Undercover: Die Seherin informiert über die Diener des Einäugigen

Diesen Bericht haben wir bereits 2016 veröffentlicht und nun zur Erinnerung nochmals aufgerufen. Spannend zu lesen, wie sich doch alles entwickelt.

 

Hier könnt ihr wieder etwas erfahren, was über eine sehr bekannte weibliche Persönlichkeit der selbsternannten Elite, mit den Initialien "CL" über unseren geistigen Spionagekanal, weitergeleitet wurde. Sie ist ein Reptil der alten Sorte und war von Anfang an dabei, als ihre Spezies "Die Grausamen" den Planeten Erde betreten haben. Sie veränderte immer wieder aufs Neue ihr Aussehen und ihren gesellschaftlichen Status.

Achtung: Der Erfolg der Pläne über die sie nachfolgend spricht, steht natürlich noch nicht fest, denn es bedarf einer geistigen Zustimmung der Menschen, die eine gewichtige Rolle in ihrem Drehbuch des Schreckens einnehmen. Wir Menschen haben die geistige Möglichkeit mit unseren Visionen und Gedanken ihrem gewollten Szenario entgegen zu wirken!

 

 

Beginn der persönlichen Aussagen dieser Person:

"Wir" schreiten jetzt mit großen Schritten voran. Europa sehen wir als einen Zusammenschluß von Provinzen an, die auch von uns regiert werden über die von uns eingesetzen Statthalter der jeweiligen Nationalitäten. Wir wollen nach dem Vorbild des Römischen Reiches ein Weltimperium nach wie vor aufbauen, ein einziges Imperium, das mit seiner militärischen Übermacht über die Provinzen und letztendlich über die ganze restliche Welt herrscht. Da aber die einzelnen Nationen nicht so reibungslos funktionierten wie wir uns das vorgesellt hatten, und sie auch noch begannen, sich uns teilweise zu verweigern, mussten wir Wege finden, im Sinne des Freien Willens, Europa als einen großen freiwilligen Zusammenschluß der Völker zu erbauen.

 

Steuern und Abgaben, die wir immer mehr erhöhen werden, sollen dafür sorgen, das über diesen Weg es auch zu Land- und Eigentumsenteignungen kommen wird, so das nur noch unbedeutende Tagelöhner übrigbleiben, die am Rande der gehorsamen Bevölkerung leben, die alle Jobs die wir ihnen offerieren bereitwillig annehmen. Armut und Not wird sie dann alle willig machen. Wir werden euch alles wegnehmen, nach und nach. Niemand wird mehr Gelegenheit haben, eigenes Vermögen aufzubauen, dem wir es nicht ausdrücklich erlaubt haben, weil er zu unseren Reihen gehört. Eigene Grund- und Bodenwerte werden wir so hoch besteuern, das ihr das entweder kaum oder nicht mehr bezahlen könnt. Dasselbe Prinzip werden wir auch in der Landwirtschaft einsetzen. Es sollen nur noch riesige Betriebe mit Arbeiter und Arbeiterinnen sowie Verwalter existieren. Natürlich gilt das auch für die Großindustrie und die Wirtschaft allgemein. Wir besitzen die alleinige Macht über alles. Dafür brauchen wir willige und folgsame Arbeitskräfte, die wir gerade in Massen einlaufen lassen. Billige und größtenteils naive Arbeitskräfte, Sklaven der edelsten Art. Das ist nichts neues für uns, denn diese Praktik des Menschenhandels haben wir schon immer erfolgreich durchgeführt, ohne das wir selbst dafür angeklagt wurden. Dafür hatten und haben wir unsere Bauernopfer. Den Aufmüpfigen unter euch werden wir das Leben vermiesen, wo wir nur können. Wir krallen uns eure Sparguthaben bis euch nichts mehr bleibt. Dann führen wir das bargeldlose Zahlungssystem ein und die totale Versklavung und pure Beherrschung nimmt hier ihren Lauf, ohne das es den meisten überhaupt auffällt, was sich da gerade in ihrem Leben ereignet. Jegliche nationale und patriotische Gesinnung werden wir zerschlagen und wer nicht gehorcht, wird außer Gefecht gesetzt.

 

 

Frage: Was ist euer größtes Ziel?

Unser großes Ziel ist es, die Erde zu verseuchen, damit alle Urinformtionen gelöscht werden und wir unsere eigenen neuen Informationen hineinprogrammieren können. Somit würde sich die Erde mehr und mehr dafür eignen, unserem Volk als Domizil zu dienen. Die Erdenmenschen würden wir dann in den Hinter bzw. Untergrund verbannen. Doch diesem Vorhaben müssten unsere Verbündeten (Illuminaten,Elite) offen zustimmen. Doch da sie im Gegensatz zu uns dafür verantwortlich sind, was mit der Erde und ihren Urbewohnern geschieht, existieren unter uns immer mehr Diffrenzen und Uneinigkeiten. Doch die größte Chance die gemeinsamen Pläne mit den uns treu ergebenen Verbündeten zu verwirklichen, besteht in der Dummheit der Menschen, die sich unseren Vorhaben freiwillig anschließen oder dafür stimmen. Sie haben für uns die Funktion eines Abwehrschildes zur Verteidigung gegen das universelle Gesetz der Resonanz. Der freie Wille der Menschen wird hier nicht untergraben, doch wir können sie so beeinflussen, das sie freiwillig sich unseren Gesetzen unterordnen.

 

Unsere Verbündeten und auch wir sehen es als gemeinsame Aufgabe an, den Planeten Erde zu säubern von den Plagegeistern "den Menschen". Der Großteil der Menschheit wird uns hierbei unterstützen, durch die Gier und dem Handeln aus Eigennutz heraus. Kriegerische Ausseinandersetzungen anzustacheln tun ihr übriges. Doch nach außen geben wir, genau genommen mehr unsere Verbündeten, natürlich ein anderes Bild ab und das sieht so aus: Wir müssen  doch für Nahrung für die hungrigen Menschen sorgen. Was können wir dazu, das sie sich so unmäßig vermehren. Wir können sie doch nicht verhungern lassen! Unsere Lösung heißt vor allem "Genveränderung der Lebensmittel".

 

Frage: Was habt ihr mit der Gefahr eines Polsprunges der Erde zu tun? Denn dies wird von manchen Stellen geäußert?

 

Wir sehen weit voraus in unseren Planungen, die wir auch in verschlüsselten alten Schriften festgehalten haben. Wir sind aber nicht gerne Überraschungen ausgesetzt. Das wir daran mitwirken, einen Polsprung auszulösen, entspricht nicht der Wahrheit. Er könnte unberechenbar verlaufen, falls wir ihn provozieren würden. Deshalb käme ein solches Spektakel nicht für uns in Frage. Doch wir benutzen diese Vorstellung gerne, um unsere vor allem menschlichen Verbündeten damit weiter gängeln zu können. Wenn sie daran glauben, das wir die technologischen Möglichkeiten haben, einen Polsprung verhindern zu können, würden sie doch alles dafür tun, das wir sie im Notfall einsetzen würden, oder?

 

Im übrigen besitzen wir schon von Anfang an, als wir diesen Planeten betreten haben, eine hochentwickelte Technologie und mit unseren Waffen hätten wir die Erde und alles Leben sofort vernichten können. Wir haben sie natürlich für uns behalten, denn die Zeit war noch nicht reif dazu, sie preiszugeben. Wir haben unsere technologische Überlegenheit dazu benutzt, um auch unsere Verbündeten stets im Griff zu haben. So begannen wir nach und nach unsere Technik in kleinem Maße freizugeben. Diese fand großen Anklang in der irdischen Bevölkerung, weil sie dazu diente das alltägliche Leben zu erleichtern. Doch dahinter verbargen wir unsere Kriegsmaschinerie, die wir aber auch nach und nach einsetzen wollten und es auch taten.

 

Unsere einzige Sorge bei der Erfüllung unserer Pläne ist die Unberechenbarkeit der Engel, die sich mit den Menschen zusammengetan haben. Doch es gibt noch einen ganz besonderen seiner Art und dieser könnte uns sehr gefährlich werden, "Luzifer"! Aber solange er von den Menschen gehasst und als die Schlange der Verführung angesehen wird, haben wir keinen Anlass zur Sorge. Wir haben hingegen berechtigten Grund für das Funktionieren unserer Vorhaben, denn der Großteil der Menschen ist käuflich, ohnmächtig, scheinheilig, es sind einfach widerwärtige Kreaturen um die es auch nicht schade ist, wenn sie nicht mehr existieren würden.

 

 

Abschlußanmerkung "Renate/Weltenlehrer":

Die wahren Drahtzieher hinter all dem Leid auf dieser Erde sind "Die Grausamen", die insgeheim die selbsternannte Elite dieser Welt leiten. Auch sie besitzen eine Seele, aber es ist eine Energie aus ihrer dunklen Ebene, mit ihren eigenen Gesetzen. Niemand kann von ihnen Gnade oder Liebe erwarten. Das sollte uns allen bewusst sein. Alle Menschen, die sich freiwillig für diese Ebene entschieden haben, gehen somit gezielt gegen die göttliche Urschöpfung auf dieser Erde vor und haben sich somit von ihrem LIchtcode der Unsterblichkeit getrennt. Es wird allerhöchste Zeit, den Krieg gegen die Große Urgöttin hier auf dieser Erde zu beenden und das weibliche Prinzip des Allmächtigen Schöpfergeistes der Alleinheit und das männliche Prinzip wieder in Liebe in den Herzen der Menschen zu vereinen. Somit hätten die Anhänger des weiblichen und männlichen Götterkultes keinen Grund mehr weiter Krieg gegeneinander zu führen und somit den lachenden Dritten im Hintergrund, dem "Einäugigen", die Macht zur Zerstörung allen Lebens auf dieser Erde in die Hände zu geben. Wenn wir schlimmeres verhindern wollen, sollten wir "jetzt" handeln. Lasst uns damit beginnen, das Wohl von allen fühlenden Wesen konsequent über alle religiösen, weltlichen aber auch persönlichen Rituale bzw. Bedürfnisse zu setzen. 


Gespräche mit den Engeln Ariele und Morgenstern

Der Lichtcode - Ursaat der Schöpfung
Gespräche mit den Engeln Ariele und Morgenstern.   Die Überbringer der außerst brisanten Botschaften "Ariele und Morgenstern", sind Seelengeschwister von Jesus Christus. Sie waren einst Gefallene Engel und agierten auf der Erde, e ... (mehr lesen)
ab 19,00 € 3

Das persönliche Vermächnis von Maria Magdalena und Jesus Christus

Der 13. Schlüssel
Der dreizehnte Schlüssel - Die persönlichen Original Schriften von Maria Magdalena und Jesus Christus.   Jesus Christus, einer der größten Weisheitslehrer der Menschheit hatte die göttliche Lehre des ewigen Lebens seiner Ehefrau, M ... (mehr lesen)
ab 19,00 € 3
Der Lichtcode - Ursaat der Schöpfung
Gespräche mit den Engeln Ariele und Morgenstern.   Die Überbringer der außerst brisanten Botschaften "Ariele und Morgenstern", sind Seelengeschwister von Jesus Christus. Sie waren einst Gefallene Engel und agierten auf der Erde, e ... (mehr lesen)
ab 19,00 € 3



Das machtvolle Weltenlehrer Runen-Amulett
Hierbei handelt es sich um ein handgefertigtes Schmuckstück, in welchem sich ein Bergkristall mit einer einprogrammierten Rune nach persönlicher Wahl befindet. Die Rune wird von mir als erstes in den Bergkristall eingraviert und nochmal mit ... (mehr lesen)
95,00 € 3

0 Kommentare

Die richtigen Entscheidungen treffen und neue Wege gehen

 

Es gibt so viele Wege, die wir beschreiten können, so viele Türen die zu öffnen sind. Doch lohnt es sich für mich und wie könnte mein Leben danach aussehen, wenn ich neue Wege einschlage und neue Türen öffne? Was erwartet mich? Habe ich den Mut und den Willen, jene Tür des Glücks zu öffnen auch wenn Widerstände davorstehen?

 

Natürlich können wir nicht alle Wege beschreiten und ausprobieren. Im Gegenteil, mit jeder Entscheidung verringern sich die Chancen sein Lebensglück zu finden. Die allermeisten Türen und Wege werden wir nie gehen und auch nie erfahren was auf uns zugekommen wäre. Eine neue Liebe. Neue Freunde. Einen neuen gut bezahlten Job. Vielleicht wären wir glücklicher, gesünder und erfolgreicher, wenn wir jene Wege nicht gegangen wären. Wenn wir uns nicht für die falsche Tür entschieden hätten.

 

Ja, vielleicht.

Vielleicht erwartet uns auch etwas anderes, hinter der Tür, was wir uns erhofften.

 

Natürlich gibt es auch Zeiten im Leben, wo es wichtig ist manche Türen wieder zu schließen und manche Wege wieder zu verlassen, die wir eingeschlagen haben.

Doch solange es unser eigener Weg ist, den wir gegangen sind, auch wenn wir mit Rückschlägen, Enttäuschungen und Hindernissen konfrontiert wurden, bleibt es unser Weg, den wir gehen.

 

Ja, darauf kommt es an, das wir unsere Fußspuren hinterlassen und nicht anderen Spuren folgen.

 

Dazu gehört auch, dass wir Durchsetzungsvermögen, Beharrlichkeit und Willenskraft für unseren Lebensweg einsetzen, aber auch die Wertschätzung daran, was wir bereits in unserem Leben gemeistert, vollbracht und gelernt haben. Auch wenn wir falsche Lebenswege gegangen sind, können wir aus unserer Erfahrung lernen und aufbauend darauf, neue Wege gehen und neue Türen öffnen.

 

Wenn auch du Entscheidungen treffen musst oder neue Wege gehen möchtest und Rat benötigst, dann melde dich bei uns  oder buche direkt einen Termin bei Renate. Hier könnt ihr einen Beratungstermin buchen und alles weitere in Ruhe besprechen.

Euer Weltenlehrer Team.

0 Kommentare

Die Irrlichter des Lebens - sei wachsam

Viele Menschen wissen jetzt nicht mehr so richtig, wie sie sich verhalten sollen, sind verwirrt und fangen an sich zu fragen, was sie eigentlich hier wollen und ob dieser Verwirrtheit beginnen sie das zu tun, was von außen an Verlangen an sie herangetragen wird.

 

Doch was ist das für ein Verlangen? Es ist doch nicht das eigene, es ist ein ganz fremdes Verlangen, das sie letztendlich niemals befriedigen wird, wenn sie es ausführen und es nach außen bringen. Innerlich sind sie dann ausgedörrt wie ein Verdurstender in der Wüste. Die Zunge klebt am Gaumen, die Augen sind geschwollen und der Hals ist trocken. Also sind sie nicht mehr in der Lage sich zu äußern, weil die Kraft dazu fehlt und sie nur noch um das bloße Überleben ringen. Sie

sagen sich in diesem Augenblick:  Es zählt jetzt nur, dass ich überlebe.  

 

Ja, so ist das Leben auf dieser Erde angelegt. Es geht um das Überleben und meist um jeden Preis. Dann ist es ganz egal, ob der neben euch elendig zugrunde geht, hauptsache ihr selbst findet Wasser und wenn es sein muss, nehmt ihr dem anderen seine letzte Ration einfach weg, um es für euch zu benutzen. Doch es gibt ein ganz klares Zeichen, dass ihr euch immer vor Augen führen solltet, und wenn ihr es nicht wahrnehmt, dann erinnert euch daran, dass ihr nicht alleine seid.

Wenn ihr euch auf den Weg macht, der abseits der grossen verführerischen Strasse liegt, auf der die meisten Menschen gehen , dann werdet ihr auch wieder die Sterne am Himmel sehen und ihr werdet wahrnehmen, dass auch wenn es dunkel ist, ihr dennoch sehen könnt. Denn diese Lichter werden für euch scheinen, auch wenn die künstlichen Lichter ausgegangen sind, weil ihnen die Energie weggenommen wurde und sie aus eigener Kraft nicht leuchten können. Eine natürliche Ausrichtung eures Lebens wird euch vor Augen geführt, wenn ihr diese nicht mehr schließt, weil ihr nicht sehen wollt, was wirklich um euch herum geschieht. Öffnet eure Augen und ihr werden sehen, dass die Irrlichter ganz bewusst gesetzt wurden, um euch den Weg durch das dunkle Moor nicht mehr finden zu lassen, um euch also absichtlich in die Irre zu führen. Lebensnotwendige Korrekturen sind oft von Nöten, wenn der Lebenswagen in eine völlig falsche Richtung gelenkt wurde. Ist es wirklich so, dass er gelenkt wurde? Das hört sich doch so an, als wenn wir gar nicht dafür verantwortlich wären oder als ob wir nicht der Wagenlenker seien, sondern jemand völlig anderes? Ja, in der Tat, nur zu oft überlassen wir es unserem menschlichen Ego unseren Lebenswagen allein zu lenken. Doch wenn der nicht mit dem Willen des göttlichen Selbstes in uns übereinstimmt, also einen eigenen Weg eingeschlagen hat, so werden wir gewaltsam von unserem Seelenplanweg abgedrängt und das bringt uns unausweichlich in Schwierigkeiten.

 

Stelle Dir vor, Du bist ein Pilger und du hast dich fest entschlossen, in ein fernes Land zu reisen um dort einen Ort aufzusuchen, der eine ganz besondere Heilquelle besitzt, die genau die Krankheit heilen kann, die dich so quält. Es ist Dir bekannt, dass viele Wege dort hin führen, aber du hast dir einen ganz bestimmten Weg, eine ganz bestimmte Route ausgesucht und hast dich auch dementsprechend darauf vorbereitet. Du befindest dich also auf dem Weg, den du für dich ausgewählt hast, ehe du losgegangen bist. Du gehst diesen Weg, der mal gerade verläuft aber dann auch Kurven aufweist und auch steile Berge gilt es zu überwinden. Nun kommt aber ein Reiter daher auf seinem hohen Roß, sieht auf dich herab und sagt: „Da wo du hinwillst, ist auch mein Ziel, aber ich werde viel schneller dort sein. Doch wenn ich dich aufsteigen lasse, wird es mein Roß nicht so schnell schaffen, als wenn ich es nur mit meinem Gewicht belaste. Also mach es gut, vielleicht sehen wir uns wieder am Ziel.“

Du sagst dir jetzt, ach hätte ich auch so ein Reittier, dann hätte ich es viel leichter. Also kehre ich um, um mir eines zu besorgen. Gesagt, getan. Aber um ein Ross zu kaufen brauchst du Geld, doch dieses hast du nicht. Also sagst du dir, ich werde dafür eine Arbeit annehmen, um mir das Geld zu beschaffen, damit ich mir ein Ross kaufen kann. Dann werde ich schneller am Ziel sein, als wenn ich mich zu Fuß auf den Weg mache. Du findest eine Arbeit und bemühst dich so schnell wie möglich das Geld zusammenzusparen, dass du für das Pferd benötigst. Als du dann das Geld in den Händen hältst, findest du es viel zu schade, all das sauer verdiente Geld auf einmal auszugeben. Du legst einen Teil weg, versteckst es unter deinem Lager, damit es dir niemand stehlen kann und mit dem anderen Teil kaufst du dir etwas, was verlockend vor deiner Nase steht. Du sagst Dir, das habe ich mir doch verdient, ich muss mir ja auch mal was gönnen, wo ich doch so viel arbeite. Die Freude darüber ist kurz, und du beginnst weiter zu arbeiten, weil du ja immer noch an die Pilgerreise denkst. Doch je länger du arbeitest, um so mehr vergisst du, was du eigentlich ursprünglich wolltest und was solls, sagst du dir eines Tages, so eine mühevolle Reise auf mich zu nehmen, wo ich doch noch nicht einmal weiss, das meine Krankheit wirklich dort geheilt wird, all der Aufwand lohnt sich vielleicht doch gar nicht. Aber aufgeschoben ist doch nicht aufgehoben. Schließlich habe ich ja das Geld für das Pferd unter meinem Bett versteckt, also wenn ich wollte, könnte ich jederzeit los.

Du ignorierst die Signale, die dir die Krankheit sendet und begibst dich weiter in das geschäftige Treiben rings um dich herum. So geht es immer weiter, unter deinem Bett hortet sich das gesparte Geld und du arbeitest weiter. Dein Vorhaben hast du in weite Ferne gerückt. Eines Tages bricht ein gewaltiger Brand aus, dein Haus brennt ab und auch dein ganzes Geld unter deinem Bett ist nur noch ein kleiner Aschehaufen. Fassungslos stehst du jetzt vor dem Trümmerhaufen deiner gehorteten Schätze, du brichst zusammen, deine Krankheit hat dich erbarmungslos niedergestreckt und jetzt ist dir bewusst, es ist jetzt zu spät um auf die Pilgerreise zu gehen.

 

Du sagst dir jetzt:

 

Ich habe alles verspielt was mir wichtig war und ich habe definitiv auf das falsche Pferd gesetzt. Hätte ich meinen Weg zu Fuss fortgesetzt, wäre ich schon längst dort angekommen und selbst wenn ich dort kein Heilmittel gefunden hätte, so wäre ich doch dem Ruf der Hoffnung gefolgt. Die Vorfreude es dort finden zu können und die Hoffnung auf Heilung wären es schon wert gewesen, auf dem Weg zu bleiben. Der Lebensweg wäre ein Abenteuer gewesen, denn ich hätte vertraut und ich hätte ein Ziel gehabt, und am Ziel angekommen zu sein, wäre alleine das schon der Lohn für die Reise gewesen. Doch immer wieder etwas hinauszuschieben, erst gar nicht loszugehen, sich ablenken lassen, das ist ein Boykott wider den eigenen Lebenssinn, den Zweck meiner Existenz. Meine eigene Faulheit und die verlockende Aussicht schneller ans Ziel zu kommen, indem ich nicht selbst den Weg gehen wollte sondern auf dem Rücken eines Pferdes, waren die Auslöser dafür. Na ja, denke ich jetzt, so ist es nun einmal, derjenige der das Pferd bereits besaß als er sich auf den Weg machte, hatte es sich einfach leisten können, hatte sich also ganz andere Startmöglichkeiten offensichtlich bereits vorher verdient, vielleicht hatte er aber auch das Pferd gestohlen. Aber derjenige, der es sich hat stehlen lassen, hatte es wohl auch nicht besser verdient und wer weiß, vielleicht ist das Pferd ja auch zusammengebrochen, ehe er sein Ziel erreichen konnte. Gleichgültig, wie das auch immer aussehen mag, eines ist ganz sicher, jeder sollte sich auf seinen Weg machen, ehe es zu spät dafür ist und sollte auf die ihm vorliegenden Mittel zurückgreifen, die ihn weiterbringen auf seinem Seelenweg.

 

Copyright 2019  Renate Schmid

 

0 Kommentare

Das wahre göttliche Wort:

Die primäre Erschaffungsenergie des Universums ist die mütterlich/weibliche, die Kosmische mitfühlende Mutterurkraft. Sie wird ergänzt durch das ordnungsschaffende und strukturierende Prinzip der männlichen/väterlichen Schöpferenergie. Beide ergänzen sich zu einem Ganzen, zur Vollkommenheit, dem Allmächtigen Schöpfergeist der Alleinheit. Auf der Erde sprechen einige Religionsformen oftmals von ihm als sei er eine Persönlichkeit und nennen ihn „Gott“. Viele Menschen gebrauchen ebenfalls die Ausdrücke Gott und göttlich.

Das wahre göttliche Wort:

 

Entnommen aus Abschlusswort  "Der Lichtcode - Ursaat der Schöpfung"  von Renate Schmid:

 

Ich aber sage jedem einzelnen von euch, die Göttliche Präsenz ist hier, tief in dir, beginne sie zu fühlen tief in deinem Herzen. Wenn du dich hinkniest, um mit mir zu sprechen, dann bin ich nicht bei dir, wenn du gleichzeitig deinen Bruder, das Tierwesen, welches getötet wurde, verspeist. Wenn meine Liebe nicht fließt in dir, kannst du auch das Tor zu mir nicht öffnen. Also, was glaubst du, mit wem du da sprichst oder wem du dafür dankst, dass du deinen Bruder verspeisen darfst, dieses Opfer deines Gaumens?

 

Ich verurteile dich nicht dafür, aber ich bin in solchem Moment nicht für dich zu erreichen, wenn du da tief glaubst, dass es die Wahrheit sei, wenn du mir ein Opfer darbringen würdest, dies bedeuten würde, dass ich das annehmen würde als ein Zeichen deiner Ehrerbietung für mich?


Wie ihr euch jetzt sicher schon denken könnt, lässt sich meine Form in keine Religion hineinzwängen. Schon die uneinheitliche und oft sogar getrennte Aussage der Religionen auf der Erde über mich, zeugt davon, das jeweils von einer Annahme ausgegangen wird, was mich selbst ausmacht. Es genügt vorerst, wenn ihr daran glaubt, dass es mich gibt, verbunden mit einer Form von Liebe, der alles möglich ist und damit meine ich wahrhaftig alles, wenn ihr mich so annehmen würdet in euren Herzen.

 

 

0 Kommentare

Der EU-Griff nach der Nahrungskontrolle über die Menschen

Ich zitiere aus https://www.welt.de/wirtschaft/article187003528/Landwirtschaft-Das-leise-Sterben-der-deutschen-Kleinbauern.html

 

Wer mehr Hektar hat, kriegt mehr Geld

Mit fast 40 Prozent oder 365 Milliarden Euro wird der Agrar-Bereich weiterhin den größten Anteil am Haushalt abbekommen. Doch drei Viertel davon werden schlichtweg auf die Äcker verteilt. Größe ist also entscheidend: Wer mehr Hektar hat, bekommt mehr Geld aus dem Agrar-Fördertopf. Das führt dazu, dass selbst ein Milliardenunternehmen wie die Mannheimer Südzucker Fördermittel erhält, wenn auch nur von rund 1,8 Millionen Euro, während viele kleinere Bauern kaum etwas von dem Brüsseler Geldsegen sehen.

Ein Fünftel der Betriebe erhalten vier Fünftel der 60 Milliarden, konstatiert der Agrar-Atlas, dessen Autoren der Politik vorwerfen, vor der mächtigen Agrarlobby einzuknicken. Allein ein Fünftel der Agrarmittel erhält das eine Prozent der größten Betriebe in der EU. Dazu gehören dann Unternehmen wie die vom tschechischen Premier und Milliardär Andrej Babiš gegründete Agrofert-Gruppe. Laut „Süddeutscher Zeitung“ sollen zwischen 2014 und 2020 „bedeutende Summen“ aus dem Europäischen Struktur- und Investitionsfonds an das Unternehmen, das Babiš in zwei Trusts überführt hat, geflossen sein und immer noch fließen – allein 2017 rund 82 Millionen Euro.

 

Sorge vor Mono-Kulturen

Die Verbraucher dürften dabei mögliche Folgen wie eine Verödung der Landschaft im Hinterkopf gehabt haben, die Sorge um Monokulturen,  die Lebensräume für Insekten oder Vögel zerstören, Tierquälerei, belastete Lebensmittel, Nitrat im Wasser oder steigende Bodenpreise, die sich Klein- oder Bio-Bauern nicht mehr leisten können. Auf jeden Fall zeigten sich laut Umfrage 73 Prozent der Befragten dafür offen, Klein-Bauern stärker staatlich zu unterstützen.

Auch bundesweit geht der Trend zu immer größeren Beständen, vor allem in der Massentierhaltung. Bei Masthühnern wurden 1999 pro Betrieb durchschnittlich 4147 Tiere gehalten, 2016 waren es schon 28.166. Ähnlich dramatisch ist die Entwicklung bei Schweinen. Heute hält jeder Hof im Schnitt 695 Tiere – das sind drei Mal so viele wie 1999.

Viele Deutsche sind nachhaltig beunruhigt über dieses Höfesterben und den Strukturwandel hin zu größeren Betrieben, glaubt man einer Forsa-Umfrage, die im „Agrar-Atlas“ zitiert wird. Danach sorgen sich über drei Viertel der Befragten vor einer allzu eindimensionalen, allzu groß angelegten und intensiven Landwirtschaft.

 

 

0 Kommentare

Voraussagen 2019 - Polsprung oder 3. Weltkrieg ? Was wissen wir darüber.

Ist es wirklich fünf vor zwölf?

 

Laut unserem Infostand wird kein Polsprung und auch kein 3. Weltkrieg in diesem Jahr 2019 geschehen. Doch es liegt ein Plan auf dem Tisch der Herrscher dieser Matrix-Erde. Und genau diesen Plan können einige hellsichtige Menschen sehen. Sie ahnen aber nicht, dass sie mißbraucht werden, um diese Visionen gewollt als Schreckensnachrichen weiterzuleiten. Sie ahnen nicht, was sie tun. Es sei denn, sie sind involviert und wissen, um was es geht.

 

Die Erschaffer und Beherrscher der Matrix, arbeiten mit ihrem Zeitplan, weil sie wissen, das ihre Zeit des Wirkens begrenzt ist und sie würden alles dafür tun, um ihren Plan zu erfüllen.

 

Dann kommen wir mal zur Sache und geben euch unsere Voraussagen für 2019 weiter. Falls ihr noch Fragen zu unserem Bericht habt, schreibt es bitte ins Kommentarfeld.

 

 

  • Das Beben eines gewollten Chrashes liegt in der Luft, doch es wird sich 2019 nicht erfüllen, weil zu viele Seelen jetzt erwachen und wirken. Mit ihren liebevollen Gedanken und Handlungen haben sie ein großes Loch in den Plan der Matrix-Herrscher gerissen. Damit hatten diese nicht gerechnet und nun wird fieberhaft alles Erdenkliche  getan, um die Menschen in ihre ersehnten Kriege zu hetzen.

 

  • In Deutschland wird es in diesem Jahr vermehrt zu Raubzügen und Untaten kommen, die von den Fremden ausgehen. Doch es wird ihnen einer entgegentreten, der auch ihnen bewusst macht, das sie falsch handeln und ihre Seelen verderben werden, wenn sie weiterhin gegen die Menschen, die hier seit Generationen leben und dieses Land groß gemacht haben, gewalttätig vorgehen werden. Das ist ihre Chance, ihren Glauben kritisch unter die Lupe zu nehmen. Die Volksvertreter, die hier Statthalter spielen, sind einfach nur Marionetten, die von den Dunkelmächten gezielt dirigiert werden. Sie wissen genau, das sie die Menschen dazu bringen müssen, ihren freien Willen hier auszuleben, der aber zuvor von ihnen manipuliert wurde. Haß und Zorn sollten gezielt ausgestreut  werden zwischen den Fremden und den Einheimischen. Aber das scheinheilige Verhalten von vielen Menschen, flankiert von bestimmten Medien und politischen Lagern, die einfach nur verleugnen, was sie wahrnehmen und sich feige zurückziehen, wenn Gewalt neben ihnen geschieht, wird verdorbene Früchte hervorbringen.

 

  • Die Geistigen Formen, die an diesem Spiel beteiligt sind, tun alles, um noch mehr Verwirrung zu stiften. Achtung: Jesus Christus hat keine Religion gegründet, folglich kann auch keine Religionsform in seinem Namen sprechen. Und wenn Jesus von Nächstenliebe sprach, hat er die Tiere ganz selbstverständlich mit eingeschlossen.  

 

  • Dieses Land wird eine Teilung erleben aber dieses Mal nicht durch die Ziehung einer Landesgrenze, sondern durch die Menschen selbst. Aber das ist unumgänglich, denn so wird ein jeder Mensch erkennen, wo er steht und was seine ehrliche Meinung anbetrifft.

 

  • Ehrlichkeit wird sich überall zeigen und zuerst wird so mancher sich regelrecht nackt fühlen, ehe er lernt zu sich selbst öffentlich zu stehen.

 

  • Die Bequemlichkeit wird einer Betriebsamkeit weichen, die aber sehr gesund sein wird. Der  Ruhesessel muss verlassen werden, um mit zu bestimmen, wie es mit der Gesellschaft weitergehen wird. 

 

  • Ein reinigender Wind wird durch dieses Land pfeifen und alles ordentlich durcheinander wirbeln. Die Macht des Egos wird immer mehr aufgelöst werden bzw. werden alle Schatten dieser Zeit als kraftlos verpuffen. Denn wenn das Ego zusammenbricht, hat die außerirdische Macht, die genau über diesen Anteil des Menschen ihre Manipulationen bisher äußerst erfolgreich durchgeführt hat, ein riesiges Problem vor sich, das es so noch nicht gekannt hat. Das wahre Selbst des Menschen hat nun eine riesen Chance, sich zu befreien und die Oberhand zu bekommen.

 

  • Immer mehr Menschen werden sich bewusster, was wahre Liebe bedeutet und handeln danach. Sie werden erkennen, dass die Menschheit für die Natur und auch für die Tiere einst als Hüter und Beschützer vorgesehen war. Nun ist es an der Zeit, in diese Richtung zu gehen und Zeichen zu setzen, das man mit ihr rechnen muss.

 

 

Zur Erinnerung: 

 

Erhebt euren Geist über den Sumpf der Verderbtheit, dass die Dunkle Allianz über eure Heimat gelegt hat. Zeigt, was in euch steckt und gebt niemals auf, daran mitzuwirken, diesen Planeten für euch zurückzuerobern. 

 

 

 

Abschlusswort:

Es ist alles ein grosses Spiel, ein sehr böses Spiel, was da mit den unwissenden Menschen veranstaltet wird. Doch ehe euer Herz nicht für das Mitgefühl zu allem was neben euch lebt geöffnet ist, besteht keine Aussicht auf eine Veränderung, im Gegenteil, die Verblendung wird ohne Skrupel weitergeführt. Ihr seid es, jeder einzelne von euch, die hier handeln müssen, wenn ihr eine Veränderung für euch bewirken wollt.

 

Jedenfalls ist es höchste Zeit aufzuwachen und sich den Herausforderungen unserer Zeit zu stellen. Lasst euch nicht länger irreführen. Besinnt euch auf eure eigene Macht und richtet euer Bewusstsein auf das Wohl von allen, die auf dieser Erde leben und die Erde selbst.

 

Danke für eure Aufmerksamkeit!

Heil und Frieden allen Menschen und Wesen. Euer Weltenlehrer-Team.

Weiterführende Blogartikel



15 Kommentare

Arglistige Täuschung - Wie Chemtrails unsere Sonne verdunkelt

Heute morgen gegen 8.00 Uhr als ich mich gemütlich an meinen Kaffeetisch setzte, um die letzte Müdigkeit mit einer guten Tasse Kaffee zu verscheuchen, wurde ich wieder mal Zeugin eines unglaublichen Schauspiels. Die Sonne war als ein blutroter Ball am Horizont zu sehen, sie war gerade am Aufsteigen. Der Himmel zeigte sich noch ziemlich klar und blau. Doch an diesem Bild konnte ich mich nicht lange erfreuen.

Denn da waren sie wieder wie immer, diese Chemtrails ausbringenden Flugzeuge, die kreuz und quer flogen und ihre chemischen giftigen Substanzen hinterließen. Von den Verantwortlichen werden sie u.a.  Kondensstreifen genannt und es handele sich ja um ganz normale Flugrouten. Jedenfalls breiteten sich diese chemischen Substanzen wie immer mehr und mehr aus und vernetzten sich miteinander zu einer zusammenhängenden weißlich schimmernden Wolkendecke. Wo noch ein Loch mit blauem Himmel zu sehen war, wurde ganz gezielt genau dort weitere Chemtrailsauswürfe regelrecht hingesetzt. So als ob sie ein kaputtes Netz flicken würden. Die Sonne war darunter regelrecht gefangen und sendete nur noch ein diffuses Licht aus. Unglaublich aber leider wahr.

 

 

Keine Sorge, das Bild ist nicht verwaschen oder hat eine schlechte Qualität, nein ganz im Gegenteil, die Aufnahme wurde mit einer sehr guten Kamera aufgenommen, doch die Chemtrails am Himmel, verschleiern nicht nur unser Bewusstsein sondern auch die Aufnahme. Links im Bild unten könnt ihr schemenhaft die Sonne erkennen.

 

 

Mich erstaunt es aber immer wieder, mit welcher Unverforenheit hier vorgegangen wird.  Es wird verleugnet, was das Zeug hält. "Nein" natürlich kein Geoengineering, natürlich keine Chemtrails!

Alle Menschen, die das wissen, es gar angeordnet haben oder ausführen, machen sich schuldig im Sinne der Verantwortlichkeit gegenüber dem Planeten Erde, ihren Mitmenschen und den Tieren. Selbst wenn sie meinen, ihr Handeln sei sinnvoll oder notwendig, warum auch immer, ist es vollkommen unverständlich und auch als eine arglistige Täuschung anzusehen, dass sie die Wahrheit gegenüber dem Volk bzw. den Völkern verschweigen und darüberhinaus noch belügen.

 

 

Meiner Meinung nach zeigt das klar und deutlich auf, dass sie uns, das Volk, als unwichtig und sogar unmündig ansehen. Das läßt aber weiter auf etwas noch  viel schlimmeres schließen.

Wir können ihnen nicht glauben und sollten ihnen auf gar keinen Fall vertrauen. Wir haben aber das Recht, die Wahrheit zu erfahren. Erinnert euch daran, was es bedeutet, dass wir gemeinsam stark sind und gemeinsam etwas bewegen können!


Weiterführende Blogartikel


0 Kommentare

Eine Botschaft aus der Quelle der Urschöpfung

zum Thema Liebe und Vertrauen zu sich selbst

 

Eine Botschaft  aus der Quelle der Urschöpfung - übermittelt von Renate Schmid.

 

Fühle die Leichtigkeit des Lebens. Das Leben ist wie ein Spiel, ein wunderschönes Spiel. Ein Spiel, das du so spielen kannst, wie du dich damit glücklich fühlst.  Es ist dein Leben, um was es hier geht. Ich will dich begleiten, ich will mit dir gehen und ich führe dich an deiner Hand, solange bis du in der Lage bist, alleine zu gehen.

 

Freude zu empfinden, wann immer du es willst, so zu leben, wie du es willst. Komm und geh mit mir durch das Tor deines Lebens, hinaus in die Freiheit, denn überall warten spannende Abenteuer auf dich. Nimm das Leben als Abenteuer wahr, freue dich und bleibe nicht mehr länger hier, wo du dich versteckt hast. Du hattest die Türe zugemacht,  weil du Angst hast vor dem Unbekannten. Deshalb gehe ich jetzt mit dir gemeinsam, damit du diese Angst für immer verlierst und sie nie wieder in dein Leben eintreten kann. Und so öffnet sich dein Tor zu einem weiteren Lebensweg. Stell dir vor, wir stehen jetzt vor diesem Tor und es öffnet sich nach außen, wie von Zauberhand. Du fühlst meine Hand, du fühlst meine Wärme, du fühlst meine Liebe zu dir und so fällt es dir leicht hinaus zu treten. Nun schau, was dich erwartet, siehe dort ist die Straße deines Lebens und die Sonne, die ganz oben steht am Himmel, wirft ihre warmen Strahlen auf deinen Lebensweg herab, damit du ganz klar sehen kannst, wie die  Sonnenstrahlen mit dir spielen. Komm, geh hin und fange sie wie ein Kind, lass einfach meine Hand los, ich bin hier, lass einfach meine Hand los, ich gehe nicht weg. Ich erfreue mich daran, wie du jetzt spielst, geh jetzt und tanze mit den Sonnenstrahlen, versuch sie zu fangen, sie zu necken.

 

Sie tanzen weiter und du gehst ihnen hinterher und du spürst, dass du bei jedem Schritt leichter wirst. Du fühlst die warmen Sonnenstrahlen und alles ist voller Liebe um dich herum und in dir. Du fängst an immer schneller zu laufen, mit einer Leichtigkeit, die du nicht von dir gekannt hast. Alles ist plötzlich so leicht für dich, alle Schwere,  alle Wut , aller Zorn fällt von dir ab und wird aufgesogen von den Strahlen der Sonne. Alle Trauer, aller Missmut anderen Menschen gegenüber verlassen dich.  All das nimmt die Sonne dir ab, sie saugt es einfach von dir auf und dein Spiel geht weiter.  

 

 

Du spürst jetzt, dass du dich immer weiter von mir entfernt hast, dass du ganz alleine mit dir warst, mit dir und deinem Spiel und plötzlich entdeckst du, da ist gar nichts, wovor du dich fürchten brauchst. Auch wenn du alleine dieses Spiel gespielt hast, bist du in absoluter Sicherheit, denn du bist niemals alleine. Du spürst, wie wunderschön es ist mit dir selbst zu spielen. Ja, nichts anderes hast du getan, du hast mit dir selbst gespielt und du fühlst dich wunderbar dabei.

 

Jetzt kommst du zu mir zurück und deine Augen leuchten, du lächelst, du bist glücklich, du stehst jetzt ganz dicht vor mir und du schaust mich an und du sagst: „Danke dass ich erfahren durfte, wie schön es ist mit mir selbst zu spielen und was für ein wundervoller Mensch ich doch bin, dass die Sonne mit mir spielen will, dass die Sonne sich mit mir abgegeben hat, was für ein wundervoller Mensch ich doch bin. Und du erkennst weiter: „Wenn ich mich so liebe, wie jetzt, dann werden auch die anderen Menschen mich liebevoll annehmen. Wenn ich mich selbst liebe, lasse ich es zu, dass ich geliebt werde und ich ziehe nur noch Menschen in meinem Leben an, die mich so lieben, wie ich bin und die ich auch ebenfalls so annehme wie sie sind“.

 

Jetzt erkennst du, was wahre Liebe ist und du erkennst in diesem Augenblick das Geheimnis des Lebens und du fühlst dich unendlich geborgen. Du fühlst dich von dir selbst angenommen und du wendest dich jetzt mit bedingungsloser Liebe deinem Körper zu. Dieser wunderbare Körper, den du hast. Dieser Körper der deine Seele durch dieses Leben trägt, der es dir ermöglicht, hier auf der Erde zu leben. Der Körper, der es dir ermöglicht, Liebe zu geben und Liebe zu empfangen. Du betrachtest deinen Körper mit Achtung und mit liebevoller Hingabe. Du erinnerst dich, wer du bist. Du bist Liebe, du bist ein Seelenkind und du bist jetzt bereit deinen Lebensweg zu meistern und du bist jetzt bereit, deinen Lebensweg mit Liebe und Freude zu gehen. Gehe in Frieden den Göttlichen Weg der Liebe.

 

 

Recall - Erinnerung der Seele

Möchtest  du eine persönliche Botschaft für dich haben, dann folge bitte diesen Link.

 

 

 

 

 

 

Aktuelle „Weltenlehrer-Blog New´s“

 

 

 

1 Kommentare

Wiederherstellung der unbegrenzten Lebensenergie

Es ist leider eine traurige und unumstößliche Tatsache, dass der Lichtcode in den Erdenmenschen stark verdunkelt und durch elektromagnetische Stürme und Steuerungen so arretiert wurde, dass er bei der Mehrzahl der Menschen nicht mehr in der Lage ist, die Verbindung zur Lichtwelt bzw. zum Kosmos aufzunehmen.  Immer ausgefeiltere Störmanöver von feindlich gesinnten Mächten versuchen diese Verbindung mehr und mehr zu unterbrechen. Zahlreiche Methoden, des künstlichen skrupellosen und leichtfertigen Eingreifens in den perfekten Kreislauf der Natur haben dazu geführt, das unser natürlicher Lebenskreislauf, mit dem wir mit dem Herz der Erde verbunden sind, immer mehr durcheinander gekommen ist.

Das Immunsystem schwächelt und psychischer Stress (siehe Vögel, Fische, Wale, usw.) stellt sich in immer neueren Formen ein. Die gewohnte Ordnung der Gezeiten ist stark gestört und Chaos hat sich ausgebreitet. Die Antennen der Erde zum Kosmos wurden sabotiert und ihre Anbindung soll gekappt werden. Das bedeutet, das fühlende Wesen im Menschen ist gereizt, denn alles auf das es sich orientiert hat, ist verbogen. Die Erde soll losgelöst werden aus ihrer Verankerung zur kosmischen Ordnung und neue andere Impulse erhalten. Das wirkt sich auf alles Leben auf der Erde sehr negativ aus. Für das Missempfinden sind feine subtile Ströme zuständig. Das ist so, als wenn ihr auf einer Sanddüne langgeht und diese sich ganz fein unter euch bewegt. Der Untergrund, bzw. der vermeintliche, auf dem ihr zu stehen glaubt, bewegt sich in feinen Strömen und eure Lebensposition verändert ihren Standpunkt. Damit geht eine gewisse Ruhelosigkeit einher, die wiederum danach verlangt, euch einfach ausruhen zu wollen. Das sind Phasen zwischen Traum und vermeintlicher Realität und diese Trennung wird sich immer mehr und nahezu unmerklich aufheben. Viele Menschen sind verunsichert, wenn sie hier Gefühle und Verstand zusammen bringen wollen. Der fühlende Wille riecht förmlich Gefahr und der Verstand sucht nach vernünftigen Erklärungen. Es scheinen schlüssige Beweise zu fehlen und so ist es sehr schwierig zur Wahrheit vorzustoßen.

 

Doch es gibt klare nachvollziehbare Wege, diese Technologie-Taktik, die dahinter steckt, zu durchschauen, und sie unwirksam zu machen. Der gestörte Energiekreislauf kann wieder zum Fließen gebracht und starke Kraftfelder können aufgebaut werden, die nicht nur dem Einzelnen nutzen, sondern auch der Gemeinschaft von Mensch, Tier und Natur. Mehr darüber könnt ihr hier erfahren:  Orgon -Energien des Lebens.

Orgon Pyramide des sonnigen Gemüts

Diese Pyramide beherbergt die Informationen und direkte Verbindung zum Licht der Sonne.  Jenes,  das all das Leben und die Wärme erzeugt. Und wie das Licht der Sonne kann sie auch die Dunkelheit vertreiben.

 

Sie funktioniert wie jeder andere unserer Orgoniten, jedoch strahlt diese Variante unter anderem durch die spezielle Heilstein Kombination und weiteren speziellen Informationen, die Energie der Sonne - des Lichtes - aus und erzeugt somit nochmal ein wohlig schönes und gereinigtes Klima, welches unser Gemüt auch an schlechten und dunklen Tagen immer aufheitern und somit erhellen kann und die Dinge nie ganz so schwarz sehen lässt. :)

 

 

Eine besondere Seuche - Negatives Denken.

 

Das Unterbewusstsein ist äußerst empfänglich für alle möglichen Suggestionen. Wenn es glaubt, der Körper, dem es innewohnt, sei von Krankheiten befallen oder von Schmerz gepeinigt, wird dieser Körper an den Auswirkungen dieser Gedanken leiden. Die Fähigkeit zu urteilen, ist eine wunderbare Gabe aller menschlichen Wesen. Aber es existiert eine Macht die außerhalb jeder möglichen Urteilsfähigkeit existiert. Der Weg des Menschen zu dieser Kraftquelle führt über sein höheres Selbst und es wird jeden positiven Gedanken verwirklichen, an den auch das Unterbewusstsein glaubt. Ein Mensch, der sein Denken durch negative Gedanken verwirrt, kann erwarten, dass auch sein Leben von negativen und ungesunden Umständen beherrscht wird. In Wahrheit ist negatives Denken als solches eine Seuche, die Schmerzen, Beschwerden und sogar den Tod für jene bringt, die ihr Leben von ihr beherrschen lassen. Deshalb verweile niemals bei negativen Gedanken. Weitere Informationen findest du hier.

 

0 Kommentare

Freiheit für alle - auch für die Tiere ?

Klima- und Naturschutz verlangen, dass wir viel weniger Tierisches essen. Bevormundend ist das nicht, im Gegenteil: Es schützt unsere Freiheit.

 

Darf man in Zeiten der Klimakrise überhaupt noch Fleisch essen? Und darf ein liberaler Staat uns vorschreiben, es nicht zu tun – oder zumindest: weniger tierische Nahrungsmittel zu verbrauchen? Er darf nicht nur, er muss sogar, sagt Felix Ekardt, Leiter der Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik in Leipzig und Berlin und Professor an der Uni Rostock. Artikel weiterlesen hier https://www.zeit.de/wirtschaft/2018-12/fleischkonsum-umweltschutz-klimawandel-tierhaltung

Anmerkung "Weltenlehrer": Wir empfehlen diesen äußerst interessanten Bericht vollständig zu lesen, denn es geht auch um das Mißverständnis Bevormundung.

Statement von Renate Schmid:

Deutschland (hier sollte man sich fragen, wer oder was ist denn Deutschland) gehört statistisch zu den Ländern  mit dem höchsten Konsum tierischer Nahrungsmittel pro Kopf. Auf der anderen Seite begegnen einem immer mehr Menschen, die auf Fleisch und auch Milchprodukte ganz bewusst verzichten. Und ich kann euch sagen, das ist die Zukunft. Und wenn jetzt jemand sagt, aber das geht mich doch gar nichts mehr an, weil ich da schon längst nicht mehr lebe, muss ich sagen, dass er da völlig falsch liegt. 

Wenn ihr euch das Bild der Tiere genau anschaut, werdet ihr nicht umhin kommen, zu erkennen, das jedes einen anderen Ausdruck hat und somit hat jedes seine ganz einmalige Persönlichkeit. Alles was lebt, hat eine Seele. Auch wenn die sogenannten Nutztiere - ein ganz schreckliches Wort - sozusagen durch Menschenhand miterschaffen werden, hat jedes eine eigene Seelenpersönlichkeit. Ein ganz schweres Vergehen der Kirchen ist es, dem Tier eine Seele abzusprechen und dem Menschen die Macht zuzusprechen, es für seine Zwecke einfach benutzen zu dürfen. <<weiterlesen>>


Weiterführender Blogartikel

Der Pabst und sein Verhältnis zu den Tieren.


Desweiteren möchten wir auf einen Video Beitrag "Milch von wirklich glücklichen Kühen" von Animal TV Köln hinweisen, schaut ihn euch doch mal an, wie es auch anders gehen könnte. Es ist wenigstens ein kleiner Schritt in eine bessere Richtung.

Hiermit sagen wir, vielen Dank für deine Arbeit, Lieber Rolf Grund!

Milchkühe müssen jährlich ein Kalb gebären, damit der Milchfluss nicht versiegt. In der Regel wird das Kalb sofort oder wenige Stunden nach der Geburt von der Mutter getrennt.

Doch es gibt Alternativen, wie dieses Video hier zeigt:

Auf Hofgut Rengoldshausen in Überlingen am Bodensee betreibt Mechthild Knösel als einer von etwa 100 Betrieben in D-A-CH die sog. "muttergebundene Kälberaufzucht". Eine Methode, die weder zeit-, noch kostenintensiver ist als konventionelle Milchwirtschaft und dabei noch gesunde und zufriedene Tiere hervorbringt. Weitere Beiträge von Animal TV Köln

1 Kommentare

Konferenz der Engel

Die Engel die schon so lange auf der Erde gedient haben im Kleide der Menschen versammeln sich an einem mystischen Ort inmitten der Welten. Das tun sie seit langer Zeit schon in einem regelmäßigen Turnus, doch dieses Mal ist es anders als sonst. Eine bedrückende Stimmung liegt in der Luft.

 

 

Ein Engel tritt hervor, er spricht über die Christen, die zur Zeit ihr Friedensfest "Weihnachten" in der ganzen Welt feiern. Jedes Jahr wieder feiern sie die Geburt ihres Retters Jesus Christus. In dieser Zeit ist die Sehnsucht des Menschen nach Frieden, Harmonie und vor allem Liebe sehr deutlich wahrzunehmen.


Ein nächster Engel tritt hervor und äußert, das in der Welt der Muslime es dieses Fest nicht gibt, weil es die Religion der sie nachfolgen nicht so vorgibt. Dafür hätten sie andere Feste, die mit Weihnachten gleichgesetzt wären. Und so tritt ein Engel nach dem anderen hervor, der jeweils für die verschiedenen Glaubensrichtungen dieser Welt und deren Rituale spricht.


Ihr seht, schon hier gibt es keine Harmonie und keine Einheit aber ist denn eine religiöse Einheit überhaupt notwendig oder sinnvoll? Das ist eine Frage, die sich leicht beantworten lässt, sagt die Vorsitzende dieser Engelskonferenz. Natürlich nicht,  denn unsere Schöpfer haben keine Religion in die Ursaat des Lebens hineingegeben, damit sie sich entwickeln sollte.

Tief in den Herzen aller Menschen ist die Sehnsucht nach wahrer Liebe vergraben, sagt der Engel, der für die Christen spricht. Und an einem solchen Zeitpunkt wie Weihnachten ist es besonders zu fühlen. Doch leider äußert es sich meist nur in materiellen Zuwendungen oder einmal im Jahr wird der Menschen gedacht, die ansonsten alleine leben. Wie die Großmutter im Altenheim. Einmal im Jahr wird dann ihrer gedacht. Sie erhält einen Besuch oder wird dann auch mal nach Hause geholt. Aber wenn Weihnachten zuende ist, endet auch diese Phase in den allermeisten Fällen. Und wenn ich dann mitansehen muss, das für ein solches Fest der Liebe unendliches Leid den Tieren angetan wird, weil sie als Festtagsbraten auf den Tellern der angeblich liebenden Menschen landen, macht mich das sehr traurig. Ich frage mich, warum ist das alles so gekommen, obwohl wir unentwegt tätig waren?


Da meldeten sich alle anderen Engel zu Wort und bekundeten, das dieses nicht nur eine traurgie Tatsache bei den Christen wäre. Auch sie würden sehr darunter leiden, mitansehen zu müssen, wie für ihre Feste ebenfalls unzählige Tiere getötet und dann verzehrt werden. Doch dann kamen sie alle überein, das sich dieses nicht nur auf bestimmte Feste beschränken würde, sondern bei den meisten Menschen ein täglich praktiziertes Ritual sei, nämlich Fleisch zu essen. Aber wenn die Menschen doch die Sehnsucht nach Veränderung und Liebe in sich tragen, warum nur schaffen sie es nicht, ihre Vision wahrzumachen?  Kann es sein, das es ihnen über ihren Verstand eingebläut und eingetrichtert wurde, was Liebe sei und wie Liebe salonfähig gemacht werden kann? Das würde ja alles erklären, und auch die Tatsache, dass immer mehr Menschen sich freiwillig mit dem Tod und dem Leid schmücken, indem sie Pelze tragen? Ja, es kann nur so sein, das die meisten Menschen nicht wissen, und auch nicht zulassen wollen zu fühlen, was denn Liebe nun wirklich bedeutet? Aber wie kann das sein?  


Da kam ein altgedienter Engel heran und er sagte: "Ich kann es euch sagen. Als die Urmenschensaat zusammen als Einheit mit der Saat der Urtiere, der Planzen, der Bäume, also der gesamten Erdinformation auf dem Planeten gesät wurde, war alles in der Einheit miteinander verbunden und auch die Entwicklung von allem ging gemeinsam einher. Nun wisst ihr doch das dann der Urmensch von seiner Laufbahn herausgerissen wurde durch eine Untat einer emotionslosen Spezies, deren Intellekt einen überragenden Stellenwert inne hatte. Ab da wurde ihm nur ein winziger Anteil gegeben, über den er heute  noch immer erfolgreich gesteuert wird. Und so wird es immer schwerer für uns, die Menschen zu erreichen, um ihnen zu zeigen, was wirklich von Wert ist. "

Obwohl sie alle sehr traurig und auch ratlos waren, kamen alle Engel  überein, das sie ihren Job weiter fort führen würden. Solange es ihnen von ihren Schöpfern erlaubt ist.  Wir hoffen, das es uns gelingt den Menschen zu lehren, ihrer Intuition zu vertrauen – der vielleicht höchsten Form von Intelligenz. Die Intuition ist mit dem Herzen verbunden und das Herz will lieben und nicht zerstören.

2 Kommentare

Kann ein Vulkanausbruch imitiert werden?

Der verdüstere Himmel -536 und 2018 - von Renate

Vor kurzem habe ich Berichte über Naturkatastrophen gelesen, die auch Europa bereits im Jahr 536 heimsuchten. Es gibt historische Aufzeichnungen aus Europa, Ostasien und dem Nahen Osten , die einen verdüsterten  Himmel beschrieben haben. Damals verdunkelte sich wohl plötzlich der Himmel, es kam zu Temperaturstürzen und das Sonnenlicht war nahezu für ca. 1 1/2 Jahre hinter einer difusen dunklen Wolkenschleierwand versteckt.  Man kann sich nun leicht vorstellen, das die Ernten ohne die Macht der Sonne sehr schmal ausfielen wenn nicht sogar ganz. So kam es wohl auf der gesamten Nordhalbkugel zu MIssernten, Seuchen wüteten und Millionen von Menschen starben. Lange Zeit wurde wohl geforscht, und nun haben Klimaforscher  die wahrscheinliche Ursache für diese Katastrophe gefunden. Auf Island kam es  in den Jahren 536, 540 und 547  zu heftigen Vulkanausbrüchen, deren Asche, Rrauch und Schwefelsäure sich über die Nordhalbkugel und Teile von Asien großflächig verteilten und den HImmel somit für einen langen Zeitraum verdunkelten. Vulkanausbrüche können das Wetter erwiesenermaßen völlig durcheinanderbringen, wie es von wissenschaftlicher Seite aus behauptet wird. Soweit , sogut! Aber ist es nicht sehr merkwürdig, das die angeblichen Wetterkapriolen in den letzten Jahren immer mehr zunahmen auf der ganzen Welt? Und wenn wir zum Himmel schauen, ist dieser HImmel schon lange nicht mehr blau sondern für lange Zeit nahezu verdunkelt. Temperaturstürze sind das gesamte Jahr über an der Tagesordnung und die Landwirtschaft beklagt überall Ernteausfälle. Vulkanausbrüche werden aber nicht offiziell benannt als Auslöser, vielmehr wird uns der angeblich menschengemachte  Klimawandel als Auslöser der Wetterphänomene präsentiert.

 

Geoengineering als Auslöser für den Klimawandel? Wäre das möglich?

Zitat aus Prawda:  Eigentlich haben praktisch alle schon von Geoengineering, Chemtrails und Wettermodifikation gehört. Was der tiefe Staat diesbezüglich alles drauf hat, ist für viele unklar. Auch die Theorie der menschengemachten Klimaerwärmung gerät immer mehr ins Schwanken, sodass die Verfechter der Theorie ihre Definition indessen von Klimaerwärmung auf Klimawandel ausweiten mussten. In der Folge müsste nun eigentlich auch der Treibhauseffekt als Hauptursache neu diskutiert werden, denn diesen als Erklärung für das Wachstum der Südpolkappe heranzuziehen, entzieht sich jeder Logik. Ein Blick in die Geschichte der anthropogen Wetterbeeinflussung zeigt, dass die extremen Wetterkapriolen sehr wohl von Menschen verursacht werden, aber nicht durch den CO2-Ausstoss! - Zitat Ende -

 

Wir - Weltenlehrer -  meinen, nahezu alles hat der Mensch von der Natur imitiert, also warum nicht auch die Folgen einer künstlich herbeigeführten Vulkanexplosion mithilfe von Geoengineering.?
 

 

0 Kommentare

Die Nachtigal von Schornibur von Renate Schmid

In einem fernen Land des Orients lebte einst ein junges Mädchen. Es hütete ganz allein die Schafe ihres Vaters in einer blühenden Oase, umgeben von einer riesigen Wüste, vermischt mit kargen Felslandschaften. Sie war ein fröhliches Wesen und vor allem, sie konnte mit ihrer glockenhellen Stimme die schönsten Lieder singen. Jeder der sie kannte, nannte sie die Nachtigall von Schornibur.

Auch die Schafe waren davon angetan und so blieben sie freiwillig in ihrer Nähe. So hatte sie es sehr leicht, sie zu hüten und Verluste hatte sie bis jetzt noch nie gehabt. Eines Tages tauchte in ihrer Nähe ein wilder Löwe auf, der das ganze beobachtete. Er rechnete sich schon aus, wie leicht er doch hier Beute machen könnte. Langes zeitraubendes Jagen würde ihm erspart bleiben und er könnte so auch länger im Schatten vor sich hindösen. Das war für ihn eine äußerst verlockende Vorstellung. Er hatte sich hinter einem Felsen versteckt und beobachtete die Herde.

 

 

Er machte sich bereit zum tödlichen Sprung, sein Körper vibrierte und er leckte sich schon das Maul, als er den Gesang des Mädchens hörte. Tief bewegt blieb er liegen und er hörte zu. Er vergass, was er vor hatte.  Unverrichteter Dinge ging er wieder nach Hause, um dann mit den anderen Rudelmitgliedern auf die Jagd zu gehen. Doch er hütete sein Geheimnis und vermochte es nicht, dieses Schlaraffenland, das er entdeckt hatte, preiszugeben. So ging es eine ganze Weile, der Gesang hinderte ihn am Töten und entfaltete statt dessen in ihm die Vision, er sei satt und könne nach Hause gehen. Mit der Zeit ging eine erstaunliche Entwicklung in dem Löwen vor. Er hatte immer weniger Spass am Töten, und er begann sich zu verändern. Das Rudel bemerkte das und stieß ihn dann aus, zog ohne ihn in andere weitentfernte Jagdgründe weiter. Er war dadurch zum Einzelgänger geworden. Er suchte immer mehr die Nähe des Mädchens auf. Eines Nachts fiel er in einen tiefen Traum. Es war ihm als sei er gestorben und liefe nun in einem fremden Land herum. Überall sah er Schafe und als er gerade kurz davor war, eines von ihnen zu töten, wurde ihm von einer zarten Frauenhand eine Frucht gereicht und er fraß diese mit Heißhunger auf. Und eine ihm vertraute Stimme sagte: „Du hattest vergessen, dass du nicht töten mußt, um satt zu werden. Du hattest vergessen, dass du ein Geschöpf der Liebe bist und  Liebe tötet nicht, sie bewahrt das Leben“.

Diesen Traum hatte er mehrere Male und auf einmal wusste er, was zu tun war. Es ging ihm zwischenzeitlich bereits sehr schlecht. Er war abgemagert, weil er bereits seit längerer Zeit keine Mahlzeit mehr hatte. So traute er sich und zeigte sich dem Mädchen. Sie war keineswegs überrascht und hatte überhaupt keine Angst vor ihm. Sie sah ihn liebevoll an und meinte: „Na endlich, kommst du zu mir. Ich wusste schon lange, dass du dort oben bist und was du vorhattest. Du hast es geschafft, deinen Gelüsten Einhalt zu gebieten.“ Der Löwe entgegnete: „Ohne deine magische Hilfe hätte ich das nicht geschafft“. „Oh nein“, meinte sie lächelnd, nicht ich war es. Du selbst hast dich für die Botschaft der Liebe geöffnet, denn es ist die Magie der Liebe, die uns alle miteinander verbindet“.

 

Von diesem Tag an blieb der Löwe bei dem Mädchen und er hütete mit ihr zusammen die Schafherde. Er bekam von ihr das wunderbarste Essen vorgesetzt, das er noch vor wenigen Wochen niemals angerührt hätte, weil er es nicht kannte. Bis dahin war es für ihn selbstverständlich gewesen, zu jagen, um dann das Fleisch seiner erlegten Beute zu fressen.  Doch auch die anderen Menschen, die dies anfangs nicht verstehen konnten und vor dem Löwen Angst hatten und ihn deshalb am liebsten töten wollten, wurden eines besseren belehrt. Der Löwe lag neben den Schafen, aus dem Raubtier war ein friedliches Tier geworden und sie akzeptierten das.

 

Also: Urteile nicht oberflächlich über das was du äußerlich glaubst zu sehen, du könntest getäuscht werden und lasse dich niemals leiten von deiner Angst. Oftmals verbirgt die äußere Erscheinung das wahre Wesen. Du musst dir schon Mühe geben, hinter eine Fassade zu blicken, ehe du dir eine Meinung bildest und danach handelst.

1 Kommentare

Scheinheiligkeit pur! Ein Weg in den Abgrund?!

Wohin geht die Menschheit? Die falschen Werte in jeglicher Beziehung sind auf dem Vormarsch in den Abgrund! Die Frage ist, wer geht mit und wer entscheidet sich für einen anderen Weg der Liebe und des Mitgefühls im Sinne wahrer Menschlichkeit? Denn wie Thomas von Weltenlehrer so schön sagt: "Mitgefühl ist ein gewaltiger Skill, der Welten verändern und neue Realitäten erschaffen kann!"


 

Ja, recht hat er! Und deshalb wird der Mensch auch von den wissenden Eliten davon abgehalten, diesen Skill zur Antwendung zu bringen, denn dann würde er ihnen aus ihrer Matrix-Welt entkommen und eigenständig werden!

 

 

Nachfolgenden Artikel habe ich - Renate - aus der Website der Deutschen Pelzindustrie - Deutsches Pelzinstitut übernommen - Man beachte: Es geht hier um Tiere - lebende Wesen!

 


Weltweiter Umsatz im Pelzhandel auf Rekordhöhe bei wachsender Nachfrage

Kategorie: Top-News, Presse

London 3. Mai 2013-05-16 Die International Fur Trade Federation (IFTF) hat die weltweiten Einzelhandels Umsatzzahlen für  das Jahr 2011/2012 bekannt gegeben. Der Gesamtumsatz von 15,6 Mrd US $ übersteigt den schon hohen Umsatz des vergangenen Jahres noch mal um mehr als eine halbe Milliarde US $.

Im Jahr 2001/2002 hatte die Branche noch einen Umsatz von 10,9 Mrd. US $, das heißt, es gab eine Wertsteigerung  von 44% im Zeitraum der letzten 10 Jahre.

Das Wachstum wird größtenteils durch die starke Nachfrage nach Pelzprodukten in asiatischen Märkten gesteuert. Allein dort  konnte eine Steigerung von 5 % im vergangene Jahr verzeichnet werden, insgesamt 5,6 Mrd US $. In dieser Region haben sich die Verkäufe im letzten Jahrzehnt verdreifacht. Damit übertreffen sie nun auch die europäische Nachfrage.

Pelzfelle werden derzeit zu Rekordpreisen auf den Auktionen gehandelt, das spiegelt sich auch in den Umsatzzahlen wider.

Im Einzelnen setzen sich die Zahlen dieses Verkaufszeitraum wie folgt zusammen:

  • Der Umsatz in Asien  beträgt US $ 5,6 Mrd, etwas über 35 % des weltweiten Umsatzes
  • Europa erzielte US$ 4,4 Mrd - entsprechend 28% des Weltumsatzes
  • Eurasien (Russland, Türkei, Ukraine und Kasachstan) steht für US $ 4,3 Mrd - das enspricht 27,5% des Weltumsatzes
  • Amerikanische Umsätze (Nord- und Südamerika) beliefen sich auf US $ 1,2 Mrd und ergeben  7% des Weltumsatzes.


Mehr als 400 Designer weltweit haben Pelz auf den Laufstegen in London, Paris, New York und Mailand gezeigt. Pelz hat damit die jüngsten Schauen stark geprägt.

Neue Technologien und Fertigungstechniken haben zur Folge, daß Pelz stärker als bisher in den Frühjahr/Sommer Kollektionen gezeigt wird. Gleichzeitig bleibt er  in den traditionellen Herbst/Winter Kollektionen erhalten.

Mark Oaten, IFTF CEO, kommentiert diese Entwicklung: „Traditionelle Märkte zeigen ein neues Interesse an Pelz, weil Designer und Verbraucher  in gleichem Maße weiterhin ihre Liebesaffäre mit diesem wirklich luxuriösen Erzeugnis pflegen. Damit verbunden sehen wir das weiterhin starke Wachstum in den neueren Märkten in Asien, wo eine wachsende Anzahl wohlhabender Verbraucher ihre Kaufkraft spielen läßt.“

„Wirklich bemerkenswert ist, daß diese Zahlen nur die weltweiten Einzelhandelszahlen repräsentieren. Wir kooperieren jetzt mit PricewaterhouseCoppers(PwC), um später in diesem Jahr in der Lage zu sein, der Wert der gesamten weltweiten Branche, d.h. jeden Teil der Pelz-Zulieferkette, von der Produktion über die Veredlung bis zum Design und darüber hinaus, bewerten zu können.“

Er schließt: „Es wird zunehmend schwieriger für die internationale Geschäftswelt, eine Branche zu ignorieren, die in diesem beträchtlichen Maß zu der weltweiten Wirtschaftsleistung beiträgt. Obwohl auch wir mit einer schlechten Wirtschaftslage zu kämpfen haben, sind wir zuversichtlich, daß die Pelzverkäufe weiterhin diesen Trend folgen werden und ich sehe weiteres Wachstum in den kommenden Jahren“.

 

 

Scheinheiligkeit pur  - es trieft!  Schleimige plumpe Manipulation! Achtung Täuschung!

 

Auszug aus den Leitlinien der Deutschen Pelzwirtschaft zum Tier- und Artenschutz:

Die deutsche Pelzbranche ist in der Verantwortung. Sie muß für eine einwandfreie legitime Herkunft der von ihr genutzten Naturgüter (aha , lebende Wesen, die umgebracht wurden, sind in ihren Augen "Naturgüter)  garantieren. Deshalb unterwirft sie sich den folgenden Leitlinien:

1. Das Kürschnerhandwerk und die gesamte Pelzbranche in der Bundesrepublik Deutschland, ihre Betriebe und jeder einzelne Mitarbeiter teilen mit allen Menschen die Fürsorgepflicht gegenüber der Natur, ihrer Artenvielfalt und ihren Ressourcen.

2. Mehr als andere sind wir dem Schutz wildlebender Tierarten vor Übernutzung oder Ausrottung verpflichtet, ebenso der fürsorglichen Haltung jener Tiere, die der Mensch aufzieht, um sich und seine Haus- und Nutztiere zu ernähren oder sich zu kleiden.

3. Wir bekennen uns dazu, dass auch wirtschaftliches Denken an ethische Normen gebunden sein muß und die Verantwortung des Menschen für die Natur und ihre Ressourcen zu berücksichtigen hat. Das Ziel, diese zu schonen und zu bewahren, verfolgen wir für gegenwärtige und kommende Generationen.

4. In unserem traditionsreichen Handwerk, Handel und Gewerbe nutzen wir Häute von Tieren für elementare Bedürfnisse des Menschen nach Wärme, Schutz und Schmuck.

5. Für den Umgang mit Haus- und Nutztieren allgemein und mit Pelztieren im besonderen fühlen wir uns verpflichtet, deren Bedürfnisse und Anpassungsfähigkeit an die Aufzucht und Haltung durch den Menschen zu erforschen und auf eine Berücksichtigung der Ergebnisse in der Praxis unter Kontrolle von Veterinären zu drängen. Das Schlachten oder Töten der Tiere muß angstfrei und leidensarm erfolgen.

6. Wir stehen zu den Gesetzen, Verordnungen und Ausführungs- bestimmungen zum Tier- und Artenschutz. Die gleiche Verpflichtung verlangen wir von Farmern, Züchtern, Jägern und Trappern, auf die wir notfalls moralischen und wirtschaftlichen Druck ausüben.

7. Wir verpflichten uns, dafür zu sorgen und darüber zu wachen, dass durch unser Handwerk und Gewerbe keine Tierart in Ausrottungsgefahr gerät. Da wir die Erhaltung natürlicher Lebensräume nur wenig beeinflussen können, fordern wir für den Schutz der Spezies und ihrer Biotope eindeutige gesetzliche Regelungen, Vorschriften und Kontrollen sowie deren strikte Durchsetzung.

8. Beim Nachweis oder begründeten Verdacht einer Artengefährdung sind wir bereit, mit Verzicht oder Selbstbeschränkung über geltendes Recht hinauszugehen. Sinnvolle Projekte der Populations-Erfassung wildlebender Tiere und der Verhaltensforschung für gehaltene Kreaturen werden wir mit finanzieller Förderung unterstützen.

Im Bewußtsein unserer Verantwortung verpflichten wir uns, diese Leitlinien einzuhalten und alles daranzusetzen, die in ihnen ausgedrückten Ziele zu verwirklichen. Wer dagegen verstößt, wird - von möglichen rechtlichen Konsequenzen abgesehen - aus unserer Gemeinschaft und den Vereinigungen der deutschen Pelzbranche ausgeschlossen.

Diese Leitlinien sind 1989 in Kraft getreten.

 

 

Renate:  "Und schon ist es doch alles ok? Das ist doch ein Freibrief für viele, die  jetzt ganz beruhigt sich ein großes ode kleines Stück Fell gönnen - ein Stück Lebenqualität - von brutal ermordeten fühlenden Lebewesen. Das ist Ignoranz und Scheinheiligkeit in Höchstform!  Und nicht nur das, sondern absichtliche Irreführung der Menschen auf einen Weg, den sie besser nicht gehen sollten."

0 Kommentare

Die Dunkle Allianz des Einäugigen - Weltenlehrer Filmbeitrag

Im ersten Teil unseres Videos könnt ihr einen Ausschnitt aus einer AZK-Aufzeichnung sehen. Interview mit Gerhard Wischnewski über den Migrationspakt. Am Ende lässt dieser eine offen gebliebene Frage zurück, ob jemand, der die Menschheit derartig angreift, womöglich gar kein Mensch sein könnte?

 

 

Wenn man sich anschaut, was alles in unserer Welt geschieht, ist diese Frage keinesfalls abwegig. Ich möchte hier ergänzen, dass wir darauf eine klare Antwort haben. Es ist nicht der erste Pakt, der geschlossen wurde, um die Menschheit zu knechten. Diese diktatorische Macht, ich nenne sie "Die Grausamen", die sich auf der Erde etabliert hat, gehört nicht zu uns Menschen. Wohl haben sich aber leider sehr viele von uns mit ihr verbündet, weil sie glauben, damit unbegrenzte Macht und Reichtum erhalten zu können. So ist eine unheilige "Dunkle Allianz" entstanden, zu denen auch große Teile der "Elite" gehören. Der "Einäugige" ist der oberste Führer der Grausamen. Die Grausamen= Dracos, Reptilios und Reptoiden verschiedener Herkunft und weiterem Gefolge, die sich schon vor langer Zeit dem Licht abgewandt haben und regelrecht angelockt wurden durch das Spiel mit dem Feuer....die Erschaffung des Terra Menschens und die Folgen. Mehr darüber im "Lichtcode" - Ursaat der Schöpfung von Renate Schmid.

 

 

 

Wir sollten uns darüber bewusstsein, sie, die Grausamen sind Maschinen gleich, ohne Gewissen. Sie wollen die Erde, wie wir sie kennen und uns vernichten. Sie setzen ihre Technik gegen die Natur zerstörerisch ein. Das ist die Wahrheit. Aber sie wird von ihnen verkauft als ein Segen. Die Dunkle Allianz wird alles dafür tun, dass die Menschen sich als unwürdig erweisen werden. Sie sorgt dafür, dass sie möglichst nicht erwachsen werden und manipuliert sie ständig durch Zuspielungen von gezielten falschen Informationen in allen Lebensbereichen und sät Zwietracht zwischen ihre Reihen. Diese Dunkle Allianz hat das wahre Wissen um Gott verborgen vor den Augen und den Ohren der Menschen, damit diese nicht erkennen sollten, wer sie wirklich sind. So werden die Menschen absichtlich im Dunkeln des Bewusstseins gelassen. Die Dunkle Allianz will den Terra-Menschen weiterhin als Sklaven behandeln, der von ihnen niemals als gleichwertig anerkannt werden wird. Er soll einzig und allein ihrer künstlich erschaffenen Wirtschafts-Matrix dienen.

 

 

 

Alle Regierungen und Königshäuser dieser Erde sind ebenso wie die Religionsformen infiltriert von den Kräften der Dunklen Allianz. Die geistige und die weltliche Macht ziehen an einem Strang. Das heißt aber gleichzeitig, dass viele von ihnen in den unteren Rängen nicht wissen, was da innerhalb ihrer oberen Kreise wirklich passiert und sie glauben oftmals sogar Gutes für die Gemeinschaft zu tun. Viele weltliche Herrscher sind in Wahrheit den geistigen Herrschern unterworfen.

 

 

 

Eine Wahrheit ist, dass die Bereiche und somit die Interessen der Wirtschaft und der Politik sich nicht mehr wirklich voneinander trennen lassen. Dieses gemeinschaftliche System der wirtschaftlichen und geistigen Interessen blockiert absichtlich die Evolution der Menschheit! Die wirtschaftliche Elite strebt eine Alleinherrschaft über die Erde an, um alles zu ihren Bedingungen zu gestalten. Sie missachten die göttliche Urinformation und so sind sie zu Gegenspielern geworden. Sie haben es mit ihren Strategien ziemlich leicht, können Sie doch auf die in den meisten Menschen ruhenden Eigenschaften der Ignoranz und leider auch der Gier nach mehr Beute zählen. Sie streben die totale Kontrolle an und sie wollen eine neue Weltordnung schaffen. Dazu soll möglichst alles in eine Hand verschmelzen.

 

 

 

Vorsicht! Wenn ihr Gemeinsam vorwärts hört! Damit sprechen sie ganz gezielt eine Information an, die Wirkung auf die Menschen haben wird, denn insgeheim sehnen sich doch fast alle nach dieser göttlichen Idee. Nur ist sie eine ganz andere als die ihre. Hütet euch darauf reinzufallen. Wenn sie von Gemeinschaft sprechen, dann meinen sie in Wirklichkeit Gleichmachen in eine beherrschbare Masse, deren Ideale und deren Ziele sie bestimmen werden und nicht du, der einzelne Mensch. Du bist dann unwichtig und völlig machtlos.

 

 

 

Die weltlichen Herrscher haben Angst vor der Macht der Masse.

Deshalb wenden sie ihre speziellen Methoden an, um diese zu beherrschen. So verhält es sich auch in einem Gefängnis, in dem vergleichsweise wenige Aufseher mit ihren Gewehren viele Gefangene in Schach halten können. Alle Waffen sind im übrigen durch die Dunkle Allianz erschaffen, um die Macht zu behalten. Ihnen sind alle Mittel recht, um die Menschen zu beherrschen. Es wurden bereits zahlreiche Bunker auf der Erde gebaut aus dem einzigen Grund - nämlich Vorsorge zu schaffen für sich selbst, um sich abschotten zu können, wenn der Mob - das seid ihr, die Masse der Menschen - kommt. Wenn Verhältnisse sichtbar werden, die Wut, Zorn und Hass heraufbeschwören. Das ist dann die Zeit, wenn das künstliche Lügengebilde in sich zusammen fällt!

 

 

 

Zur Erinnerung:

Die Erschaffung des Terra-Menschen über Erbgutveränderungen von den Abtrünnigen diente vornehmlich dem Ziel, willige und starke Sklaven für ihre Zwecke zu erschaffen. Einer, der das ausführt, was Sie selbst nicht machen wollen oder vielleicht auch nicht können. Doch die wahrhaftige Irreführung begann, als die Echsendynastie die Macht übernahm und die eigentlichen Erschaffer, die Abtrünnigen, auch von ihnen mehr und mehr dominiert wurden. Die Gier nach immer mehr war entstanden. Die dunklen Bruderschaften, vereint in der Mafia-Struktur der Dunklen Allianz, verfolgten dann ein gemeinsames Ziel. Ausbeutung der Erdschätze, der Menschen und der Tiere und eine Versklavung über die programmierte Irreführung.

 

Doch unser Höchster Göttlicher Rat wird das nicht länger zulassen. Sie haben das Maß der Toleranz jetzt überschritten, denn die Erde ist nicht ihr Eigentum und nicht ihr Planet. Es werden jetzt starke Offensivkräfte auf der Erde herrschen, die sie beschützen und alle, die mit dieser Macht auf derselben Ebene schwingen. Das Experiment, den Lichtcode zu vermischen mit einer anderen Spezies kann so nicht länger fortgesetzt werden.

 

Abschließend ein sehr wichtiger Hinweis:

Ein Szenario mit Himmelserscheinungen, Endzeitgame usw. gehört auf keinen Fall zu seinen Vorgehensweisen. Wenn ihr sowas sehen solltet, wisst ihr jetzt, dass dieses gezielte Täuschungen der "Dunklen Allianz" sind, um euch Angst zu machen oder weiter zu unterjochen. Denn ihr Ziel ist immer noch New World Order!

 



Publikationen von Reante Schmid



2 Kommentare

Deutschland - wohin gehst du? "Weltenlehrer" Der spirituelle Blick hinter die Kulissen des Weltgeschehens

Nichts geschieht zufällig, das sollte uns allen sehr bewusst sein.

 

Was wird aus Deutschland? Ein Bericht von Renate

Das ist eine Frage, die viele Menschen jetzt bewegt. Sie machen sich Sorgen aufgrund der destruktiven politischen Leitung dieses Landes und ihren teils verwirrten Handlungen. Die Parteien benehmen sich  wie unreife Jugendliche. Jeder zeigt mit dem Finger auf die Gegenparteien und rühmt sich selbst als der "Gute".

Zwei Lager "Gut" und "Böse" werden bewusst benutzt, und mit dem Thema "Schuld" wird  seit langer Zeit schon schamlos manipuliert. Und es hat gut funktioniert, die ständige Einimpfung einer Schuld, die angeblich ein ganzes Volk betrifft, hat sichtbare Früchte getragen. Und hier an dieser Stelle muss es ganz klar werden, das dieser Schuldkomplex, der Stempel der Schuld,  der den Deutschen schon seit langer Zeit aufgedrückt wurde, keinen Bestand mehr hat. Niemand hat das Recht aus einer vergangenen Zeit her, einen solchen immer noch aktuell zu gestalten. Wenn "Gott" selbst alles gelöscht hat und es in diesen Zeiten um Vergebung und Loslassen alter Schulden geht, dann hat kein Mensch das Recht sich darüber hinweg zu setzen und wir alle sollten dankbar darüber sein, das wir loslassen können.

 

Es ist Zeit die von göttlicher Seite angebotene Versöhnung und Vergebung anzunehmen und sie selbst auch zu leben. Das gilt auch insbesondere für das Deutsche Volk - es ist Zeit, den aufgedrückten Schuldstempel aufzulösen und für seine Freiheit sich friedlich, mutig und offen einzusetzen. Keine Angst vor Diffamierung oder Ausgrenzung - es ist Zeit Flagge zu zeigen. 

 

 

Heute ist auch gestern.

Ich erkenne ganz genau als Augenzeugin die Parallelen zu damals (Palästina zZt. Jesus Christus). Es hat sich nur die äußere Kulisse des Schauspiels verändert. Der Brennpunkt hat sich auf Deutschland /Europa verlagert. Das Geschehnis, vor allem die Darsteller von damals sind alle wieder da. Angefangen vom Römischen Imperium, seinen Provinzen, seinen Stadthaltern, Vasallen und Spitzeln. Das Volk wird mit Steuern erdrückt und die persönliche Meinungsfreiheit mehr und mehr erstickt. Schaut mal genau hin, was läuft nicht nur bei uns, von der Masse nahezu unbemerkt, sondern auch in unseren europäischen Nachbarstaaten?

 

Aktuell spielt sich gerade mal wieder ein Szenario der vorsätzlichen Täuschung ab: Der Rücktritt von Angela Merkel als Parteivorsitzende der CDU. Merkel ist aber gleichzeitig immer noch die deutsche Kanzlerin. Man könnte meinen, das sie damit auch ganz automatisch und selbstverständlich die Interessen der Deutschen vertritt. Weit gefehlt! Wir sollten uns eher fragen, wer sie steuert? Sie vertritt ganz eindeutig die Absichten des "Einäugigen", sich die Welt untertan zu machen und den Menschen die Erde als einen Müllhaufen zu hinterlassen. Er ist der Meister der Manipulation und Täuschung und er hat viele Arme und unzählige einflussreiche Menschen, die ihm dienen.

 

Angela Merkel ist Vorsitzende der CDU - Christliche - demokratische - Union, einst als die Mitte benannt. Sie stützt sich auf das Christentum, so wie es heute gelebt wird. Und wenn man bedenkt, das die Christliche Kirche die Nachfolgerin des Römischen Imperiums ist und diese Partei sich dieses Gerüstes bedient, weiß man, wen man da vor sich hat. Der Ur-christliche Geist der deutschsprachigen Völker ist sehr schwach geworden. Kein Wunder, denn er ist auf einen falschen Sockel aufgebaut worden. Das hat Jesus Christus selbst hier im "13.Schlüssel" ausgesagt. Dieser Geist ist kraftlos, weil er mit seiner Urlehre nicht übereinstimmt. Um aber die Menschen weiterhin zu täuschen, gibt Merkel sozusagen durch ihr Verhalten des Rücktritts bekannt, jedenfalls soll das so wirken, das die CDU mit ihrer Politik nicht mehr ganz übereinstimmt. Der Stein des Anstoßes ist damit beseitigt und alles "wird wieder gut"! So glaubt sie ungehindert voranschreiten zu können, um ihre Ziele, u.a. den Migrationspakt, unangefochten zu erreichen.

 

Wir können es nicht verleugnen, leider herrscht ein antichristlicher Geist vor. Das bedeutet, das einst die deutschsprachigen Länder Europas die Aufgabe bekommen haben, den wahrhaftigen christlichen Geist - wie es Jesus Christus selbst gelehrt hat - hochzuhalten und für seine Verbreitung zu sorgen. Das bedeutet keinesfalls, Missionierung Andersgläubiger, nein, es ist der Geist der Wahrheit, der damit gemeint ist. Jeder einzelne Mensch ist damit angesprochen, seine persönliche Freiheit, den Geist der Wahrheit selbst zu leben und auch an seine Mitmenschen weiterzugeben. Die persönliche Freiheit können wir durch Wahrheit und Liebe finden. Auch die Liebe zu uns selbst ist ungemein wichtig, denn ohne Selbstliebe können wir die persönliche Freiheit nicht leben. Unsere Mitmenschen an ihre Freiheit zu erinnern bedeutet weiter, das sie dadurch gewahr werden, das sie eben keine Sklaven sind und wenn sie selbst keine sind, werden sie es auch nicht von den anderen, seien es Menschen, seien es Tiere verlangen. Jesus Christus setzte sich stets für die Persönliche Freiheit aller Menschen ein.

 

Doch wie würde Jesus Christus heute behandelt werden? Als psychisch Kranker, weil er von sich sagt, er sei Gottes Sohn? Als Aufrührer oder verdächtiger Terrorist, der sich gegen das regierende Regime wendet? Als Volksverhetzer, weil er den Menschen die Wahrheit sagt? Als Gotteslästerer, weil er die Christliche Religion in Frage stellen bzw. reformieren will?  Ich behaupte, er wäre wieder wie damals in großer Gefahr.

 

 

 

Was jetzt vor unseren Augen geschieht, habe ich bereits vor vielen Jahren in meinen Büchern: Der 13. Schlüssel und Der Lichtcode deutlich beschrieben.  Ihr Inhalt ist aktueller denn je.

 

Es ist überall auf dieser Welt der Wind der angestrebten Neuen Weltordnung, was wahrlich keine Erfindung von Verschwörern ist, zu erkennen. Jene, die sich dem "Einäugigen" unterworfen oder angeschlossen haben, wollen die Eigenständigkeit der Nationen auflösen. Wenn sie ihr Ziel erreichen sollten, dann würde ihre Diktatur direkt vor unserer Tür stehen. Doch es fühlt sich tatsächlich so an, als ob sehr viele Menschen sich freiwillig unter diese Fittiche begeben wollen. Warum?  Weil sie daran glauben, das dann alles in Ordnung ist und die Bösen keine Chance mehr haben würden ihren friedlichen Alltag zu stören?

 

Es wäre fatal an diese Vorsteher der NWO zu glauben, die doch angeblich ein neues Friedensreich kreieren wollen. Nein, ganz und gar nicht, im Gegenteil. Die Vasallen des Einäugigen haben sich der Dunkelheit verschrieben und wollen ganz Europa und den Rest der Welt ins Chaos und in die Zerstörung hetzen.

Denn der Einäugige will den Kampf und keinen Frieden, geschweige denn Einigkeit im deutschen Volk. Wie kann man denn Eingikeit zwischen den Linken und rechten Gruppierungen erreichen? Denn durch die Uneinigkeit gibt es immer ein dafür und ein dagegen, ein ewiger Kreislauf der sich auf einem Nebenschausplatz auftut und vom wesentlichen ablenken soll.

 

 

 

Das System des Versklavten Menschengeschlechtes wird sich selbst auflösen - ohne das ein Kampf notwendig ist.

 

Stellt man sich vor, das deutsche Volk wird zur Einigkeit kommen, indem es seine wahren Gefühle, seine Sorgen und offen seine Meinung ausdrücken würde, haben Jene, die sich dem "Einäugigen" unterworfen oder angeschlossen haben, keine Chance mehr ihren Plan umzusetzen. Doch das ist ihnen sehr wohl bewusst und ein freies Volk, das über sich selbst bestimmen kann, ist keinesfalls erwünscht. Deshalb wird auch ganz gezielt Stigmatisierung von Andersdenkenden ausgeübt. Das betrifft vor allem jene, die das herrschende System in frage stellen. Eines ihrer Vorgehensweisen ist es den unbequemen Menschen mit der Nazikeule zu bekämpfen. Sie wollen nicht, das das deutsche Volk im Geiste wieder aufersteht und einen gemeinsam Ausdruck findet.

Die Deutschen wollen aber zurück zu ihrer Selbsbestimmung und genau da, sehe ich Parallelen zu damals, zu Jesus Zeiten. Auch zu Jesus Zeiten befanden sich Zeitgenossen des jüdischen Volkes darunter, die mit Gewalt und dem Schwert in der Hand ihren Ausdruck kundtun wollten. Das war gestern und ist auch heute noch der falsche Weg.  Aber es ist ebenso der falsche Weg, die Hände in den Schoß zu legen und sich der Hoffnungslosigkeit zu ergeben.

 

 

Deshalb noch einmal zum Abschluß von Renate ganz deutlich:

 

Die Berufung des deutschen Geistes ist es, die Menschen an die Freiheit zu erinnern, wie sie Jesus Christus in seiner Ur-Christlichen Lehre vermittelt hat. Das ist auch der Grund, weshalb ich, die er seine Vorbotin nennt, mitten in Europa,  in Deutschland inkarniert bin und mit dem 13. Schlüssel seine Wahrheit genau hier weitergeben sollte. Und genau hier wird auch er wieder in seiner neuen Aufgabe sichtbar werden, wenn die Zeit dafür da ist. 


Deutschland wird nicht untergehen, wenn der Geist der Freiheit wieder in den Menschen vorherrscht und sie erkennen, mit wem sie es zu tun haben. Und genau hier sind wir "Weltenlehrer" aktiv, um dieses Ziel gemeinsam mit euch zu erreichen. Dafür ist es aber absolut notwendig, erwachsen zu werden und somit sich selbst neutral zu erkennen und sich zu lieben,  sich selbst zu vergeben und in die Versöhnung mit sich selbst und den Anderen zu gehen.

 

Es liegt jetzt an uns allen, wie es dieses Mal ausgeht. Wir haben die Macht, klar und deutlich zu erkennen, wer die wahren Drahtzieher sind hinter all dem Leid auf diesem Planeten. Jene, die sich hinter dem Wirtschaftswachstum um jeden Preis verstecken, die gnadenlose Ausbeutung von Natur, Menschheit und den Tieren betreiben.  Die Manipulanten, die  Menschen gegeneinander in Kriege hetzen, die sogar Krieg mit allen Mitteln gegen Mutter Erde führen.

 

Das was jetzt in dieser Welt passiert, ist der Anfang vom Ende des herrschenden korrupten Systems der Welt- Mafia-Krake mit  ihrem Kopf,  den wir "Den Einäugigen" nennen.  Der End-Kampf um die restlichen Schätze der Erde und dazu gehören auch Menschen und Tiere und das was sich die Menschen im Laufe ihres Lebens selbst erschaffen haben, hat begonnen.

 

Das wird super in dem unten eingefügten Filmausschnitt aus  "Herr der Ringe" dargestellt. Die gewissenlosen Handlanger von Sauron und seinen Verbündeten, die Orks und die Uruk-Hais streiten sich um eine ungemein wertvolle  Beute "Das Goldene Hemd".  Doch nicht nur das, sondern Frodo  "der Ringträger" wurde zuvor von einer riesigen Spinne gebissen und ist nun gelähmt von ihrem Gift und umwoben von den Spinnenfäden ohnmächtig einem ungewissen Schicksal ausgeliefert.

 

Wer nun glaubt, das sei ja nur ein Film und das gibt es hier bei uns ja gar nicht, den müssen wir leider enttäuschen.

Sehr gewiss ist der größte Teil der Menschen, seien sie arm oder reich, ignorant geworden gegenüber dem Leid der anderen. Die meisten leben selbst in Ausbeutung und geben dieses an noch schwächere dann weiter. Sie stellen sich über die Bedürfnisse der Natur und über die der Tiere. Sie glauben, sie würden über den Tieren stehen und dürften auch die Natur beherrschen.  Dieses wurde ihnen gelehrt von den falschen Göttern und ihren Vasallen. Ihnen sind die Menschen völlig gleichgültig. Das sollten wir einfach wissen. Doch wie dem auch sei, wenn der Mensch sich nicht ins Mitgefühl, in die Liebe, die Achtung allen Lebens begibt, wird er auch hier seinen persönlichen dementsprechenden Ausgleich erleben: Der automatische Ausgleich ist ein Gesetz des Universums und hat nichts mit Bestrafung zu tun. 

 

Liebe Freunde, seit langer Zeit schon versuchen wir euch die Wahrheit nahezubringen in Wahrung des Freien Willens, den wir achten und niemals übergehen. Das war und ist immer noch nicht leicht. Denn viele von euch sind verblendet und glauben, wir müssten ihnen doch Wunder vorzeigen können. Doch schaut selbst hin, die Masken  fallen immer mehr, wir sind mitten drin in einem Szenarium, das seinesgleichen sucht. Die Schergen der Dunkelmächte gehen immer offener aufeinander los. Skrupelloses Verhalten ist an der Tagesordnung und der Einäugige versprüht sein Gift, lähmt das Bewusstsein der Menschen, um sie handlungsunfähig zu machen. Dunkle Magie beherrscht den Großteil der sogenannten Volksvertreter und wir sollten nicht glauben, das sie es automatisch gut mit uns meinen und das wir ihren Worten bedingungslos glauben können. Dieser Irrtum kann uns zum Verhängnis werden, wir sollten schleunigst aufwachen.

 

Der Schleier des Vergessens

Wir werden laufend regelrecht gelähmt durch Frequenzen, Chemtrails, Haarp, es sind die Wurfpfeile die uns eiskalt treffen, unser Kopf brummt, wir fühlen uns irgendwie benommen bzw. zum Teil wie gelähmt. Das ist pure Absicht. Im "13. Schlüsssel" wird von Schleiern gesprochen, die über die Menschen von grauen Wesen geworfen werden. Somit können sie sich nicht mehr daran erinnern, wer sie sind und was vor allem mit ihnen passiert. Doch wir können uns dagegen wehren und auch schützen. Ein präsenter wacher Geist, verbunden mit seiner göttlichen Urquelle wird es sofort bemerken und abwehren. "Orgon" - die Energie des Lebens ist daneben äußerst effizient dafür geeignet einen wirkungsvollen Schutz aufzubauen. 

 


Es ist höchste Zeit, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen. Offen Stellung zu beziehen, ohne aus  Angst vor Ächtung in der Gesellschaft oder Verlust des Jobs in die Knie zu gehen. Erwachsen zu werden bedeutet allerdings auch, ein beliebtes Spiel aus der Kindheit  "Was ich nicht sehe,  existiert auch nicht" endgültig loszulassen. Es sollte uns wichtig sein, was wirklich hier auf unserer Erde geschieht und ob wir das wollen? Zum Beispiel, Wirtschaftswachstum ohne Grenzen ist ein Arm vom "Einäugigen" den er gekonnt einsetzt, und den Menschen weismacht, es ginge ihm um die Schaffung und Erhalt von Arbeitsplätzen, Sicherung der Renten und dafür wäre z.B. unbedingt Migration nötig. Doch was tatsächlich geschieht ist eine weitere  Ausbeutung von uns Menschen und unseren Mitbewohner, den Tieren und der Ausbeutung der Erdressourcen. Deshalb sollten wir dringend unser Verhalten als Konsumenten kritisch unter die Lupe nehmen, um wirkungsvoll auf einen aufgedeckten Mißstand reagieren zu können.  Wir dürfen nicht zulassen, das wir wie Frodo im Film vergiftet und gelähmt werden und nur noch machtlos zusehen können, wie alles den Bach runter geht, was wir lieben und was uns wertvoll ist.

 

 

Weiterführende Videobeiträge mit Renate Schmid


Entcodierung der Seele

Jesus Christus & Maria Magdalena - Original Lehre

Das Experiment "Mensch" auf dem Prüfstand der Evolution

Monumente der Lüge




Unser Weltenlehrer Orgon


Unsere Weltenlehrer Aufklärungsschriften



8 Kommentare

Истинное наследие Марии Магдалены и Иисуса Христа: 13. Ключ

Такого ещё никогда не было!
Эта книга из первых рук! Это оригинал, потому что это послание Иисуса Христа было передано не через ченнелинг, а вживую и – лично – Марией Магдаленой.

Истинное наследие Марии Магдалены и Иисуса Христа: 13. Ключ

Такого ещё никогда не было!
Эта книга из первых рук! Это оригинал, потому что это послание Иисуса Христа было передано не через ченнелинг, а вживую и – лично – Марией Магдаленой.


19,00 €

  • verfügbar
  • 1 bis 3 Tage1

Дорогие читатели!
Книга 13. Ключ повествует о том, что на самом деле произошло 2000 лет тому назад и о духовной и реальной жизни человека на Земле. Прежде всего, здесь речь идёт о безус-ловной любви, о сочувствии к самому себе и ко всему что есть. Она раскрывает фальси-фикацию и подмену реальных фактов, вдохновляет и предлагает нам задуматься о смысле жизни и выборе жизненного пути. Слова Иисуса прямые, ясные и понятные для каждого человека. Эта книга «настоящее сокровище» для интересующихся думающих людей, склонных к познанию, для тех людей, которые действительно хотят знать правду и изменить свою жизнь и мир к лучшему.
Иисус говорит о своей личной миссии: Я Есть то, что я Есть, Я тот, который хотел посреди всех выполнить своё истинное жизненное задание, и это задание, состояло прежде всего в том, чтобы передать вам лично и вживую любовь и прощение Бога. Исцеление души людей всегда было очень важным для меня, и я хотел напомнить им о том, кто они на самом деле. Моя миссия была моим сердечным желанием, потому что я всегда охотно вступался за «душевных детей Бога», которые воплотились на Земле. Но так как, они этого не осознавали, они и не могли освободиться от удушающей слепоты, глухоты и невежества. Они думали, что это их удел и уже ничего нельзя изменить, этот удел им предначертан судьбой или Богом. И для мировой господствующей силы было проще простого, так как ей вздумается управлять и манипулировать этими людьми, чем иметь дело с самоуверенными людьми, с людьми, которые знали о своём истинном потенциале и о бессмертии своей души. Эти люди думали, что когда они потеряют своё тело, всё кончено и так они делали всё, для того чтобы удовлетворить это тело и для односторонне сконцентрированных запросов его эго. И так негативно настроенное теневое эго стало управлять человеческим разумом и прикрыло Божественное ядро так, что оно больше не могло излучать свой первозданный свет.
Я даю вам здесь 13. Ключ, ворота к осознанию. Он содержит в себе чистую суть моего учения. Этот ключ откроет в вас закрытые ворота, чтобы вы осознали из какого мира вы пришли и в соответствии с этим действовали. Вы никогда не спрашивали себя, откуда вы пришли, куда приведёт вас ваш жизненный путь, и как вы вновь найдёте тихое счастье в вашем сердце?
13. Ключ, это необходимое просвещение, которое может разорвать то, что было наме-ренно поставлено перед исцелением. Этим я хочу построить мост между Богом и всеми людьми, для которых иначе, без этого освобождающего просвещения не было бы другого пути к нему. Иисус Христос
Так как смерти в той форме, какой нам её преподносит нынешнее учение христианства, не существует, я могу сейчас разговаривать с вами, потому что я действительно живу. И таким образом, книга «13. Ключ» в равной мере затрагивает прошлое, настоящее и будущее. Мария Магдалена
Это Писание, в котором речь идёт о прощении, примирении и о безусловной любви, это истинный план движения для Силы Света. Тем, кому эти слова знакомы, также знают истину и смогут ориентироваться. Ориентация сейчас жизненно важна, для того чтобы выйти целым и невредимым из хаоса сегодняшнего мира и войти в новую мирную эпоху.

Книга « 13. Ключ» не роман о любви, это духовное Писание – истинное Откровение и оно открывает дорогу к духовному просветлению личности. Иисус Христос, один из великих учителей человечества передал его своему 13. апостолу, своей жене Марии Магдалене из любви к ней. Он ей сказал: «Когда для этого наступит время, будь моим предвестником и передай моё откровение человечеству. Оно обладает огромной силой и открывает дорогу к воротам осознания и обретения духовного просвещения. Каждый человек, независимо от его вероисповедания, руководствуясь своей свободой воли, может пройти через эти ворота и обрести свободу».
Эта книга оснащена очень ценными трансформационными картинками и стихами, а также для защиты и для очистки душевного тела.



ISBN: 978-3-9814921-3-2
A5 Softcover - 248 страниц - 6 картинок
Автор Ренате Шмид


Download
Иисуса-Христа.pdf
Adobe Acrobat Dokument 82.6 KB
Download
Марии-Магдалены_Иисуса-Христа.pdf
Adobe Acrobat Dokument 135.6 KB

Трансформация
13. Ключ
Истинное наследие
Марии Магдалены и Иисуса Христа
Расширенное и дополненное
издание, ноябрь 2011
Первое издание, март 2005
Copyright by Ренате Шмид
Все права защищены
Автор Ренате Шмид
Цифровое редактирование
Типография / Макет
Стихи и картины
Христоф Шварц
Printed in Germany
Издатель
Томас Шмид
Издательство Вельтенлерер
www.weltenlehrer.de
Перевод с немецкого:
Хелена Хорн
Оригинал этой книги был написан на старинном языке, и со-ответственно перевод книги осуществлялся, с учётом это-го факта.

0 Kommentare

Handy Button: Das kleine Strahlungsschild

Handy Button: Das kleine Strahlungsschild

 

Es gibt inzwischen schon seit Jahren diverse Orgoniten, die als sogenannte Handy Buttons bekannt sind und die Strahlung von Handies vermindert. Bis jetzt sah ich keinen Grund, in diesem Bereich auch solch einen Orgoniten anzubieten, doch durch das nun kommende 5G Netz, fühle ich mich jedoch schon bald gezwungen, hier nun eine potente Abwehr anzubieten.

Durch die zukünftig noch stärkere DOR Belastung der dazugekommenden Frequezen des 5G Netzes, ist es leider inzwischen noch empfehlenswerter, etwas direkt am Handy zu haben, was dafür sorgt, das die DOR Energie vermindert werden kann.

 

Des Weiteren wird das hier angebotene Strahlungsschild versuchen, die destruktiv, manipulierenden Energie Signaturen, die durch die von dem Handy verursachten Frequezen zu stören, womit sie nicht mehr so wirken können, wie es vielleicht gedacht war. Dies wird durch eine spezielle Kombination aus Steinen und deren Informationen, als auch der dazugehörigen Programmierung / den vergebenen Intentionen erreicht.

 

Das Strahlungsschild ist sehr einfach zu handhaben und ist zwar nicht sonderlich klein, jedoch auch nicht zu groß und sollte auf jede Rückseite eines Handies passen. Mit Hilfe von einem doppelseitigen Klebestreifen, wird der Button dann ganz einfach auf die Rückseite des Handies aufgeklebt und alles weitere erledigt sich von selbt.

 

 

 

Verwendete Komponenten/Informationen:

 

  • Bergkristall
  • Madadaskar Rosenquarz (starker natürlicher Anti E-Smog Stein)
  • Roter Jaspis
  • Magnetit
  • Turmalin schwarz
  • Silizium
  • Kupfer
  • Messing
  • passende Programmierung / Intention

 

 Maße:

Durchmesser 5,5 cm

Höhe: 1,0 cm

Handy Button: Das kleine Strahlungsschild

24,00 €

  • 0,2 kg
  • verfügbar
  • 4-6 Wochen / Aufgrund Handarbeit / Unikat1
3 Kommentare

Klimaschutz vs Weltuntergang

Schlimme Wetterkatastrophen der verschiedensten Szenarien rütteln derzeit die Menschen wach. Florida, Indonesien, Mallorca usw.  Es scheint nicht abzureißen und Klimaschützer sowie Weltuntergangspropheten erheben laut ihre Stimme und fordern eine umgehende Kehrtwendung im Umgang mit der Natur. HIerzu gehört eine drastische Reduzierung von klimaschädlichen Treibhausgasen.

 

Nun war kürzlich folgendes  in der Tagesschau.de zu lesen:

Es ist ein historisches Urteil: Die niederländische Regierung muss den Ausstoß von klimaschädlichen Treibhausgasen bis 2020 deutlich senken. Klimaschützer hatten den Staat verklagt. Mehr

 

 Was steckt dahinter?

 "Weltenlehrer" Der spirituelle Blick hinter die Kulissen des Weltgeschehens
Nichts geschieht zufällig, das sollte uns allen sehr bewusst sein. Ein jeder Mensch ist dazu aufgefordert, sich selbst zu erkennen. "Mensch erkenne dich selbst"

 

Der sogenannte menschengemachte Klimawandel stellt nach Ansicht vieler Menschen eine konkrete Bedrohung für das Leben aller dar.  Und Krankheiten, Dürre, Waldbrände, Überflutungen, Hungersnöte, Wassermangel sowie zum Teil unumkehrbare Schäden des gesamten Ökosystems sprechen für sie eine deutliche Sprache. Der angebliche Sündenbock heißt "schädliches CO2". 

 

Was ist aber mit der Ausbeutung der Natur, ohne Rücksicht auf Verluste, auf der ganzen Welt durch die gleiche Wirtschaftslobby, die sich zuvor mit dem Einsatz von Treibhausgasen eine goldene Nase verdient haben? Was ist mit der absichtlich durchgeführten Verdunkelung der Sonne mittels Chemtrails, Geoengineering, Wettermanipulation im großen Stil? Was ist mit der gnadenlosen Abholzung der Wälder auf der ganzen Welt? Genmanipuation? Giftige Spritzmittel? Massenhaltung von den sogenannten Nutztieren? Der Mensch wurde immer schon sehr erfolgreich über die  Angst geführt und wenn das nicht gleich funktioniert, dann wird er mit aufrüttelnden Ereignissen weichgeklopft. Bitte nicht falsch verstehen, aber es muss ein Umdenken auf ganzer Linie kommen und sich nicht auf der Reduzierung von CO2 auszuruhen.

 

 Wer hat Interesse unsere Erde für die eigenen Zwecke zu verändern? Das ist eine sehr wichtige Frage,  und wir sollten uns nicht davon abbringen lassen, die Antwort darauf zu finden. Denn das Wetter nach den eigenen Vorstellungen zu manipulieren bedeutet, in jedem Fall Chemtrails einzusetzen. Geoengineering, Terra-Forming sowie völlig neue Waffensysteme sind Tatsache und keine Vision mehr. Im "Lichtcode", der u.a.  lehrt Spiritualität hier in der Materie zu leben ud nicht irgendwo im HImmel wird auch ganz klar von Bewusstseinsbeeinflussung der Menschen gesprochen. Das wäre weitaus schwieriger zu gestalten, wenn wir Menschen weniger intellektuell denken und handeln würden. Das Herz sollte wieder Mittelpunkt sein und nicht der Intellekt.

 

0 Kommentare

In-vitro-Fleisch - die Lösung?

Weltweit steigt der Konsum von Fleisch – schlecht für Tiere, Klima und Ressourcen: Die Leute wollen nun mal nicht auf Fleisch verzichten

 

„In Deutschland hat sich der Anteil an Vegetariern und Veganerinnen auf ungefähr zehn, elf Prozent der Gesamtbevölkerung eingependelt. Aber wenn man sich bevölkerungsreiche Länder wie China oder Indien anschaut, die gerade erst Fleischkonsum im großen Stil entdecken, wird da noch viel Schlimmeres als bislang an Ressourcenverbrauch und Tierleid auf uns zukommen. Da muss man sich nichts vormachen. Deswegen glaube ich – leider –, dass Mark Post recht hat, wenn er sagt, dass die Menschen nicht aufhören werden, viel Fleisch zu essen. Im Gegenteil: Der Fleischkonsum steigt global betrachtet beängstigend an, mit allen bekannten negativen Folgen.“ „In-vitro-Fleisch ist keine Lösung.“

0 Kommentare

Hopfen - einheimisches Heilkraut

Hopfen ist eine sehr wichtige Zutat, um Bier zu brauen. Doch das die Kletterplanze, die gerne auch mal andere Gehölze überwuchert, noch viel mehr kann, ist weniger bekannt. In der Naturheilkunde und auch der Pharmazie wird der Hopfen ebenfalls eingesetzt. Das man ihn auch essen kann, war mir nicht bekannt. 

 Er hat besondere Inhaltsstoffe, die man für heilende Anwendungen sehr einfach aufbereiten kann. Das sind

Gerbstoffe, Lupulon (gelber Staub), ätherische Öle, Eiweiß, Humulon, Phytoöstrogene und Flavonoide.

 

Seine besonderen Eigenschaften sind:  beruhigend, entzündungs­­hemmend, schlaffördernd, verdauungsfördernd, wundheilend und man kann ihn einsetzen bei Nervosität, Verdauungsproblemen, Wundheilungen, Schlaflosigkeit und auch Menstruationseschwerden.

 

Da die Pflanze auch Phytoöstrogene enthält, die dem weiblichen Sexualhormon Östrogen sehr ähnlich sind, kann sie auch bei Wechseljahresbeschwerden hilfreich sein. Da Hopfen auch die Bildung von Magensaft anregt, kann das die Verdaung ebenfalls verbessern. Die Bitterstoffe können auch bei  Appetitlosigkeit sehr förderlich sein.

 

Das war nur ein kurzer Überblick über den Hopfen. Man kann so viel tolles mit ihm machen, das es sich wirklich lohnt, sich näher mit ihm zu beschäftigen. Einfach mal einen Streifzug durchs Netz machen, ihr werdet schnell fündig . Viel Spaß damit!

 

 

0 Kommentare

Der Lichtcode

Auflösung und Erlösung aus dem Kreislauf von Leid und Tod -aktueller den je -

 

"Eine einmalige Chance, nämlich die Auflösung und Erlösung aus dem Kreislauf von Leid und Tod heraustreten zu können, ist dann vertan und das Licht wird weiterhin gefangen sein. Äonen werden vergehen, ehe es zu einer nochmaligen Chance aus Gnade heraus kommen kann." Das ist eine Aussage, die das "Jetzt" betrifft und nicht irgendwann einmal in ferner Zukunft. Hierzu möchte, ich (Renate) hier eine persönliche Intensivierung dieses Prozesses stichpunktartig allen Interessierten weitergeben:

 

  • Solange wir nicht unser eigenes inneres Selbst-Fühlwesen-Kind emotional hervorbringen, solange wir nicht unser inneres Selbst nach außen tragen, kommen wir nicht an uns selbst heran. 
  • Lerne dich selbst kennen.
  • Nur wenn du weißt, wer du im ganzen bist, kannst du dich fortbewegen in eine andere Dimension des Seins.
  • Du solltest dich dafür interessieren wer du tief in deinem Verborgenen bist!  Es geht hier um echtes, wahres Interesse! Drücke dir hierbei keine Schablone oder einen Stempel auf. Nehme dich einfach wahr. 
  • Tauche hinab in dein tiefstes inneres Selbst! Ja, du weiß jetzt aufeinmal ganz bewusst "Das gehört zu mir  Ich will des annehmen als das Meine". Welches Bedürfnis nimmst du wahr?
  • Dann sprich es aus: "Ja, das gehört zu mir, ich will es annehmen!" Dann lege es auf die Waage - Verstand und Gefühl - Jetzt ist es deine Aufgabe dieses ins Gleichgewicht zu bringen. Wäge ab: Darf es etwas mehr Gefühl sein oder etwas mehr Vernunft. Solange bis es in Harmonie ist. Dann bringe es sichtbar nach außen für dich selbst und alle anderen.
  • Jetzt bist du bereit zu handeln. Aber Achtung: Nicht nur vom Verstand her, sondern auch mit deinem emotionalen Selbst.

 

Es geht um Werte leben, wie Güte, Sanftmut, Demut, Achtsamkeit, Mitgefühl, Vergebung, Selbstakzeptanz, selbstlose Liebe, Verurteilungen und Groll loslassen, Barmherzigkeit.

 

Solange du aber in einer Verurteilung wider dich selbst bist, kann keine Heilung erfolgen!

 

  • Viele sind auf der Suche nach Liebe die andere ihnen geben sollen. Aber Opfer und Liebe gehören nicht zusammen.
  • Das gilt auch für die Christliche Lehre, wenn diese die Kreuzigung von Jesus Christus als Opfer darstellt um die Sünden der Menschen auszulöschen, befindet sie sich im Irrtum.

 

 

Weitere Publikationen / Unsere Bücher:

 

Aktuelle „Weltenlehrer-Blog New´s“

 

Weiteres Interview:

 


<<<< Zurück zur Blog New´s Übersicht

0 Kommentare