Epidemien und Schutzimpfungen.

Epidemien und Schutzimpfungen.

 

Die sogenannten Schutzimpfungen, die euch einen Schutz vor Massenkrankheiten und Seuchen bieten sollen, sind in meinen Augen nicht nur wertlos, sondern wegen ihrer Inhaltsstoffe sogar gefährlich. Sie können zudem eure natürlichen Lebensinformationen verändern, die in eurem Erbgut angelegt sind. Schaut euch in diesem Zusammenhang auch die gesetzlich vorgeschriebenen oder empfohlenen Impfungen sehr kritisch an. Wie verhalten sich die zuständigen und verantwortlichen Politiker? Woher wollt ihr wissen, ob sie die Wahrheit sprechen? Viele Stimmen sind zwischenzeitlich zu hören, die ganz anderes aussagen. Ist es wirklich ratsam, denjenigen von ihnen, die offensichtlich die Unwahrheit gesagt haben, weiter Glauben zu schenken, was ihre weitere politische Tätigkeit anbetrifft?

 

Es ist jedoch eine sehr mutige Aufklärungskampagne von Seiten kompetenter Menschen in diesen Zeiten zu verzeichnen gewesen. Sie wurden zwar sofort in das Lager der Verschwörer geschoben, aber es entwickelte sich dann eine breite Front der Ablehnung gegen eine massiv „angebotene“ Impfung, die sogar von seriösen Medizinern und öffentlichen Medien unterstützt wurde. Hört sie an und hört auf euer Herz! Dann werdet ihr wissen, was zu tun ist! Denkt an eure Kinder und auch an euch! Eure Kinder können sich nicht dagegen wehren, wenn ihr Erwachsenen sie nicht davor schützt. Es bleibt euch aber nicht erspart, euch eigenständig und verantwortungsbereit mit dem vermeintlichen Sinn oder Unsinn der Impfungen auseinander zu setzen! Also, solltet ihr euch alle darin üben, mal in die neutrale Stellung zu gehen, um dann für euch selbst überprüfen und erspüren zu können, wo für euch die Wahrheit zu finden ist. Auf Seiten der sogenannten Verschwörerseite oder auf Seiten der öffentlichen offiziellen Seiten.

 

Die meisten von euch neigen leider dazu, lieber jenen zu glauben, die eurer Meinung nach genau wissen, was für euch gut ist, weil sie sich als kompetent darstellen. Ihr gebt allzugern eure Eigenverantwortung an die „Obrigkeit“ ab, denn dieses erscheint wesentlich einfacher, als sich die Zeit zu nehmen und genau zu schauen, was da los ist. Das erscheint auch viel einfacher. Ihr gebt die Eigenverantwortung an sie ab, weil die schließlich wissen müssen, was sie tun und was für euch gut ist. Und abermals sage ich euch: „Nein, sie wissen nicht was sie tun!“ Macht euch bewusst was wirklich zählt und erwacht in diesem Augenblick eures Lebens. Sagt ganz gezielt „Nein“ zu allem, was mit dem Leid von Menschen, Tieren und der Natur zu tun hat! Ihr solltet aufhören, euch einfach alles zu nehmen, was ihr wollt. Bedenkenlos konsumiert ein großer Teil der Menschen alles was angepriesen wird von einer Lobby, der es nur um ihren Gewinn geht. Wenn ihr das nicht glauben wollt, werdet ihr es fühlen müssen und zwar am eigenen Leib.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0