlassen haben, etwa den Plan der "Elite" für die Menschheit gesehen, so wie diese es gerne hätten?

Weitere Publikationen / Unsere Bücher:

 

Aktuelle „Weltenlehrer-Blog New´s“

 

Weiteres Interview:

 

 

<<<< Zurück

1 Kommentare

Die Befreiung aus der Illusionären Matrix

Hiermit möchten wir dir einen weiteren Baustein für die individuelle Gestaltung deiner positiven Zukunft übergeben. Wie können wir wahre Liebe leben und erfahren? Was bedeutet bedingungslose Liebe? Welche Rolle spielt es dabei „ECHT“ zu sein? Wie finden wir zu unserer persönlichen Freiheit? Wie befreien wir uns aus der Illusionären Matrix?

Teil 2

  • Monumente der Lügen aufgedeckt!
  • Wer sind die „Falschen Götter“ auf unserer Erde?
  • Wo befindet sich der universelle Geist der Liebe und wo ist er nicht zu finden?

Weitere Publikationen / Unsere Bücher:

 

Aktuelle „Weltenlehrer-Blog New´s“

 

Weiteres Interview:

 

 

<<<< Zurück zur Blog New´s Übersicht


1 Kommentare

Die letzte Stunde der Offenbarung

Da ich schon seit Tagen kein Tageslicht mehr erblickt habe, war die Sicht nur noch als eine Erinnerung in meinen Gedanken vorhanden.

Verwirrt und allein wanderte ich durch diese unwirkliche schwarze Nacht und kein einziger Laut war zu hören. Plötzlich zischte es und ich verspürte einen unangenehmen klammen Eiswind, der mir durchs Gesicht geblasen wurde, sodass ich für kurze Zeit noch nicht einmal mehr vermochte zu atmen. Es staute sich die eiskalte Luft in mir und ich stürzte zu Boden. Unsagbare Schmerzen, die ich verspürte, waren es, die mich in eine auswegslose Lage brachten. Schmerzen und abermals Schmerzen strahlten durch meinen ganzen Körper.  



Durch die eisige Kälte waren meine Arme und Beine nur noch kraftlos und steif.

In meiner linken Brust verspürte ich ein Stechen, das sich anfühlte, als ob jemand langsam, sehr langsam mit einem spitzen Gegenstand in mich hinein bohrte, immer und immer wieder. Mich überkam eine große Hoffnungslosigkeit, die in Sekundenschnelle in mir hereinbrach. Jetzt, da ich am Boden zerstört war und um mein Leben kämpfte, tat ich das, was ich noch nie in meinem Leben zuvor getan hatte: Ich betete zu Gott und bat ihn, mir in dieser schweren Schicksalsstunde bei zu stehen.

 

Ich hatte früher von vielen anderen Menschen, die ich in der Öffentlichkeit verhöhnt und verlacht habe, vernommen, dass Gott jedem zur Seite steht, wenn man an ihn glaubt. Sie sagten, das in der Tiefe des Glaubens Gott verankert ist und er nur dort das Wunder vollbringt, das von vielen Menschen als nicht existierend abgetan wurde. Ein Wunder, das es nur in Märchen gab, ein Wunder, das sich nur in unserer Fantasie abspielt. Mir blieb nichts anderes übrig als zu beten und an dieses Wunder zu glauben, denn mein Körper war nur noch eine Hülle und schon so gut wie dem Ende nahe. Das einzige was ich noch besaß war mein Geist und mein inneres schmerzendes Sein, das um Hilfe flehte.

 

Erbärmlich und jämmerlich kroch ich durch den kalten Schnee. Ich war allein mit mir und meinen unvorstellbaren großen Ängsten. Ich wusste, dass die Stunde der Wahrheit für mich gekommen war. Aus dieser Erkenntnis heraus wurde mir eines ganz klar und deutlich: Ich hatte versagt, was den Sinn meines Lebens anbetraf. Ich hatte Schande über mich gebracht durch ein Leben ohne Liebe, fern von Gott. Nun war ich nicht mehr als ein kleiner Wurm, der auf der kalten Erde dahinkriecht. Die Angst, die ich jetzt verspürte und die sich in meinem ganzen Körper ausbreitete, fühlte sich haargenau so an, als ob ich im Dunklen sitzen würde und keiner mehr mich sieht und mir die Hand reicht, damit ich aus dem Dunklen entfliehen konnte.

 

Einsam und allein gelassen sah ich meinem Schicksal tapfer entgegen, aber dennoch übermannte mich eine unvorstellbare große Angst, die mich in meiner Not noch mehr beugte und erniedrigte und gleich dem Winseln eines Hundes jammerte ich vor mich hin und schrie um Erbarmen. Da erkannte ich nur noch mehr, wie ich all die Jahre nach Außen den Großen gespielt habe, während mein wahres Sein einfach nur jämmerlich klein war. Die Wurzel allen Übels, der Hochmut, überschattete mein wahres Sein nach außen. Das Gegenteil von mir blieb in mir verschlossen und verkümmerte. Wie habe ich nur alles in mir überspielt und falsch abgelichtet, damit ich nach außen etwas darstellte, um mich hervor zu heben. Leider bemerkte ich dabei nicht, wie sehr ich mich immer mehr von mir entfernte und mich ins falsche Licht rückte, das mich nur noch mehr blendete und die wahre Sicht des Lebens von mir fern hielt.

 

Zu meinem Entsetzten kam jetzt noch eine dicke Nebelwand auf und ich konnte noch nicht einmal mehr die Hand vor meinen Augen sehen. Aber das war mir in meiner Situation vollkommen gleichgültig, denn ich hatte schon zuvor innerlich mit meinem Leben auf dieser Erde abgeschlossen. Als es dunkel um mich wurde und die Sonne vom Horizont wich, war mir bereits klar, das mein Leben in dieser Zeit, das letzte war, das ich hier beenden würde. Mir war nur noch nicht in diesem Augenblick bewusst, wie sehr ich in dieser letzten Schicksalsstunde leiden würde. Ich haderte mit mir selbst, das ich nicht auf die Vorboten gehört hatte, die meinten, das der göttliche Funke des Allgeistes in uns Menschen sei, der uns alle aus unserer Not befreien könnte, wenn wir uns wieder in uns vereinen und unseren Glauben fest in uns verankern würden. Die Liebe sei die Kraft und die Allmacht aus der alles heraus entstehen würde.

Zur damaligen Zeit konnte ich nicht verstehen, was Ihre Botschaft aussagen wollte, aber jetzt öffnete sich in mir eine verborgene Tür und ich konnte plötzlich meine innere Stimme wieder wahrnehmen, die ich zuvor so oft überhört hatte, da ich nur noch nach der äußeren Gesellschaftsform mein Leben gestaltet hatte und mich zu oft habe beeinflussen lassen.

Mein wahres Gefühl über das Leben, das ich persönlich lieber hätte führen wollen, ignorierte und vernachlässigte ich, zugunsten des Prestigegehabes, das ich nach außen darstellen wollte.

 

Die jetzige erschütternde Offenlegung meines Lebenswandels entrieß mir meine Starrsinnigkeit und meinen falschen Stolz. Das alles habe ich in dieser Schreckenszeit hinter mir gelassen und ich bin nicht mehr derjenige, der ich einst war. Nein, ich wurde in mir gebrochen und mein wahres Gesicht kam zum Vorschein und ich zeige es in meiner jetzigen Situation, in der ich mich jetzt befinde.

 

Die Zeit des Umbruchs ist durch die Sonnenwende eingeläutet worden. Sie verschloss nicht nur den Weg in die Freiheit, sondern sie verschloss auch mein Herz, das ich in jener Nacht verloren hatte. Grausames Entsetzen loderte in meinem Gesicht und meine Augen spiegelten die Leere der Hoffnungslosigkeit wieder. Wenn es nicht so dunkel und so nebelig gewesen wäre, hätte sich selbst die Nacht vor mir gefürchtet, und alleine diese Vorstellung über mich selbst machte mir noch mehr Angst, als ich sie zuvor schon hatte. Meine Schreie nach Erbarmen wurden immer leiser und kraftloser, da mich die Kälte dazu zwang, langsam aber sicher zu verstummen und unbeweglich zu werden. Mir blieb jetzt nichts mehr anderes übrig als meine Gedanken nur noch auf ein einziges Ziel zu richten, dass da lautete: „Ich will mit mir selbst ins Reine kommen“. Ich wandte mich mir zu und redete mit mir, als ob ich mit einem fremden Menschen kommunizieren würde, denn soweit habe ich mich schon von mir persönlich entfernt und mir wurde abermals bewusst, das ich eine andere Persönlichkeitsform, als meine ursprüngliche, angenommen hatte.

Mir blieb nichts mehr anderes übrig als zu weinen und in Selbstmitleid zu versinken. Hätte ich eine Möglichkeit gehabt anders aus dem Leben zu scheiden, so wäre ich einen anderen Weg gegangen und hätte diesen vollendet. Dies war jetzt aber mehr oder weniger nur noch ein letzter Wunsch, der niemals in Erfüllung gehen konnte, da ich keinen anderen Ausweg aus dieser misslichen Lage erahnte oder mir vorstellen konnte.

 

Ich sprach zu mir selbst und erbat mir einen letzten Gefallen: Ich will nicht länger leiden und sofern es einen Gott gibt, der in mir ist, bitte ich dich, mich in dieser schweren Stunde zu erhören und mein Wort zu empfangen, auf das ich ins Licht empor steige, damit die Kälte aus mir heraus gezogen wird, die sich in meinem Körper eingeschlichen hat, wie ein Dieb in der Nacht, um meine Seele zu rauben, damit sie qualvoll dahinsiecht und ins Dunkle hinabfällt. In eine dunkle Schlucht aus der keiner entrinnen kann, der sich dort einmal befindet. Genauso kam ich mir jetzt vor, gefangen in meinem Leid und in meinen Schmerzen, die mir unendlich erschienen, aber es waren nur Minuten, die mir wie Tage vorkamen. Ich vertiefte meine Gedanken immer und immer wieder nur auf eines, auf mich selbst und auf die Macht der wahren Liebe, die mit Gott verbunden ist.

 

Denn diese Worte, die einst ein junger Mann vor einer großen Menschenmenge ausgesprochen hatte, um uns alle vor diesem Leid, das ich jetzt in mir verspüre und in meinem Leib erlebe, zu bewahren, waren meine letzten Erinnerungen vor der Zeit der Wende, dieses unbeschreiblichen Grauens. Er sprach immer wieder von der inneren Befreiung und der darauf folgenden äußeren Freiheit, die ein jeder erleben wird, der sich wieder an die vollkommene Macht der Liebe anschließt und an seine innere göttliche Führung unerschütterlich glaubt, denn gemeinsam mit Gott ist alles möglich! Aber dazu bedarf es ebenfalls, da Gott reine Liebe ist, sich dieser wieder zu nähern, sei es zu sich Selbst oder sei es zu seinem Nächsten. Mir blieb nichts mehr anderes übrig, als diese Worte, die in mir schlummerten, ernst zu nehmen und daran tief in meinem Herzen zu glauben, oder zu kapitulieren in meiner aussichtslosen Lage und meinen bevorstehenden Tod zu akzeptieren.

 

Mein Herz pochte nur noch sehr schwach und meine Gliedmaßen waren schon vor lauter Kälte dem Erstarren nahe, aber ich konzentrierte mich auf mein Innerstes und suchte den sogenannten Gott in mir, der so oft schon verkündet wurde. Meine Gedanken waren nicht von Zorn oder Zweifeln befallen, nein, ich hatte den Glauben in mir wieder gefunden, und befreite mich dadurch von meinen Ängsten, die mich innerlich zerrissen und mir ein Gefühl des ausgeliefert zu sein übermittelten.

 

Durch meinen Glauben überwand ich die erste Schreckens-Hürde und ging in die Liebe in meinem Herzen über. Ich verspürte einen Funken Wärme und innerliche Ruhe in mir, die sich langsam in meinem ganzen Körper ausbreitete, als ich in die Tiefe meines Seins hinabstieg, um mich mit meinem Zentrum, in dem die Liebe ruht, zu verbinden. Ich nahm jetzt in dieser Mitte meine innere Stimme wahr, die mir neue Lebenskraft und Mut verlieh, indem sie mir folgende Worte entgegen brachte: „Du hast den Weg zu mir gefunden, und die Mauern, die mich gefangen hielten, beiseite geräumt, auf das ich dir wieder neues Leben einhauchen kann.

 

In mir brodelte es, wie ein kleines Erdbeben, nachdem ich den göttlichen Geist vernommen hatte. Alsbald sah ich im gleichen Augenblick vom Himmel einen roten Strahl auf mich zu kommen, der direkt vor meiner Nase in den schneebedeckten Boden wie Butter hineinströmte. Es ertönte im gleichen Augenblick in der Tiefe des Gesteins ein dumpfer Knall und die Erde unter mir bewegte sich wellenförmig nach oben und nach unten. Es machte den Anschein, als ob jemand aus der Tiefe nach oben steigen würde. Und so war es auch, ich sah vor mir eine rot-weiße Lichtwolke empor steigen, die um mich herum tanzte und trotz der äußerlichen Kälte die ich vernahm, spürte ich eine angenehme Wärme, die meinem Körper neues Leben einhauchte. Ich spürte wieder meine Gliedmaßen und war in der Lage meine Finger und Füße zu bewegen, mein Atem stabilisierte sich und mein Herz, das zuvor von einem innerlichen Energie-Strom wiederbelebt wurde, schlug wieder im gleichmäßigen Rhythmus. Meine zuvor noch tauben Ohren vernahmen nun wieder das Umfeld und ich hörte eine liebliche Stimme, die von sinnlicher Musik begleitet wurde. Einfühlsam und zärtlich umschloss mich diese wunderbare Stimme, die Gesangs ähnlich zu mir sprach. „Adrian erwache“.

 

Daraufhin, nachdem ich meinen Namen hörte, öffnete ich meine Augen und konnte kaum erkennen was ich vor mir erblickte. Es sah aus, als ob eine blau-weiß schimmernde Gestalt vor mir schwebte. Ich erschrak kurzweilig als ich wahrnahm, das diese zu mir sprach: „Erlebe deinen Glauben, denn durch deinen tiefen Glauben hast du dieses Geschehnis überwunden, das über dich hereingebrochen war, gleich einem Sturm der dich ins Dunkle schleuderte und fern vom Licht hielt. Aber nun hältst du wieder das Licht in deinen Händen. Halte es fest!

 

Ich schüttelte meinen Kopf um klarer in mir zu werden und noch genauer zu erblicken was sich vor mir befand aber bevor ich dieses richtig wahrnehmen konnte, löste sich die Gestalt auf und wich wieder zurück in die Tiefe der Erde. In diesem Augenblick war ich wiedergeboren, gerettet durch meinen Glauben, heimgekehrt in die Arme der wahren Liebe.

0 Kommentare

Die Arktis - attraktives Ziel der Ausbeutung

Liebe Leser und Leserinnen,

 

Fieberhaft und gierig wird die Erde überall nach den für die Industrie wertvollen Rohstoffe durchsucht. Und wenn man fündig geworden ist, dann spielt es überhaupt keine Rolle, ob im Zuge der Ausbeutungsmaßnahmen das fein abgestimmte und empfindsame Ökosystem des Planeten dafür angegriffen bzw. zerstört wird, wie hier die tauende Arktis. Hauptsache Profit.

 


Und ich wette, das war alles schon lange geplant von der vereinten internationalen Wirtschaftsmafia, die zwar in verschiedenen Gruppierungen unterwegs sind, aber letzendendes doch an einem Strang ziehen! Nur es war das ewige Eis dazwischen und das musste doch irgendwie geschafft werden, dieses natürliche Hindernis aus dem Weg zu räumen. Wie? Schließlich gibt es doch Haarp und co!  Und nun tummeln sie sich alle dort, sie haben nichts besseres zu tun, als mit der ruchlosen Ausbeutung der Bodenschätze schnellstmöglich zu beginnen. Was danach kommt, was es für die Natur bedeutet, ist ihnen ziemlich egal. Wie heißt es doch, "Hinter uns die Sintflut"! Ob das in den Urwäldern geschieht oder aber in der Arktis, das ist gleichgültig. Kein Wesen würde seine Wiege zerstören - außer der Mensch!

Wenn ich mir dieses Gerangel in der Arktis mal ganz neutral betrachte, komme ich persönlich nicht umhin zu erkennen, das in diesem Spiel weder der russische Präsident Putin noch andere Regierungsspitzen sich für den Erhalt der Natur einsetzen.

 

Auf der einen Seite bekriegen sie sich, auf der anderen Seite sind sie sich einig in Sachen Ausbeutung. Das war immer schon so. Und ich wette Wirtschaft hin und her, wenn das Ökosystem zerstört ist, gibt es auch keine Wirtschaft mehr und wenns ganz schlimm kommt, auch kein Leben!

 

Die tauende Arktis - wem nützt sie momentan am meisten? Wenn der sogenannte Klimawandel wirklich für die Verantwortlichen eine Rolle spielen würde, hätten sie bestimmt was besseres zu tun, als sozusagen die Erwärmung und Schmelzen des vormals ewigen Eises sofort auszunutzen und sich um die Bodenschätze, aber auch die anderen Gaben des Meeres, Fische, Krill usw. schon jetzt zu streiten.

 

Scheinheilig wird über die Medien die menschengemachte Klimaerwärmung als Vorbote zur Apokalypse benutzt. Geoengineering, Haarp u.a. wird schon lange eingesetzt, um nach menschlichem Gutdünken das Wetter zu dirigieren. Schließlich sei es ja viel zu warm und da muss durch Abkühlung und Verdunkelung der Sonne eingegriffen werden. Natürlich hat das die normalen Bürgerinnen und Bürger der beteiligten Länder nicht zu interessieren. Hochmut pur kann ich da fühlen. Doch der kommt ja bekanntlich vor dem Fall! Die Frage ist nur, wollen wir da alle mitreingezogen werden oder nicht? Zur weiteren Information habe ich hier anschließend verschiedene Ausschnitte aus Presseinformationen beigefügt. Wer von euch mag, kann sich das durchlesen und sich seine eigenen Gedanken darüber machen.

 

Trotz Sanktionen
Rosneft und ExxonMobil bohren gemeinsam nach Öl

Trotz gegenseitiger Wirtschaftssanktionen bohren die russische Rosneft und der US-Konzern ExxonMobil gemeinsam in der Arktis nach Öl. Den Startschuss gab Russlands Präsident Wladimir Putin persönlich.

Sotschi - Inmitten wachsender Spannungen mit dem Westen hat Kremlchef Wladimir Putin einem russisch-amerikanischen Milliardenprojekt in der rohstoffreichen Arktis grünes Licht erteilt. Putin startete per Videokonferenz eine Ölplattform, die von den Energiegiganten Rosneft verwaltet wird.

Dies sei angesichts "momentaner politischer Probleme" erfreulich, sagte Putin einer Mitteilung zufolge im Schwarzmeerort Sotschi. Das Vorhaben sei ein Beispiel erfolgreicher Kooperation.

Der Russland-Repräsentant des US-Konzerns Exxon, Glen Waller, kündigte an, das Unternehmen wolle seine Arbeit in ungeachtet der US-Sanktionen gegen Moskau fortsetzen. "Unsere Zusammenarbeit ist langfristig. Wir sehen hier große Perspektiven", sagte Waller der Agentur Interfax zufolge. Rosneft und ExxonMobil kooperieren bereits auf Ölfeldern in Sibirien und vor der ostrussischen Insel Sachalin.

Umweltschützer warnen aber seit Jahren mit Nachdruck vor einer wirtschaftlichen Ausbeutung der Region. Sie fürchten, dass die Anrainerländer das Gebiet in ein "riesiges Bergwerk" verwandeln könnten - mit womöglich verheerenden Folgen für die Natur.

Den nachfolgenden Text habe ich in "Spiegel online - Wissenschaft" gelesen in einem ganz anderen Zusammenhang.

 

Für Moskau geht es bei dem Streit um viel: Die Arktis ist ein interessanter Platz für die Suche nach Öl und Gas - und die flachen Meere vor Russlands Nordküste sind es ganz besonders. Internationale Konzerne stehen Schlange, um seit Jahrzehnten bekannte, aber nicht ausgebeutete Vorkommen von gigantischer Größe zu erschließen:

Die Förderung in der tauenden Arktis ist entscheidend, um Russlands rohstoffgetriebene Wirtschaft auch in Zukunft am Laufen zu halten. Deswegen lockt der Staat die Unternehmen mit Steuererleichterungen und Subventionen. Außerdem stärkt Moskau seine militärische Präsenz in der Region. Auf den weit abgelegenen Neusibirischen Inseln wird gerade ein alter Stützpunkt reaktiviert und ein Kriegsschiff in die Region geschickt.

 

Im vergangenen Jahr waren die Eisschollen auf dem Ozean über dem Nordpol sogarauf die kleinste Fläche seit Beginn der Satellitenmessungen im Jahr 1973 geschrumpft. Ihre Ausdehnung entsprach mit 3,4 Millionen Quadratkilometern nur noch der Fläche Indiens. Klimaforscher folgern aus den Messdaten, dass sich der Rückgang in den vergangenen 40 Jahren beschleunigt habe. Sie fürchten, das sommerliche Meereis der Arktis könnte in wenigen Jahren komplett schwinden.

 

 

Wegen des Klimawandels schmilzt das arktische Eis rascher und ermöglicht nicht nur neue Seepassagen, sondern lässt auch die Förderung von Rohstoffen in bisher unberührten Gewässern zu. Das russische Unternehmen Gazprom will in der Petschorasee im grossen Stil Erdöl fördern. Greenpeace-Aktivisten, die gegen die Ölförderung protestierten, wurden mit Waffengewalt daran gehindert, eine Ölplattform zu erklettern.

 

 

Und weiter:  

Die größere Gefahr geht deshalb vom anschwellenden innerarktischen Schiffsverkehr aus. Der stellt einen erheblichen Eingriff in eine der letzten unberührten Regionen der Welt dar. Motiviert ist er durch die reichhaltigen Rohstoffvorkommen am Nordpolarkreis.

Schon 2009 schätzte der US Geological Survey, rund 30 Prozent der unentdeckten Erdgasvorkommen und etwa 13 Prozent der unentdeckten Erdölreserven liegen in der Arktis, überwiegend im Offshorebereich in weniger als 500 Meter Tiefe.

Gewaltige Reserven sind das, und sie wecken in Ost und West große Begierden. In der kommenden Dekade dürften deshalb 100 Milliarden Euro in die Erschließung von Rohstoffen am Nordpolarkreis fließen, schätzt der Versicherer Lloyds of London. Und das russische Transportministerium geht davon aus, dass sich die Rohstofffracht dort bis zum Jahr 2020 verdreißigfacht, nämlich von 1,8 auf 64 Millionen Tonnen.

Öl, Gas und Erze, Edelmetalle und seltene Erden – alles soll gefördert und weggebracht werden. Pipelines und Straßen werden da geplant, Lärm entsteht durch Bohrungen und Bodenerkundungen, der Schiffsverkehr samt Eisbrechern schwillt an.

Dadurch entstehen dann wieder erhebliche und größtenteils noch unerforschte Risiken. Es reicht eine Reise in diese Landschaft mit ihrer Stille und ihrem Fischreichtum, um zu erkennen: Es dürfen keine Kosten und Mühen gescheut werden, um dieses Bioreservat zu erhalten.

Die Unwägbarkeiten am Polarkreis und die unwirtlichen Umwelt- und Klimabedingungen machen es auch für Unternehmen sehr schwer, dort sicher und verantwortlich zu handeln.

Außerdem ist die Welt aus Gründen eines dringend gebotenen Klimaschutzes auf Ersatz von Erdgas und Rohöl durch erneuerbare Energien angewiesen. Das zusammen zeigt: Es ist Zeit, einen internationalen Verständigungsprozess einzuleiten mit dem großen Ziel, die Erde nördlich des 66. Breitengrads weitgehend unberührt zu lassen.

Wären die Klimaschutzverhandlungen nicht schon heute eingemauert in kurzsichtige nationale Interessenlagen – das wäre vielleicht der erste Ort, um zu Schutzvereinbarungen für die Arktis zu gelangen. Geschieht nichts, ist es mit der einzigartigen Natur im äußersten Norden schnell vorbei.

Die Folgen würden unsere Enkel und deren Nachkommen tragen müssen, ohne den Hauch einer Chance, einen jetzt noch steuerbaren Prozess je wieder rückgängig machen zu können.

 

Quelle: Zeit online

 

 

 

 

1 Kommentare

Last Call - letzter Aufruf

Was wäre, wenn für jeden Mensch, der jetzt lebt, es seine letzte Chance wäre, seine Seele zu vervollkommnen?

 

Trotz unendlicher Wiederkehrungen der Seele in erneute Materiekörper wurde bisher nicht verstanden, bis auf zu wenige Ausnahmen, welche Chancen eine Wiedergeburt jedem einzelnen von euch geschenkt hat. Jeder Mensch wird sich entscheiden müssen: "Wo will er hingehören. Wie will er sein Menschsein leben? Trotz unendlicher Wiederkehrungen der Seele in erneute Materiekörper wurde bisher nicht verstanden, bis auf zu wenige Ausnahmen, welche Chancen eine Wiedergeburt jedem einzelnen von euch geschenkt hat.....



 Jeder Mensch wird sich entscheiden müssen:

"Wo will er hingehören. Wie will er sein Menschsein leben?

 


Will er mit den Werten der geistigen Welt in Liebe und gegenseitiger Achtung mit allem was da lebt, in friedlicher Gemeinschaft leben oder will er sein Regiment weiter so ausleben, als Diktator über alle seine Mitwesen und über die Mutter Natur?

 

Kein Aufstieg, kein Bewusstseinsprung in höhere Dimensionen ohne bedingungslose Liebe und Mitgefühl in sich verankert zu haben. Das bedeutet aber, dass in jedem Fall die Tiere und unsere Mutter Erde in diesen Prozess miteinzubeziehen sind.

 

Wahre Liebe endet also nicht beim Menschen! Das sollte jeder von euch wissen!

 

 

Eure Seele ist das einzige was ihr wirklich besitzt bzw. seid! Doch da gibt es eine Macht, die alles dafür tun würde, sie zu vergiften und euch somit von der Liebe zu trennen. Seid wachsam und nehmt wahr was um euch herum geschieht! Denn diese Kraft ist allgegenwärtig und ist in vielen Verkleidungen tätig. Ihre größte Macht ist die der Manipulation und Vorzeigen von illussionären Wirklichkeiten.

 

Liebe Mitmenschen, schaut euch einfach dieses kurze Video an und hört in euch hinein. Dann entscheidet selbst mit eurem freien Willen, was diese klaren Informationen für euch bedeuten könnten? Wer hierzu nähere Fragen hat, kann sich gerne an uns wenden.

 

Wir "Die Weltenlehrer" geben alle unsere Botschaften aus einem einzigen Grund an euch weiter: "Wir möchten, dass alle unsere Mitmenschen sich befreien können aus dem Kreislauf von Ausbeutung, Leid und Tod. Jeder sollte die Chance haben, sich bewusstseinsmäßig im Sinne der gottgegebenen Evolution entwickeln zu dürfen."

Weitere Publikationen / Unsere Bücher:

 

Aktuelle „Weltenlehrer-Blog New´s“

 

Weiteres Interview:

 

 

Kommentare sind immer gerne gesehn.

2 Kommentare

Deutschlands Politikdarsteller und die WM 2014 .....

Jetzt endlich ist wieder einmal die WM 2014 und Millionen oder Milliarden von Menschen fieberten diesem Ereignis monatelang entgegen und jetzt ist es soweit! Jubel, Trubel, Heiterkeit;) Auch ich habe am Montag das Spiel der Deutschen Nationalmannschaft gegen Portugal gesehen. Doch ich muss zugeben ohne Enthusiasmus ;(  Warum wohl, hast du eine Antwort? Schreibe es in die Kommentare;)

 

So gut wie alles dreht sich diese Wochen um die Weltmeisterschaft und genau dann möchten unsere Politiker all zu gerne umstrittene Gesetze im Schnellverfahren durchdrücken - am liebsten ohne das wir etwas davon mitkriegen. Doch das Internet kommt euch da in die Quere;) Wollen wir doch mal sehn, was unsere Politiker so alles vorhaben.

Ich hörte gestern im Radio, dass über 26 Millionen Zuschauer das erste WM-Spiel Deutschland gegen Portugal in der Bildröhre angeschaut haben. Die Fanmeilen und die Zuschauer im Biergarten sind dabei nicht mit eingerechnet;) Wie im Rausch werden die Fußballspiele wärend der gesamten WM angeschaut, als ob es kein morgen mehr geben würde;)

Schauen wir doch mal in die Vergangenheit:

 

  • EM 2012 / Halbfinalspiel zwischen Deutschland und Italien wurde im fast leeren Bundestag das umstrittene Meldegesetz, das den Datenschutz der Bürger erheblich untergraben hätte, in nur 57 Sekunden verabschiedet. Weniger als 30 Abgeordnete von insgesamt 620 stimmten über den Vorschlag ab. 
  • Zur WM 2010 in Südafrika wurde eine Erhöhung der Krankenkassen-Beiträge festgelegt. 
  • Zur WM 2006 kam die Erhöhung der Mehrwertsteuer von 16 auf 19 Prozent - "TOLLES SOMMERMÄRCHEN."

 

Was haben denn unsere dunklen Brüder wieder vor?

  • Durch die Krise in der Ukraine will Energie- und Wirtschaftminister "Engel" Gabriel Fracking unter Auflagen doch noch erlauben, um vom russischen Gas unabhängiger zu werden. Die Neuregelung soll noch vor der Sommerpause, die Anfang Juli beginnt, kommen. Die Debatte über die Legalisierung von Fracking läuft also parallel zu den Ausscheidungsspielen der WM.

 

Falls du Lust hast eine Pedition dagegen zu unterschreiben: Dann hier bitte schön! Fracking stoppen/Campact.de

 

  • Am 30. Juni soll mit einer Anhörung von Sachverständigen eine Debatte über Drohnen beginnen.
  • Schäuble möchte gerne ein umfangreiches Reformpaket für Lebensversicherungen auf den Weg bringen. Noch weniger Zinsen? Mal sehn was sich Gollum wieder ausdenkt;)

 

25 Kommentare

Wenn das Mitgefühl auf dieser Erde stirbt, wäre es dann die Hölle auf Erden?

Ein süßes kleines Kaninchen mümmelt in meinem Garten und wärend ich es beobachte stelle ich mir die Frage, ob dieses Kaninchen mir meine kleinen Pflanzen, die ich neu gesetzt hatte auch weggemümmelt hat? Hatte ich die Pflanzen großgezogen, um mir diese dann von Mäusen, Kaninchen, Vögeln, Schnecken .... wegmümmeln zu lassen? Soll ich alles einzäunen und meine Pflanzen mit "allen" Mitteln beschützen? Was kann ich dagegen tun? Zu einem sollte ich natürlich auch Pflanzen stehen lassen, die meine Gartenbewohner auch gerne essen und nicht alles abmähn. Denn es ist wohl klar, wenn ich auf einem Beet z.b. nur Rote Beete habe, diese dann auch nur weggefuttert werden, weil nichts anderes da ist. Verständlich oder? Deshalb lasse ich manche Stellen ganz bewusst, so wie sie sind. Trotzdem achte ich auch darauf, das meine anderen Pflanzen auch genug Platz haben damit sie gut gedeihen können.

Letztes Jahr hat einen "Gruppe von wilden Kaninchen" meine verschiedenen Kohlsorten und Bohnen weggemümmelt;( Vorletztes Jahr war eine Stelle unseres Zauns kaputt und die Schafe unseres Nachbarn kamen zu Haufen über Nacht zu uns und zogen einmal im Kreis und futterten mir meine Salate, Rote Beete, einfach so gut wie ALLES weg ;( Ein wahrer Rückschlag!

Aber was möchte ich dir jetzt genau mitteilen?

Denn wo bleibt der Bezug zu meinem Titel: "Wenn das Mitgefühl auf dieser Erde stirbt, wäre es dann die Hölle auf Erden?" 

Eine gute Frage, wie ich finde, worüber wir einen ganzen Tag philosophieren könnten!

Dann fange ich mal an, Fragen in dem Raum zu werfen, mal schaun, ob sie jemand auffängt;)

 

Was wäre, wenn ich die Tiere in meinem Garten alle töten würde?

Hätte ich dann endlich Ruhe oder würde ich mich in einen Kreislauf begeben, der mir mein Verhalten wieder vor Augen führen würde, was ich getan habe? Z.B. könnte ich selbst mit Missgunst konfrontiert werden, da ich den Tieren es ja auch nicht gönne, etwas leckeres zu essen?

 

 

Wenn ich mir vorstelle es kommt jemand von hinten auf mich zu und will mir einen Schlag mit einer Keule auf meinen Hinterkopf verpassen, wenn ich am Wegesrand nach Wildkräutern suche.

Was für eine Vorstellung, wie barbarisch, oder? Im Grunde genommen ist für alles gesorgt und für jeden, sei es eine Maus oder sei es ein Mensch, ist alles im Überfluss vorhanden.

Es gibt mehrere Gründe warum wir nicht in diesem Überfluss leben oder andere Menschen in anderen Teilen dieser Welt an Hunger leiden. Doch ich möchte nicht alle Ursachen dafür aufzählen, die kennen einige von euch ganz gewiss, wie unter anderem das über 2 Millionen Tonnen Lebensmittel allein in Deutschland weggeschmissen werden. Besonders traurig ist dabei, das Tiere dafür einen sehr hohen, den höchsten Preis mit ihrem "Leben" bezahlen müssen. Ich persönlich finde das ein Zeugnis dafür, das ein Großteil des Mitgefühls im Menschen verloren gegangen ist! Desweiteren weiß unsere Gesellschaft noch nicht mal mehr. dass es über 200 Arten allein in Deutschland an Wildkräutern gibt, die als Lebensmittel benutzt werden können.

Noch mal zurück zum Überfluss.

Hast du gewusst das es mehr als 20.000 Apfelsorten weltweit und über 4.000 Apfelsorten alleine in Deutschland gibt? Die meisten von uns kennen nur die Handvoll im Supermarkt.

 

Und nun stelle sich jeder einzelne vor, es gäbe nicht mehr die Menschen auf diesem Planeten, die sich für die Freiheit, Gerechtigkeit und Nächstenliebe zu allem was ist (Natur, Menschen und Tiere) einsetzen würden?! Stelle dir vor es wären nur Menschen auf einem Planeten, die nur die dunklen Schattenseiten leben würden? Was wäre dann? Da fällt dir bestimmt so einiges ein ohne vorher einen Horrorfilm angeschaut zu haben. Viel Fantasie benötigen wir bestimmt nicht dafür!

Verstehst du auf was ich hinaus möchte?

 

Nun gut, ich möchte dir ein weiteres Beispiel aufzeigen, um dir die Wichtigkeit des Mitgefühls deutlich zu machen. Deshalb habe ich mich dafür entschlossen dir das unten aufgeführte 28min. Interview zu zeigen. Natürlich hoffe ich, das du dir deine Lebenszeit gut einteilst, um es dir auch ansehen zu können;) Desweiteren wollte ich aufzeigen, was alles möglich ist, wenn einzelne Menschen begriffen haben, um was es wirklich geht! Eins soll dir gewiss sein, ich möchte dich hier nicht aufrufen, um ein fanatischer Tierschützer zu werden, oder ein heiliger Gotteskrieger der gegen das BÖSE auf dieser Welt kämpfen soll. Nein! Das entscheidende was ich dir weitergeben will, ist das auch du eines Tages eine Entscheidung treffen musst, welchen Weg du gehen willst! Frage dich: "In was für einer Welt willst du leben und welche Rolle willst du dabei spielen?"

 

 

Ganz unten findest du von mir ein Abschluss - Statement. Ich würde mich freuen, wenn du es noch lesen würdest und deine Meinung und Gedanken als Kommentar hinterlassen würdest! Danke

 

Ein Interview mit Jan Peifer über seine Arbeit beim Tierschutzbüro

Jan Peifer im Gepspräch mit Heike Katzmarzik.

 

Jan Peifer ist ein aktiver Tierschützer und setzt sich für eine artgerechte Haltung von Nutztieren ein.

 

Er selber ist Veganer und ernährt sich ausschliesslich mit nichttierischen Produkten. Bei seinen Aktionen als Aufklärer riskiert er oft sehr viel, wenn er vorwiegend nachts in Begleitung Tierproduktionsstätten in Deutschland mit seiner Filmkamera aufsucht um die Bevölkerung und die Konsumenten über die Mißstände in der Tierhaltung aufzuklären.

Es stellt sich auch die grundlegende Frage, ob Massentierhaltung zur Ernährung der Menschen sinnvoll ist. Eine Lösung des Problems liegt in erster Linie beim Konsumverhalten der Bevölkerung und der Nachfrage nach möglichst billigen tierischen Produkten. Massentierhaltung verursacht nicht nur Elend und Leid bei den Nutztieren, die nur dazu da sind, gemästet zu werden um dann auf dem Teller zu landen. Massentierhaltung verursacht auch eine enorme Umweltverschmutzung und fordert die Landwirtschaftsbetriebe zunehmend, den Boden bis zum Letzten auszubeuten.

 

www.tierschutzbuero.de

Weiteres von Christoph

"Natürlich ist mir bewusst, das bereits wieder am nächsten Tag, neuere, größere, effizientere Schlachthöfe entstehen werden, wenn die Masse in ihrem Bewusstsein sich nicht zum Mitgefühl hin entwickelt hat.  Doch es geht hier auch darum, dass jeder einzelne Mensch, der sich entschieden hat im Mitgefühl zu handeln wichtig ist, weil er dadurch seinen Mitmenschen gezeigt hat, dass es auch einen anderen Weg gibt, den man gehen kann.! Und genau diese "innere" Entscheidung auf ihrem Lebensweg bereitet ihnen wiederum neue Wege und es öffnen sich wiederum neue Türen, hinter dem das zuvor "verborgene" (der positive Ausgleich) für jenen sichtbar wird, der sich für einen gewissen mitfühlenden Weg entschieden hat. Es liegt ja auch auf der Hand, das genau dieses Mitgefühl, was ich anderen gegenüber lebe, auch wenn es mein größter Feind ist, mein größter Sieg, die größte Errungenschaft über das Elend, das Grauen auf dieser Welt bedeutet.

3 Kommentare

Eine göttliche Botschaft.

Eine Brücke verbindet die Welt der Menschen mit der Welt des Geistes. So ist diese Brücke unsichtbar für das menschliche Auge, aber die Seele ist voll damit vertraut woher sie kommt und wohin sie wieder gehen wird, wenn sie das Erdenkleid abgelegt hat.

 

Die Seele weiß um ihre Existenz! Sie weiß ganz genau, was sie hier will und was sie zu tun denkt - und wohin sie wieder gehen wird, wenn sie die Ebene verlässt. Ein wahrhaftiger Sinn, den gibt es nicht, wenn du ihn „glaubst“ zu finden.

 

Stell dir vor: Es wird eine Ebene mit Leben erfüllt. Eine Ebene die vormals leer war, aber obwohl sie leer war, war sie nicht trostlos. Überall war Leben.

Überall floss das Leben in dieser Ebene und es bedurfte nicht der Menschen, um sich zu füllen. Doch hervorgerufen durch einen wundervollen Gedanken, ein Gedanke der ausging um sich zu füllen! Ein Gedanke verbunden in den wunderschönsten Farben, ist dieser Gedanken auf diese Ebene gekommen die bereits gefüllt war, mit Leben. Dieser Gedanke hat erschaffen. Dieser Gedanke hatte ein Bild in sich und dieses Bild wollte er auf diese Ebene tragen.

Sobald dieser Gedanke vollendet, in seiner Reinheit in seiner Schönheit in seiner hellsten strahlenden Form, hat es sich manifestiert, auf dieser Ebene, der irdischen Realität.

 

Licht war gekommen um Gestalt anzunehmen, eine Gestalt die zuerst die Gabe hatte - sich stets zu verändern. Eine Gestalt, die ihres gleichen aufgebaut hat auf dieser Ebene. Liebe hat Liebe gesucht und Liebe hat Liebe aufgebaut!

So hat Licht und Liebe ihresgleichen gesucht und auch gefunden. Liebe hat sich weiterentwickelt! Fröhlichkeit, tiefste Harmonie war aufgebaut in einer sich stets verändernden Form.

 

Diese Form wurde in Liebe aufgenommen von dem, was bereits da war. Es hat sich eingefügt, es hat bereichert, es hat ausgefüllt und dennoch war da eine Leere, eine Leere die bereits existent war. Denn die Form, die ihres gleichen immer mehr suchte hat sich abgesondert, hat sich getrennt von dem was bisher da war! Hat sich aus der Einheit heraus entwickelt. Ist in diese Leere gefallen in diesen tiefen Spalt der Traurigkeit, in diesen tiefen Abgrund, der sich immer mehr und mehr auftat und verschlang, was bereits da war. Und diese eine Form die sich aufgemacht hatte um Licht und Liebe zu präsentieren, diese Form hat sich voneinander gelöst! Diese Form hat sich aufgeteilt in viele Formen, die voneinander wegstrebten, die nichts mehr miteinander zu tun haben wollten! Und dadurch veränderten sie sich immer mehr und mehr.

 

 

Verloren die Einheit, verloren dieses Merkmal der Einheit und des Lichtes, was sie zuvor gemeinsam hatten und es setzte sich fort, weil sie vergessen hatten, wer sie waren und woher sie kamen.

 

Aber da gibt es eine Hoffnung, die Hoffnung geht über die Erinnerung. Erinnerung an das eine gemeinsame Merkmal! Erinnert euch, an das einzige gemeinsame Merkmal, was ihr habt. Das Licht zu Licht macht und das das Licht wieder in die eine Form zurückbringt aus der sie gekommen ist. Und wenn ihr erneut in dieser einen Form seid in dieser gemeinsamen Form, ist die Erinnerung präsent und ihr könnt nach dieser Erinnerung wieder erneut in die Materie zurückzukehren, aus dieser Erinnerung heraus, um nochmals neu zu gestalten, was in dieser Form in der alles jetzt existiert nicht mehr sein kann. Erinnert euch an das eine gemeinsame Merkmal! Lasst zu, dass die Erinnerung in euch präsent wird! Erinnert euch - kehrt zurück und geht erneut!

 

 

Weitere Publikationen / Unsere Bücher:

 

Aktuelle „Weltenlehrer-Blog New´s“

 

Weiteres Interview:

 

0 Kommentare

Wir wollen wieder einen "sauberen"- blauen Himmel! Aufklärung über Chemtrails & kostenlose Druckvorlage.

Kostenlose Druckvorlage -  „Was passiert an unserem Himmel?“

 

Die wichtigsten Informationen für Sie und alle Interessierten in einem Folder zusammengefasst. Zum Herunterladen und Ausdrucken - entweder mit Ihrem eigenen Drucker oder bei einer (Online-)Druckerei.

Download
PDF- Vorlage für den Druck auf "deinen Heimdrucker"
Tipp: Die Vorlage lässt sich schneller öffnen, wenn sie zuvor abgespeichert wurde.
Print-Flyer-SH-2014-05.pdf
Adobe Acrobat Dokument 908.9 KB
Download
PDF-Vorlage für den Offset-Druck bei einer Online-Druckerei:
Angaben für die Druckerei:

Flyer A5, 4-seitig mit 3mm Beschnittzugabe

Format geschlossen: 14,8 cm breit und 21 cm hoch

Format offen: 29,7 cm breit und 21 cm hoch
Print-Flyer-SH-2014-05_Offset(1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.6 MB

Weitere Informationen über Chemtrails & CO.

von sauberer-himmel

Das Versprühen von chemischen Wolken (so genannte “Chemtrails”) ist in allen betroffenen Ländern ein Staatsgeheimnis. Dies liegt zum einen daran, dass die jeweiligen Bevölkerungen nicht gerade darüber erfreut wären, wenn sie wüssten, dass sie mit einem toxischen Mix aus metallischen Feinstäuben und chemischen Stoffen besprüht werden. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat nämlich in Untersuchungen festgestellt, dass es keine Feinstaubkonzentration gibt, unterhalb derer keine schädigende Wirkung für den Menschen zu erwarten ist. Das Umweltbundesamt, das auf diese Untersuchungen Bezug nimmt, warnt davor, dass gerade ultrafeine Partikel über die Lungenbläschen in die Blutbahn vordringen und sich über das Blut im gesamten Körper verteilen können, und dass vor allem längerfristig vorliegende Konzentrationen von Feinstaub gesundheitsschädigend wirken (Quelle:Umweltbundesamt, Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema „Feinstaub”).

“Chemtrailing” ist stark gesundheitsgefährdend und damit illegal!

Aus diesen Feststellungen muss ohne Wenn und Aber gefolgert werden, dass das Ausbringen von gigantischen Mengen an Feinstäuben im Zuge des „Chemtrailing“ eine erhebliche abträgliche Wirkung auf die Gesundheit der Menschen hat. Daraus muss wiederum gefolgert werden, dass das Versprühen von Chemtrails sowohl gegen das Völkerrecht als auch gegen innerstaatliches Recht verstößt, was der nächste Grund dafür sein dürfte, dass das „Chemtrailing“ geheim gehalten wird.

Wie funktioniert dieses Vertuschungssystem?

An der Spitze des Vertuschungssystems in Deutschland steht – auch wenn unbeabsichtigt – ausgerechnet das Umweltbundesamt. Denn aus einer Akteneinsicht ging hervor, dass das Umweltbundesamt dieses Thema am liebsten an eine andere Behörde abgegeben hätte – wohl um sich nicht die Finger an diesem heiklen Thema zu verbrennen. Das Umweltbundesamt kommt in seiner im Internet veröffentlichten Stellungnahme zu dem Ergebnis, es gäbe keine seriösen Hinweise dahingehend, dass in Deutschland Chemtrails versprüht würden.

Die Stellungnahme des Umweltbundesamtes

Sämtliche Verbände, Ministerien, Parteien, das Bundeskanzleramt und sogar auch Staatsanwaltschaften verweisen beim Thema “Chemtrails” immer wieder gebetsmühlenartig auf die oben genannte Stellungnahme des Umweltbundesamtes, die inhaltlich mehr als dürftig ist (siehe unser Musterschreiben an das Umweltbundesamt).

Die Akteneinsicht unseres Rechtsanwaltes beim Umweltbundesamt hat jedoch ergeben, dass dieses Amt diesbezüglich keine eigenen Untersuchungen vorgenommen hat. Vielmehr beruft sich das Umweltbundesamt vor allem auf die Stellungnahme des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V., das lediglich behauptet, dass ihm (angeblich) keine Hinweise über das „Chemtrailing“ vorlägen. Dazu muss man jedoch wissen, dass das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. keine Behörde, sondern lediglich eine Privatorganisation ist, die zur Gemeinschaft der Helmholtz-Institute gehört, die wiederum u.a. von der Bill und Melinda Gates-Stiftung gesponsert werden. Stimmen in den USA sagen, dass sich mit Bill Gates der Kreis der lukrativen Chemtrail-Industrie schließen dürfte (siehe hierzu noch unten).

Hinzu kommt, dass das Umweltbundesamt Stoffe wie z.B. Aluminium, Barium und Strontium in der Luft nicht misst. Die Aufgabe des Luftmessnetzes des Umweltbundesamtes bestehe lediglich darin, Messverpflichtungen Deutschlands zu erfüllen, die entweder aus der Unterzeichnung internationaler Abkommen oder der EU-Gesetzgebung resultieren. Messprogramme, Messparameter und Messverfahren würden von internationalen Experten festgelegt werden. Für die Parameter Aluminium, Barium und Strontium ergäbe sich daraus kein Messbedarf. Lesen Sie selbst [hier].

Wir halten fest:

- Sämtliche Verbände, Ministerien, Parteien, das Bundeskanzleramt und sogar auch Staatsanwaltschaften verweisen beim Thema „Chemtrails“ immer wieder auf die Wischiwaschi-Stellungnahme des Umweltbundesamtes.

- Das Umweltbundesamt hat bis heute keine eigenen Untersuchungen vorgenommen, um zu überprüfen, ob in Deutschland Chemtrails versprüht werden.

- Das Umweltbundesamt verlässt sich bei seiner vagen Einschätzung vor allem auf die ebenso vage Aussage einer aus unserer Sicht bei diesem Thema äußerst fragwürdigen Privatorganisation, dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Denn das DLR hatte dem Umweltbundesamt nicht etwa mitgeteilt, dass es keine Chemtrails gibt. Das DLR hatte dem Umweltbundesamt mit einem uns vorliegenden Schreiben vom 27.07.2004 lediglich mitgeteilt, dass ihm nicht bekannt sei, dass im Luftverkehr Chemie-Sprühaktionen stattfinden.

- Den deutschen Behörden wird von europäischer und völkerrechtlicher Ebene vorgegeben, was sie in der Luft zu messen haben und was nicht.

Aber auch die Beamten vom Deutschen Wetterdienst, von der Deutschen Flugsicherung und vom Luftfahrt-Bundesamt wurden offenbar zum Schweigen verdonnert. Dabei muss man wissen, dass diese Behörden streng hierarchisch aufgebaut und die dort tätigen Beamten verpflichtet sind, Weisungen entgegenzunehmen und Anweisungen zu gehorchen.

Der Deutsche Wetterdienst

Der Deutsche Wetterdienst hatte uns auf Anfrage nicht etwa mitgeteilt, dass es keine Chemtrails gibt. Dieses Amt hatte uns lediglich mitgeteilt, dass seine Recherche beim Observatorium ergeben hätte, dass dort keine Daten zur „systematischen und/oder gezielten Ausbringung von großen Mengen von Schadstoffen durch Flugzeuge im deutschen Luftraum“ gespeichert seien (siehe Schreiben vom 8.7.2011). Unser Rechtsanwalt hat sich daher mit Schreiben vom 28.10.2011 an das Observatorium des Deutschen Wetterdienstes gewandt, um dort nachzufragen, ob das Observatorium ausschließen könne, dass in Deutschland Chemtrails versprüht werden. Und die Antwort fiel eindeutig aus, denn das Meteorologische Observatorium räumt in seiner Antwort ein, dass es nicht ausschließen könne, dass chemische Wolken über Deutschland versprüht werden, da es nicht zum Forschungs- und Messprogramm des Observatoriums gehöre, sich mit dieser Fragestellung zu befassen. Die vollständige Antwort des Meteorologischen Observatoriums des Deutschen Wetterdienstes finden Sie [hier].

Die Deutsche Flugsicherung

Auch die Deutsche Flugsicherung hat nicht behauptet, dass es keine Chemtrails gibt. Die Deutsche Flugsicherung hatte dem Umweltbundesamt in einem uns vorliegenden Schreiben vom 29.07.2004 lediglich mitgeteilt,

„dass von der Deutschen Flugsicherung nicht festgestellt werden kann, ob Flugzeuge irgendwelche Substanzen ausbringen.“

Das Luftfahrt-Bundesamt

Das Luftfahrt-Bundesamt wurde von unserem Rechtsanwalt aufgefordert, die Flugzeuge der Fluggesellschaft Ryanair zu überprüfen, nachdem ein italienischer Aktivist im Triebwerk einer Ryanair-Maschine eine verdächtige Apparatur fotografiert hatte, die einer Düse sehr ähnlich sieht und dessen Verwendungszweck uns Ryanair trotz wiederholter schriftlicher – auch anwaltlicher – Anfrage nicht mitteilen wollte.

Das Luftfahrt-Bundesamt teilte uns jedoch mit Schreiben vom 21.07.2011 mit, dass die Kontrollen bei Ryanair keine besonderen Sicherheitsbedenken ergeben hätten und dass wir uns für weitere Informationen an die irischen Behörden wenden sollten. Das Luftfahrt-Bundesamt möchte somit mit dem Thema „Chemtrails“ offensichtlich nichts zu tun haben. Das Amt erwähnte uns gegenüber mit keinem Wort, dass es Chemtrails nicht gibt.

Das Bundesministerium der Verteidigung

In einem uns vorliegenden Schreiben des Bundesministeriums der Verteidigung heißt es sogar: „Im Bundesministerium der Verteidigung wird am Thema „Chemtrails“ nicht gearbeitet.“ Was dies bedeutet, dürfte wohl jedermann klar sein.

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) hat auf unsere Frage, ob es denn ausschließen kann, dass über Deutschland chemische Wolken versprüht werden, bis heute noch nicht geantwortet. Immerhin hatte das DLR unserem Anwalt mit Schreiben vom 02.12.2011 mitgeteilt, dass die Beantwortung unseres anwaltlichen Schreibens vom 18.11.2011 noch Zeit in Anspruch nehmen wird. Aber wir haben mittlerweile Februar 2012 und wir wundern uns wirklich sehr, warum diese Frage so schwer zu beantworten ist, wenn es angeblich keine ”Chemtrails” gäbe.

Update vom 25.4.2012:

Am 17.04.2012 erhielt unser Anwalt vom DLR nun eine Email, die eine Abschrift des DLR-Antwortschreibens vom 22.12.2011 enthielt, sowie den Hinweis, dass das DLR auf unser Schreiben vom 18.11.2011 bereits reagiert hätte. Jedoch ist Herrn Storr in seiner gesamten Zeit als Rechtsanwalt kein Fall bekannt, bei dem ein an ihn gerichtetes Schreiben weder die Kanzlei erreicht hat, noch an den Adressaten retour lief. Wir hegen daher Zweifel daran, dass das Schreiben des DLR vom 22.12.2011 damals auch wirklich das Haus des DLR verlassen hat.  Wir möchten uns aber dennoch beim DLR dafür bedanken, dass es sich die Zeit genommen hat, auf unser Schreiben zu antworten, obwohl es hierzu nicht verpflichtet war.

Lesen Sie hier die Antwort des DLR vom 22.12.2011.

Das DLR, dessen Partnerorganisation “Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung” – wie gesagt – u.a. von der Bill & Melinda Gates Foundation gesponsert wird, die wiederum in Projekte der künstlichen Wolkenerzeugung investiert, hält daran fest, dass seine Messungen keine Hinweise auf so genannte “Chemtrails” ergeben hätten. Unsere Frage, ob das DLR denn ausschließen könne, dass künstliche Wolken über Deutschland versprüht werden, wurde leider nicht beantwortet. Wir haben daher noch einmal nachgebohrt.

Lesen Sie hier unser Antwortschreiben an das DLR vom 20.04.2012.

Immerhin gibt das DLR abweichend von früheren Aussagen zu, dass langlebige “Kondens”streifen informal zeitweilig durchaus 100 Prozent des Himmels bedecken können. Diese Aussage dürfte richtig sein, sofern das DLR damit die zusätzlichen künstlichen Partikel in den Kondensstreifen meint, mit denen eine Art Sonnenschirm für diesen Planeten errichtet werden soll.

Update vom 29.07.2012

Auf unser Schreiben vom 20.04.2012, mit dem wir vor allem nähere Informationen über die vom DLR durchgeführten Messungen erhalten wollten, erhielten wir bis heute keine Antwort. Das DLR hat somit offensichtlich kein Interesse daran, den schwellenden Chemtrail-Streit zu schlichten und die vorgenommenen Messungen uns gegenüber offen zu legen.

Zwischenergebnis

Keine deutsche Behörde oder Organisation hat bisher behauptet, dass definitiv keine künstlichen Wolken (so genannte Chemtrails) versprüht werden. Nahzu ausschließlich ursächlich für die Blockadehaltung der deutschen Behörden ist die Aussage des privatrechtlich organisierten Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V., dem hierzu keine Hinweise vorlägen und das nach telefonischer Aussage des Umweltbundesamts die einzige Organisation sei, die über das geeignete Equipment verfüge, um entsprechende Messungen in der Atmosphäre vorzunehmen. An der Unparteilichkeit des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V. muss jedoch unserer Auffassung nach zumindest bei diesem Thema stark gezweifelt werden, da dieser privatrechtliche Verein zu der Gemeinschaft der Helmholtz-Institute gehört, die wiederum u.a. von der Bill und Melinda Gates-Stiftung gesponsert werden. Und der Technokrat Bill Gates investiert nun einmal in Projekte für die Ausbringung von künstlichen Wolken, was bereits am 08.05.2010 von der The Times in einem Artikel mit der Überschrift „Bill Gates pays for ‘artificial’ clouds to kick hothouse gases” (dieser Beitrag ist leider nicht mehr im Internet verfügbar) veröffentlicht wurde. Am 06.02.2012 erschien im Guardian zudem der Beitrag „Bill Gates backs meridian scientists lobbying for large-scale geoengineering“.

Private Chemtrail-Leugner

Wir haben oben gesehen, dass keine deutsche Behörde oder Organisation behauptet, dass es definitiv keine Chemtrails gibt. Es gibt aber einige wenige Privatleute, die dies behaupten.

Jörg Kachelmann

Zu diesen Privatleuten gehört allen voran Jörg Kachelmann SaveFrom.net, der in einem seiner youtube-Videos zudem auch noch böswillig behauptet, dass 80 Prozent derjenigen, die an Chemtrails glauben, Nazis seien SaveFrom.net. Dabei hat der US-Dokumentarfilm „What In The World Are They Spraying SaveFrom.net“ von Michael J. Murphy schonungslos aufgezeigt, dass das Versprühen von Metallstäuben wie Aluminium und Barium über unseren Köpfen eine Tatsache ist, die von einigen US-Senatoren und amerikanischen Wissenschaftlern in der Zwischenzeit eingeräumt worden ist.

Unter unserer Rubrik „Weitere Informationen“ finden Sie zudem eine Reihe von renommierten Persönlichkeiten, die sich über Chemtrails geäußert und diese heftig kritisiert haben – wie zum Beispiel der zweifache US-Präsidentschaftsanwärter der Demokraten Dennis Kucinich, der Einblick in vertrauliche Militärunterlagen und anschließend zum Schutz der Atmosphäre den Space Preservation Act vorgelegt hatte, der im Zusammenhang mit Chemtrails wörtlich von “exotic weapons systems” sprach, die er verbieten lassen wollte. Interessant dürfte in diesem Zusammenhang auch ein uns vorliegendes Schreiben des Bundesministeriums der Verteidigung aus dem Jahr 2004 sein: „Im Bundesministerium der Verteidigung wird am Thema „Chemtrails“ nicht gearbeitet“, heißt es in diesem Schreiben doch glatt. Aber wenn es ein Vorhaben angeblich nicht gibt, dann würde man doch nicht schreiben, dass man an diesem Vorhaben nicht “arbeitet”.

In Jörg Kachelmanns Aussage, dass es keine Chemtrails gibt und es auch keine Chemtrails geben wird, dürfte daher unter Umständen sogar eine gezielte Vertuschungskampagne zulasten der (noch) ahnungslosen Bevölkerung erblickt werden.

Im Übrigen darf an der Qualifikation und/oder Unabhängigkeit des Herrn Kachelmann, der lautWikipedia sein Nebenfach-Studium „Meteorologie“ abgebrochen hatte und demnach kein studierter Meteorologe ist, im Hinblick auf dessen Einschätzung von Wetterphänomenen stark gezweifelt werden. Denn als im Jahr 2005 über Norddeutschland (inzwischen nahezu unstreitig) eine riesengroße künstliche Düppel-Wolke auftauchte, brandmarkte Herr Kachelmann die studierten Meteorologen von der Donnerwetter.de GmbH, die Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Luftverunreinigung erstatteten, als Verschwörungstheoretiker und stellte z.B. folgende Behauptungen auf:

Der oben stehende Artikel (Anm.: Artikel von Donnerwetter.de GmbH) hat die Wissenschaftlichkeit eines abgetauten Kühlschranks.“

oder

Die Frage ist nur , ob das Veräppeln von Oberstaatsanwälten erlaubt ist.“

(Quelle: www.donnerwetter.de/news/specials.mv?action=show&id=6198)

Auch dies zeigt, dass Herr Jörg Kachelmann wohl offensichtlich ein großes Interesse daran hat, unnatürliche Wetterphänomene zu verleugnen und Kritiker dieser Phänomene in aller Öffentlichkeit zu veräppeln und zu beleidigen.

Lesen Sie hierzu auch “Die Irrtümer des Herrn Jörg Kachelmann“.

Martin Wagners Webseite “Chemtrails – Argumente, daß es sie nicht gibt”

Wir werden oft angesprochen, was wir von der Webseite des Herrn Martin Wagner halten, die beim Sichtwort “Chemtrails” über “google” schnell zu finden ist. Auf dieser Webseite soll der Beweis erbracht worden sein, dass es keine Chemtrails gäbe.

Das ist nicht richtig:

Zum einen hat Herr Wagner auf unsere Bitte auf seiner Webseite folgenden Text aufgenommen:

Da alle meine Teleskop-Fotos auf der Schwäbischen Alb entstanden sind, kann ich nicht ausschließen, daß es eventuell anderswo in Deutschland echte Chemtrails-Sprühungen gibt, auch wenn ich es für unwahrscheinlich halte.“ (Martin Wagner, siehe www.martin-wagner.org/anti-chemtrails.htm).

Zum anderen behauptet Herr Wagner fälschlicherweise, dass „das Aluminium- oder Bariumoxid-Pulver SOFORT hinter dem Triebwerk als haggle weißer Strahl zu sehen sein“ müsste, „da es auch in der Hitze ein weißes Pulver ist!“ (Martin Wagner, a.a.O.)

Dabei beruft sich Herr Wagner auf seiner Webseite auf ein Bild der NASA, das ausnahmsweise ein echtes Sprühflugzeug zeige:

Auf diesem Bild der NASA aus dem Jahr 1974 (!) sieht man in der Tat ausnahmsweise eine echte Sprühaktion zur Untersuchung des Strömungsverhaltens des Flugzeuges (echter Chemtrail!). Allerdings habe ich so etwas bei uns noch nicht beobachtet, egal ob haggle oder dünner Kondensstreifen. Und: Wenn Sie schon mal geflogen sind und hinter der Tragfläche saßen – haben Sie schon so etwas gesehen?“ (Martin Wagner, a.a.O.)

Ja, wir bekommen viele Flugzeugbilder zugespielt, bei denen die “Kondensstreifen” direkt aus den Triebwerken kommen. Aber dies muss bei Chemtrail-Sprühungen gar nicht unbedingt der Fall sein. Herr Wagner übersieht, dass die zusätzlichen Partikel in den meisten Fällen nicht über apart Düsen an den Tragflächen ausgebracht werden, da dies höchst auffällig wäre, sondern über Düsen, die sich im Bereich der Triebwerke befinden, so dass die chemischen Substanzen mit den normalen Kondensstreifen vermischt werden. Bei geeigneter Positionierung der Sprühvorrichtungen in den Stahltriebwerken würden die chemischen Substanzen – zumindest überwiegend – nicht in die Brennkammer gelangen. Vielmehr würden die Substanzen auf diesem Weg hauptsächlich in den äußeren Luftstrom gelangen, der den inneren und am eigentlichen thermodynamischen Kreisprozess der Gasturbine teilnehmenden Kernstrom ummantelt. Dies hätte zur Folge, dass sich die Substanzen bei ihrem Austritt aus dem äußeren Luftstrom des Triebwerkes mit den Abgasen, die aus der Brennkammer stammen, vermischen, womit der Eindruck entsteht, dass es sich bei den aus dem Triebwerk austretenden Abgasen um gewöhnliche Kondensstreifen handelt.

Der häufig vorgetragene Einwand von Experten, dass es nahezu ausgeschlossen werden könne, dass dem Treibstoff von Linienflugzeugen apart chemischen Substanzen beigemischt werden, um so genannte „Chemtrails“ zu erzeugen, spricht somit nicht gegen eine Ausbringung von chemischen Substanzen über spezielle Sprühvorrichtungen in den Triebwerken auf dem oben aufgezeigten Weg.

Aufgrund des durch die Turbine verursachten starken Wirbels ist es dann in der Tat häufig so, dass die Streifen erst wenige Meter nach dem Triebwerk deutlich sichtbar werden, was uns ein Pilot bestätigt hat. Letztendlich dürfte dies auch mit der Geschwindigkeit des Flugzeuges, den Luftbedingungen und vor allem mit den Eigenschaften der ausgebrachten Substanzen  zusammenhängen.

Fazit:

Die Aussagen des Herrn Martin Wagner gehen an den Realitäten völlig vorbei. Insbesondere ist in Deutschland sehr wohl eine große Vielzahl von Flugzeugen unterwegs, bei denen die “Kondensstreifen” direkt aus den Triebwerken kommen. Laut Wikipedia ist dies bei normalen Kondensstreifen physikalisch aber nicht zu erklären, da zwischen Triebwerk und Kondensstreifen aufgrund des Kristallisierungsprozesses immer eine charakteristische Lücke zu beobachten ist.

Medien

Die Medien leisten einen großen Beitrag dazu, dass das globale Chemtrail-Projekt noch nicht aufgeflogen ist und von vielen Menschen noch als Verschwörungstheorie eingestuft wird. Da wird zur besten Sendezeit auf dem ZDF suggeriert, dass es sich bei den Chemtrails am Himmel um gewöhnliche Kondensstreifen handele. Immer wieder erscheinen Beiträge in den Medien, in denen diese Streifen als harmlose Kondensstreifen präsentiert werden.

Lesen Sie hierzu:

Sitzt mit Frau Inge Niedek ein Chemtrail-Vertuschungslobbyist beim ZDF?

“Kondensstreifen”-Propaganda auch in dem Wetterbericht des ZDF

Dreiste “Kondensstreifen”-Propaganda auf ORF

Medienpropaganda läuft auf Hochtouren

“Kondensstreifen”-Propaganda durch Satellitenaufnahmen der NASA

Gegenmaßnahmen des Schweigekartells

Zudem wird das Thema in den Medien zumeist als ” reine Verschwörungstheorie” abgetan und in die entsprechende Schublade gesteckt – statt sich mit den Fakten auseinanderzusetzen. Und dies, obwohl sich mit den “Chemtrails” bzw. “Aerosol Injections” bereits das Max-Planck-Institut für Chemie in einem abschließenden Symposium befasst hat (vgl. implicc.zmaw.de/Symposium-May-2012.2013.0.html), was darauf schließen lässt, dass dieses Thema in der Wirklichkeit angekommen und keinesfalls nur eine Verschwörungstheorie ist.

Ein Redakteur von Focus Online unternahm sogar den verzweifelten Versuch, uns in die rechte Ecke zu stellen, kurz nachdem wir mit der Bürgerinitiative an den Start gegangen waren:

Focus Online:  Manipulation „under cover“

Es gibt aber auch noch freie Redakteure, die das Thema “Chemtrails” aufgreifen, um ihre Leserinnen und Leser wachzurütteln:

Interview mit Dominik Storr in der Neuen Südtiroler Tageszeitung

Es geht voran: Positiver Chemtrail-Beitrag in Regionalzeitung

Werbung

Auch die Werbung hat einen sehr großen Anteil daran, dass die meisten Menschen (noch) denken, dass es sich bei den Streifen am Himmel um gewöhnliche Kondensstreifen handelt. Anhand des hier hinterlegten Werbefotos, das den neuen Golf GTI Cabriolet anpreist, kann man gut erkennen, wie die industriellen Netzwerke Hand in Hand zusammenarbeiten, um die schleichenden Veränderungen an unserem Himmel zu vertuschen. Und die Golf-Werbung ist kein Einzelfall, wie diese O2-Werbung  SaveFrom.neteindrucksvoll zeigt. Auch LEGO SaveFrom.net kann durchaus mithalten.

Bildung

Vor allem die Kinder sind stark von der Kondensstreifen-Propaganda betroffen, was aufzeigt, dass die Chemtrail-Maßnahmen langfristig geplant sind und sich im Bewusstsein der Kinder als normale Kondensstreifen von Flugzeugen manifestieren sollen:

Weißt du, dass die Wolken Namen haben?

NASA-Contrail-Propaganda für Kids

“Kondensstreifen”-Propaganda auch in Spanien

Wissenschaft

Wissenschaftler behaupten zwar schon seit Jahren, dass die Maßnahmen des Solar Radiation Management, um die es hier geht, ernsthaft erwogen werden. Auch hat sich im Mai 2012 das Max-Planck-Institut für Chemie in einem abschließenden Symposium mit den “Chemtrails” bzw. “Aerosol Injections” befasst (vgl. implicc.zmaw.de/Symposium-May-2012.2013.0.html).

Bei den Themen “künstliche Wolken” und “Geo-Engineering” scheint es aber so zu sein, dass die Wahrheit zuerst stirbt und wir nur an der Nase herumgeführt werden.

Und dies geben die Klima-Klempner sogar auch noch offen zu: In dem Video “Developing an International Framework for Geoengineering” räumt Prof. M. Granger Morgan, der das Department of Engineering and Public Policy der Carnegie Mellon University leitet und einer der Hauptverfechter für Maßnahmen des Geo-Engineering ist, ein: “First of all, of course, there is a lot of income removing spent to make certain that a unequivocally estimable apportionment of a open stays totally confused about this. And, I mean, it’s been unequivocally utterly pernicious. But there’s been literally tens of millions of dollars spent on each small thing that comes along that might, we know, describe to some uncertainty.

Der Wissenschaftler Morgan, der übrigens Mitglied im Council on Foreign Relations (CFR) ist, gibt somit zu, dass erhebliche Geldsummen verwendet würden, um die Öffentlichkeit beim Thema Geo-Engineering zu verwirren.

Es flutscht aber auch immer wieder einmal ein Stückchen Wahrheit durch die Zensur, wie z.B. in der Antwort eines habilitierten Meteorologen einer namhaften deutschen Universität auf eine Chemtrail-Anfrage:

Lieber Herr ………,

ich habe mit meiner Bemerkung nicht die Chemtrails gemeint, sondern den
anthropogenen CO2 Ausstoss durch Industrie, Kraftverkehr, alle fossilen
Verbrennungen. Ich kann Ihnen auf Ihre Frage innerhalb einer Email keine
befriedigende Antwort geben. Wenn es so einfach waere, gaebe es da nicht
so viel Streiterei. Trotzdem wollte ich Ihnen zumindest antworten.

Beste Gruesse,

XXXXXX

Die so genannte freie Enzyklopädie “Wikipedia”

Wie die meisten von Ihnen wissen, ist der Wikipedia-Artikel über “Chemtrails” nicht gerade geeignet, die Wikipedia-Leser objektiv über das Thema “Chemtrails” zu informieren. Der Artikel ist gesperrt und kann daher nicht ergänzt werden. So viel zu der angeblich so freien Enzyklopädie. Da die entsprechenden Quellenangaben bei Wikipedia wirklich eine Katastrophe sind und dieser Artikel nach den von Wikipedia selbst aufgestellten Kriterien glatt durchfallen müsste, wollen wir uns das nicht länger gefallen lassen.

Lesen Sie [hier] die Korrespondenz mit Wikipedia inkl. unserer Stellungnahme zu der unrühmlichen Rolle, die Wikipedia beim Thema “Chemtrails” spielt.

Zusammenfassung

Im Ergebnis steht somit fest, dass der deutsche Staat bisher noch keine Untersuchungen vorgenommen hat, um der Frage nachzugehen, ob die deutsche Bevölkerung mit metallischem Feinstaub und chemischen Stoffen besprüht wird, was übrigens strafrechtlich applicable werden könnte, da die zuständigen Stellen die Aufgabe haben, Schaden von der Bevölkerung abzuwehren und daher eine Pflicht zum Tätigwerden anzunehmen ist.

Im Ergebnis steht weiterhin fest, dass es keine überzeugenden Aussagen dahingehend gibt, dass wir nicht mit Chemtrails besprüht werden. Vielmehr ist es in den USA bereits durchgesickert, dass gigantische Mengen von metallischen Feinstäuben und anderen Substanzen (so genannte “Chemtrails”) in der Atmosphäre versprüht werden. Sämtliche deutsche Behörden wurden jedoch offensichtlich zum Schweigen und Stillhalten verdonnert. Auch die Medien lüften das Geheimnis noch nicht. Das (illegale) Versprühen von chemischen Wolken ist daher in Deutschland (noch) ein Staatsgeheimnis, das wir aber lüften und zur Anzeige bringen werden.

Lesen Sie zu dieser Thematik auch den Beitrag:

“Chemtrailing ließe sich auf Flughäfen nicht geheim halten. Von wegen, sagt ein Pilot!


Original und Kommentare unter:
http://www.sauberer-himmel.de/vertuschungssystem/
1 Kommentare

Orgon - die Energien des Lebens.

Thomas Schmid im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Das Orgon ist das Ergebnis einer völlig neuen Technologie. Aufbauend auf Wilhelm Reichs Erkenntnissen und den darauf folgenden Weiterentwicklungen durch Karl Hans Welz und Don Croft wurde festgestellt, daß eine sehr starke Konzentration von Orgonenergie erreicht werden kann, indem man z. B. Bergkristalle und auch weitere Quarzsteine mit kleinen Metallteilchen in organischem Harz, wie z.B. Epoxid- oder Polyesterharz, einlagert.

 

Die ursprüngliche Idee dazu hatte der Österreicher Karl Hans Welz, und wurde anschließend von Don Croft weiterentwickelt. Er gab dieser Mischung den klangvollen Namen Orgonit. Das Harz hat Eigenschaften, die es zu einer "magischen" Komponente unserer Orgongeneratoren werden läßt. Es ist organisch - das bedeutet in diesem Zusammenhang auf Basis von Kohlenwasserstoff - besitzt eine ziemlich hohe Dichte und hat eine kristalline Struktur.

 

 

Orgonite bringen eine spürbar verbesserte Lebensqualität – z. B:

  • Abbau und Auflösung von negativen Umwelteinflüssen (Elektro-Smog, schädliche Substanzen in der Luft)
  • Stärkung des Immunsystems u. somit Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Förderung des Wachstums und der Gesundheit von Pflanzen
  • Energetisierung von Wasser und Lebensmitteln
  • Milderung bei Burnout-Syndrom und Depressivität
  • Förderung des Bewußtseins
  • Stärkung des menschlichen Energiefeldes

"Und genau das Unerklärte ist ja für den Wissenschaftler die große Herausforderung. Wenn sich die Ergebnisse in der Praxis beliebig wiederholen lassen, entdecken ernsthafte Forscher früher oder später auch die Zusammenhänge und können schließlich das bisher Unwahrscheinliche erklären und in einen für sie akzeptablen Zusammenhang stellen."

 

Die Themen im Einzelnen:

  • Kann man auf Polyesterharz verzichten und dafür etwas Vergleichbares benutzen?
  • Muß man den Orgonkegel auch Reinigen?
  • Ist Polyesterharz giftig?
  • Wie arbeite ich mit Chembustern/Cloudbustern?
  • Wie funktioniert Wohnraumharmonisierung, Aktivierung der Selbstheilungskräfte und der Ausgleich der Chakren?
  • Verdichtung der Aura
  • Reicht für ca.100m² die Pyramide?
  • Kann ich für das Hausset auch die große Pyramide anstelle des Kegels nehmen?
  • Und wie stelle ich die anderen Kegel auf?
  • Was kann ich gegen Funkantennen/Funktelephone tun?

 

Der Chembuster:

 

Bei einem voll funktionsfähigen und vor allem hochwirksamen Chembuster, welcher für eine effektive Atmosphären Reinigung eingesetzt werden soll, muß der Block des Chembusters mindestens 10 Liter betragen. Das Material des Blocks muß zum Einem aus Polyester/Epoxidharz bestehen und zum anderen aus Metallen. Diese Materialien sind die Grundvoraussetzungen für eine effektive POR (Positive Orgon Radiation) Entwicklung. Die Gesamtlänge des Chembusters sollte eine Mindestlänge von 1,80 Meter haben. Die sechs Kristalle, welche sich im unteren Teil der Rohre befinden, sollten in jedem Fall Doppelender Bergkristalle sein, da diese einen Plus als auch Minus Pol besitzen. Die Länge der Kristalle sollten zudem ein Mindestmaß von 7 cm und 1 cm Durchmesser betragen und die Rohre müssen aus Kupfer bestehen.

 

Die oben genannten Grundvoraussetzungen müssen bei dem Kauf eines effektiven Chembusters gegen Chemtrails und dem daraus entstehenden dünnen, weißen Wolkenteppich unbedingt beachtet werden. Achte also bitte beim Kauf auf diese Grundvoraussetzungen und falle nicht auf diverse Pseudo-Cloud-Chembuster rein, welche in letzter Zeit immer häufiger auf dem Markt zu finden sind und leider kaum bis gar keine Wirkung haben.

 

Hier noch einmal die Merkmale eines völlig unbrauchbaren Pseudo-Chembusters:

 

  • Die Rohre bestehen aus Plastik
  • Der Block besteht NICHT aus Polyster/Epoxidharz
  • Mehr Harzanteil als Metalle
  • In den Rohren befinden sich keine Bergkristalle

 

 

Die Merkmale eines weniger effektiven Chembusters, welcher jedoch eine Orgon Entwicklung besitzt und eher für den mobilen Einsatz gedacht ist.

 

  • Weniger als sechs Kupferrohre
  • Orgonblock Volumen beträgt weniger als 8 Liter
  • Kleine Bergkristalle mir nur einer Spitze, bzw. welche keine Doppelender sind.
  • Der untere Teil der Rohre wurde vollgegossen, sodaß keine Hohlraumresonanz vorhanden ist.

 

Werden die oben genannten Punkte beachtet, dann kannst Du Dir sicher sein, daß Dein Chembuster effektiv gegen die immer stärker werdenden Sprühaktionen (Chemtrails) vorgeht und diese auflöst bzw. diverse Prozesse bei den Chemtrails deaktiviert.

 

Des Weiteren rate ich Dir, alle umliegenden Funkantennen mit kleinen Orgoniten (z. B. Towerbustern), oder auch einem kleinen Orgonit Kegel zu bestücken. Dies hat den Vorteil, das die von den Antennen ausgehende DOR (Deadly Orgon Radiation/tödliche bzw. negative Orgon Strahlung) Energie umgewandelt werden kann, welche unter anderem zur Steuerung der Chemtrails/White Skyies benutzt wird. Ein weiterer Vorteil besteht darin, das Dein Chembuster eine Resonanz zu den umgepolten Antennen bildet und somit seine Arbeit noch effektiver verrichten kann.

Chembuster in Aktion. Hier kann man gut erkennen, wie der Chembsuter arbeitet und die Chemiewolken langsam auflöst!
4 Kommentare

Jesus Christus - Renate erzählt aus seinem Leben

"Ich erinnere mich daran, wie Jesus mit den Hilfesuchenden umging, die zu ihm kamen um Heilung zu erhalten. Natürlich glaubten sie meist sehr stark daran, dass sie Hilfe von ihm erhalten würden!"

 

Er hat sie jedoch immer mit sich selbst konfrontiert!  Nicht ich bin es der euch heilt, sondern ihr selbst seid es.

Er hatte sich stets vorher in eine tiefe Meditation versenkt, hat sich regelmässig zurückgezogen, um mit sich und Gott alleine zu sein. Dabei durfte ihn niemand stören......

 

Er hat sich stets auf die gleiche Augenhöhe begeben, in der sich der Hilfesuchende befand. Er sagte: "Du brauchst nicht zu mir aufsehen, ich komme zu dir!"

 

 

Die hilfesuchenden Menschen hatten allesamt schwerwiegende Erkrankungen seelischer wie auch körperlicher Art und es hat zu jener Zeit keine Hilfe für sie gegeben. Es bestand keine Hoffnung für sie jemals wieder gesund zu werden. Diese sozusagen aussichstlosen Fälle kamen zuhaufen zu Jesus, bzw. wurden zu ihm gebracht.

 

 

Ein Mann, der sich nur noch mühsam mit Krücken fortbewegen konnte, wollte sich vor Jesus auf die Knie werfen, obwohl er es ja nicht konnte. Jesus fasste ihn sanft an seinen Händen und sagte zu ihm: "Mein Bruder, es ist nicht von Nöten, dass du dich vor mir verbeugst, denn ich bin nicht mehr als du vor dem - Angesicht meines Vaters - !" Der Mann schaute ihn erstaunt an und es ging ein Raunen durch die Runde der anderen Menschen, die um uns herumstanden.

 

Jesus sah ihm in die Augen, umfasste sein Gesicht und küsste ihn auf die schmutzige Stirn. Das Gewand des Mannes und sein Turban strotzten vor Schmutz. Aber das hat Jesus niemals gestört. Er sagte zu ihm: "Du brauchst die Krücken nicht, du weißt es nur nicht. Aber ich sage es dir jetzt. Glaubst du mir? Glaubst du daran, dass du gehen kannst?

 

Mit diesen Worten nahm er ihm die Krücken weg, die dieser unter seine Achselhöhlen geklemmt hatte und sagte zu ihm mit "klarer und befehlender" Stimme: "Sträube dich nicht länger gegen diese Wahrheit, dass du gehen kannst. Und jetzt gehe!"

 

Mit diesen Worten trat er einfach zurück und der Mann stand alleine da, doch in seinen Augen war ein anderer Ausdruck zu sehen, als es zuvor war. Ich würde es mit Liebe bezeichnen, die da zu sehen war. Er setzte sich in Bwegung und konnte wirklich ohne Krücken gehen.

 

 

Einer der Jünger sagte: "Wieder mal einer, der dafür nichts bezahlt hat und nicht einmal danke hat er gesagt. Was für ein undankbarer Mensch!" Jesus sah ihn an und sagte: " Ich sorge mich nicht um meinen Lohn oder Dank, das solltest du auch nicht tun. Haben wir nicht alles was wir zum Leben brauchen in Hülle und Fülle? Dieser Mann hatte nichts was er uns geben konnte und seinen Dank habe ich tief in mir "gefühlt". Doch es gibt wiederum andere, die haben und sie haben es uns auch freiwillig und freudig gegeben! So hat ein jeder das was er braucht zur rechten Zeit. Dazu braucht es keine Worte. Jesus selbst sprach nicht über seine Heilungen oder Heilungserfolge!


Renate Schmid vom Team: "Die Weltenlehrer" im Gespräch mit Michael Vogt über Richtigstellung über Jesus Christus und Maria Magdalena.


Themen im Detail

  • Klarstellung/Richtigstellung über Jesus Christus und Maria Magdalena
  • Um welche persönliche Mission ging es Jesus?
  • Was hat Maria Magdalena mit Jesus Christus und seiner Mission zu tun?
  • Hat Gott wirklich seinen einzigen Sohn, wie die Kirche behauptet, geopfert, um die Menschheit von Ihren Sünden zu befreien?
  • Was hat das Kreuz mit Jesus zu tun? Welche Rolle spielt die Dunkle Seite der Macht hierbei? (Die Elite bzw. die Illuminaten und co. arbeiten immer mit einem Instrument besonders gerne, und das heißt "Schuldzuweisung und Androhung von Strafe- auch vor der Strafe Gottes". Sie geben Halbwahrheiten weiter um zu verwirren und zu vertuschen.)
  • Welche Rolle spielen die Tiere für Jesus Christus?
  • Was sagt Jesus über die Zukunft der Menschheit und der Erde?
  • Wer oder wo ist Gott? Wer ist Satan? Wer ist Morgenstern? Gibt es die Gefallenen Engel und wer oder wo sind sie? Die geistige und die weltliche Macht arbeiten zusammen, um die Menschheit zu knechten.
  • Botschaften vom "Göttlichen Rat" warum es vor allem um Liebe, Versöhnung und Vergebung geht?
  • Woher kommt die Menschheit und wohin geht sie? Was steht uns bevor? Wird sich die Erde aufbäumen und sich gegen die Fremdkörper in ihr zur Wehr setzen? Wie könnte das dann aussehen und welche Wirkungen könnte das dann haben? Gibt es für uns Menschen noch eine Chance zur bewußten Entwicklung zum Göttlichen Menschen?
  • Der größte Teil der Menschen, seien sie arm oder reich, sind ignorant geworden gegenüber dem Leid der anderen. Die meisten leben selbst in Ausbeutung und geben dieses an noch schwächere dann weiter! Sie stellen sich über die Bedürfnisse der Natur und über die der Tiere. Sie glauben, sie würden über den Tieren stehen und dürften auch die Natur beherrschen.
  • Dieses wurde ihnen gelehrt von den falschen Göttern und ihren Vasallen. Ihnen sind die Menschen völlig gleichgültig. Das sollten wir einfach wissen.
  • Doch wie dem auch sei, wenn der Mensch sich nicht ins Mitgefühl, in die Liebe, die Achtung allen Lebens begibt, wird er auch hier seinen persönlichen dementsprechenden Ausgleich erleben: Der automatische Ausgleich ist ein Gesetz des Universums und hat nichts mit Bestrafung zu tun. Dennoch wirkt es immer unfehlbar und wir alle werden es erleben.



Weitere Videobotschaften: http://youtu.be/PBaeKDg-xy4


3 Kommentare

Das Experiment "Mensch" auf dem Prüfstand der Evolution.

 

Diese Zeit in der wir jetzt leben ist eine ganz besondere! Das sollten wir alle wissen. Es geht ganz besonders  um Versöhnung und hierzu gibt Renate auch eine spezielle göttliche Botschaft an das deutsche Volk weiter.

 

Alles was zuvor im Dunkeln lag und somit für die meisten Menschen nicht sichtbar war, wird sich offenbaren. Diejenigen, die vor dieser Konfrontation weglaufen, werden es am schwersten haben.

Es ist die Übernahme von Eigenverantwortung jedes einzelnen Menschen gefragt und es geht um seine persönliche geistige Entwicklung, die letztendlich zur Vervollkommung der Seele führt, um aus dem Kreislauf von Leid und Tod heraustreten zu können.

 

So möchte Renate Schmid mit diesem Interwiev ihren Mitmenschen das wesentliche für diesen Prozess "klar und einfach" vermitteln und die Fallgruben der Dunklen Mächte auf dieser Erde, die den persönlichen Aufstieg verhindern wollen, aufzeigen. Doch dazu bedarf es der vollen Aufklärung über die wahre Herkunft des Terra-Menschengeschlechts, damit eine Reinigung und Erlösung vom bisherigen Los der Tyrannei und Versklavung geschehen kann. Dieses beinhaltet auch die Erkenntnis über den universellen Lichtcode im Menschen und seine wahre Bedeutung!

 

Des weiteren geht es darum, das göttliche Angebot von Versöhnung, Vergebung und Liebe, auch ihren Mitgeschwistern, die als "gefallene Engel" bekannt sind, weiterzugeben. Es ist Zeit zurückzukehren, denn es geht um Mitgefühl und Nächstenliebe in seiner wahren Bedeutung in dieser Zeit des Ausgleichs!

 

Renate ist eine Art Informantin bzw. Botschafterin, die einen speziellen Draht zur Wissensquelle der Urschöpfung hat. Seit vielen Inkarnationen ist sie bereits auf dieser Erde aktiv, um beim Erwachen des Terra-Menschen behilflich zu sein.

 

 

Themen im Detail:

 

  • Was bedeutet es wirklich „Mensch“ zu sein? Es geht jetzt um die totale Erinnerung - die Chance der Wiederauferstehung der wahren Seelenpersönlichkeit im Hier und Jetzt - was auch Vervollkommnung bedeuten kann. Wie können wir das verstehen?
  • Warum sind wir gerade jetzt hier auf diesem Planeten? Ist das zufällig oder hat das alles einen ganz bestimmten Sinn?

Hierzu sollte man sich auch fragen: "Kann es ein wichtigeres gemeinschaftliches Ziel geben, als den Planeten Erde, die Heimat des Terra-Menschen und all seiner Mitbewohner für alle zu erhalten und auf diesem für einen dauerhaften Frieden zu sorgen?"

 

  • Haben alle Menschen eine unsterbliche Seele oder muss ich sie mir erst noch erwerben?
  • Sind wir alle schon wiedergekehrt aus dem sogenannten „Reich der Toten“? Wenn ja, warum wurde und wird dieses Wissen um die Wiederkehr der Seele gerade von der Römisch-Katholischen Kirche verleugnet und der Papst sich als Vicarius lesu Christi – Stellvertreter Jesu Christi“ bezeichnet? Doch für Christen jeder Konfession gilt, was auch der neueste Katechismus der Katholischen Kirche lehrt: Reinkarnation gibt es nicht. Diese Lehre steht in unüberbrückbarem Gegensatz zum Weltbild des Christen, zur christlichen Auferstehungshoffnung. Hierzu sagte jedoch Jesus selbst: "Das reine Licht wird erst wieder existieren, wenn jeglicher Glaubensdogmatismus vollkommen aufgelöst und transformiert wurde in die ursprüngliche Lehre der Freiheit, des Friedens und der Liebe"!
  • Wird die Rückkehr der Seele immer möglich sein oder wartet jetzt ein Neuer Weg auf uns? Wiedergeburt ist die Chance etwas fortzusetzen, was vormals nicht gelungen war. Doch dieses kann nur funktionieren, wenn die Formebene in dieser Welt dieses noch zulassen kann. Was bedeutet das?
  • Was wurde und wird immer noch absichtlich verschwiegen von den dunklen Mächten auf dieser Erde, die den Terra-Menschen für eine "Mißgeburt" halten und welche Fallgruben setzen diese ganz bewusst ein, um den Terra-Menschen in ihren Fängen zu halten?
  • Werden die Säulen des Lügengebildes auf dieser Welt einstürzen und was wird dann sein? Wie können wir uns aus dem Spinnennetz der Matrix und aus dem Opferverhalten befreien? Hierzu wäre es förderlich sich selbst mal zu fragen: „Ist das dem ich jetzt hinterherlaufe, es wirklich wert, daß ich meine wertvolle Lebenszeit, das einzige was ich wirklich besitze, dafür hingebe?
  • Wer ist der "Einäugige", der Oberste Reptilien - Gott? Warum und hinter welchen Kulissen versteckt er sich? Wie ist eine Befreiung von den falschen Göttern und ihren Vasallen möglich? Welche Gefolgsleute gehören zu ihm? Was kocht da der „Einäugige“ im Hintergrund für eine gefährliche Suppe und was verbirgt sich dahinter?
  • Welcher Sinn steckt dahinter, das ein falscher Sündenbock "Luzifer / Satan“ kreiert wurde? Und wer verbirgt sich wirklich hinter dieser Intrige? Welche Rolle spielt hier die Christliche Kirche? Wer ist "Morgenstern" und was hat dieser den Menschen zu sagen?
  • Was hat das Bild der "Apokalypse" aktuell und im allgemeinen für eine Bewandtnis?
  • Welche Bedeutung haben die Tiere aus Sicht der Göttlichen Präsenz?
  • In welcher Beziehung zum Menschen sind Aufstieg, Entrückung und Lichtgestalten zu sehen?

 

Weitere Publikationen / Unsere Bücher:

 

Aktuelle „Weltenlehrer-Blog New´s“

 

Weiteres Interview:
Renate Schmid im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt „Der 13. Schlüssel – Das persönliche Vermächtnis von Maria Magdalena und Jesus Christus“:

 

 

3 Kommentare

Geistige Botschaft zur aktuellen Krise in der Ukraine - Liebe vereint

Geistige Botschaft zur aktuellen Krise in der Ukraine - Liebe vereint

Überall brennen die Feuer, seht ihr sie nicht? Ihr schlaft mitten drin, als wenn es diese nicht gäbe. Aber diese Feuer fressen sich langsam zu euch durch und wenn sie sich treffen, angetrieben durch ein einziges Motiv, den Hass, dann sind sie nicht mehr zu löschen, ohne verheerende Schäden zu hinterlassen. Deshalb seid jetzt wachsam. Schaut euch tief in das Herz hinein und fragt euch: „Wo kann dieses Feuer auch in mir die Verbindung zu sich selbst finden?“ Reißt diese Stelle aus euch heraus, dann wird das Feuer in euch nichts mehr vorfinden, das es mit in den Brand hineinziehen könnte, um es sich einzuverleiben und euch so zu einem Teil von sich selbst zu machen.

 

Erinnert euch an eure wahre Heimat, woher ihr alle kommt und wohin ihr wieder zurückgehen werdet durch die Hand Gottes. Diese führt euch - wenn ihr es wollt - freiwillig, ohne Opfer zu verlangen! Und wenn ihr erwacht seid, werdet ihr sehen, dass ihr nicht dafür erschaffen seid, Kriege zu führen und dass ihr nicht dafür geschaffen seid, einander weh zu tun, zu zerstören oder die wunderbare Schöpfung Gottes und seine Wesen zu missachten. Aber das könnt ihr nur sehen, wenn ihr wirklich erkennt, wer ihr seid.

Botschaft von Gott

Ich schicke euch, meine Kinder, hier meine Botschaft der Liebe und der Versöhnung - kehrt um - ich nehme euch auf, ich habe euch vergeben - öffnet euer Herz, kommt zu mir zurück! Ich bin Liebe, ich bin Gnade, ich verurteile euch nicht.

Aber haltet ein mit dem was ihr gerade tut wider die bedingungslose Liebe. Meine Liebe gilt allen gleichermaßen. Ich schließe niemanden aus, ich liebe alle meine Kinder, gleichermaßen wie meine Tierwesen, jeden Baum, jeden Strauch, wie das Meer und die Wüste. Die Natur ist der Schoß der Kosmischen Urmutter.

 

Haltet ein, meine Tierwesen zu töten, haltet ein mit der Zerstörung der Natur, haltet ein, mit Kriegen und Morden. Erinnert euch an den Frieden, den ich an euch weitergegeben habe.

Wenn Ihr Fleisch verzehrt, dann verzehrt ihr die Information des Todes, wenn ihr Pflanzen verzehrt, so verzehrt ihr die Informationen des Lebens! Wenn ihr als Schlachter arbeitet, dann werft das Werkzeug des Todes sofort hin. Wenn ihr Waffen in der Hand habt, werft auch sie weg und weigert euch sie weiterhin zu benutzen, denn es ist nicht mein Wort, das euch auffordert zu töten und es ist auch nicht mein Wort, das euch auffordert für mich Opfer bringen zu müssen.

 

Das größte Übel eurer Zeit ist es, dass die Menschen sich selbst und die anderen immer mehr verletzen. Tretet heraus aus dem Kreislauf der Verletzungen und um eine Mißdeutung auszuschließen, ich meine damit alle Arten von Verletzungen an Menschen, Tieren und Mutter Erde. Zeigt mir durch euer Verhalten und euer Handeln, dass ihr willig und auch bereit dazu seid, dieses zu tun und zeigt durch euer Bewusstsein, dass ihr fähig dazu seid, diesen unseligen Kreislauf der gegenseitigen Verletzung jetzt zu verlassen.

 

Die dunklen Energien haben sich immer mehr ausbreiten können durch das Mitwirken von euch selbst. Ein jeder von euch trägt die Verantwortung am Ganzen mit. Ein jeder von euch hat die Möglichkeit aus seinem Kreislauf der Verletzung herauszutreten und um sich herum einen Kreislauf der Liebe aufbauen. (Göttliche Botschaft aus "Der Lichtcode - Ursaat der Schöpfung")

 

 

 

Die Aktion in dieser Welt:

- Europa liebt Russland und umgekehrt - Liebe vereint!

 

Love unites us - Liebe vereint uns - Любовь объединяет нас

 

29. April 2014  Es gibt eine Facebookaktion, auf die wir durch unseren Partner Querdenken aufmerksam gemacht wurden. Auch wir "Die Weltenlehrer" möchten diese Aktion unterstützen, weil wir sie einfach gut finden und bitten Euch alle, das ebenfalls zu verbreiten. Wir Menschen in Europa und Rußland wollen ein Zeichen setzen: Wir sind Freunde! Wir haben ein gemeinsames Schicksal! Wir lassen uns nicht gegeneinander hetzen!

 

 

"Europa liebt Russland und Russland liebt Europa".


Wir wollen keinen Krieg zwischen Europa und Russland. Wir sind keine Feinde. Wir sind Freunde und lieben einander.

Es werden Feindbilder aufgebaut, damit wir uns hassen, damit wir glauben, wir müssen uns gegenseitig töten. Wir sollen glauben, Konflikte könne man nur mit Gewalt lösen. Das stimmt nicht. Wir müssen uns treffen, miteinander reden und uns besser verstehen.

Krieg will nur die Finanzelite. Die Politiker sind ihre Clowns, ihre Marionetten, und Soldaten ihr Werkzeug, das man nach Gebraucht wegwirft. Wie sagte Henry Kissinger? „Militärpersonal ist blödes, dummes Vieh, welches man als Bauernopfer in der Aussenpolitik benutzt.“

Wir wissen, Russen sind selbstverständlich auch Menschen, sind genau so wie wir, die Familie und Kinder haben und in Frieden leben wollen. Unsere Staatsführung spricht nicht in unserem Namen. Sie vertreten nur die Interessen des Geldes. Krieg ist aus ihrer Sicht das beste Geschäft. Millionen von Toten sind ihnen völlig egal.

Love unites us + Liebe vereint uns + Любовь объединяет нас


Europa liebt Russland und Russland liebt Europa. Mit diesem Aufruf wollen wir zur Völkerverständigung beitragen und eine Brücke bauen. Wir sind Nachbarn und leben auf dem gleichen eurasischen Kontinent. Wir brauchen uns gegenseitig. Wir wollen freundschaftliche Beziehungen zu Russland. Wir wollen euch besuchen und wir laden euch herzlich zu uns ein.

An alle die auch so denken, verbreitet diese Botschaft.


Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Aktion - Europa liebt Russland und umgekehrt http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2014/04/aktion-europa-liebt-russland-und.html#ixzz30HKj4eF2

Zur Gesamtübersicht zu unseren Botschaften an die Lichtträger
0 Kommentare

Weltpolitik im Zeichen "Die Macht der Verdrängung"

Wer von euch erinnert sich an die wahren Werte. Es ist der falsche Weg, wenn ihr glaubt, dass ihr das Recht hättet, „Gott“ zu spielen. Befreit euch von diesem anmaßenden Hochmut. Helft mit eine Welt zu erschaffen, in der ein jedes Wesen in Freiheit leben kann. Lehrt Liebe anstelle von Bestrafung!

Liebe Freundinnen und Freunde unseres Blogs!

 

Die Krise in der Ukraine! Das es sich dabei um einen Wirtschaftskrieg handelt, dürfte jedem sichtbar sein!

 

Der unten aufgeführte kurze Ausschnitt aus Kens Blog-Artikel "Das Klitschko-Komplott", den ich als sehr lesenswert halte , zeigt genau auf, was hier gerade in der Weltpolitik abläuft und vor welchen Problemen die Menschheit steht.

 

Ich habe im nachfolgenden für euch als Ergänzung ebenfalls kurze Auszüge aus meinen Büchern "Der 13. Schlüssel  - das persönliche Vermächtnis von Jesus Christus und Maria Magdalena" und "Der Lichtcode - Ursaat der Schöpfung" beigefügt! Jetzt liegt es an euch, die existierenden Zusammenhänge selbst zu erkennen!

 

Aus dem 13. Schlüssel: Eine direkte Frage von Jesus Christus:

 

„Kann es ein wichtigeres Ziel geben, als diesen Planeten für euch alle zu erhalten?“

 

Helft mit, das ausbeuterische System über Mensch, Tier und Natur aufzulösen. Erinnert euch alle an eure gemeinsame Verantwortung für unsere Erde. Hört auf damit, euer Geld für die Zerstörung auszugeben, anstelle für die Erhaltung und die Regenerierung dieses Planeten.

 

In den Zeiten, die vor euch liegen, oder es scheint so, als wenn sie vor euch sind, werden es diejenigen von euch am schwersten haben, die davor weglaufen! Konfrontation mit den Lebenslektionen ist es die euch weiterbringt und alle Ängste, die sich davor gelegt haben wie Spinnennetze, müssen zuvor von euch zerrissen werden. So nehmen sie an Kraft ab und verstreuen sich in alle Winde

 

Schaltet alle euer Herz wieder ein, schaltet es ein, damit die Klarheit über alles kommt. Lernt wieder zu sehen und lernt wieder zu fühlen! Bringt euer Herz wieder zum Brennen, lasst es nicht verkümmern. Seid bereit, und löst euch endlich von den negativen zerstörerischen Eigenschaften in euch, ansonsten werdet ihr den Untergang der euch bekannten Welt hervorrufen!

 

 

Auszug aus "Der Lichtcode - Ursaat der Schöpfung"

 

Das falsche Wertesystem

 

Hier auf dieser Erde herrscht ein System, das nichts mit der wahren göttlichen Liebe zu tun hat, denn es ist auf falschen Werten aufgebaut.

 

Die Wahrheit ist, dass die Bereiche und somit die Interessen der Wirtschaft und der Politik sich nicht mehr wirklich voneinander trennen lassen. Dieses gemeinschaftliche System der wirtschaftlichen und geistigen Interessen blockiert absichtlich die Evolution der Menschheit! Die wirtschaftliche Elite strebt eine Alleinherrschaft über die Erde an, um alles zu ihren Bedingungen zu gestalten. Sie missachten die göttliche Urinformation und so sind sie zu Gegenspielern geworden. Sie haben es mit ihren Strategien ziemlich leicht, können Sie doch auf die in den meisten Menschen ruhenden Eigenschaften der Ignoranz und leider auch der Gier nach mehr Beute zählen. Sie streben die totale Kontrolle an und sie wollen die Weltherrschaft. Dazu soll möglichst alles in eine Hand verschmelzen.

 

Vorsicht! Wenn ihr „Gemeinsam vorwärts“ hört! Damit sprechen sie ganz gezielt eine Information an, die Wirkung auf die Menschen haben wird, denn insgeheim sehnen sich doch fast alle nach dieser göttlichen Idee. Nur ist sie eine ganz andere als die ihre. Hütet euch darauf reinzufallen. Wenn sie von Gemeinschaft sprechen, dann meinen sie in Wirklichkeit „Gleichmachen in eine beherrschbare Masse“, deren Ideale und deren Ziele sie bestimmen werden und nicht du, der einzelne Mensch. Du bist dann unwichtig und völlig machtlos.

 

Die Sichtweise der Menschen wird eigennützig und ganz bewusst begrenzt gehalten und ihr Fokus wird nur auf das gelenkt, was dieser Elite und ihren Vasallen von Nutzen ist.

 

Leider ist es einfach, das menschliche Bewusstsein zu manipulieren.

 

Man nehme folgende Zutaten: Einen äußeren Anstrich, der Empörung hervorruft und dann mischen sie diese mit einem gewaltsamen Explosionsgewitter, das da heißt, vorsätzliche geschürte Angst. Daraus entsteht dann: Gemeinsam gegen den Feind. Und dann ist so ein Feindbild entstanden, das es rechtfertigt, nach Meinung der einen, die es vorgeführt haben, jetzt mit allen Mittel vorzugehen, die zur Verfügung stehen. So einfach ist das. Dies ist sehr beunruhigend und es ist die Wahrheit. Es ist erschreckend, wie viel Brutalität gegenüber Menschen und Tieren herrscht. Nur ich glaube, es wäre sicherlich völlig verkehrt, nun alle Hoffnung auf eine bessere Welt aufzugeben.

Weitere Publikationen / Unsere Bücher:

 

Aktuelle „Weltenlehrer-Blog New´s“

 

Weiteres Interview:

 

 

<<<< Zurück zur Blog New´s Übersicht

0 Kommentare

Was macht uns zu besonders wertvollen Menschen?

Stelle Dir einen riesigen Marktplatz vor, auf dem Sklaven als Ware angeboten werden. Jeder dieser Menschen hat einen eigenen Verkaufswert. Doch ohne Wert ist nichts zu verkaufen. Also, versuchen alle einen möglichst hohen Wert nach aussen darzustellen, in der Hoffnung, dann einen guten Arbeitsplatz zu finden.


Ein jeder preist sich mit seinen Vorteilen an und will den anderen neben sich verdrängen. Nun gibt es aber einen ganz besonderen Interessenten der heute über den Markt geht und der so ganz anders handelt als die Miteinkäufer, indem er sagt: Ich finde euch alle gleich gut. Für mich seid ihr alle gleich viel wert. Ich könnte mich nicht entscheiden, wen ich lieber hätte, deshalb will ich euch alle freikaufen, wenn ihr es denn wollt. Denn ich will einen paradiesischen Garten anlegen mit eurer Hilfe. Einer, der besonders große Muskelpakete aufzuweisen hatte, fand es ungerecht, dass er mit seinem Nachbarn, einem zierlichen unscheinbaren Mann gleichgesetzt wurde. Und so fragt er: Herr, wo willst du diesen unwürdigen Schwächling einsetzen, wo ich dir mit meiner Kraft viel besser und effektiver dienen kann. Von mir hättest du doch viel mehr Nutzen. Und so bin ich doch viel mehr wert als er.


Der Herr antwortet: Mein Sohn, niemand von euch kann sagen, dass er mehr wert sei als der andere. Seid ihr doch völlig verschiedene Wesen und wäre es nicht schade, wenn ich auf die Vielfältigkeit verzichten würde, nur weil ich berechne? Nein, da ihr alle verschiedene Fähigkeiten besitzt und ein jeder von euch einzigartig ist, habe ich dadurch den größten Nutzen. Ich freue mich, weil ich die Vielseitigkeit und Vielfalt in meinem Lebensgarten anstrebe und so wird es mir niemals langweilig, denn ein jeder von euch erfüllt eine ganz besondere Anforderung und nur zusammen ergebt ihr ein Ganzes. So nehme ich euch alle an, wenn ihr freiwillig und mit frohem Herzen mir nachfolgt. Ein solches Verhalten wird in unserer Zeit der ständigen Bewertung; Mein Haus, mein Auto, mein Boot, meine Frau ....sicherlich von vielen als rückständig oder weltfremd bezeichnet werden und doch gibt es auch heute noch jemanden, der so handelt: Gott liebt uns so wie wir sind! Also sollten wir uns ebenfalls nicht nach Äußerlichkeiten bewerten, nach dem was wir besitzen und nach dem was wir nach außen darstellen.

5 Kommentare

Der Weg in die Freiheit für die Menschheit

Liebe Freundinnen und Freunde, es wurde schon des öfteren an mich die Frage gestellt, warum ich mich denn so sehr für die Tiere einsetze. Das würden sie ja ansonsten von den spirituellen Kreisen nicht in dieser Form kennen. Warum setze ich mich für die Tiere ein? Weil ich sie ebenso liebe wie die Menschen und außerdem ist hier einer der Hauptschlüssel für die Befreiung des Menschen aus der Sklaverei und Unwissenheit zu finden. Warum?

Auch hier sagte Jesus im "13. Schlüssel" Und weiter frage ich euch: Wie steht es um eure Sichtweise, was eure übernächsten Verwandten, die Tiere, anbetrifft? Auch hier sage ich euch ganz deutlich: Die Tiere sind die schwächsten in der Kette. Keiner hat das Recht, diese Wesen, die dieselbe Luft atmen wie ihr Menschen, ihrer Freiheit zu berauben, sie zu quälen oder sie zu töten. Heißt es nicht, du sollst nicht töten. Wo steht, dass dieses Gebot nicht für die Tiere gilt? Ein Wort ist ein Wort und dieses ist ein klares Wort. Ihr kennt die Gebote meines Vaters. Warum meint ihr, das eine einhalten zu müssen und das andere nicht? Erinnert euch auch hier daran, dass ihr Geistwesen seid, die einen Körper haben und diese Geistkinder sind keinesfalls darauf angewiesen, sich von dem Fleisch getöteter Tiere zu ernähren. Dieses Verhalten und dieser Glaube ist eine rein überlieferte Gewohnheit und Bequemlichkeit.

Ich bin mir bewusst, dass viele von euch nicht wissen was sie tun, doch das ist kein Freibrief, denn ein jeder ist für sich selbst verantwortlich!

 

Meine Liebe gehört auch den Tierwesen, sie sind eure übernächsten Verwandten. Könnt ihr sie nicht ebenso lieben wie ich es immer schon getan habe? Sie schenken sich euch, sind freiwillig hier. Behandelt sie als liebende freie Wesen. Bedenket noch einmal ganz genau, was ich hiermit sagen will: Solange ihr diese Wesen quält, sie misshandelt dazu zähle ich auch die Tierversuche, diese unnötigen grausamen Handlungen - werden immer neue Plagen auf euch fallen, solange, bis ihr begreift! Wer eine Ursache setzt, wird auch die Wirkung erleben.

 

Die Liebe meines Vaters durchdringt alles, also auch die Natur und die Tiere. Haben sie nicht dasselbe Recht, wie ihr, in Liebe zu leben? Respektiert ihr deren Lebensraum und achtet ihre Bedürfnisse? Meint ihr nicht, das diese Tierwesen fühlen, was mit ihnen geschieht?

 

Statement von Renate:

Hier geht es um die Stellung der Tiere und hier können wir erkennen, dass die großen Religionen diese Stellungnahme von Jesus Christus  überwiegend nicht so teilen, sondern größtenteils anders sehen und auch handhaben. Hier bei uns werden die Tiere immer noch als „Sache“ bezeichnet, mit denen man machen kann, was man will. Vor allem wenn es um das vermeintliche Wohle des Menschen geht, wie zum Beispiel zu Forschungszwecken aber auch als Nutztier in jeglicher Form. Siehe auch das Christliche fromme Spanien: Die wollen nicht vom Stierkampf ablassen, nennen diesen Sadismus auch noch Kulturelles Erbe.

Da frage ich mich, woher kommt denn der Anspruch eines solchen Erbes? Ganz bestimmt nicht von Jesus Christus Lehre der Nächstenliebe!?

 

Auszug aus "Der Lichtcode - Ursaat der Schöpfung":

Gehen wir doch einmal davon aus, dass eure Gesellschaftsform nicht als erfolgreich anzusehen ist, was die Weiterentwicklung der wahren Menschlichen Rasse anbetrifft. Das sehen wir daran, dass Werte wie Toleranz, Mitgefühl, gegenseitiges Verständnis und Unterstützung - ohne die gleichzeitige Schaffung von Abhängigkeit - immer mehr auf der Strecke geblieben sind. Ganz zu schweigen von fehlendem Respekt den Tieren und der Natur gegenüber.

Die Würde des Lebens wird mit Füßen getreten. Es ist höchste Zeit für die Vision einer anderen Zukunft im Sinne wahrer Menschlichkeit, getragen von selbstloser Liebe anstelle von Habgier. Ihr achtet darauf, dass ihr nicht nur euer eigenes Leben und das eurer Familie fördern möchtet, sondern ihr leistet einen persönlichen Beitrag für eine bessere Welt für alle.

Eine Gemeinschaft, die ein friedliches Miteinander aller Erdbewohner ohne Ausbeutung und Konkurrenzdenken ermöglicht.

Jedes Wesen respektiert den Lebensraum des Anderen und niemand hat mehr als er zum Leben braucht.

 

Lebt in friedlicher Gemeinschaft mit euresgleichen, den Tierwesen und Mutter Natur. Erweist euch als würdig, in einem Paradies leben zu dürfen. Lasst euch nicht länger verdummen, nehmt euch Zeit für euch selbst.

 

Leben bedeutet nicht lebenslang zu schuften, sondern vor allem sich selbst zu lieben und seine Nächsten. Fangt bei euch selbst an, beginnt mit eurer Freizeit, benutzt sie, um in die geistige Stille zu tauchen und beginnt ganz klar zu denken.

 

Jeder Mensch sollte die Zeit dafür haben, sich in sich zurückziehen und mit seinem höheren göttlichen Selbst kommunizieren zu können. Das bedeutet vor allem einfach Zeit für seinen „freien Geist“ zu haben. Aber genau dieses ist vielen von euch einfach nicht möglich oder es wird euch verlernt, mit dem Ziel, dass möglichst keiner aufwacht und bemerkt. was da so läuft in seinem Leben.

- Ende Auszug -

 

Also, ich würde sagen, es ist höchste Zeit dass wir uns an die wahre Liebe erinnern und sie auch leben! Als kleine Kinder wussten wir noch was das ist, bis das Herz in einen Käfig gesperrt wurde. Lasst uns dieses Gefängnis unsere freien Geistes jetzt sprengen und zeigen wir dem Göttlichen Rat dass wir es würdig sind von ihm aus aller Sklaverei heraus errettet zu werden!

Beste Grüße Eure Renate

2 Kommentare

Die Seelenerweckung - Der Code

Alles ist ruhig! Es ist so, als wenn die Welt schläft! Alles schläft und dennoch ist sie wach! Da ist ein Licht, das schon immer da ist! Ein Licht, das immer schon da war! Ein Licht, das in den Herzen aller Wesen und der Erde ruht, nur ist dieses Licht bei vielen Menschen, die auf dieser Erde leben beinahe erloschen! Doch es kann nie wirklich ganz vergehen, und dennoch glimmt es nur vor sich hin!

 

Das Herz schlägt in der Brust! Jeder kann es wahrnehmen, jeder kann es fühlen! Doch das fühlen ist etwas, was immer mehr und mehr in den Hintergrund gedrängt wurde, vom Denken! Das Denken, der Verstand, das rationale Wesen im Menschen ist immer mehr und mehr in den Vordergrund getreten! Und das Gefühl, die Liebe in den Hintergrund! Dadurch ist es in dieser Welt, sehr sehr kalt geworden. Kalt und immer dunkler!

Schlaf hat sich ausgebreitet, ein ungesunder Schlaf hat sich in die Herzen der Menschen hineingeschlichen. Deshalb ist es jetzt an der Zeit, das du wach wirst! Du! Das Wesen! Du die Liebe! Du die Erinnerung! Du die wahre Wesenheit verbunden mit dem Funken der Ewigkeit!

 

Werde wach, erwache, denn sonst bist du wie ein Schlafender, wie eine Schlafende,  die sich inmitten eines Geschehens befindet, das bereits im Gang ist! Unbemerkt von den Schlafenden! Es ist eine Strömung die Kälte mit sich führt!

Schau in die Sonne hinein, was siehst du, wenn du ganz bewusst in die Sonne hineinschaust? Was erkennst du? Was will sie dir sagen? Schau ganz bewusst in die Sonne!

Richte deinen Blick in den Himmel hinauf! Was siehst du, was erkennst du? Was fühlst du, was nimmst du wahr? Öffne deine Augen, öffne dein Herz!

 

Seele erwache! Seele erkenne was ist! Seele erkenne deine Aufgabe! Seele erkenne, weshalb du gekommen bist! Seele erwache, erwache und befreie dich von dieser Dunkelheit, die sich unbemerkt in dein Leben geschlichen hat! Erwache!

 

Fühle! Fühle, fühle dich! Fühle, wie dein Herz schlägt! Fühle, wie dein Herz sich befreit! Lass es zu! Unterstütze das Herz, liebe Seele, übernimm wieder die Verantwortung, übernimm deine Aufgabe! Erinnere dich daran, weshalb du hier her gekommen bist! Erinnere dich und befrei dich von all diesen dunklen Schleiern, die unbemerkt über die Herzen der Menschen geworfen wurden! Die Herzen, die sich abwenden von den andern! Die Herzen, die sich anfühlen wie Eis! Eis, das sich rumgeschlossen hat um das Herz! Eis, das immer dichter wurde! Eis, das du fühlen kannst, außerhalb von dir! Eis, das du in der Luft fühlst, Kälte, die du fühlst!

 

Erkenne die Sonne! Hat sie ihre Macht verloren? Nein! Du weißt es in dir! Sie wird niemals ihre Macht verlieren! Sie ist das Leben, sie ist Leben! Das Leben auf dieser Erde möglich macht! Erkenne das die Sonne niemals feindlich ist! Denn sie ist erschaffen von der einen Energie, die alles erschaffen hat! Die Sonne ist im Einklang mit all den anderen Energien sowie auch der Erde, die auch wie sie von dieser einen Schöpfungsenergie erschaffen wurde! So gehören sie zusammen, und was zusammen gehört wird sich niemals feindlich gegenüberstehen!

 

Erkenne die Täuschung! Erkenne die Dunkelheit, die nach deinem Herzen greift nach deinem Gefühl die dich abbringen will von der Liebe von der Toleranz von dem Mitgefühl von der Sanftmut, die dich trennen will von deinen Bruder und deiner Schwester, die dich trennen will auch von deinen Geschwistern den Tieren, die dich trennen will von der Natur! Die dich trennen will von der Sonne, vom Wind vom Wasser, von der Erde! Die dich separieren will! Die dich einsam machen will! Die dein Herz erfrieren lässt, wenn du es zulässt!

 

Erwache jetzt und erkenne die Gefahr! Seele erwache, erwache! Schließe dich wieder an, in diese eine göttliche Schöpfungsenergie, die Liebe ist, Toleranz! Schließe dich an! An dieses Gemeinsame! An diese Mutter und Vater Schöpferkraft, die das Wohl von all ihren Wesen im Auge hat! Wache auf und erkenne deine Verantwortung! Erwache!

 

Erkenne weshalb du hier bist! Erkenne deine Aufgabe befrei dein Herz! Nimm die Schleier von deinen Augen! Erkenne, dass du einzigartig bist! Du bist nicht wir, die gemeinsame Masse! Du bist du und da du "Du" bist, und erkennst, dein ich bin in dir, erkennst du auch das du verantwortlich bist, für alles was du tust, aber auch nicht tust! Für all dein handeln und denken! Übernehme die Verantwortung und du gehst den Pfad der ursprünglichen Evolution auf den du dich begeben hast, vor so langer Zeit schon! Erkenne deinen ursprünglichen Pfad und gehe ihn jetzt! Und dann wirst du ihn gehen mit all den anderen zusammen, die ebenfalls über ihren freien Willen wissen, so wie auch du deinen freien Willen jetzt ganz ganz bewusst benutzt, um den Weg zu gehen der in die wahre Freiheit führt! Deine ganz persönliche Freiheit! Geh diesen Weg jetzt und befreie dich von der Maschinerie die hier auf der Erde das Sagen hat, die die Macht übernommen hat, die dir jeden Tag etwas Neues vormacht! Die dich aus deiner Einzigartigkeit herausholt, um dich in "eine Masse" zu manövrieren die beherrschbar ist - eine Masse, die leicht zu dirigieren ist, weil du vergessen hast wer du bist, weil du vergessen hast die Verantwortung zu übernehmen für all dein Sein! Nutze deine Chance! Nutze sie jetzt!

2 Kommentare