Dein Ticket in die Zukunft

Renate hat des öfteren von einem Stern gesprochen, der zurückkehrt.  Auch von Urkräften ist die Rede, die zurückkehren werden, um alles neu zu gestalten. Doch was bedeudet das genau?

 

Renate:

 

Heute will ich näher auf diesen Stern und die Urkräfte eingehen. Schon immer hat mich das innere tiefe Wissen um die Existenz einer weiblichen Seite Gottes begleitet.

 

Die große Muttergöttin, Urschöpferin allen Lebens, hat viele Namen. So ist "Sophia" eine etwa 4000 Jahre alte Weisheitsgöttin und wurde bereits als Schöpferin allen Lebens von den Jüdinnen und gnostischen Christinnen verehrt. Sie ist die weise Urkraft und der Anfang der Schöpfung. Sie ist die weibliche Seele Gottes und sie war vor allem anderen bereits da. Zahlreiche Bibelstellen weisen ganz klar darauf hin, dass von Anbeginn an eine weibliche schöpferische Urkraft mit am Wirken war.  

 

Allerdings wurde sie für die späteren jüdischen und christlichen Vertreter des einen männlichen Gottes auf Erden ein riesiges Problem. Man stelle sich dieses Sinnbild der fröhlichen, unbeschwerten kreativen weiblichen Lust am Leben, der liebenden und schützenden Mutter im Gegensatz zu einem strafenden, eifersüchtigen und zornigen Gottes vor? Ganz offensichtlich stellte das eine starke Gefährdung für die Macht der Kirchenväter aber auch aller Männer dar. Denn diese weibliche Urkraft wurde absichtlich nach und nach immer mehr verdrängt aus dem Bewusstsein der Menschen. Letztendlich wurde aus ihr ein geschlechtsloses geistiges Wesen, der Heilige Geist. Vater - Sohn und Heiliger Geist! Da muss einem ganz bewusst werden, was da passiert ist: Die Schöpfungsgöttin wird zum Heiligem Geist!

Jesus Christus und Maria Magdalena wussten darum und sie wollten damals beide zusammen die ursprüngliche weibliche Urschöpferkraft wieder vereinen mit der formgebenden männlichen göttlichen Kraft. Was weiter bedeutet, "Er" ist der Macher und "Sie" liefert die Ideen, Inspiration und die nötige spielerische Kraft.

 

Wer sich jetzt vielleicht fragt, was soll ich denn mit diesen alten Kamellen, möchte ich ans Herz legen. Das hat mehr mit dir zu tun als du ahnst?

 

Es geht in dieser Zeit ums Ganze, um die Wahrheit, die immer mehr ans Tageslicht kommt, oder wie in meinem Buch "Der 13. Schlüssel" steht, es geht um das Abfallen der Masken. Und da geht es um alle Menschen, nicht nur z.B. um Christen oder Juden.

 

Die Menschheit wird absichtlich immer mehr zersplittert und gerade hier in Europa greift die Gender-Maschinerie immer mehr um sich. Was geschieht hier? Die Einheit zwischen Mann und Frau, männliche und weibliche Seite Gottes wird immer mehr zerstört.  Jesus Christus und seine Gefährtin Maria Magdalena haben gemeinsam das Projekt gestartet, den Menschen wieder in sich zu vereinigen und somit die weibliche und männliche Seite der Urschöpferkraft wieder zusammen zu führen.

 

Leider ist das nicht gelungen, weil die nötige Unterstützung von den Menschen gefehlt hat.

Neue männliche Herrschergötter übernahmen das Zepter und was daraus geworden ist, können wir heute am Zustand unserer Erde und unserer menschlichen Gesellschaft erkennen. 

 

Doch da sich alles wiederholt - und zwar jetzt - haben wir alle nochmals eine Chance zu vollenden was unvollendet geblieben ist. Und das gilt für alle Menschen.

 

Wohin geht aber die Reise auf diesem Planeten? Auch das steht sehr gut beschrieben im "13. Schlüssel".  Dieses Buch, ist nicht wie andere ähnliche Bücher von überwiegend Männern geschrieben sondern von eben dieser Gemeinsamkeit von Jesus Christus und Maria Magdalena. Das ist ein bedeutender Unterschied.


Alles Leben wird sich verändern und du hast es noch in der Hand, ob du daran teilhaben willst, ob du ein Teil davon sein willst oder ob du mit diesem System und ihren Herrschern eine andere Ebene betreten wirst.

 

Nur weil der bekannte Zeitkalender aussagt, daß ein Neues Jahr 2020 seinen Einzug gehalten hat, bedeutet das nicht gleichzeitig, dass sich nun alles schlagartig ändern wird. Die wahre Zeitrechnung steht auf einem ganz anderen Blatt geschrieben. Nach dem wahren Zyklus, dem die Erde unterstellt ist und deren Vorgaben sie erfüllen wird, liegt alleine in der Hand des Obersten Göttlichen Rates!

 

 

 

Die kommenden Monate werden geprägt sein von allgemeinen Unruhen. Etwas liegt in der Luft, das aber für die meisten Menschen nicht greifbar ist. Und weil sie es nicht wie gewohnt, in eine ihnen bekannte Szenerie stecken können, existiert es für sie auch nicht. Verdrängung in noch größerem Maße als ohnehin bis jetzt bereits praktiziert, wird die Folge sein. Doch das was bereits in der Luft liegt, wird nun herunterkommen und sich überall zeigen. Nun wird überall Furcht sein und alles Leben wird nicht mehr wie bisher selbstverständlich sein. Denn alle Masken - der Ignoranz und der Verdrängung - werden sich auflösen und zurück bleibt das blanke Entsetzen.

 

 

 

Nun wird sich etwas zeigen das aber nicht alle sehen können. Nur jene, die ihre Augen bereits geöffnet hatten und nicht länger blind sein wollten, werden die volle Wahrheit erfassen und auch erkennen, wo der Weg ist, der sie herausführen wird aus dieser Dunkelheit. Tiefe weitere Erkenntnisse über das wahre Leben werden sich für sie auftun und gibt ihnen die Möglichkeit im wahren göttlichen Sinne zu handeln.

 

 

 

 

 

Alle die sich namentlich im Licht tummeln und sich als die Wissenden, die Erleuchteten, die Aufgestiegenen und im Licht stehenden bezeichnen,  gehören zur Szenerie der Gewaltlosen aber sie täuschen, weil sie selbst getäuscht wurden. Der Oberste Göttliche Rat hat es nicht zugelassen, dass Lichtwesen als Mittler zwischen Erde und den Himmeln oder anders gesagt, als Mitler zwischen ihm und den Menschen fungieren sollen. Wer es dennoch von ihnen tut, täuscht selbst. Haltet euch von ihnen fern, denn hinter ihren Lichtfassaden ist der dunkle Abgrund verborgen.

 

 

 

Alle wahren Engel und Lichtwesen treten selbst nicht namentlich hervor und sie dienen im Verborgenen um die Menschheit in Liebe und Demut zu lehren und ihnen über das Herz den wahren Weg zu offenbaren. Die freiwillig als Menschen inkarnierten Engel gehen den Weg, den die Menschen gehen, nur sie gehen voraus. Die Erde mit allen ihren Wesen wird eine Reinigung erleben und sie wird wieder atmen können. Doch diese Reinheit in allem wird zur Folge haben, dass nur noch jene mit ihr atmen können, deren Herz im gleichen Rhytmus schlägt, wie das Herz der Natur.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0