Fragen und Antworten über unsere Orgon Produkte


  • Ich hätte noch paar Fragen zu den Orgoniten. Können sich die Orgonite irgendwie gegeneinander stören ( wenn diese verschiedene Eigenschaften haben wie große oder kleine Pyramide ) wenn sie nebeneinander stehen oder mit dem Amulett oder muss man auf irgendwas achten. Habe nämlich bis jetzt noch nichts mit Orgoniten und dergleichen zu tun gehabt. Muss man den Orgoniten irgendwann auch mal erneuern bzw. wird er schwächer ?

 

 

Antwort:

Kommen wir zu deinen Fragen.

Also solange die Orgoniten ihren sozusagen eigenen Körper haben, ist das alles kein Thema. Man kann sich das so vorstellen, als wenn man zwei Persönlichkeiten in einen Körper packt, wo es dann sicherlich zu Problemen kommt, doch haben die zwei verschiedenen Persönlichkeiten ihren eigenen Körper, dann können sich sich bestens falls sogar noch ergänzen.

Problematisch wird es also erst dann, wenn z.B. viele verschiedene Steine in einen Orgoniten gestopft werden, wie es die einen oder anderen Pseudo Orgonit Anbieter machen und anscheinend einfach kein Plan haben, was sie da eigentlich tun. :D

 

Bei Runen verhält es sich etwas anders, denn man kann aus Runen auch Binderunen machen, indem man verschiedene Runen miteinander verbindet und es somit zu einer neuen Rune kommt. Das mache ich aber auch nur selten und ein paar Regeln gibt es da ebenfalls zu beachten.

 

Die Orgoniten als auch die darin enthaltenen Steine müssen nicht gereinigt werden, da das Orgonit an sich wie ein Generator ist und den schönen Nebeneffekt hat, das es sich durch den fortlaufenden Prozess selber reinigt. Das kommt dadurch zustande, weil das Orgonit sich in einem endlosen Prozess des Ausgleichs befindet und sich dadurch nichts negatives ansammeln kann, denn die negativen Energien werden umgehend umgewandelt. Eine sehr geniale Eigenschaft :) 

Bei Chembustern ist es jedoch nochmal etwas anders. Die Doppelender Kristalle sind nicht direkt im Orgonit Block, sondern liegen frei in den Rohren. Hier ist es hin und wieder passiert, das die Doppelender dann mehr oder minder ausbrannten und ersetzt werden mussten.

 

Du hättest vielleicht erstmal nur einen Orgoniten kaufen sollen, um dich von der Wirkung zu überzeugen, aber auf der anderen Seite kann ich ruhigen Gewissens sagen, das du garantiert die Energie spüren wirst, selbst wenn du weniger energiefühlig wärst. :)

 

Ich konnte selber z.B. mal recht schlecht zwischen Energien unterscheiden, geschweige denn überhaupt so richtig wahrnehmen. Das ist inzwischen komplett anders, wo unter anderem ganz klar auch das Orgonit für verantwortlich war.


Ich hoffe ich konnte dir da etwas Licht ins Dunkel bringen und falls noch Fragen bestehen dann immer munter drauf los ;)

Liebe Grüße

Thomas


  • Hallo,habe kürzlich eine orgonpyramide bei euch bestellt. Zu meiner Frage, habe gelesen das man auf keinen fall aluminium verwenden sollte. Was hat es damit auf sich da Ihr ja Aluminium verwendet?

 

 

Antwort:

Die Sache mit dem Aluminium ist ein alter Zankapfel. Bei unserer Herstellung unserer Orgoniten kommt es in erster Linie auf das Bewusstsein an, mit dem sie von uns gebaut werden. Das Aluminium ist in einen festen Körper eingeschlossen und hat deshalb keinerlei negative Auswirkungen. Doch es hat eine hervorragende leitende Funktion und es ist leicht. Die Aluminiumausstöße über z.B. Chemtrails sind hingegen im Nanobereich und sind nicht eingeschlossen und diese können somit auch schädlich wirken, da sie sozusagen überall sich ausbreiten können. Doch dafür gibt es viele Beispiele im Leben - ein Gift in einer bestimmten Konstitution kann Leben retten, kann heilen, hingegen in anderer kann es tödlich wirken. Desweiteren konnten wir jetzt seit 2008 keinerlei negative Eigenschaften bei der Verwendung von Alu feststellen, sondern ganz im Gegenteil. Der beste Beweis u.a. war, das wir einen Kunden haben, der unter einer toxischen Allergie leidet und diese hätte bei einer negativen Eigenschaft des Alus das Ganze noch verschlimmern müssen. Doch das Gegenteil war der Fall, obwohl ja die Meinung besteht, das es generell toxisch sei. Die Menge mit der wir arbeiten, ist absolut unbedeutend und schadet Mutter Natur in keinster Weise.

 

 

 

Aluminium ist gegenüber den anderen Metallen von der Schwingung her recht harsch, also sehr lebhaft und manche Menschen reagieren darauf dann empfindlicher als andere. Durch den Zusatz von zb anderen Metallen wie Kupfer, Messing usw., als auch Heilsteinen wie zb Bergkristallen, kann man diese harsche Schwingung von Aluminium abmildern.

 

Das ist schonmal eines der Gründe, warum es immer wieder mal Personen gibt, die von Aluminium abraten, was aber nichts mit der eigendlichen Wirkung von Alu Orgoniten zu tun hat.

 

 

 

Zum Thema Willhelm Reich

 

In erster Linie gibt es keinerlei Hinweise, das Reich explizit von Alu abrät und eher eine Desinfo ist bzw eine Teilwahrheit.

 

Die einzige Aussage, wo Reich von Alu abriet war, wo es um bestimmte Versuche ging, die jedoch nichts mit dem eigendlichen Orgon zu tun hatten.

 

Bei diesen Tests wurde aber nicht nur von Alu abgeraten, sondern auch von sämtlich anderen Metallen, wie zb auch Kufper.

 

 

 

Ein Zitat von Reich, wo es um einen Versuch ging und anscheinend auch der Hauptgrund der anti alu Aussagen sind.

 

 

 

Zitat von Reich:

Wilhelm Reich schreibt im Orgone Energy Bulletin Vol. 1, Nr. 3, July 1949, Seite 133:

 

"Wir fanden heraus, das für lebende Organismen nur Eisen- oder Stahlbleche verwendet werden

 

dürfen. Experimente mit anderen Metallen haben bei lebenden Organismen zu negativen

 

Ergebnissen geführt. ... Sowohl Metallfolie (aus Aluminium und aus Kupfer) wurde in

 

Tierversuchen untersucht wie auch Aluminiumfarbe. Die Ergebnisse dieser Experimente machen

 

es ratsam, bei Experimenten an lebenden Organismen nur Eisen zu verwenden."

 

Das Zitat gilt nicht für Orgonit, nur für die ursprünglichen von Wilhelm Reich entwickelten Geräte! Orgonit funktioniert mit jeder Art von Metallen.

 

 

Hier nochmal ein Zitat von einem anderen sehr aktiven und tollen Menschen (Georg von orgonize africa), durch den ich vor Jahren aufs Orgon gestoßen bin :)

 

 

Die Alu-Disinfo kommt aus der "Orgon-Orthodoxie", so z.B. John Trettin. irgendwann einmal muss Wilhelm Reich Alu in seinen Orgonakkus ausprobiert und fuer schaedlich befunden haben. ich habe diese Stelle bei Ihm uebrigens nie gefunden, obwohl ich so ziemlich Alles frei zugaengliche Schrifttum von W. Reich gelesen habe.

 

Da diese Orthodoxen natuerlich nicht den Unterschied zwischen einem Orgonakku und einem Orgongenerator verstehen, uebertragen sie diese angebliche Beobachtung reich's ganz einfach auf Orgonit (das ihnen ja sowieso unheimlich ist)

 

Wir haben mit rein Alu+Harz beste Erfahrungen und dasselbe kann fuer 1000e andere Anwender gesagt werden.

 

Wieder mal: nich ins Bockshorn jagen lassen, ok?

 

 

 

So, ich hoffe ich konnte damit erstmal ein wenig Licht ins Dunkel bringen und be weiteren Fragen, stehe ich jeder Zeit gerne zur Verfügung :)

 

Beste Grüße und viel Energie wünscht,

 

Thomas

 

Die Weltenlehrer

 


 

  • Frage: Kann man auf Polyesterharz verzichten und dafür etwas vergleichbares benutzen?

 

Antwort:

Es ist schwer etwas vergleichbares zu finden, was die benötigte kristalline Struktur aufweist, welche sehr wichtig für die Entwicklung von Orgon Energie ist. Diese Struktur sorgt nämlich unter anderem dafür, das sich die kleinen Orgon Teilchen abstoßen können und um so mehr Teilchen sich abstoßen können, um so lebendiger ist auch das Orgon.

Gips zb. hat eine zu geringe Dichte an kristallinen Strukturen, auch wenn es anscheinend den einen oder anderen Menschen gibt, der dies nicht wahr haben möchte. Zum anderen ist Gips anorganisch, was ein weiterer Minuspunkt ist. Orgon brauch als Grundbasis anorganische als auch organische Materialien und diese Basis erreicht man mit Polyesterharz und Metallen.

Durchaus könnte man auch Orgoniten aus Baumharz konstruieren, doch dazu muss man erstmal an die benötigte Menge kommen und noch schwierger wird es dann letztendlich beim Bau.

 

 


Frage: Muss man den Orgonkegel auch Reinigen?

Antwort:

Orgon muss nicht gereinigt werden, da Orgon eine Schwingung erzeugt, die sämtliche negative Schwingungsenergie umwandelt und dies ist ein fortlaufender Prozess. Das ganze kommt durch die Komponenten Auswahl zu Stande, wie zb durch die kristalline Struktur von dem Harz, den Metallen und den Mineralsteinen. Anders wäre es der Fall, wenn anstatt Harz zb andere Materialien wie Wachs oder Gips benutzt werden.

Dort würden zwar die negativen Energien aufgenommen werden, doch es findet kaum eine Umwandlung statt und nach einer gewissen Zeit würde man einen mit negativ aufgeladenen Orgoniten haben, der dann alles andere als bekömmlich ist und zerstört werden müsste.

 

 


  • Ich intressiere mich für die Wohnraumharmonisierung, aktivierung Selbstheilungskräfte, Ausgleich der Chakren, Verdichtung der Aura? für ca.100m² Pyramide sinnvoll oder was anderes?

 

Antwort: Zum Thema Aura Reinung, da hilft es nicht allein, das man einfach einen Orgoniten aufstellt. Da muss jeder Mensch auch selber dran arbeiten, dies schafft man zb mit diversen Meditationen. Es gibt da eine ganz einfache, dazu aber gleich noch mehr.

 

Bei 100m² wäre ein Hausset recht sinnvoll, oder eine/n große/n Pyramide/Kegel mit ca. 6 kleinen Tbs(towerbuster).

Die Selbstheilungskräfte werden durch unser Orgon von Grund auf unterstützt.

 

zum Thema Aura Reinung nochmal...

Es gibt da eine wie gesagt ganz einfache Methode, um all den alltäglichen, energetischen Schmutz aus seinem Seelen/Körperbereich zu bekommen. Stelle dir eine Kugel vor, in der sich eine rote Rose befindet, und diese Kugel ist wie ein Vakuum. Es lässt alles rein, jedoch geht nichts mehr raus. Diese Kugel lässt du nun langsam im Uhrzeigersinn von unten nach oben um dich herum kreisen.

 

Derweil du dies machst, stellst du dir vor, wie all die fremden Energien, die nicht zu dir gehören, in die Kugel gesogen werden und sich dort ansammeln.(Diese für dich negativen Energien kannst du dir vorstellen wie dunkle Nebelschwaden.) Dabei wird die Rose immer dunkler bis hin zu schwarz.

Wenn du am Kopf angekommen bist, stelle dir vor, wie du diese Kugel nun ca 20-50 Meter Richtung Himmel fliegen lässt.

Dort lässt du diese Kugel nun explodieren und siehst wie all diese dunklen Energien, die nicht zu dir gehörten, dem Universum übergeben werden, was du selber auch nochmal wie folgt sagst: Ich übergebe nun all diese dunklen Energien, die nicht mir gehörten dem Universum, auf das sie aufgelöst werden können.

 

Diese kleine und recht praktische Reinung, kannst du jeder Zeit anwenden und sie ist total simpel. Ich schätze mal, das du die Wirkungen von dieser kleinen Meditation gleich beim ersten mal spüren wirst.

Frage: Ist Polyesterharz giftig?

Antwort:

Polyester Harz ist nach dem aushärten völlig ungiftig und wird unter anderem beim Bootsbau und auch bei Aquarien benutzt. Es gibt da auch noch Epoxid Harz, das kann unter Umständen noch ein wenig giftig sein, da es ein anderes Härtungsverhältnis hat. Mich würde ja mal interessieren, wo Sie das gelesen, das Polyester Harze nach dem aushärten immer noch giftig seien?

Ich könnte mir vorstellen, das Sie dies zufällig auf einer anderen Orgon Seite gelesen haben, wo angebliche Orgoniten mit Gips angeboten werden. Das würde mich dann nicht sonderlich wundern!


Fragen über den Chembuster/Cloudbuster

  • Der Chembuster ist aufgebaut und schon kommen 2 Fragen auf... 1. Was meinst du mit 90° nach Westen ausrichten? Ich denke, der Buster steht immer senkrecht und nicht schief. Wenn schief, dann verstehe ich deine Angaben. Dann habe ich aber noch eine weitere Frage: Ist die Richtung des Windes oder der Flugzeuge wichtiger? Bei mir kommen die Flugzeuge meist aus Süd-Osten und der Wind aus Westen...
  • 2. Was meinst du vor Kälte schützen? Ich lebe in Bayern, da haben wir im Winter immer "Kälte". Soll ich den Buster dann im Haus aufstellen? Ist Kälte unter 0° oder unter 10°?


Antwort:

Entweder hat sich da beim Infoblatt ein Fehler eingeschlichen, oder du hast da etwas überlesen ;)

In meinem aktuellen Infoblatt steht:

Bei der Ausrichtung des CBs würde ich erst einmal mit einer 90 Grad Neigung der Rohre beginnen. Je nach Gebiet können hier dann Änderungen vorgenommen werden. Hier in der Nähe von Hannover ist es so, das sich eine 45 Grad Neigung Richtung Westen recht gut bewährt hat, da hier äußerst oft Einsätze aus dieser Richtung vorgenommen werden. Hier herrscht in der Regel ein Westwind und dieser wird von jenen nicht selten genutzt. Die Richtung des Windes wäre hier das Hauptaugenmerk, denn dieser wird für ihre Operationen sehr oft genutzt.

 

2. Ich meinte damit, das Der untere CB Block z.B. durch diverse Dämmungsmaterialien vor Frost geschützt werden sollte. Da kannst du z.B. Kokosmatten und ähnliches nutzen. Alles was etwas vor Frost schützt. Ich selber habe unsere CB Blöcke mit etwas Kokosmatten ummantelt und ihn zudem etwas eingegraben.


  • Nun wäre meine Frage an sie wieviele von den Chembustern brauche ich für ein Grundstück und wo stelle ich den am besten auf. Sollte er mittig im Grundstück stehen, kann er überdacht stehen oder sollte er an einer offenen Stelle sein, könnte er z.B. auch im ersten Stock an meinem Balkon stehen - vor meinem Schlafzimmerfenster? Wo wäre es am besten das der Chembuster vor schädlichen Substanzen schützt und seine Energie entfalten kann? Brauch ich noch etwas anderes um den Chembuster zu unterstützen oder wird er allein mit Chemtrails usw. fertig?

Antwort:

In der Regel reicht ein Chembuster, dieser strahlt dann nach einer gewissen Zeit immer mehr aus, und laut Messungen kann dies dann bis zu 50km weit reichen. Wichtig ist hierbei aber, das man die umliegenden Antennen ebenfalls mit den kleinen Tbs(Towerbustern) versorgt, denn dadurch kommt das ganze nochmal so richtig in Schwung. Denn es ist so, Jegliche Handymasten und andere Antennen, werden für HAARP Zwecke benutzt und dienen als Verteiler.

Vergräbt man nun z.b. drei kleine Tbs um diese Antennen, dann können deise quasi umgepolt werden und senden nicht mehr die negative Energie, die auch zu HAARP Zwecken benutzt wird, man sagt auch DOR(Deadly Orgon Radiation) zu dieser Energie.

Sind diese Antennen mit Orgon versorgt, dann wird dadurch der Chembuster seine Arbeit voll entfalten können und verbindet sich sozusagen mit den Antennen :)

Das hört sich schon seltsam an und ich war auch Anfangs etwas skeptisch, doch um so mehr ich mich damit befasste und auch ausprobierte, um so mehr Beweise habe ich für mich finden können, das da doch sehr viel dran ist.

Der Chembuster wäre draußen am besten aufgehoben, kann aber auch ruhig unter einem Plexiglasdach stehen. Ich für meinen Teil grabe sie ein wenig in die Erde, damit sie einen gewissen Kontakt zum Boden haben.

 

Sollte es da noch weitere Fragen geben, dann immer munter drauf los und keine Sorgen machen, das Sie zu viel fragen *lacht*

Lieber zu viel fragen als zu wenig, gerade bei solch einem Thema. 


  • Ich wollte mich bedanken das alles reibungslos verlaufen ist. Es ist alles angekommen und steht. Allerdings habe ich noch eine Frage. Erstens, wir haben den CB in der Wohnung aufgestellt. Im Zimmer darüber schläft unser Kind. Ist das bedenkenlos möglich? Oder sollen wir besser einen anderen Ort suchen?

Antwort:

Freut mich zu hören das alles gut angekommen ist und es keine Themen beim Aufbau gab.

Kommen wir zu deiner Frage.

Wie im Begleitblatt bereits gesagt, wäre es das beste, wenn der CB draußen stehen würde und eine direkte Sicht zum Himmel hat. Sollte das nicht möglich sein, das versuche ihn bitte zumindest so aufzustellen, das es nur wenig Hindernisse zwischen CB und Himmel gibt. So wie der CB derzeit steht, halte ich ehrlich gesagt für keine gute Idee, denn es könnte durchaus zuviel Power sein, die da direkt durch das Zimmer deines Kindes schießt. Des Weiteren findet in der Sichtlinie des CBs ein durchgehender Energieaustausch statt und dieser ist sowohl negativ als auch positiv. Dein Kind als auch alles was da im Sichtbereich des CBs ist, wäre dann immer einer doch recht starken Wechselwirkung ausgesetzt und das würde auf Dauer dann doch etwas stressen. :)

Links und rechts vom CB ist es nicht weiter schlimm, da der Orgonblock nur umgewandeltes POR(Positive Energie Radiation) abgibt.


Thema: Orgon - Hausset

Frage: Kann ich für das Hausset auch die große Pyramide nehmen, anstelle des Kegels Und wie stelle ich die anderen Kegel auf ?

Antwort:

Also die Sonderkonstruktion ist schon eine recht gute Wahl, weil bei der die Schwingung sehr gut unterstützt wird und sich dadurch bestens als Hausset eignet, aber der Kegel ist halt günstiger und erfüllt ebenfalls seinen Zweck.

 

Zu der Aufstellung gibt es nicht viel zu beachten, ausser das die Kegel dann am besten an die Ecken des Hauses aufgestellt werden, um sozusagen ein flächendeckenes Netz zu erschaffen. Orgon an sich ist halt recht unkompliziert und das ist ja das schöne daran :)


Frage: Was kann ich gegen Funkantennen tun?

Antwort:

In erster Linie würde es schon reichen, wenn Sie die Antenne mit 3-4 kleinen Tbs oder einem normalen Kegel (z.b. der Robuste) bestücken, bzw. diese um die Antenne herum vergraben. Das schafft schonmal sehr viel Abhilfe für die gesamte Gegend. Das wäre die günstigste Variante :) Es schadet aber auch nicht, zudem das Haus generell gegen diverse negative Energien zu schützen. Da wäre eigendlich ein Hausset das beste. In jedem Eck des Hauses einen kleinen Kegel oder Tbs, und einen großen Kegel/Pyramide. Damit wäre das Haus bestens versorgt.


Frage zu Funktelefon

Ich möchte gerne ein Orgon-Produkt kaufen und brauche einen Tip. In meinem Therapieraum habe ich ein Funktelefon und außerdem wurde kürzlich ein Handymast in der Nähe errichtet. Ich würde gerne etwas für den Schutz vor beiden tun, was kannst du mir empfehlen?

Antwort:

Das freut mich zu hören, das du es mal mit dem Orgon ausprobieren möchtest :) Im Therapieraum würde ich es mal mit einer kleinen Pyramide versuchen. Wenn du dir nocht nicht so recht sicher bist, ob denn das Orgon eine Wirkung zeigt, dann kannst du es auch gerne mit einem kleineren versuchen, wie zb einem Ufo Kegel. Gerade in einem Therapieraum macht sich ein etwas größerer Orgonit sehr gut, da dort in der Regel unbewusst als auch bewusst mit Energien gearbeitet wird. Keine schöne Sache mit dem Funkmasten, da diese die reinsten Dor(Deadly Orgon Radiation) Schleudern sind, wenn ich es mal so sagen darf. Je nachdem wie groß die Antenne ist, sollten in der Regel drei Tb's (Towerbuster) reichen, um den Energien der Antenne entgegenzuwirken. Diese sollten dann am besten um die Antenne herum etwas vergraben werden, damit sie nicht so schnell zu finden sind.