Großdemonstration 29.8.20 - Berlin - findet doch statt

Nun doch - die Demo findet statt. Nach dem vorausgegangenen Verbot der Demo kippte das Berliner Verwaltungsgericht diese Entscheidung und somit kann die geplante Demonstration - Querdenker 711- stattfinden. Super - das wäre geschafft! 

 

Die Großdemonstration aber hat viele Gesichter. Leider werden sich Gruppen ganz gezielt unter die Friedfertigen mischen, die nur Kravall im Sinne haben. Ich rate den Veranstaltern, bereits im Vorfeld darauf hinzuweisen, dass diese Menschen nichts mit euch und euren friedferigen Forderungen zu tun haben und das ihr euch davon distanziert. 

 

Man fragt sich jetzt wie wird wohl die morgige Großdemonstation in Berlin ablaufen? Welche Gesichter hat sie und welchen Eindruck wird sie hinterlassen?

Die Schlange versteckt sich, verbirgt heuchlerisch ihr Gesicht. Hinterlistig wie sie schon immer war, wird sie daür sorgen, zu beweisen, dass Verbot stelle sich nicht gegen unsere Forderungen nach Freiheit und der Wahrung der Grundrechte. Es hätte einzig und allein mit dem Schutz der Bürger/innen zu tun. Dafür müssten Sicherheitsabstände und das Tragen von Gesichtsmasken gewährleistet sein, die vor Ansteckung schützen sollen. Somit unterstellen sie den Demonstrierenden von vornherein die Absicht, dass sich diese Menschen nicht um ihre und die Gesundheit ihrer Mitmenschen kümmern würden. Doch genau hier ist ein Knotenpunkt der Lüge zu erkennen. Diese Maßnahmen könnten einen Killer-Virus, wie es von den zuständigen Behörden / Regierungen nach außen dargestellt wird, nicht davon abhalten, sein Ziel zu erreichen.

 

Es wird Panik verbreitet, denn jeder einzelne Mensch hat doch insgeheim Angst um sein Leben und das seiner Lieben. Wer will sich von einem unsichtbaren Feind niederstrecken lassen, wenn es doch suggeriert wird von Experten, dass eine Maske und Sicherheitsabstände und danach natürlich die ersehnte Schutzimpfung einen davor bewahren könnte.

 

Doch dieser Corona Virus existiert in der dargestellten Form so nicht (weiteres könnt ihr in unseren Artikel hier erfahren), aber er wird dafür benutzt, um dass Leben auf der ganzen Welt als bedroht darzustellen. Wie bei allen Volkskrankheiten werden hier die Symptome behandelt, während die wahre Ursache verborgen wird (weiteres könnt ihr in unseren Artikel hier erfahren). Somit sprudeln die Einnahmequellen rund um die Behandlung eines Symtoms immer wieder aufs neue. Der Mensch aber auch Tiere und Pflanzen sind die Ressourcen, die nahezu unerschöpflich sind. So ganz nebenbei kann das Erbgut ebenfalls verändert werden.

 

Ein Mensch, der funktioniert und nichts mehr mit einem Freidenker zu tun hat, ist eines der Ziele derer, die eine NWO anstreben. Doch sie haben noch ein gewichtiges Problem, und das ist der Gottgegebene Freie Wille! Also brauchen sie Deine Zustimmung, um mit Dir verfahren zu können, wie es ihnen beliebt.

 

Benutze jetzt dein Recht auf diesen Freien Willen und genau das ist eines der Ziele dieser Menschen, die jetzt für ihre Freiheit demonstrieren.

 

 

Diese Demonstatration und ihre Ziele sind jetzt in den Fokus der Breiten Öffentlichkeit gerückt. Viele Menschen, die bis dahin noch glaubten, dass die da oben, die tolle Frau Merkel und ihre MItstreiter es doch so gut mit ihnen meinen, sehen aufeinmal ein ganz anderes Bild, was sich ihnen da zeigt.

 

Diese Demonstration bedeutet eine Wende in der bisherigen Politik, auch wenn es nicht sofort zu erkennen ist. Es werden sich großartige Geschehnisse vor allem hier in Deutschland und von hier ausgehend ereignen!

 

 

Die unumschränkte Macht der politischen Elite, die sich seit vielen Jahren die Klinke für alle wichtigen Ämter weitergereicht hat, wird ständig an Boden verlieren. Sie werden trotz verschiedener nach außen getragenen Gewänder von einer Hand gefüttert, der sie sich gehorsam unterwerfen und deren Ziele sie vertreten. Wären ihnen die Menschen wichtig, so wie sie es vorgeben, wenn sie von Fürsorge und Schutz sprechen, dann würden sie ihnen die wahren Ursachen für den besorgniserregenden Zustand unserer Erde nicht länger vorenthalten. Sie würden dann gemeinsam mit allen Menschen eine Lösung anstreben, die wirklich allem Leben dienen würde. Die Natur wäre wieder in ihrer Balance und gefährliche Mutationen von Viren würde es nicht mehr geben.  

 

Es ist ganz klar, sie wollen lieber euch opfern, als ihre Einnahmequellen zu verlieren. Lockdowns z.B. in der Massentierhaltung, der industriellen Agrarlandwirtschaft und auch der irreführenden Werbung mit krankmachenden Lebensmitteln und Big Pharma wären segensreiche Schritte in die richtige Richtung.

 

 

Fazit: Wollen wir wirklich etwas verändern, dann geht das nur über die schonungslose Offenlegung des Zustandes unserer Erde und unserer Gesellschaft. Eine Kehrtwende von der Ausbeutung von Natur, Tieren aber auch der Menschen muss der Anfang sein. Wir alle sollten bereit sein, unseren eigenen Beitrag zu leisten und bereit sein, umzudenken, damit wir als Menschheit eine Überlebenschance haben. Denn das geht nur in friedlichem Zusammenleben mit allen anderen Spezies, die mit uns diesen Planeten teilen und dafür sorgen, dass jegliche Manipulation unterbunden wird, die gegen das naürliche Leben wirkt.

Demo findet statt - Live vom Verwaltungsgericht

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Susanne Schiefer (Samstag, 29 August 2020 09:51)

    Ich sende meine Herzensliebe in jede Zelle des Seins���