Überwindung der Hoffnungslosigkeit

Hoffnungslosigkeit lähmt regelrecht und erstickt jegliche Neuorientierung bereits im Keime. Selbst wenn es in diesem Moment deines Lebens so aussehen mag, das alles verloren ist, stimmt das keinesfalls. Denn "Du" hast immer noch "Dich selbst".

Doch genau hier beginnt bei den meisten Menschen das Problem - denn sie wissen nicht,  wer sie sind. Eine falsche Persönlichkeit hat das Zepter unbemerkt übernommen.

 

Was nun?

Wie finde ich mein wahres Selbst wieder?


Klärung kannst du über folgende Fragen bekommen:

Setze dich hierzu in einen bequemen Stuhl oder auch Sessel/Coach und schließe deine Augen. Begebe dich in den Fluß deines Atems hinein und sei ganz still in.dir.
 

  • Was fühle ich?
  • Was denke ich?
  • Was bewegt mich?


Diese Fragen sind sehr hilfreich, denn sie lassen dich erkennen, in welcher Lebenssituation du dich befindest.

Gefällt es dir? Bist du damit zufrieden und glücklich oder ist genau das Gegenteil der Fall? Steckst du gar in einer altbekannten Krisensituation fest, die du bereits schon viele Male durchlaufen hast.? Kennst du den Film "Und täglich grüßt das Murmeltier?" Hier wird eine solche Situation sehr gut beschrieben.

Wie auch immer, jetzt ist die Zeit reif für Veränderungen in deinem Leben. Benutze dazu die ureigene Kraft deiner eigenen Intention. Wir wärs mit ein bisschen Zaubern? So wie du es als Kind praktiziert hast, bevor es dir abtrainiert wurde. Imaginäre Freunde bereicherten dein Leben, niemand konnte sie sehen oder hören, außer dir selbst. Das hat dich aber nicht weiter gestört, denn deine Welt war voller Abenteuer und Geheimnisse. Wo sind deine Freunde geblieben? Aufeinmal waren sie weg. Muß das so bleiben?

Ich sage ganz klar "Nein! Sondern vielmehr "Hole sie dir zurück!". Dein wahres Selbst, deine echte Persönlichkeit, wartet darauf, das du zurückkehrst.


Ein guter Tip von mir: Befreie dich von allen negativen Gedanken, denn sie sind reines Gift. Verweile niemals bei ihnen, sondern richte deinen Fokus auf eine neue freudvolle Ausrichtung deines Lebens.  Hierzu dürfen auch materielle Wünsche miteingebunden werden, wenn sie mit deinen Herzenswünschen übereinstimmen.

Tschüss bis zum nächsten Newsletter und der Fortsetzung von "Hole dir deinen persönlichen Zauber zurück".

Eure Renate vom Team "Die Weltenlehrer" 


Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Susanne (Montag, 31 Oktober 2016 22:05)

    Liebe Leute,

    zu diesem Thema steht viel Erklärendes in einem Buch mit dem Titel:
    DER VIERTE WEG, darin wird die sogenannte falsche Persönlichkeit erklärt, wie sie sich in unserem Handeln äußert und wie wir mit uns selbst arbeiten können, um das Unterscheiden zu lernen, wann eine der falschen Persönlichkeiten in uns das Zepter unseres Lebens in der Hand haben. Der Autor ist P. D. Ouspensky, der zusammen mit Gurdjieff lehrte. In diesem Zusammenhang sind auch die Schriften von Bennett eine Einführung in die Arbeit an sich selbst.

  • #2

    Marlen (Dienstag, 01 November 2016 13:34)

    Liebe Renate, das kam genau zur richtigen Zeit :D Ich spüre gerade im Moment auch oft eine gewisse "Hoffnungslosigkeit" oder eher ein "Was will ich eigentlich?" Deine Tipps werde ich mal ausprobieren. Ich danke dir und ganz liebe Grüße auch an die anderen beiden.

  • #3

    Monika (Dienstag, 01 November 2016 16:42)

    Liebe Renate, danke für deine tollen Ratschläge. Das ist mal wieder klasse, denn wie immer einfach und verständlich rübergebracht, ohne all das Gedöns, was sonst langatmig und meist auch kostpielig an den Mann bzw. Frau gebracht wird.

  • #4

    Elisabeth Tobler (Dienstag, 01 November 2016 17:00)

    Hallo, ihr Lieben, endlich mal wieder ein Lebenszeichen von euch.Bin immer sehr gespannt auf eure Nachrichten bzw. Neuheiten. Als ich das mit dem Zaubern gelesen hatte, kamen mir Tränen in die Augen . Ich erinnerte mich urplötzlich an meine Kindheit und an meine vergessenen Freunde. Vielen Dank für die Erinnerung. Ich glaube, ich werde mich jetzt wieder mit meinen "Freunden" beschäftigen und bei diesem Gedanken erfüllt mich große Freude.

  • #5

    maik (Mittwoch, 02 November 2016 17:19)

    vielen lieben dank für dein bericht renate. immer wieder aufschlussreich. lg maik