Merkmale eines echten Chembuster´s / Cloudbuster ´s

 

Zum Thema Chembuster ist noch folgendes sehr wichtiges hinzuzufügen:

 

Bei Einem voll funktionfähigen und vor allem hoch wirksamem Chembuster, welcher für eine effektive Atmosphären Reinigung eingesetzt werden soll, muss der Block des Chembusters mindestest 10 Liter betragen. Das Material des Blocks muss zum Einem aus Polyester/ Epoxidharz bestehen und zum anderen aus Metallen. Diese Materialien sind die Grundvorrausetzungen für eine effektive POR (Positive Orgon Radiation) Entwicklung.

Die Gesamtlänge des Chembusters sollte eine Mindestlänge von 1,80 Meter aufweisen und mit mindestens einen Einzelender Bergkristall pro Rohr bestückt sein. Ich benutze, wenn vorrätig gerne Doppelender Bergkristallspitzen, da diese einen Plus als auch Minus Pol besitzen. Die Länge der Kristalle sollten zudem ein Mindesmaß von 4 cm und 1 cm Durchmesser betragen und die Rohre müssen aus Kupfer bestehen. Achtet ebenfalls darauf, das die Kupferrohre frei bleiben und die Kristalle jederzeit herausgenommen werden können, ansonsten kann die besagte Hohlraumresonanz nicht entstehen.

Die oben genannten Grundvorrausetzungen müssen bei dem Kauf eines effektiven Chembusters gegen Chemtrails und dem daraus enstehenden dünnen, weißen Wolkenteppich unbedingt beachtet werden.

Achte also bitte beim Kauf auf diese Grundvorraussetzungen und falle nicht auf diverse Pseudo Cloud/Chembuster rein, welche in letzter Zeit immer häufer auf dem Markt zu finden sind und leider kaum bis gar keine Wirkung haben.

 

Hier nochmal die Merkmale eines völlig unbrauchbaren Pseudo Chembusters:

 

  • Die Rohre bestehen aus Plastik.

  • Der Block besteht NICHT aus Polyster/ Epoxidharz.

  • Mehr Harzanteil als Metalle.

  • In den Rohren befinden sich keine Bergkristalle.

 

Die Merkmale eines weniger effektiven Chembusters, welcher jedoch eine Orgon Entwicklung besitz und eher für den mobilen Einsatz gedacht ist.

 

  • Weniger als sechs Kupferrohre.

  • Orgonblock Volumen beträgt weniger als 8 Liter.

  • Der untere Teil der Rohre wurde vollgegossen, so das keine Hohlraumresonanz vorhanden ist.

 

Werden die oben genannten Punkte beachtet, dann kannst du dir sicher sein, dass dein Chembuster effektiv gegen die immer stärker werdenen Spühaktionen (Chemtrails) vorgeht und diese auflöst bzw. diverse Prozesse bei den Chemtrails deaktiviert.

 

Des Weiteren rate ich dir, alle umliegenden Funkantennen mit kleinen Orgoniten ( z.b.Towerbustern), oder auch einem kleinen Orgonit Kegel zu bestücken. Dies hat den Vorteil, das die von den Antennen ausgehende DOR(Deadly Orgon Radiation/tötliche bzw. negative Orgon Strahlung) Energie umgewandelt werden kann, welche unter anderem zur Steurung der Chemtrails/White Skyies benutzt wird. Ein weiterer Vorteil besteht darin, das dein Chembuster eine Resonanz zu den umgepolten Antennen bildet und somit seine Arbeit noch effektiver verrichten kann.

 

<<< Zurück zum Chembuster Artikel

 

 

Orgonstrudel im Eis aus einem Chembuster - Kupferrohr - Antworten und Fragen über den Chembuster