Ufo Sichtung über Deutschland

Wie es so oft der Fall ist, ist man zur rechten Zeit am rechten Ort und so kam es, das während einer Unterhaltung sich über uns ein Szenario abgespielt hat, in das wir unerwartet eingebunden wurden. Das möchten wir jetzt gerne mit euch teilen.


Die entscheidenen Szenen... 2:55 min / 3:14 min. / und ab 6:44 min.

Um mehr zu erkennen sollte man sich das Video auf einem großen Bildschirm anschauen, dann sieht man mehr...auf einem Handy oder Tablet betrachtet ist es natürlich nur als ein weißer Punkt am Himmel zu sehen ;)

Hier in diesem Fall können wir aussagen, das es sich um ein Mutterschiff handelt, das ihre Drohnen ausgesandt hatte, um eine schwerwiegende Verunreinigung der oberen Luftschichten zu reinigen und das Magnetfeld der Erde zu heilen. 

Wir sollten sie sehen, sie wissen immer genau, wo ihre Leute sind. Deshalb sollte keiner von euch glauben, das er auf alleinigem Posten hier stehen würde oder gar verloren sei. 

 

Es ist viel leichter als die meisten Menschen glauben bzw. es ihnen glaubhaft gemacht wird, das durch bestimmte Tore Außerirdische hier einfliegen können. Das geschieht schon seit langer Zeit und ist an sich nichts besonderes. Doch wir alle sollten auch wissen, das nicht alle Ufoerscheinungen aus unseren bekannten Kreisen stammen. Denn es gibt natürlich auch Ufos und deren Besatzungen, die nicht mit dem voraus genannten zu tun haben, sondern sie kommen meist von außerirdischen Basen auf einem Kontrollflug aber auch mit gezielten Aktionen, die sie dann auch ausführen. Jedenfalls wird in dieser Galaxie, der die Erde angehört, sehr genau beobachtet, was hier geschieht. Auf gar keinen Fall wird eine Zerstörung des Planeten Erde zugelassen. Das ist sehr wichtig zu wissen.

Ufos und ihre Besatzungen können aber auch von irdischen Basen kommen, also jene, die mit den irdischen Regierungen und deren Auftraggeber zusammen arbeiten. Doch das unterliegt selbstverständlich der absoluten Schweigepflicht gegenüber der Öffentlichkeit. Eine Widersetzung wird sehr häufig mit dem Tod bestraft, falls es nicht gesondert angeordnet wurde aus erster Quelle.

Dadurch ist es auch mehr als logisch, das das Thema  Außerirdische und Ufos in der Öffentlichkeit nach wie vor als lächerlich hingestellt wird.


Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    Christian (Dienstag, 26 April 2016 11:10)

    Hallo ihr drei, wir haben ähnliche Erfahrungen auch schon gehabt nur hatte wir damals keine gute Kamera zur Hand um das festzuhalten. Um so schöner das euch so eine gute Aufnahme gelungen ist. Es bleibt weiterhin Spannend ... ;)

    Lg.

  • #2

    juliana (Dienstag, 26 April 2016 20:22)

    span nend habe ich die aufnahme verfolgt, bis zu dem zeitpunkt, als die drohne vor den blättern des baumes zu sehen war, aber genauso klein, wie ohne baumblätter. das kann ja nicht sein.

  • #3

    Werner Eikelbaum (Dienstag, 26 April 2016 23:04)

    Das ist ein wirklich gut gelungenes Video. Wohne in Süddeutschland und konnte das auch schon beobachten, aber dann mit der Kamera einfangen ist doch nicht so einfach, man verwackelt und ich war auch aufgeregt, hatte daher eine sehr schlechte Aufnahmequalität und es lohnte sich nicht , es ins Netz zu setzen.

  • #4

    Thomas (Mittwoch, 27 April 2016 13:13)

    Vielen Dank für die Kommentare. :)
    War für uns auch sehr spannend und was man vermutlich an unseren Emotionen spürte;) Zu der Theorie von dir Juliana, dass verstehe ich jetzt ehrlich gesagt nicht so ganz. Du scheinst da eine falsche Sicht zu haben. Der Baum bzw. die Blätter waren im Vordergrund und das Ufo weit weit oben. Ich kann deine Sicht nicht so ganz nachvollziehen :)
    Da oben fliegt auf jeden Fall um einiges mehr umher, als wir erwahnen würden und es scheint, als wenn die Chancen immer größer werden würden, um selber mal eines sehen zu können, was auch seinen bestimmten Sinn hat. Wir alle erleben nichts ohne tieferen Grund...so ist das liebe Leben ;)
    Liebe Grüße
    Thomas

  • #5

    Armin Jobst (Mittwoch, 27 April 2016 22:05)

    Wer selbst filmt, weis wovon Thomas hier spricht. Für mich besteht absolut kein Zweifel an der Echtheit der Aufnahme. Die Relationen sind absolut stimmig. Ich würde mich freuen, wenn mir so eine gelingen würde, war schon oft am Ball, doch bis es soweit war, das ich hätte aufnehmen können, waren meine Objekte wieder verschwunden. Doch ich bin sicher, eines Tages werde auch ich erfolgreich sein. Denn es gibt sie, die außerirdischen Besucher, davon bin ich absolut überzeugt.

  • #6

    Monika Bruster-Webb (Samstag, 30 April 2016 14:39)

    Ich muss ganz ehrlich sagen, vor einigen Jahren noch hätte ich geglaubt, das ist ein Fake. Doch als ich letztes Jahr mit meiner Freundin auf Formentera im Urlaub war, konnten wir ein ähnliches Phänomen beobachten und wir haben es ja live gesehen und auch gefilmt. Leider sind die Aufnahmen so unscharf geworden, das wir sie nicht verwenden konnten. Ich habe sie in der Aufregung leider verwackelt. Umso schöner, das wir es nun durch euren Beitrag erkennen konnten, das auch wir Ufos gesehen haben. Denn Flugzeuge waren es auf gar keinen Fall.

  • #7

    Frank Tischman (Freitag, 06 Mai 2016 12:13)

    Hallo, Ihr Weltenlehrer, tolles Video! Danke fürs Weitergeben.

  • #8

    Ronald Forman (Donnerstag, 12 Mai 2016 13:53)

    Euer Beitrag ist nahezu identisch mit dem was ich selbst gesehen habe. Ich war vor einem Jahr in England, Nähe Küste. Auf dem Nachhauseweg am Abend konnten meine Freundin und ich ähnliche Flugobjekte sehen, die sich plötzlich aus dem sternbedeckten Himmel lösten und klar zu erkennen, irgendwas in gemeinsamer Formation veranstalteten. Keine Ahnung was, aber es war klar zu sehen. Leider hatten wir keine Kamera und nicht einmal unser Smartphone dabei. Schade.

  • #9

    Claudia (Freitag, 16 Dezember 2016 01:05)

    Hallo, ja im Ganzen finde ich es sehr Interressant...Das was Julijanaoben meinte denke ich ist der Zeitpunkt wo die Blätter vom Baum vor die Kamera wehen...Und da sollte das Licht eigentlich für den kurzen Moment weg sein....Aber es scheint weiter und die Blätter sehen dann aus wie Schatten?

    L.G.

  • #10

    Thomas (Montag, 09 Januar 2017 21:40)

    Hallo Claudia,
    in der Zeitlupe kann man es doch nochmal sehr gut sehen, das die Blätter des Baumes, nie sehr lange direkt das Licht des Ufos verdecken. Doch wenn man genauer in der Zeitlupe schaut, dann kann man erkennen, das die Lichtquelle durchaus unterbrochen wird. Die Blätter sind im Ganzen einfach zu fein und auch viel zu stark in Bewegegung, als das diese das Licht für längere Zeit verdecken würde. Bitte nochmal im Detail und ganz genau schauen :)
    LG
    Thomas

  • #11

    Rita (Dienstag, 31 Januar 2017 18:54)

    Ich bin ja neuerdings öfter auf Eurer Website unterwegs und habe soeben das Ufo-Video entdeckt und mich sehr darüber gefreut. In einer kalten Winternacht irgendwann in den Jahren von 1992 bis 1997 habe ich von Ebersteinburg (Baden-Baden) aus genau solche „Lichtpunkte“ gesehen, es waren sechs oder sieben, die sich auf dieselbe Art bewegten und schließlich in einer Formation einen Bogen (Halbkreis) nach rechts oben flogen und verschwanden.

    Das Ganze hat höchstens eine Minute gedauert, aber es war ein sehr bewegendes Erlebnis und für mich war völlig klar, dass das Ufos waren.

    LG
    Rita

  • #12

    Gabi Geisler (Dienstag, 04 April 2017 22:09)

    Hallo ich habe genau so eine Entdeckung gemacht.....allerdings bewegte sich die Kugel die aus dem nichts kam von rechts nach links blieb stehen und nach ca. 2 Sekunden.....schoss diese Kugel mit einer enormen Geschwindigkeit ins All! Das Ding hatte weder geblinkt noch irgend eine andere Lichtquelle!
    Ein Schweif War auch nicht zu sehen!
    Dies spielte sich am 02.04.2017 in Hessen über der Wetterau Nähe Münzenberg ab! 23.30 Uhr....Sternenklarer Himmel!