Eine Botschaft von Gott für die jetzige Zeit des Umbruchs.

Eine Botschaft der Liebenden Göttlichen Präsenz, übermittelt von Renate Schmid.

 

Diese Welt ist jetzt überall in Bewegung. Es geschehen Ereignisse die schwer zu erfassen sind. Besonders der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine ist sehr beunruhigend für uns alle. Die Menschen werden unterdrückt und gezwungen Dinge zu tun, die sie nicht wollen. Der Zwang von Außen ist überall spürbar und die Täuschung ist allgegenwärtig, Manipulationen sind an der Tagesordnung.

 

Deshalb hat Renate Schmid bei Gott nachgefragt, damit wir wieder mehr Klarheit für uns selbst erlangen können.

Höre dir einfach diese Botschaft von Gott an, dann wirst du erkennen und fühlen, welcher Weg der Richtige für dich ist, denn es ist höchste Zeit sich den Herausforderungen unserer Zeit zu stellen.

 

Das wahre Selbst des Menschen wird sich immer mehr befreien und sich von den destruktiven Kräften loslösen und diese in Liebe und Freude verwandeln.

Es ist an der Zeit, sichtbare Zeichen zu setzen und in eine neue Richtung des Mitgefühls mit allem was da lebt und atmet zu gehen. Ein Miteinander ohne zu Urteilen!

 

Gebt niemals auf, daran mitzuwirken, euren Nächsten zu erwecken, in Liebe und mit Verständnis für ihn. Der Mensch war einst von Gott als Hüter und Beschützer der Natur und den Tieren vorgesehen, doch dunkle Zungen verwirrten, verdrehten und verstreuten diese Wahrheit in alle Winde des Vergessens.

 

Zeigt offen eure wahre Natur der Güte, die in euch ist. Zeigt offen eure Bedürfnisse, euren Wunsch nach Freiheit und gegenseitiger Achtung des Lebens.

 

Viele Menschen haben ein gemeinsames Merkmal, dass ist der Mangel, der immer noch tiefe Wunden ins Fleisch reißt, dass ist die fehlende Liebe zu sich selbst. Du bist dir selbst der Nächste. Und was glaubst du, wird sein, wenn du dich immer wieder selbst v

Viele Menschen haben ein gemeinsames Merkmal, dass ist der Mangel, der immer noch tiefe Wunden ins Fleisch reißt, dass ist die fehlende Liebe zu sich selbst. Du bist dir selbst der Nächste. Und was glaubst du, wird sein, wenn du dich immer wieder selbst verletzt, ja mit einem riesigen Messer, dass deine eigene Hand führt, wider dein inneres Selbst.

Und was ist, wenn du die Wunde nicht versorgst, sie weiter vor sich hinschwären lässt? Sie wird sich immer mehr ausbreiten, wird noch gesundes Gewebe vergiften und schließlich vergiftet es dein Herz.

Vergiftete Herzen sind allerorts zu finden. Sie häufen sich immer mehr, so dass es bereits ein Tal der verlorenen und vergifteten Herzen gibt, die vor sich hingammeln, um letztendlich zu zerfallen.

Hier auf dieser Erde herrscht zudem ein System, dass nichts mit der wahren göttlichen Liebe zu tun hat, denn es ist auf falschen Werten aufgebaut.

Geh auf den Weg der Liebe zurück, solange du es noch kannst.

 

Heil und Frieden allen Menschen und Wesen.

Eure Renate Schmid vom Weltenlehrer Team

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Rösli In-Albon (Donnerstag, 14 April 2022 16:16)

    Liebe Renate
    Ganz herzlichen Dank für Deine liebevollen Gedanken und Worte! Ja,die Menschen erwachen
    jetzt...Ich spüre das auch so...! Die Liebe zueinander wächst...!
    Liebe Grüsse und ein grosses Danke!
    Rösli In-Albon aus Bern